von BK-Marcus | 13.10.2016 | eingestellt unter: Allgemeines, Warmachine / Hordes

Vidcaster: WarGamerGirl

Im heutigen Vidcaster stellen wir euch die Amerikanerin Miranda vor, die unter dem Namen WarGamerGirl YouTube-Videos zum Thema Tabletop erstellt.

WarGamerGirl ist ein Channel, auf dem man vor allem Videos zu ihrem Primärsystem Warmachine/Hordes findet. Bei der Erstellung dieser Videos stellt Miranda Qualität über Quantität und bring zwar pro Monat teilweise deutlich weniger Spielberichte heraus als manch andere YouTuber, versieht diese dafür aber mit hochwertiger Vertonung, aufwändigem Schnitt und manchmal sogar Computereffekten! Doch es gibt nicht nur Spielbericht auf ihrem Kanal. Derzeit läuft z.B. eine Serie, in der sie die Einzelspieler-Kampagne des Warmachine Computerspiels “Warmachine Tactics” spielt. Außerdem erstellt sie viele andere Videos rund um’s Hobby.

Hier direkt das neueste Warmachine/Hordes-Video, zu dem es auch noch eine separate Nachbesprechung mit ihrem Gegenspieler auf dem Kanal zu finden gibt:

Es muss aber nicht immer Privateer Press sein, Miranda probiert auch andere Systeme aus. Hier lässt sie sich von YouTuber-Kollegin JoeyBerry Malifaux beibringen:

Wie im obigen Video zu sehen war, geht Miranda gerne mal auf Conventions. Von der diesjährigen Adepticon hat sie ein sehenswertes Video zu den vielen beeindruckenden Warhammer-40.000-Dioramen mitgebracht!

Für WarGamerGirl ist das Erstellen der Videos nicht bloß Mittel zum Zweck. Es ist ihr zweites Hobby, und so werden manchmal auch etwas… ungewöhnlichere Filmprojekte ins Leben gerufen, wie zum Beispiel dieser unterhaltsame Kurzfilm mit Dave von MiniWarGaming und Owen von Gaming with the Cooler, die wir euch in zukünftigen Vidcastern sicher auch noch vorstellen werden.

Vor einiger Zeit hat sie in Zusammenarbeit mit ihrem 3D-Animator sogar Gelände, das erst nur für ihren Spieltisch gedacht war, über Kickstarter mit der Community geteilt. Die Kampagne ist schon seit Jahren vorbei, inspirieren lassen kann man sich davon, finden wir, trotzdem.

Dieses Jahr organisierte sie auch die aktuelle Runde des “Valhalla in the Fall Wargaming Retreat”, einem Event, das ähnlich wie und doch ganz anders als eine Convention ist. Gemeinsam mit anderen Tabletoppern traf man sich vergangene Woche in einer wunderschönen Hütte in den Bergen von Utah, um in tollem Ambiente fünf Tage lang dem Hobby zu frönen. Das diesjährige Valhalla ist wie gesagt gerade rum, aber wer weiß, vielleicht gibt es nächstes Jahr eine weitere Runde. Das wäre doch mal ein Urlaub!

Die Tickets wurden über Kickstarter verkauft um sicher zu stellen, das Event auch finanzieren zu können. Buchungen und ähnliches mussten nämlich teilweise lange im Vorhinein gemacht werden. Mehr Bilder und Infos zum Valhalla in the Fall 2016 findet ihr auf der Kickstarter-Seite und auf Facebook hat sie einige Fotos von dort gepostet.

Wie viele YouTuber hat auch WarGamerGirl eine Patreon-Seite eingerichtet, um es ihren Zuschauern zu ermöglichen, sie finanziell zu unterstützen. Dabei geht auch sie den Weg, kein exklusives Material nur für Patreon-Supporter anzubieten, denn Zweck ihres Patreons soll es sein, öfter Videos heraus zu bringen, anstatt wegen der exklusiven Inhalte gar weniger Material zu veröffentlichen.

Auf Miranda’s You-Tube Kanal findet ihr noch viele weitere Dinge, wie z.B. online “Hangout”-Sessions mit anderen Tabletop-YouTubern, Taktik-Videos und manches mehr! Als jemand, die sehr aktiv in der Community ist und “nebenbei” noch hochwertige Videos herstellt, hat hat WarGamerGirl so manchen tollen Einblick ins Hobby zu bieten!

Link: WarGamerGirl auf YouTube

Link: WarGamerGirl auf Facebook

Link: WarGamerGirl auf Patreon

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Allgemeines

Adventskalender: Tür Nummer 13

13.12.20171
  • Allgemeines

Brückenkopf: Geburtstag in der Redaktion

13.12.20173
  • Zubehör

Kromlech: Neue Marker

13.12.2017

Kommentare

  • Ich mag Mirandas Battle Reports. Im Vergleich zu vielen anderen YouTube Reports ist sie gut zu verstehen und bringt einem das Spiel näher und erklärt öfter mal Regeln und Kombinationen.

  • Hm.
    Klar, die Videos sind cool gemacht, aber…
    ich fänds deutlich cooler, wenn sie ihr Äußeres nicht zum Anlocken der männlichen Zuschauer nutzen würde.
    Dass sie bei nem Spielbericht zwischendurch immer wieder geschminkt und perfekt ausgeleuchtet zu sehen ist, nur um den Spielzug bzw. die Runde anzusagen, find ich schon reichlich albern.

    Irgendwie hilft das nicht, nen Paradigmenwechsel einzuleiten und den Gedanken in den männlichen Spielern zu verankern, dass Frauen sich auch einfach nur für das Hobby interessieren und begeistern können.
    Stattdessen fördert sie mit diesem Auftreten etwaige Diskussionen ums Äußere und darum sollte es bei Videos zum Hobby ja nun wirklich nicht gehen.

    Klar. Sie nutzt alle Mittel, die ihr zur Verfügung stehen, um ihren Channel bekannter zu machen, aber ist es das wert? :/
    Ich bin ja prinzipiell gegen so einen “Ausverkauf”.
    Mich begeistert der Channel daher kaum. (Aber auch weils um Warmachine/Hordes geht und mich das System nicht im Geringsten kümmert)

    • Srsly, kommt schon wieder die Feministen-Keule? Kann es nicht da draußen auch ne Frau geben, die aus rein persönlichen Gründen sich für die Kamera fertig macht, weil sie selbst das Gefühl hat, sie braucht das und es zusätzlich auch noch zweckdienlich ist für die Ausleuchtung etc.?

      Ich finde es reichlichst albern und sexistisch, den Frauen direkt vorzuwerfen, sie tun das nur zum “Anlocken von Männern”. Es soll da draußen auch Männer geben, die tragen vernünftige Klamotten und Duschen täglich, ist das nun auch nur, um das Weibchen anzulocken oder kann es nicht sein, dass es für einen selbst ist?

      @Topic
      Ich hatte die gute Dame schon vorher mal gesehen (in dem lustige Video, wo sie über Warhammer ablästert 🙂 ) und mag ihre Berichte auch sehr. Und ich glaube besonders ist halt, dass sie so begeistert an das Hobby ran geht. Ich war eh immer ein Fan von “Qualität über Quantität”, von daher gern mehr.

      • 1+ manche leben wirklich noch hinter dem Mond und denken, Tja es ist halt so. Manche müssen wirklich mal aufwachen.

    • Ich habe bisher nicht gesehen, dass sie ihre weiblichen Reize einsetzt um die männlichen Zuschauer anzulocken. Sieht für mich wie ne Person aus die vor der Kamera steht und sich für diesen Zweck in Szene setzt – wie es nun mal in den Medien üblich ist.

    • Miranda ist verheiratet und hat, neben ihren wirklich professionellen Videos und ihrem schon seit Jahren sehr bekannten Channel, auch von dieser Seite gar keinen Grund irgendwen “anzulocken”. Was soll Sie denn Deiner Meinung nach machen? Burka tragen?

    • Ich würde es auch begrüßen, wenn so mancher Hobby-Youtuber sich vor den Videoaufnahmen was Frisches anziehen, sich um deutliche Aussprache ohne ekelhafte Schluck- und Schmatzgeräusche ins übersteuernde Mikro bemühen oder den Zuschauer vor Nahaufnahmen der unreinen Haut verschonen würde.

      Da mit Abstand, ach was… mit Riesenabstand lieber Wargamer Girl als den hundertsten Hobbit mit verfilztem Halsbart.

      Wenn die Videos an sich nix taugen würden und die Berichte amateurhaft wären, ja, dann könnte ich auf die Idee kommen, dass sie was kompensieren will. Aber so, ist doch ok? Sie sieht gut aus, viele Mädels schminken sich, was ist daran schlimm?

      • Naja, wenn es eben sonst nicht viel gibt über das man sich aufregen kann …

        Es ist nicht so als würde sie nackt vor der Kamera tanzen, da gibt es im Internet Frauen die deutlich mehr mit ihrem Äußeren für ihren Channel werben.

        Die Battlereports sind vermutliuch die professionelsten die man im Internet zu Tabletops findet, insofern kann man nur hoffen, dass solche Kommentatoren Miranda nicht entmutigen und sie bei der Sache bleibt.
        Sie macht ihre Sache nämlich wirklich gut.

        mfg. Autarch L.

    • 1+ manche leben wirklich noch hinter dem Mond und denken, Tja es ist halt so. Manche müssen wirklich mal aufwachen.

  • Ich finde ihre Videos extrem gut. Wie DocRaven schon geschrieben hat, arbeitet Wargamergirl auf einem sehr professionellem Niveau und es fällt dem Zuschauer sehr leicht den Batlereports zu folgen. Das ist ein himmelweiter Unterschied zu den Shaky Cams und Klackgeräuschen vieler anderer Battlereports. Ich persönlich würde mir nur wünschen, dass sie ein bisschen mehr Malifaux zeigen würde und nicht nur das dröge Warmachine. 😉

  • Finde die BatReps auch sehr schön gemacht.
    Leider macht sie für mich momentan zu viel mit Warmachine Tactics :/

    Ansonsten, wie schon die Vorposter geschrieben haben sind ihre BatReps echt super gemacht!
    Mein Abo hat Sie eh schon ^^
    Und oben drauf ist sie auch noch ne wirklich Hübsche 🙂

  • Was spricht dagegen, dass man den Sprecher oder Sprecherin eines YoutubeVideos sympatisch findet? Solange der Inhalt des Videos in Ordnung ist, schaue ich weiter…

    …wenn nicht hilft auch das Aussehen nicht. Bei einer Frau wird unterstellt, sie macht es wegen des Aussehens. Was ist den mit Kerlen die sich etwas besonderes Ausdenken, damit mehr Zuschauer wegen der “coolen” Aktionen dabei bleiben?

    • Ich glaube auch, man muss nicht jeden Troll füttern. Frauen in solchen Betätigungsfeldern auf ihr Aussehen zu reduzieren und ihnen zu unterstellen, sie hätten ja nur ihrer Reize wegen Zuschauer, ist der vielzitierte (und oft überstrapazierte) Alltagssexismus.
      Erinnert mich daran, dass es ne Diskussion darum gab, dass Nationalspielerinnen geschminkt aufs Feld gehen. Hat das jemand verfolgt? Wer hat gewonnen? 😛
      Es sollte stets um Inhalte gehen und den Respekt für das, was in diesem Fall die jeweiligen Damen tun.
      Und die drei armen Gestalten, die das wirklich nur schauen, weil sie so ne Hübsche ist, haben eh andere Probleme…

    • Ein einfacher Klick auf den Youtube-Link und du findest, wenn ich mich nicht verzählt habe, 83 Videos. Dazu dann noch diverse Videos und Projekte anderer YouTuber, bei denen sie mitgewirkt hat. 😉

  • Was treiben unsere Schulen eigentlich, dass die Lesekompetenz der Leute so weit abgefallen ist?

    Ich habe nirgendwo was von Sympathie gesagt.
    Ich habe nirgends gesagt, sie habe nur aufgrund ihres Aussehens Zuschauer.

    Respekt und Inhalt, darum ging es mir.
    Und die einzigen Sexisten, die hier rumlaufen, seid ihr.

    Noch mal meine Argumentation:
    Ihre Videos sind gut.
    Gut genug, dass sie nicht mit ihrem Aussehen punkten müsste, um Zuschauer zu haben.
    Genau deshalb würds mir besser gefallen, wenn darauf kein Fokus läge, dann ginge es nämlich wirklich nur um den Inhalt und dann wären die Videos dem Umdenken vieler sexistischer männlicher Spieler förderlich, die dann vllt. endlich mal schnallen, dass Frauen in dem Hobby nicht anders sind als die Männer.

    Jetzt kapiert?

    • Wenn es dir um Inhalte ginge und nicht nur Bevormundung, könnte dir das Aussehen der Dame egal sein.
      Erinnert mich wirklich daran, dass, als sie damals bei der WM im eigenen Land auf einmal im Fokus standen, sich Fußballerinnen dafür rechtfertigen mussten, dass sie geschminkt aufs Feld gehen. Das habe ja nix mit Fußball zu tun.
      Aber mit Selbstbestimmung, meine Herrn! Und dem Fußball wars nicht mal abträglich… oha!

      Ich hab jetzt in ein paar Videos reingeschaut.
      Den Channel hatte ich auch schon mal gesehn oder empfohlen bekommen, aber Warmachine steht seit geraumer Zeit nicht so weit oben auf meiner Liste.

      Du wirfst dieser Frau doch nicht wirklich vor, dass sie gut aussieht und das ein falsches Licht auf Tabletop wirft, wenn man sich ihren Channel anschaut, weil Wargamer ja offensichtlich triebgesteuerte Jungs sind, die sich davon über Inhalte hinweg einlullen lassen?

      Ich bin schon bei Twitch über Streamerinnen gestolpert, bei denen das Spiel offensichtlich im Hintergrund stand und die Boobcam die eigentliche Attraktion war. Sicher, bei einem Millionenpublikum zieht das dann genügend Typen an und generiert Umsatz, egal wie uninteressant der Content ist. Langweilig – aber selbst dort würdest du sie bevormunden, falls dir das nicht einleuchten sollte, dass sie sich eben dazu entschieden haben, es auf die billige Nummer zu machen.

      Miranda ist echt harmlos. Schön, aber harmlos. Das willst du ihr doch nicht vorwerfen? Und was ist mit diesem extrem bärtigen Typen, der auch Screentime hatte? Ist der auch nur ein billiger Trick, um noch ein paar Mädchen mit Hipster-Spleen ins Boot zu holen?

      Ansonsten warn die Videos gut produziert, gut aus dem Off kommentiert, mit nützlichen informativen Effekten angereichert und ja, sie sagt die Runden an – aber bitte, wer da wuschig wird, sollte zur Abwechslung mal nicht auf youTUBE gehn…

      Außerdem hat WarGamerGirl weniger Abonnenten als Guerilla Miniature Games; aber zugegeben: Ash ist auch schon ein sexy beast 😉

    • “Gut genug dass sie nicht mit ihrem Aussehen Punkten müsste”? Sorry, aber Deine ganze Argumentation (auch oben) ist mehr als fragwürdig oder anders gesagt: ausgemachter Blödsinn.

      Dass sie eine anständige Beleuchtung hat und sich schminkt zeugt von Professionalität und von sonst gar nichts – aber evtl. denkst Du ja auch dass die Sprecherinnen der Tagesschau Zuschauer anlocken sollen, denn dort haben die auch gute Lichtverhältnisse und die Sprecher sind geschminkt…

      Und die Entscheidung zwischendrin aufzutauchen um die Runde etc. anzusagen ist eine Entscheidung die einem gefallen kann oder nicht. Wie hättest du reagiert wenn ein gutaussehender Mann das gleiche gemacht hätte? Beantworte Dir mal selbst diese Frage. Wenn Deine ehrliche Antwort ist, dass wäre was anderes (und Deine Ausführungen oben lassen darauf schließen) dann solltest Du Dir die Definition von Sexismus nochmal durchlesen – denn nichts anderes ist Deine Argumentation: weil es eine Frau ist und sich gut präsentiert geht es darum auf Männerfang zu gehen – ein typischer Fall von Geschlechterstereotypen.

      Es mag Channel geben bei denen sich die Betreiberinnen selbst vermarkten und mit tiefem Ausschnitt darauf aus sind Interessenten zu fangen, WarGamerGirl gehört sicher nicht dazu.

    • Ihr Aussehen ist MIR egal.

      Aber IHR nicht und vielen sexistischen Trotteln unter den männlichern Tabletoppern nicht. Was sie weiß. Und ausnutzt.

      Warum sonst ist sie in quasi jedem Vorschaubildchen zu ihren Videos zu sehen?
      Warum sind es nicht die Tische, Modelle, die Gegner?
      Warum sonst taucht sie jedes mal auf und sagt den Spielzug an, wo es auch einfach nur ne schriftliche Einblendung täte?

      Natürlich könnte sie es noch extremer betreiben, aber ich finds so schon widersprüchlich genug, denn immerhin sieht man an anderen Videos, dass es ihr nicht gefällt, wenn Frauen in den Spielerkreisen nicht für voll genommen werden.
      Wäre der logische Schluss nicht, dass sie dann ihr Aussehen aus den Videos möglichst raushalten und sich allein auf Inhalt konzentrieren sollte?

      Mir ist das alles egal. Mir ist egal wie sie aussieht, wie sie sich kleidet, schminkt, whatever.
      Die eine Sache, die mir aber nicht egal ist, ist wenn Leute sich für eine Sache aussprechen und ein dem widersprechendes Handeln an den Tag legen.

      Mein Gott. Es ist kein Weltuntergang. Und sie betreibt es nicht in extremer Weise. Aber es reicht aus, dass ich dabei nen bitteren Beigeschmack hab. Das ist alles.

      • Sei doch einfach froh, dass es eine hübsche Frau gibt, die gute Tabletopvidoes macht. Warum man dabei einen faden Beigeschmack haben sollte, versteh ich nicht. Sie macht die Videos aus freien Stücken und dann noch inhaltlich sehr gut. In anderen Videos sieht man die Youtuber auch mal. Wo da das Problem sein soll ist mir einfach zu hoch. Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich ein rückständiger Sexist bin und gerne hübsche Frauen sehe.

      • Sieh es doch einfach mal so: Wargamer Girl ist halt mittlerweile eine Marke. So wie Diced oder vorher Magabotato. oder andere mehr oder weniger professionelle Shows.

        Und dann kritisierst Du ernsthaft, dass man auch die Moderatoren gelegentlich sieht? Wirklich?!

        und auch noch, dass sie sich vorher kamerafein machen?

        Zeig mir mal die Nachrichtensprecherin oder Wetterfee, die nicht im Rock, sondern in alten Jogginghosen auftritt. Oder eine ungeschminkte Reporterin mit Frisch-aus-dem-Bett-Frisur.

        Und bevor es nun heißt, das machen nur die Frauen. nein, auch die männlichen Kollege gehen vorher in die Maske. Nur weil die auf Lippenstift verzichten, heißt das nicht, das an denen nichts gemacht wird.

        Ja, Du hast Recht, man kann die Menschen, die moderieren auch völlig ausblenden. Aber ich persönlich finde es irgendwie freundlicher und lebhafter, wenn ich den Sprecher oder Sprecherin gelegentlich sehe. Das wirst Du auch bei den anderen Formaten, die so durch YouTube geistern so sehen. Ich mein nicht die Hobbyfilmer, sondern die regelmäßigen, die teils auch ne eigene Homepage haben.

        Da sieht man vor einem BatRep auch oft die beiden Kontrahenten, wie sie ihre Armeen präsentieren und sich gegenseitig mit Witzen dissen. Ist das nun pubertäre Geltungssucht, soll das Mädels anziehen und billig sein?

        Was solls….

        Du behauptest, ihr Aussehen ist Dir egal, regst Dich aber genau da drüber auf. Finde ich dezent unlogisch.

      • Ach ja, und ich hätte noch gerne eine Erklärung, was nun hier sexistisch sein soll.

        Inwiefern wird Wargamer Girl auf Grund ihres Geschlechts benachteiligt?

        Von Deinen Vorwürfen, sie will nur auf billige Art und Weise locken, mal abgesehen?

  • sie sieht gut aus und macht tolle Videos. Wie in allen anderen Bereichen auch, eine gute Kombination.

    Habe eine Zeitlang gerne ihre Videos verfolgt. Gerade für Khador Spieler sehr interessant.

  • Als ich die News gestern Abend gesehen habe wusste ich schon wie der Kommentarbereich abgehen wird 😉 Ist immer so wenn ein einigermaßen attraktives oder gar hübscheres Mädel in einer klassisch männerdominierten Szene (im weitesten Sinne) auftaucht – eigentlich auch egal wie sie sich gibt, präsentiert oder auftritt. Aus irgendeiner Ecke wird da immer ne Diskussion losgetreten.

    Ich kannte sie / ihre Videos nicht, daher danke für die Info. Sehen nicht uninteressant auch, aber mit WarmaHordes habe ich wenig am Hut und Youtubechannels sind auch eher weniger meins. Aber wenn mir mal langweilig ist schau ich evtl. mal rein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen