von BK-Nils | 01.10.2016 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Genestealer Cult und Matte

Diese Woche bekommt der Symbionten Kult Nachschub, in Form von Fahrzeugen und Anführern, außerdem bringt Games Workshop eine Spielmatte für Warhammer 40.000 heraus.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Broodcoven 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Broodcoven 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Broodcoven 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Broodcoven 4

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Broodcoven 5 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Broodcoven 6

Broodcoven – 50,00 Euro

Der Patriarch und sein Broodcoven dominieren den Verstand und die Herzen der Cultists, die ihnen hörig sind. Als Meister der psionischen und physischen Kraft leiten sie die Aktionen der vielen Generationen des Cults, um sicherzustellen, dass ihre Ziele in kurzer Zeit niedergerissen werden. Jedes von einem Magus oder Primus geäußerte Wort wird von ihrer treuen Gemeinde buchstabengetreu befolgt, denn sie sprechen im Namen des Sternenerlösers selbst. Diese Mischung aus psionischer Macht, inspirierender Präsenz und finsterem Charisma ist für die Cultists um sie herum ein wirksamer Ansporn.Vielleicht erkennen die geringeren Krieger des Cults, dass sie dem Untergang geweiht wären, sollten ihre Herren sie verlassen, und kämpfen mit aller Macht, um sie zu verteidigen – und am Tag der Schlacht ist die beste Form der Verteidigung der Angriff …

Dieses Set enhält alle notwendigen Teile, um den Broodcoven zu bauen, eine Formation aus dem Codex: Genestealer Cults. Du bekommst einen Patriarch, einen mit Nadelpistole, Hornschwert und Toxin-Injektor bewaffneten Primus und einen Magus, der mit Maschinenpistole und Psistab bewaffnet ist und 2 Genestealer Familiars dabeihat – eine charismatische und tödliche Kombination von Miniaturen der Genestealer Cults.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 4

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 5 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 6 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 7

Goliath Truck – 46,00 Euro

Der unendlich anpassungsfähige, strapazierbare und robuste Goliath Truck ist eine Hauptstütze der Genestealer Cults. Da er schnell und manövrierfähig ist, jagt er über das Schlachtfeld und verschießt mit Maschinengewehren und Maschinenkanonen schwere Salven. Die einst den Schatten verschriebene Besatzung, die den Goliath bemannt, auf dem stolz die Abzeichen des Cults prangen, tun alles, was in ihrer Macht steht, um dem Feind so nah wie möglich zu kommen. Sie rasen kreischend selbst durch das gefährlichste Gelände, um krachend ihr Frachtabteil zu öffnen und Rotten aus bis zu 10 Hybrids auszuspeien.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle notwendigen Teile, um einen Goliath Truck zu bauen, der von den Genestealer Cults als Transporter und Offensivfahrzeug verwendet wird. Er ist mit einem Maschinengewehr und einer synchronisierten Maschinenkanone bewaffnet und bietet eine Menge Möglichkeiten, ihn individuell zu gestalten – die 4 Crew-Mitglieder haben eigene Optionen und die Räder können mit hohem Bodenabstand besfestigt werden.

Dieser Bausatz kann alternativ auch als Goliath Rockgrinder gebaut werden.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Rockgrinder 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Rockgrinder 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Rockgrinder 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Rockgrinder 4

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Rockgrinder 5 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 6 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealter Cult Goliath Truck 7

Goliath Rockgrinder – 46,00 Euro

Gebaut, um dem Druck und den Herausforderungen des unterirdischen Bergbaus standzuhalten, ist der Goliath Rockgrinder ein verheerendes Gerät, wenn er zum Angriff eingesetzt wird. Der Rockgrinder kracht in die Reihen des Feindes, wobei servomontierte Waffen Ziele hoher Priorität suchen und zerstören, und fährt immer weiter, während seine sägezahnbesetzte Bohrdozerschaufel jeden zerreißt, der dumm genug ist, ihm im Weg zu stehen. Der Cultist der vierten Generation, der auf dem Fahrzeug steht, benutzt seine industrielle Ausrüstung effektiv als Kriegswaffe – Schwere Bergbaulöser, Seismokanonen und Räumungsbrenner sind, obwohl sie für den Bergbau und das Sammeln von Ressourcen entworfen wurden, ideal dazu geeignet, Feinde auszulöschen.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle notwendigen Teile, um einen Goliath Rockgrinder zu bauen, die gepanzerte Waffenplattform der Genestealer Cults. Es sind verschiedene Waffenoptionen enthalten – Maschinengewehr, Schwerer Bergbaulaser, Bohrdozerschaufel, Räumungsbrenner und Schwere Seismokanone – sowie eine Menge Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung – die Crew-Mitglieder haben ihre eigenen Optionen, und der Rockgrinder kann so gebaut werden, dass er tief auf seinen Rädern läuft, um das Gewicht seiner Waffen darzustellen.

Dieser Bausatz kann alternativ auch als Goliath Truck gebaut werden.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Neophyte Hybrid Squad 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Neophyte Hybrid Squad 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Neophyte Hybrid Squad 3

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Neophyte Hybrid Squad 4 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Neophyte Hybrid Squad 5

Neophyte Hybrid Squad – 35,00 Euro

Wenn ein Genestealer Cult seinen Aufstand beginnt, bilden seine Neophyte Hybrids eine Horde aus Tausenden. Jeder Cultist, der durch ein Leben schwerer Arbeit abgehärtet ist, verfügt über unmenschliche Reaktionsfähigkeit und Kraft, die seine Xenos-Gene ihm verleihen. Diese Hybriden der dritten und vierten Generation können als Menschen durchgehen – heimtückischerweise infiltrieren manche von ihnen das Astra Militarum, so sehr sind sie gesegnet. Wenn der Cult das Signal zum Angriff gibt, schwärmen die Neophytes aus der Kanalisation, aus Katakomben und dunklen Baracken, überwältigen ihre Feinde und übernehmen innerhalb von Stunden die Kontrolle über ganze Planeten.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enhält alle notwendigen Teile, um ein Neophyte Hybrid Squad zu bauen. Du erhältst 10 Cadian Shock Troops, ein Cadian Heavy Weapon Squad und einen Upgrade-Gussrahmen der Genestealer Cults – dieser enthält alles, was du brauchst, um die Cadianer zu Neophyte Hybrids umzurüsten, inklusive 14 Köpfe, verschiedene Cult-Symbole, Dolche und Granaten, und 6 Cult-Symbole für Fahrzeuge.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Acolyte Iconward 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Acolyte Iconward 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Acolyte Iconward 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Genestealer Cult Acolyte Iconward 4

Acolyte Iconward – 20,00 Euro

Der Acolyte Iconward, der das heilige Banner seines Cults in der wilden Anarchie des Aufstands hochhält, ist sowohl ein religiöser als auch ein militärischer Fokus. Manche Iconwards bereiten sich jahrhundertelang auf ihren Aufstand vor, und diese Erwartung freizulassen bringt einen ansteckenden Rausch mit sich, der die Rottenbrüder zum Kampf inspiriert. Der Anblick seiner Standarte lässt die Rottenverwandtschaft in einer Welle willkürlicher Gewalt nach vorne branden – Gewalt, die auch der Iconward selbst ausüben kann, da seine Infektion nahezu unverdünnt ist. Die Ikone des Acolytes darf nicht fallen, denn sie repräsentiert das Heraufziehen einer glorreichen neuen Ordnung.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle notwendigen Teile, um einen Acolyte Iconward zu bauen, der mit Maschinenpistole, Bergbausprengladungen und Zangenkrallen bewaffnet ist und das heilige Banner seines Cults hält. Wird mit einem Citadel-Rundbase (32 mm) geliefert.

Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 1 Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 2 Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 3 Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 4

Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 5 Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 6 Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 7 Games Workshop_Warhammer 40,000 Battle Mat- City Ruin 8

Warhammer 40,000 Battle Mat: City Ruin – 65,00 Euro

Die City Ruin Battle Mat, eine hochwertige Neopren-Matte mit aufgedrucktem Design, ist eine großartige Möglichkeit, um sofort eine vollfarbige Oberfläche für deine Spiele von Warhammer 40.000 zu bekommen. Sie muss nicht bemalt werden, sie sieht mit Geländestücken darauf fantastisch aus und sie kann auf jede flache Oberfläche gelegt werden, um augenblicklich einen Platz zum Spielen zu haben. Es ist nicht notwendig, Geld und Zeit in den Bau und die Bemalung eines Spielfelds zu investieren.

Die Matte misst 48 Zoll mal 48 Zoll und ist strapazierfähig genug, um glatt gebügelt zu werden! Durch die Doppelnaht an den Rändern ist sie noch strapazierfähiger und sie kann zur einfachen Lagerung gerollt oder gefaltet werden. Lass deinen Spieltisch innerhalb von Sekunden spektakulär aussehen!

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20171
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Die matte ist nen cooler Zug von GW aber ist die nicht zu klein für 40k?

    Ich find die Genestealer Sachen ja sehr geil. Aber absolut unbezahlbar 🙁

  • Der GSC Release ist einfach klasse, der Goliath einfach schönes Modell mit viel Umbaupotential für diverse Armeen. Die Matte aus Neopren hat ein sehr gut gemachtes Motiv und hochwertigen Druck ist aber preislich mMn nur mit Rabatt interessant. Hoffentlich bringt GW weitere Matten zukünftig in 6’x8′ oder in ergänzenden Designs heraus.

  • Nun, insgasamt sind das ziemlich gute Miniaturen, auch wenn es zum großen Teil Recyclings sind. Die Anführer sind die aus der DW Overkill Box. Zwar günstiger als ein aktuelles 40k Charaktermodell alleine, aber auch teurer als wenn man sich seinerzeit die Box gekauft hat. Aber ok, 50 Euro für alle 3 wichtigen Chars, die man für die Truppe braucht ist irgendwie noch akzeptabel. Dagegen kostet der Bannerträger alleine ja gleich wieder 20…

    Der Goliath gefällt mir als neues Modell ziemlich gut. Es passt einfach und wir sehen auch mal ein Zivilfahrzeug des 40k Universums. Allerdings sind 46 Euro auch schon wieder etwas viel Asche für einen besseren Transporter, meiner Meinung nach.

    Die Konvertierten Imps sind denn auch die altbekannten Cadianer, bei denen man mit dem Upgradegussrahmen einfach die Köppe tauscht und noch ein paar Kultmesser an die Seite pappt. Den Modellen der Cadianer sieht man mittlerweile ihr Alter echt an, muss ich sagen. Evtl. kann man da mit der Bemalung was drehen – ich würde die nicht so sauber bemalen, aber anscheinend soll das den Zusatnd kurz nach Beginn des Kult-Aufstands zeigen…

    • Als billiger Transporter sind 46 EUR sicher viel. Als Modellbausatz ist es ein fairer Preis. Andere Sachen in der Größenordnung liegen ähnlich. Und hier weiß man die Qualität und die Variationen werden passen. 4 Figuren inklusive finde ich gut.

      • Was denn zB.?

        Für ne Stealer Armee wird man schon 3-4 brauchen. Dann noch Truppen usw. Da sind gleich wieder 500,-€ oder mehr drin. Ausser Nid Spieler wird wohl kaum einer die Armee anfangen. Geile Figuren leider total teuer.

  • Die Matte finde ich leicht suboptimal. Klar die Qualität wird bestimmt super sein, aber das Motiv einer Brücke finde ich nicht gut gewählt. Entweder man ignoriert die Höhenunterschiede der Brücke oder hat eine ziemliche Geländeeinschränkung.

    Oder sehe ich das falsch?

    • Ich musste bei dem Motiv auch leicht schmunzeln…
      Verlieren die Modelle die auf der Lava stehen pro Runde W3 LP oder wie läuft das?

      • Man beachte die vielen Reifenspuren in der Lava.
        Könnte also auch Marsboden oder was auch immer sein. Oder Modelle im 40K Universum ignorieren Hitze vollständig.

  • Sehr schicke Sachen, da freut sich der Kultist in mir! Zum Glück gerade so gar kein Budget dafür. 🙂

  • Die Kult sachen sind Top!

    Zur Matte: Ist eine Wendematte, dh mit zwei Matten hab ich 4’x8’….

    Was soll denn das? Zuerst schaut man Jahrelang zu, wie solche Matten sich von Drittherstellern etablieren, dann bringt man aus dem nichts eine Matte mit DUMMEN Motiv (Siehe Brücke und Lava) um dann nicht mal das Format, dass man normalerweise spielt, zu nutzen?

    Setzen, Durchgefallen!

  • Noch schnell die Overkill Box gekauft mit Rabatt, jetzt kann man ja nachrechnen wie viel Rabatt man hat. Die Kultisten allein dürften sich auf ca.200€ belaufen, Kill Team Cassius noch mal 52€ oben drauf.

  • Das Overkillrecycling ist…mit Verlaub gesagt…ein echter Witz.
    Der Goliath ist dagegen awesome! Staubnomanden lassen grüßen!
    Die Neophytebox ist verkehrt, aber wahrscheinlich gibt es den Umbaugussrahmen auch irgendwann mal so.
    Der Standartenträger ist nur Geldmacherei.
    Die Matte ist nett, gefällt mir aber vom Motiv her nicht.

  • Die Matte ist für normales Warhammer 40,000 leider zu klein und das Motiv ist auch eher naja. Da greife ich lieber zu anderen Herstellern.
    Den Standartenträger kann man sich auch aus der Acolyte Hybrids Box bauen und hat für ein paar Euro mehr noch Modelle über.
    Der Goliath wiederum ist sowas von gekauft.

  • Die Matte ist glaube ich für Killteam gedacht…

    Wieso ist der Rockgrinder eigentlich tiefergelegt? Ob das Absicht ist?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen