von BK-Christian | 10.11.2016 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Bilder vom Open Day

Gestern hatten wir das Slayer Sword, für heute haben wir noch ein paar allgemeine Bilder vom Warhammer 40.000 Open Day gesammelt.

Den Anfang macht das Burning of Prospero-Diorama, das bald in der Warhammer World stehen soll und zum Open Day noch nicht ganz fertig war:

GW_Warhammer_40000_Open_Day_1 GW_Warhammer_40000_Open_Day_2 GW_Warhammer_40000_Open_Day_3 GW_Warhammer_40000_Open_Day_4

GW_Warhammer_40000_Open_Day_5 GW_Warhammer_40000_Open_Day_6 GW_Warhammer_40000_Open_Day_7 GW_Warhammer_40000_Open_Day_8

GW_Warhammer_40000_Open_Day_9 GW_Warhammer_40000_Open_Day_10 GW_Warhammer_40000_Open_Day_11 GW_Warhammer_40000_Open_Day_12

Leman Russ war endlich mit seinen beiden Wölfen zu sehen:

GW_Warhammer_40000_Open_Day_13 GW_Warhammer_40000_Open_Day_14 GW_Warhammer_40000_Open_Day_15

Auch die Panzer der Custodes waren ausgestellt:

GW_Warhammer_40000_Open_Day_16 GW_Warhammer_40000_Open_Day_18 GW_Warhammer_40000_Open_Day_17

Genau wie ein Custodes-Contemptor:

GW_Warhammer_40000_Open_Day_19 GW_Warhammer_40000_Open_Day_20 GW_Warhammer_40000_Open_Day_21

Und Magnus der Rote:

GW_Warhammer_40000_Open_Day_22 GW_Warhammer_40000_Open_Day_24 GW_Warhammer_40000_Open_Day_25 GW_Warhammer_40000_Open_Day_23

Und hier noch ein paar Bilder der Golden-Demon-Teilnehmer:

GW_Warhammer_40000_Open_Day_26 GW_Warhammer_40000_Open_Day_27 GW_Warhammer_40000_Open_Day_28 GW_Warhammer_40000_Open_Day_29

GW_Warhammer_40000_Open_Day_30 GW_Warhammer_40000_Open_Day_32 GW_Warhammer_40000_Open_Day_33 GW_Warhammer_40000_Open_Day_34

GW_Warhammer_40000_Open_Day_36 GW_Warhammer_40000_Open_Day_35 GW_Warhammer_40000_Open_Day_37 GW_Warhammer_40000_Open_Day_38

Viele dieser Bilder stammen vom Blog Recalcitrantdaze, wo es noch mehr zu sehen gibt.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Recalcitrantdaze

Quelle: Forge World bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201721
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

    • Ich würde mal sagen “Prospero brennt” 😉
      Also die Space Wolves zerstören die Heimatwelt der Thousand Sons

      • Exakt, ist ne Szene des Gefechts in den Straßen von Tizca, Hauptstadt von Prospero. Anscheinend spielt die Szene auch noch vor dem Moment, in dem Ahriman und die anderen Sorcerer auf massiven Einsatz ihrer Kräfte setzen – sonst wären schon Dämonen dabei. Das geschieht im späteren Verlauf der Schlacht.

        Natürlich hatten die 1k Sons da noch nicht begriffen, dass ihre “Familiars” eigentlich Dämonen waren.

  • Sehr schönes Diorama !
    Russ Wölfe sind cool geworden. Nur die Bases gefallen mir nicht so richtig, ist aber wohl Geschmackssache.
    Die Custodes Sachen sind auch ganz ok. Panzer ja, Cybot eher nein.
    Dafür wird Magnus richtig großartig !
    Und ein paar tolle Bilder vom GD.

  • Ich dachte Magnus der Rote wurde immer als Zyklop beschrieben? Also schon bevor er einen auf Dämonenprinz gemacht hat. Der hat hier doch zwei Augen, oder?

    • Jein. Er hat nur 1 Auge, das stimmt. Ansonsten hat er ein”normales” Gesicht. Lediglich die 2. Augenhöhle is leer

    • Das mit dem Zyklopen haben sich wohl einige Leute falsch vorgestellt. Magnus hat nur ein Auge, das andere ist ihm abhanden gekommen. Im Fluff wurde mal angedeutet, dass er es für “Wissen” eingetauscht haben könnte – so’ne leichte Odin-Anspielung, wenn ich mich recht erinnere. “Zyklop” war ein nicht sehr schmeichelhafter Spitzname seiner Brüder.

      Seit den ersten offiziellen Horus Heresy-Bildern, noch zu Zeiten des Sabretooth-Kartenspiels, hatte Magnus eine leere Augenhöhle ebenso wie die Nippelhörner.

    • Bei Magnus ist GW sich nie so richtig einig gewesen und seine Gestalt ändert sich je nach Autor, Artwork und Edition. Mal ist er ein richtiger Zyklop, mal fehlt im ein Auge und mal hat er links oder rechts ein normales Auge und auf der anderen Seite nur Fleisch.

    • Das frage ich mich auch. Mir gefällt Magnus auf jeden Fall sehr, sehr gut. Jetzt kommt es auf den Preis an, ob ich ihn mir auch zulege 🙂

      • Evtl kommt eine Neuauflage von Epic, das Gerücht wäre ja nicht neu. Ist dann evtl wie es bei Bloodbowl werden soll(te?), GW macht das Grundspiel und FW sorgt für den Rest.

    • Der kleinere Magnus ist ein Dummy für den Farbmustertest das ist auch im Quellblog und auch bei Battlebunnies die das Bild ebenfalls gezeigt haben zu lesen.

  • Hm… der Slayer-Schwert Wettbewerb hatte auch schonmal bessere Teilnehmerstücke. Die hier sind sicherlich handwerklich gut gemacht, aber in meinen Augen hängen die Stücke der Qualität vergangener Wettbewerbseinsendungen arg hinterher. Das Diorama weiss dagegen zu gefallen, die Dynamik des Kampfes finde ich gut wiedergegeben.

  • Tolle Sachen, nur die Kopfhörner von Magnus finde ich zu groß.
    Gerade weil der Kopf an sich wirklich schön gemacht ist, bringen die das “Gleichgewicht“ a wengala raus…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen