von BK-Christian | 21.11.2016 | eingestellt unter: Fantasy, Reviews

Review: Rage Craft Miniaturen

Heute nehmen wir nicht eine, nicht zwei, sondern gleich drei Miniaturen unter die Lupe!

RC_Rage_Craft_Fantasy_Minis_1

Auf einen Blick:

Produkt: Inquisitor Knight, Assassin Lady, Vampire Wizard
Hersteller: Rage Craft
Material: Resin
Maßstab: 32mm
Preis: 15,90 Euro pro Modell

Reviewmaterial: Vom Hersteller gestellt.

Ausgepackt:

Alle Modelle von Rage Craft kommen in schicken kleinen Boxen, wie man sie von Schmuck kennt. Im Inneren befindet sich sogar ein mit weichem Stoff überzogener Schaumstoff, der die Modelle zusätzlich schützt.

RC_Review_Rage_Craft_1

Trotzdem sind die einzelnen Teile (abgesehen von den Bases) noch einmal in kleinen Beuteln verpackt:

RC_Review_Rage_Craft_2

Zusammenbau:

Im Foglenden werden wir uns die Modelle einzeln vornehmen. Das blanke Resin sträubte sich ein wenig beim Fotographieren, aber wir hoffen, dass man trotzdem möglichst viel erkennt.

Den Anfang macht der Inquisitor, der aus drei Teilen und einer Base besteht. Wie man hier bereits erkennt, liegt ihm außerdem ein weiteres Bit bei, mit dem man ihn im Zweifelsfall auch auf eine ganz normale Base stellen kann. Solche Bits wurden bei allen drei Modellen mitgeliefert, man kann die Dioramabases also nutzen, muss das aber nicht.

RC_Review_Rage_Craft_3

Das Modell macht bereits in diesem frühen Stadium einen sehr guten Eindruck, lediglich der Anguss am Kopf ist extrem störend, de die modellierten Haare an dieser Stelle schlicht fehlen, das man später nur schwer kaschieren kann.

RC_Review_Rage_Craft_4

So sieht das Modell in seinen Einzelteilen nach der (extrem kurzen, da nahezu unnötieng) Säuberung aus:

RC_Review_Rage_Craft_5

Weiter geht es mit dem Vampir, der ebenfalls aus Körper und zwei Armen besteht und mit einem optionalen Base-Bit daherkommt:

RC_Review_Rage_Craft_6

Auch hier gibt es einen Anguss am Kopf, der allerdings wegen der Kapuze absolut problemlos ist:

RC_Review_Rage_Craft_7

Nach dem Zusammenbau sehen die Teile so aus:

RC_Review_Rage_Craft_8

Zu guter Letzt widmen wir uns der Assassin Lady:

RC_Review_Rage_Craft_9

Hier gibt es so gut wie gar keine Schwierigkeiten, die Angüsse sind sinnvoll platziert und alles ist schlüssig, lediglich beim ANbringen der Arme ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, bis man die richtige Position gefunden hat:

RC_Review_Rage_Craft_10

Zusammengebaut sieht die Dame dann so aus:

RC_Review_Rage_Craft_11

Fertig:

Nach dem Zusammenbau haben wir alle drei Modelle mit etwas besserem Licht und einem sinnvolleren Hintergrund noch einmal fotographiert: Wie man hier sieht, hat der Vampir eine normale Base erhalten, während die anderen Modelle auf ihren Dioramabases stehen. Der Inquisitor ist allerdings nur gesteckt und hält auch ohne Kleber.

RC_Review_Rage_Craft_12 RC_Review_Rage_Craft_13 RC_Review_Rage_Craft_14 RC_Review_Rage_Craft_15

Größenvergleich:

Natürlich kommt auch dieses Review nicht ohne unseren Größenvergleich aus:

RC_Review_Rage_Craft_16

(Vergleichsmodelle von links nach rechts: Warmachine, Summoners, Warhammer 40.000, WHFB/Age of Sigmar)

Die Modelle fallen mit ihrem 32mm-Maßstab durchaus groß aus, sie passen aber zu den meisten anderen Sortimenten. Lediglich der Inquisitor ist sehr hoch gewachsen, was ihn aber zu einem sehr guten Helden für viele Armeen macht (und ich will ihn unbedingt als Todesritter bemalen….).

Fazit:

Eine wirklich schöne und bis auf wenige Haken fehlerfreie Premiere! Die Rage Craft Bausätze punkten mit ihrer Gussqualität, der Detailschärfe und den sehr kundenfreundlichen Baseoptionen, auf der Negativseite müssen lediglich die beiden ungünstigen Angussstellen an den Köpfen von Vampir und Inquisitor genannt werden, wobei diese nur beim Inquisitor wirklich zu Lasten der Details (Haare) gehen.

Der Zusammenbau ging bei allen Modellen flott von der Hand und wir werden sicher schon bald noch einmal zu den Modellen zurückkehren, und uns der Bemalung widmen.

Die Modelle von Rage Craft sind definitiv nicht billig, aber ihre Qualität rechtfertigt den Preis durchaus. Dazu passt auch die hochwertige Verpackung, die den wertigen Eindruck noch verstärkt. Wer schicke Sammlerstücke oder mächtige Helden für seine Armee sucht, der könnte bei Rage Craft definitiv fündig werden!

Link: Rage Craft

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Khamûl the Easterling

12.12.201711
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Santa CHAOS: Modulares Football Team

12.12.20171
  • Fantasy

Fantasy Flight: The Lord of the Rings Living Card Game

12.12.2017

Kommentare

  • Tolle Modelle und ein aussagekräftiges Review. Herzlichen Dank. Ichb würde mir bei so unterschiedlich hohen Modellen nur eine Nivellierung der Basen wünschen.

    • Thank you for your comment. You have an option to use additional small element that we attach to every miniature with regular (other) base to make them in correct position – so then model are not so tall and they can be used in some games.

      Rage Craft Team

    • @Rage Craft: He was talking about our size comparison picture, I’ve mentioned the base options in the article. 🙂

      @Belakor: I usually try to do this, but I simply didn’t have the time to look for enough things to get all miniatures to one level. Also it would have messed with the background. I might try to take a picture with all models on one level today, but I can’t make promises. 🙂

  • Danke für das Review.

    Die Figuren sind sehr gelungen. Wenn ich die Assassine bestelle, kann es allerdings passieren, dass ich diese nicht bemalen darf…. ….weil meine Frau die dann in die Finger bekommen möchte 🙂

    @RageCraft
    If I could make a wish, then a male Assassin in the style of the middle figure would be great. A large column on the base and the Assassin, with his back at the column, with a small crossbow in his outstretched hand.

  • Bei denen werde ich alle 3 bestellen. Zum Einen weil alle 3 mir ausnahmslos gefallen. Zum Anderen aber auch als Anerkennung für einen Hersteller, der ohne KS versucht Fuß zu fassen. Es müssen nicht immer gleich 20+ (vorfinanzierte) Figuren zu Geschäftsbeginn sein…

    • Thank you for kind words Denny Crane. Of course it would be easier for us to be supported by preorders from Kickstarter but with all positive feedback we have received recently & from many people we know it was worth to spend our private money 🙂 We hope to built nice communit of supportive fans as more projects are on our table now 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen