von BK-Christian | 18.04.2016 | eingestellt unter: Kings of War, Veranstaltungen, Warpath/Deadzone

Salute 2016: Mantic Games

Die Salute 2016 liegt hinter uns, und ein langer Tag voller Tabletop ist geschafft!

Wir werden in den kommenden Tagen in zahlreichen Artikeln Bilder und Eindrücke präsentieren, und dabei mit den Herstellern anfangen, bei denen wir interessante Neuheiten erspähen konnten. Heute sind unter anderem Mantic Games an der Reihe.

Für den Anfang konnten wir ein paar Konzeptbilder zum Staubimperium sichern. Diese neue Fraktion für Kings of War wird neben einigen Metallmodellen auch Upgradesets für bestehende Plastiksets erhalten:

Salute_2016_Mantic_1 Salute_2016_Mantic_2 Salute_2016_Mantic_3

Salute_2016_Mantic_4 Salute_2016_Mantic_5

Bei Warpath und Deadzone gab es ebenfalls einiges zu entdecken, unter anderem auch erste Modelle der kommenden GCPS Marines:

Salute_2016_Mantic_6 Salute_2016_Mantic_7

Außerdem Orks, Sphyr, Forge Fathers und Veer-myn:

Salute_2016_Mantic_8 Salute_2016_Mantic_9 Salute_2016_Mantic_10 Salute_2016_Mantic_11

Salute_2016_Mantic_12 Salute_2016_Mantic_13

Und zu guter Letzt haben wir noch einige Bilder des großen Deadzone-Dioramas geschossen:

Salute_2016_Mantic_14 Salute_2016_Mantic_15 Salute_2016_Mantic_16 Salute_2016_Mantic_17

Wir werden Mantic Games noch in Nottingham besuchen, vielleicht können wir dort noch mehr Neuheiten für euch sichten.

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Kings of War: Neue Bilder der Abgrundzwerge

26.01.202012
  • Kings of War

Kings of War: Previews für 2020

28.12.20192
  • Kings of War

Kings of War: Neuheiten

12.12.20195

Kommentare

    • Na, da kann man dann auch noch abwarten, wie lange GW ihre intellectual property an der Alten Welt nicht ausreichend nutzen, so dass die nach UK-Recht wieder in die public domain fällt und die Armee dan wirklich Khemri heißen darf. In manchen Urteilen wird das schon ab „three consecutive years of non-use“ stattgegeben. Und dabei muss use auch use sein, und darf nicht nur zu Copyrightbehaltezwecken¹ alibimäßig gelegentlich geschehen.

      Bleibt spannend. Danke an Mantic, dass sie den Staffelstab aufnehmen. Jetzt bitte noch „Empire of Feudal Chevaliers“ 😉

      ___
      ¹ Ja, das ist ein echtes Wort. Geschwört.

      • Bretonen sind die Brotherhood bei KoW. 😉

        Diese Minis gefallen mir sehr gut, auch die Dioramen sehen toll aus.

    • Ich muss dazu sagen: ich finde Empire of Dust, doch einen sehr klangvollen Namen.

      Und der Zwergenpanzer ist ne Wucht. Haben will!

  • Auf den Concept Zeichnungen beim Kickstarter konnte mich der Zwergenpanzer nicht überzeugen, aber so ist er echt schick.

  • Ah Khemri für Kings of War. Da bin ich mal gespannt und hoffe, dass Mantic die Minis gut hinbekommt. Der Rest weiß auch zu gefallen.

  • Freue mich wirklich darüber das Khemri wohl doch nicht stirbt. Mitlerweile denke ich das es wohl doch nicht schlecht ist das gw sich von WH Fantasie verabschiedet hat. So haben halt andere die Chance schöne Sachen zu machen und ein bisshen Geld zu verdienen und die geben sich vielleicht mehr Mühe Kunden zufrieden zu stellen. Danke GW

  • Vielen Dank für die Fotos 🙂 Werden die Upgrade-Teile für die Ork Marauder doch in den regulären Handel kommen oder warum wurden die Modelle gezeigt? Das wäre klasse.

  • Wow alles ziemlich cooles Zeug, vor allem die Concept Artworks für das Empire of Dust, da komme ich echt in Versuchung mit einer Khemri … äh Dust Armee anzufangen! Immerhin habe ich Khemri in der 5. WHFB Edition gespielt und hatte mich damals in ihren ägyptischen Touch verliebt :).

    Auch die Warpath Sachen gefallen mir ausgesprochen gut, kann es kaum Abwarten das endlich mal zu spielen mit den Mantic Minis.

    Sind die fotografierten Marauder Modelle komplett neue? Die sehen irgendwie anders aus als die bisherigen?

    • Neu sind die nicht ganz, aber sie haben ein „neues“ Waffenupgradeset. Neu in Anführungszeichen weil diese schon im ersten Kickstarter raugekommen sind, aber für Backer exklusiv waren. (gab wohl Probleme mit den Formen)

  • Once again, for the best photo coverage of Mantic’s miniature lines, go to Germany. Beasts of War has nothing on you guys. Ganz und gar nicht.

    • Persönlich mag ich die Untotenrange von Mantic ganz gerne. Der Stil geht hier halt mehr Richtung Armee der Finsternis. Nimmt sich einfach nicht so bierernst.

  • Haha, kaum dropt GW Khemri raus, da tauchen auch schon die ersten Skizzen bei Mantic auf. Das macht mir die Bande direkt ein ganzes Stück sympathischer!

    Wenn das jetzt nur nicht die Arme bis zu den Knien gehen oder die Hüfte nur halb so breit ist wie der Kopf… 😉

  • Sorry, aber ohne Not – und selbst die müsste erheblich sein – würde ich mir von den Klopsen ohne Coolnessfaktor, die oben gezeigt werden, nichts zulegen. Die menschlichen Trooper sehen so uncool aus (der Laufende allein sieht aus, als hätte er ein dringendes Bedürfnis), die Arme der Orks zu unnatürlich angedockt und die „Squats“ so „blobsig“, dass ich mir sicher bin, dass meine Tränen dieses Mal nicht von der Pollenallergie kommen. Auch der Stupspanzer… Immer alles nahe dran, was hätte cool werden können, aber auf der Zielgeraden vergeigt… Warum nur?!

  • Wenn die Hansel von Mantic nur halb so gute Minis kneten würden wie die Konzeptzeichnungen machen, dann wäre ich happy. Leider sehen 80% der Mantic sachen in meinen Augen scheußlich aus.

    • … dafür kosten die Mantic Minis aber auch nur nen „Appel und nen Ei“ und deren Regelsysteme finde ich deutlich besser, als die vom Branchen Primus ;).

      Anyways ins das beurteilen von Miniaturen immer subjektiv bzw. reine Geschmackssache, denn mir gefallen die Warpath Sachen durch die Bank weg gut. Klar sie kommen nicht an den GW Standard heran, aber wie gesagt dafür kosten sie eben auch nur nen Bruchteil. Außerdem verbessern sich die Minis immer mehr bei Mantic, was die Details und Qualität betrifft, wenn man mal in die Vergangenheit schaut. Weiterhin gibt es GW schon wie lange auf dem MArkt, sprich wie lange haben sie Zeit gehabt, um jetzt Miniaturen/Design und Produktionstechnisch jetzt da zu sein, wo sie jetzt aktuell sind … +/-30 Jahre???

      Leben und leben lassen, heißt auch hier die Devise. Wem die Minis nicht gefallen, muss sie ja nicht kaufen. Man kann Kings of War oder Warpath, Deadzone, Dreadball usw auch prima mit GW Minis spielen 😉 …

      • >Leben und leben lassen, heißt auch hier die Devise.

        Das ist jetzt nicht auf dich bezogen, aber wenn die Brückenkopf Bevölkerung diese Devise auch in jedweden GW Beiträgen beibehalten könnte würde es das Klima in den Kommentaren hier deutlich stärken.

        Bei Mantic bin ich zugegebener Maßen auch extra kritisch; Hatte damals bei dem Basilean Kickstarter mitgemacht und mich wirklich auf die Schwestern gefreut… wie das Endprodukt dann am Ende geworden ist ist ja hinlänglich bekannt.

      • Das liegt daran das viele Kommentatoren gerne polarisieren. Fakt ist doch, das GW nen extrem hohen Qualitätsstandart und ein über die Jahre erprobtes Design hat. Mantic ist noch näher am Kunden und bietet die Sachen zu guten Preisen an. Designtechnisch (gerade in der Umsetzung Konzept zu Figur) ist da noch einiges an Luft nach oben.
        Ich persönlich habe seit Rouge Trader GW Sachen gekauft und auch die eine oder andere Armee bemalt, verkauft und wieder neu angefangen. Inzwischen wechsle ich immer mehr zu Mantic, weil die Sachen nett aussehen und der Preis es mir ermöglicht meine Armeeprojekte zu realisieren. Bei GW wäre das in so kurzer Zeit zu den Kosten nicht möglich. Ich hab zwar nen brauchbar bezahlten Job, aber ich zähle mich nicht mehr zum von GW angepeilten Kundensegment.
        Gerade wenn ich bedenke, dass ich bei GW für die Kosten von einer Box mit 5 Miniaturen (also eine Einheit) bei Mantic den Grundstein für eine Armee geliefert bekomme. Ich verstehe natürlich auch die Leute, die GW bevorzugen, gerade weil das Design und die Qualität der Miniaturen ganz große Klasse ist.
        Es ist halt traurig, dass viele Leute einen persönlichen Angriff hinter jedem Post über ihre Lieblingsfirma oder deren „Konkurrenten“ sehen. Anstatt sich zu freuen, dass man inzwischen durch das breite Angebot wesentlich mehr Möglichkeiten hat seinem Hobby zu fröhnen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.