von BK-Markus | 28.11.2016 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football, Reviews

Review: Blood Bowl Grundbox

Nach vielen Jahren ist es soweit, Games Workshop haben eine Neuauflage ihres Spiels Blood Bowl herausgebracht.

 

Blood_Bowl_01

Auf einen Blick:

Produkt: Blood Bowl (Grundbox) Deutsch
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Preis: UVP 85,00 EUR
Maßstab: 28mm

Reviewmaterial: vom Fantasy-In gestellt

Unser Partner Fantasy-In war so freundlich, uns die neue Blood Bowl Grundbox zum Release für ein Review zu schicken. Was Games Workshop mit ihrer Neuauflage von Blood Bowl zu bieten haben, wollen wir euch mit diesem Review zeigen.

Blood_Bowl_02

Inhalt:

Wenn man die Box aufmacht, wird schnell deutlich, dass sie randvoll mit jeder Menge Zeug ist:

Blood_Bowl_03

Hier haben wir das Spielfeld und die Mannschaftsfelder:

Blood_Bowl_04 Blood_Bowl_12 Blood_Bowl_13 Blood_Bowl_14

Das Regelwerk, Spielkarten, Referenzbögen, Würfel und Decals dürfen natürlich nicht fehlen:

Blood_Bowl_05 Blood_Bowl_10 Blood_Bowl_11

Auch ein Plakat war in der Box, leider wurde dies aber durch die Gußrahmen beschädigt:

Blood_Bowl_06

(Update: Anscheinend handelt es sich dabei simpel um eine Trenner, der nicht zur weiteren Verwendung gedacht ist – in diesem Fall hat natürlich alles perfekt funktioniert. 🙂  )

Von jedem Team sind jeweils zwei identische Gußrahmen dabei. Bases und Spielmarker sind auch vorhanden.

Blood_Bowl_07 Blood_Bowl_08 Blood_Bowl_09

Zusammenbau:

Jede Miniatur besteht aus drei Einzelteilen, die sehr leicht zu Kleben sind. Das Herauslösen der Bauteile aus dem Gußrahmen war sehr einfach und konnte ohne Beschädigen an den Miniaturen bewerkstelligt werden. Die Orkteile passten alle super zusammen und konnten mit Plastikkleber sehr schnell gebaut werden. Beim Menschenteam wiederum waren die Brustplatten mit einem zu langem Stift versehen, den man etwas kürzen musste, um beim Zusammenkleben keine Spalten zu bekommen. Für jedes Team waren noch zusätzliche Bälle dabei, die man jederzeit auf die Bases stecken kann.

Die Spielmarker musste man nur aus den Gußrahmen heraustrennen.

Blood_Bowl_26

Die Orks haben sehr danymische Posen, allerdings leider immer zweimal dieselbe. Aber es macht viel Spaß sie zu bauen, und in der Masse ergeben sie ein tolles Bild.

Blood_Bowl_15 Blood_Bowl_18 Blood_Bowl_17 Blood_Bowl_16

Auch bei den Menschen gibt es die bereits erwähnten Dopplungen bei den Posen, aber letztendlich kann man damit wohl gut leben.

Blood_Bowl_21 Blood_Bowl_25 Blood_Bowl_22 Blood_Bowl_23

Größevergleich:

Darf natürlich auch hier nicht fehlen:

Blood_Bowl_19 Blood_Bowl_20

Fazit:

Games Workshop liefern hier für 85,00 Euro eine tolle Box, auch wenn man ein paar Sachen besser hätte lösen können. Das Plakat ist etwas unklug verpackt, so das man es leider durch die Beschädigungen nicht mehr aufhängen kann. (Update: Korrigiert, siehe oben)

Auch die doppelten Posen sind etwas schade, mit etwas flexibleren Kugelgelenken oder minimalen Ausrichtungsmöglichkeiten hätte man hier bereits viel erreichen können – allerdings eben auf Kosten einer leicht gesteigerten Komplexität beim Zusammenbau. Dennoch sehen die Teams am Ede sehr cool aus.

Alles in allem ist die Box sehr gut für Neueinsteiger geeignet, die schon immer mal Blood Bowl spielen wollten. Auch hier sieht man, dass Games Workshop auf einem guten neuem Weg sind.  Wir hoffen, dass sie diese Richtung beibehalten und uns noch mit vielem Neuen bereichern werden.

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Greebo: Hydra und Abominius und Preview

07.12.20172
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Rykar Jove: starbowl Kickstarter

04.12.20171
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Viele Neuheiten und Umfrage

02.12.201738

Kommentare

  • Bei mir war das Plakat auch von den gußrahmen beschädigt und, was noch ärgerlicher ist, die gußrahmen selbst auch.
    Gw sollte bei der Verpackung mal dringend nachbessern, kann nicht sein, dass das ganze schwere Material auf die gußrahmen drückt, nur weil das Paket falsch herum liegt.

    • Die Regeln in der Box sind die gleichen wie zuletzt die BB-CPR. Einzige Änderung: der Menschen Fänger ist 10.000 günstiger und man darf eine Karte mit Ereignissen ziehen. Die Regeln des Spiels waren aber auch in der alten Box so. Geändert haben sich in der Zwischenzeit Fähigkeiten und Zusammenstellung der Teams.
      Mit dem Buch Deadzone Season 1 kommen dann die Ligaregeln. Da gibt es Änderungen.

  • Ich habe die letzte Box und hatte geplant mir die neue zu holen wegen der hübscheren Teams, leider sind die Modelle im Vergleich zu den alten derart größer das ich mir das Sparen werde…

    • Man sollte dazu aber auch erwähnen, dass im Vergleich zu den Figuren der letzten Box, also die, die schon gute zwei Dekaden auf dem Buckel hat, eigentlich alle Figuren am Markt mittlerweile größer sind. Die der Dritthersteller sogar schon seit vielen Jahren.

  • Thx für das Review.
    Es handelt sich bei der Pappe um kein Plakat, sondern um einen Trenner, der verhindern soll, dass die Gussrahmen das Regelwerk und weiteres Zubehör beschädigen… Das ist also recht clever gelöst.
    Bin von der Box begeistert. Einziges Manko ist die extrem winzige Schriftgröße im Regelwerk.

      • Finde ich auch gut, das sie endlich mal nen Trenner dazwischen legen. Bei meiner Silver Tower Box war sowohl Regelbuch als auch die Spielkarten total zerkratzt. Spielkarten musste ich umtauschen.
        Aber weder bei Silver Tower, noch bei Overkill haben sie es hingekriegt, alle Karten (eines Zugstapels!) in der gleichen Größe zu schneiden! Da besteht dringend Handlungsbedarf seitens GW. Allerdings sind in dieser Box ja kaum Karten dabei, dürfte also hier nicht weiter schlimm sein.

        Sieht auf jeden Fall nach einer schicken Box aus, wenn man noch kein BloodBowl daheim hat.

  • Hallo BK Team,

    das angebliche Plakat ist kein Plakat. Es dient nur als Schutz zwischen den Gussrahmen und den restlichen Spielmaterialen, damit diese keine Macken abbekommen. Somit hat das nett bedruckte Verpackungsmaterial genau seinen Sinn erfüllt und die Macken abbekommen.

  • Ist die Feldgröße eigentlich gewachsen, wie im Vorfeld behauptet (und damit auch die Basengröße), oder ist dies geblieben?

  • Die Figuren sehen toll aus und gefallen mir gut. Aber von einer Neuauflage hätte ich schon komplette Regeln und komplette Teams ohne Dopplungen erwartet. Das finde ich sehr schade.

    Das Zusatzbuch kann ja man noch verschmerzen, aber die Zusammenstellung der Teams finde ich schon sehr daneben. Da hätte man sich im Vergleich zur alten Box schon verbessern müssen. Das Feld ist auch ganz schön groß und ich bezweifle, dass es oft bei mir zum Einsatz kommen wird. Ich werde eher auf dem alten weiterspielen.

    Ich warte nun erstmal auf Team-Booster. Wenn die nicht kommen, bleibe ich eher bei Alternativherstellern.

  • Ich finds irgendwie ziemlich teuer hauptsächlich. Püppies sind gut aber irgenwie langweilig und noch dazu doppelt vorhanden. Das spielbrett ist ja vermutlich auch aus pappe und nicht mousepad (will sagen nicht sonderlich hochwertig)…

    Naja, für die Fans ist das revival sicher nett, aber für mich ist fraglich wie das zu einem uneingedchränkt positivem Fazit führt….zumal und das könnte nen Fehler sein aber wurde nicht erwähnt, ja keine Regeln enthalten sind (?)…

  • Es wird eigentlich richtig interessant wenn die zusätzlichen Positionen kommen und wie die vertrieben werden. Bei den orks fehlen einfach echt viele Jungs für ein gutes Team. Mal sehen wie die den Rest rausbringen.

  • Die alten Figuren scheinen neben der zu geringen Basegröße auch so zu klein zu sein, oder? Also kann man den alten Krempel getrost weghauen?

    • Ich weiß nicht, warum sollte man Miniaturen weghauen, wenn man sie mag? Und wenn man sie nicht mag, warum hat man sie gekauft? 🙂

      Ich würde auf jeden Fall keine kompletten Teams von früher wegwerfen, egal was GW/FW veröffentlicht. Es besteht eine gewisse Chance, dass Regeln für alle möglichen Teams erscheinen, ohne dass GW/FW dafür direkt neue Miniaturen liefert, dann hätte man sicher gerne sein Amazonen-, Norsca- usw. Team noch.

    • @ Hansel: Ich bin mir nicht sicher ob die Aussage ernst gemeint ist von dir, aber wenn man die Wahl hat zwischen wahrscheinlich über 200+ Miniaturen unterschiedicher Hersteller, die alle zueinander grob von der Skalierung passen, und ein paar Minis die vom Maßstab herausfallen, wo es auch zweifelhaft ist ob man das Team vollständig besetzen kann (weil ggf. einige wichtige Positionen womöglich nicht mit neuen Minis versorgt werden) … Wäre es nicht sinniger dann die unpassenden neuen Minis wegzuschmeißen ? (wobei verkaufen wohl eher sinniger und ökonomischer wäre).

    • @Hansel: Wieso hat die Basegröße bei einem Spiel wie Blood Bowl eine Bedeutung? Es wird so oder so mit Feldern gespielt. Ich kann mich eine Anzahl Felder bewegen und es kann immer nur eine Figur in einem Feld stehen. Also ist es völlig egal ob eine Figur auf einer 20mm oder 30 mm Base steht. Es ist sogar eckig oder rund egal

  • Bei beschädigten Gussrahmen einfach mit Detailfotos (ich habe die beschädigten Teile per Paint markiert) per Email an GW wenden. Dadurch wurden bei meiner Horus Heresy Box anstandslos 4 neue Gussrahmen zugesandt.

  • Die Teams sind wirklich nur für Einsteiger, und die Dopplungen sind ärgerlich, da war GW schon mal weiter – bei den Metallteams gab es nur bei den Linemen Doppel.
    Dann ist es leider so, daß ohne Deathzone die Regeln nur für die enthaltenen Teams taugen, da nur deren Skills im Regelbuch stehen. Und was der Unsinn mit dem größeren Spielfeld soll… Die Drittanbieter skalieren einfach hoch und freuen sich über das Zusatzgeschäft, aber all die schönen Eigenbauten sind für den Popo.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen