von BK-Markus | 19.02.2016 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Renedra: Tower/Castle Update

Renedra hat ein kleines Update zu ihrem neuen Gelände gepostet.

 

Renedra_Burgturm_Update_01 Renedra_Burgturm_Update_02 Renedra_Burgturm_Update_03

Tower/Castle update – things are moving along nicely with the project, and we now have some ideas of the costs that we thought we would share with you, these are not yet set in stone but are not expected to be far off. The Tower will consist of 12 frames, these will build a three tier Tower, it will be boxed as our other buildings and will cost £36. The Gatehouse will consist of a boxed Tower with an additional bag containing frames to build the 4 tier product and will cost £42. The wall sections will consist of 4 frames and will cost £10. To build a castle of 4 Towers, 2 Gatehouses, and 8 packs of wall sections the cost if bought separately will be £308, but will be offered complete for around £250 to £260 this will build a Castle about a metre square. The Tower will be approximately 28cms high and the Gatehouse approximately 36 cms high, the Wall sections will be approximately 15 cms high by 21 cms in length. The complete Castle frames will be packed into a large carton with instruction leaflets not in separate boxes. We are also looking at deals for various combinations which we will offer on our webstore. We are on target to complete the Tower for a Salute release, and the rest to follow shortly after. We have today got the base section for the Tower, see picture attached, also another picture showing how easy it is to adapt and customise the product to have an open Portcullis with internal doors, as we continue over the next week or two with the next frame (crenellations) will post more.

Quelle: Renedra auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Gamemat.eu: Spielmatten Preview

23.07.2018
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Kromlech: Diverse Neuheiten

22.07.20183
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Miniature Scenery: Double Decker Bus

22.07.20185

Kommentare

  • Ist viel Geld, aber die Qualität spricht für sich. Und die Modularität ist ein dickes Plus.
    Muss mir das mal auf mehr Bildern anschauen, wenn es fertig ist – oder besser noch irgendwo in natura…

    • Ich weiß zwar nicht was man pauschal unter MDF-Schrott versteht, da du gerade Birnen mit Äpfel vergleichst 😉 Jedes Material hat seine Daseinsberechtigung,zB kann Plastik sicherlich massive Wände leichter simulieren, hat aber seine Probleme, wenn es um filigrane Lösungen geht.
      Aber nichtsdestotrotz gebe ich meinen Vorrednern recht, das der Bausatz wirklich super aussieht…
      Gerade durch so Details das die Steine nicht einfach „copy&paste“ digital erstellt wurden, sondern schön individuell mit Gebrauchsspuren versehen sind.
      Besser allemal als die doch etwas generische GW-Burg…die dazu ziemlich verzogen vom Guß her war….
      Ich hoffe diesen Fehler macht Renedra nicht und nimmt etwas festeres/dickeres -Plastik

      • Wenn sie für die Burg das gleiche dicke Material neben wie für ihre Ruinen Gußrahmen, wird das eine sehr stabile Angelegenheit.

        Nicht ganz billig, aber ist ja bald Weihnachten… 😉

      • Sag bloß,

        Dafür hab ich hier aber verdammt filigrane Details an z.B. den Gebäuden von 4Ground.

        Es kommt immer darauf an was man aus dem Material macht und aus MDF kann man einiges herausholen.

  • Sieht gut aus!
    Gut finde ich die Innenraumgestaltung. Da könnte einiges an Potential für schicke Dioramen in der Vitrine entstehen.

  • Eine sehr schöne Burg. = Plastik hat halt doch unbestreitbar einige Vorteile gegenüber Holz, allerdings wird es dafür auch spürbar teurer sein. Es lohnt sich hier aber, wie wir sehen können.

  • Dafür ist Plastik schöner zu bemalen, Holz finde ich da wesentlich arbeitsintensiver…

    Mal kucken wie das aussieht, wenn es fertig ist 🙂

  • Also für eine Burg, die einen Quadratmeter Fläche einnimmt, finde ich den Preis echt okay. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich Platz und Verwendung dafür habe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück