von BK-Markus | 22.12.2016 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Vanguard of War: Neue Previews

Archon Studio präsentieren einige Preview Bilder von Vanguard of War.

vanguard-of-war-neue-previews-01 vanguard-of-war-neue-previews-02 vanguard-of-war-neue-previews-03 vanguard-of-war-neue-previews-04

With LOAD shipping ongoing we are also preparing Vanguard of War Kickstarter. In order as many things prepared as possible, we are already doing test production runs to ensure detail quality and durability. Here are production test run of minis of Pale Rider Overlord, Brute minion and Artillery minion. Also, here are 3D prints of Ashira and Assault minion which are being prepared for test production run.

vanguard-of-war-neue-previews-05 vanguard-of-war-neue-previews-07 vanguard-of-war-neue-previews-06

Less than a month until Vanguard of War is live on KS, and we are continuing to improve our Unicast method of production to insure highest possible quality of minis! Test runs show great results as you can see on Felstrafer mini. Brute has been 3D printed and will enter test production run soon.

Quelle: Archon Studio auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Tank Chess: Kickstarter läuft

14.12.2017
  • Brettspiele
  • Kickstarter

HATE: Previews und Infos

11.12.201715
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Rambo The Board Game: Kickstarter angekündigt!

10.12.201720

Kommentare

  • Den neuem KS würde ich erst mitmachen, wenn ich fertige Güsse der Loadminis livehaftig gesehen habe. Damit könnte ich mir mal selbst ein Bild machen, ob Unicast die Erwartungen in der Massenproduktion halten kann.
    Mit einem neuem KS in der Pipeline erklärt sich auch,wwarum mittlerweile so viele andere Hersteller von Prodos als Gießer zurücktreten. Die scheinen wohl kaum noch Kapazitäten zu haben um andere Hersteller zu bedienen.

    • Die hatte ich auf der SPIEL schon in der Hand und wir hatten sie hier ja sogar schon im Review (ok, das waren Vorabmodelle, aber das, was ich auf der SPIEL und im Netz bisher gesehen habe war im Grunde identisch).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen