von BK-Markus | 02.12.2016 | eingestellt unter: Community

Tabletop-Network: ReRoll-Weekend Ergebnis

Die Tage wurde das Ergebnis des Tabletop-Network-ReRoll-Weekend 2016 verkündet.Wir gratulieren dem Tabletop-Network für das tolle Ergebnis und wünschen euch für das nächste Jahr mindestens genau so viel Erfolg.

 

Tabletop-Network_ReRoll-Weekend_Ergebnis

Die Würfel sind gefallen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Drei Monate lang haben wir vorbereitet, telefoniert, Flyer erstellt, gedruckt und verteilt, Werbung gemacht und sind Leuten total auf den Keks gegangen 🙂 , haben Preise für die Verlosung von Shops und Herstellern erbettelt, sind überrascht und enttäuscht worden und haben Euch dazu angehalten, die ReRoll-Idee zu verbreiten.

Und Ihr HABT die Idee verbreitet!

Trotz der CRISIS in Antwerpen, die blöderweise auf das gleiche Wochenende fiel und die Teilnahme des ein oder anderen Shops, Clubs oder Vertreibers am Tabletop-Network-ReRoll-Weekend verhindert hat und trotz Teilnahmezusagen einiger Shops, die dann aber letztlich doch nicht teilgenommen haben, haben insgesamt unter´m Strich bundesweit deutlich mehr Leute mitgeReRollt als im letzten Jahr. Und dafür danken wir jedem einzelnen von Euch – denn DAS bedeutet, dass unsere Idee in der Tabletop-Community angekommen ist.
Jeder einzelne von Euch neu gewürfelte Würfel hat dazu beigetragen, dass einem Menschen, der in Not geraten ist, geholfen werden und Leid gelindert werden kann. Dass Unrecht bekämpft wird.
Darauf, dass unsere Community auch in diesem Jahr wieder gezeigt und bewiesen hat, dass man mit Spaß und Freude helfen und spenden, dass man als Gemeinschaft wirklich auch Großes bewegen kann, darauf kann jeder Einzelne von Euch zu Recht stolz sein. Danke für Eure Unterstützung.

Das Tabletop-Network-ReRoll-Weekend hat in diesem Jahr sage und schreibe 1.718,52 Euro in den Spendentopf des Weissen Rings gespült.

Ja, das ist in der Tat etwas weniger als im letzten Jahr. Aber das ist vollkommen egal, denn der eigentliche Erfolg ist die gestiegene Anzahl der beteiligten Personen – umgerechnet sind das absolut fantastische 3.400 ReRolls! Wow. Ihr seid der pure Wahnsinn. Wir können´s kaum glauben.

Selbstverständlich werden wir nun am Wochenende unseren Unparteiischen aus der Losbox 20 Namen ziehen lassen (mit Fotodokumentation, versteht sich) und die glücklichen Gewinner hier veröffentlichen, damit Ihr (falls Ihr unter denen seid) uns Eure Anschrift geben könnt. Eure Gewinne werden dann noch vor Weihnachten bei Euch ankommen.

Wir sind von dem, was Ihr (!) an einem einzigen Wochenende möglich gemacht habt, zutiefst gerührt und können wieder einmal nur feststellen, dass wir nicht falsch damit liegen, das Tabletop-Network als große Familie zu betrachten.

Vielen, vielen Dank für Eure Teilnahme und dafür, dass Ihr Teil dieser Gemeinschaft seid,

Eure

Aggy und Sascha

 

Quelle: Tabletop-Network auf Facebook

BK-Markus

Brückenkopf-Online Redakteur. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Wolsung und Guild Ball.

Ähnliche Artikel
  • Malwettbewerbe

Massive Voodoo: Challenge 2017

25.07.201713
  • Community

Diced: Folge 65 online

17.07.20171
  • Clubs

Club: Wattwürfler Husum

14.07.20176

Kommentare

  • Klingt ziemlich positiv und nach einer unterstützenswerten Sache.
    Allerdings – wenn das was bringen könnte, hätte ich ein, zwei Punkte im Sinne konstruktiven Feedbacks:

    a) Ich persönlich habe das nicht auf dem Schirm und auch keine Ahnung, was das ist. Ein wenig kann ich hier aus dem Text erahnen, worum es gehen mag. Doch, nix genaues weiß man nicht. Wenn es um Spenden, Unterstützung und solidatrisches Engagement geht (und sonstige Aufmerksamkeit im Grunde), kann man’s gar nicht groß genug aufhängen und publik machen und auch nicht zu klar machen, worum es geht und wie (möglicherweise) einfach es ist zu helfen.
    (Wohlgemerkt bin ich nicht gerade der Vernetzteste und sicher nicht immer up to date, doch hier und bei der ein oder anderen Hobbyseite versuche ich schon regelmäßig rein zu schauen und mir war davon nichts aufgefallen. Aller mindestens nichts hängen geblieben.)

    b) Mir erscheint mitunter paradox, wenn es darum geht, möglichst viel Geld für gute Zwecke zu sammeln, für diese Hilfe aber wiederum extra Investitionen getätigt werden müsse d.h. es Belohnungen gibt (was hier der Fall zu sein scheint). Realistisch gesehen ist das nunmal ein besonderer zusätzlicher Motivationsschub. Klaro. Trotzdem, irgendwie doch schade, das dieser Aufwand/Energie/letzlich Finanzen
    (Habe ja keine Ahnung, wie die Situation hier nun war und wie sehr oder eben wenig das zutrifft.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen