von BK-Marcus | 18.12.2016 | eingestellt unter: Kickstarter, Terrain / Gelände

Kraken Wargames: Kickstarter endet heute!

Der erfolgreiche Kickstarter von Kraken Wargames geht in die letzten Stunden!

Die Angabe “500% funded” stimmt schon nicht mehr ganz, es sind nun beinahe 600%! Inzwischen wurde auch das letzte Stretch Goal freigeschaltet und es kamen im Laufe der Kampagne noch einige Add-ons hinzu, es lohnt sich also, nochmal rein zu schauen!

Hier ein paar Bilder zur Erinnerung!

KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_11 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_12 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_13 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_14

KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_1 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_2 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_3 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_4

KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_5 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_6 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_7 KW_Kraken_Scatter_Terrain_Kickstarter_8

kw_kraken_scatter_terrain_1 kw_kraken_scatter_terrain_2 kw_kraken_scatter_terrain_3 kw_kraken_scatter_terrain_4

Link: Kraken Scatter Terrain bei Kickstarter

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter

Exklusiv: Bad Squiddo Shieldmaidens!

16.12.201713
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Batman: Deadshot

16.12.20178
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Core Space: Kickstarter endet heute!

16.12.20173

Kommentare

  • Sicherlich lassen sich solche Terrainstücke mit einer guten Bitzbox billiger herstellen. Ich mach das auch gerne auf meinen Vitrinensockeln. Den Vorteil den ich aber bei diesen fertig gegossenen Teilen hier sehe ist der, das sie um einiges spielstabiler sind. Das sind leider viele Sockelaufbauten von mir nicht. Gerade die Spieletauglichkeit bzw eine unproblematische Verstauung sind etwas was ich gerne mitbezahle.

  • Hi zusammen,

    also an die Leute, die meinen, dass diese Teile aus Bitzboxen leicht zu bauen sind:

    Glaubt mir, dass sind sie nicht!

    Einzelne kleine Teile kann man immer mal schnell und easy machen, aber wenn es dann darum geht, einen ganzen Spieltisch zu gestalten, sieht die Sache direkt ganz anders aus.
    Natürlich gibt es viele talentierte Leute, die sowas im Einzelnen mal machen können und werden.
    Aber… wenn man dann alles auch noch “durchdesignen” will, so dass die Teile aneinanderpassen und sich lückenlos ergänzen können, wird es ne Ecke schwieriger. Dann noch alles reproduzierbar machen, damit man nicht 1 Barrikade, sondern vielleicht verschiedene und diese auch noch mehrfach hat… ist dann schon nicht mehr so die Sache für jedermann, denke ich 😉

    In die Preisdiskussion werde ich hier nicht einsteigen, nur mal den Hinweis auf andere Unternehmen geben, die aus Resin gegossene Teile verkaufen (und da meine ich nicht mal Forgeworld mit ihren Fantasiepreisen).
    Sei es nun Hitech Miniatures, Wargame Exclusive oder Kromlech. Resinguß ist “teuer”, ermöglicht dafür aber einen extrem hohen Detailgrad.

    @weyly: Das Set für 81€ ist in Preis/Leistung wirklich super und man bekommt ne Menge Stuff, den es so in der Kombination und zu dem Preis nach dem Kickstarter sicher nicht geben wird. Das wäre also in der Tat die beste “Pledge”-Option in meinen Augen 🙂

    • DU musst doch hier niemanden überzeugen. Zu viel Zeit? 😉
      Die Leute die meinen sie machen das selber werden es tun oder eben merken, dass es doch leichter ist, sich sowas zu kaufen und es dann eben tun oder nicht. Fertig.

    • Hast dir auch genau die richtigen Traumtänzer rausgesucht. Am Detailgrad könnt ihr auch noch arbeiten.

      I miss Pardulon.

      Neue Feinde gewinnen. ✅ Check.

  • zum selber Basteln von größeren oder komplizierteren Teilen fehlt mir die Zeit und auch etwas Talent- deshalb finde ich mein Geld hier gut angelegt – und das ein oder andere Fass kommt ja noch dazu :

  • Die Teile sind der Kracher, wie ich schon an anderen Stellen sagte. Das 81€ war auch auf meiner Weihnachtsliste und ich freue mich sehr drauf!

    Der Erfolg der Kampagne war ein verdienter! Freut mich für euch!

  • Ich hab’ leider nicht die Hobbymittel frei, um mitzumachen, aber ich würde am Liebsten das ganze Angebot einmal nehmen. Die Teile sehen super aus, wurden durchdacht designed, der Preis ist, wie schon mehrfach gesagt, auf jeden Fall für diese Art Produkt nicht nur völlig im Rahmen, sondern günstig, und einen deutschen Hersteller kann man damit auch noch unterstützen!

    Klar gibt es immer (mind.) zwei Arten von Leuten. Die einen haben wenig Geld als Zeit und bauen sich sowas selbst. Die anderen haben weniger Zeit als Geld und kaufen sich sowas.
    Natürlich spielt da noch mit rein, wie gerne man Gelände baut, wie gerne man spielt, etc.

  • Meine Meinung habe ich oben bereits mitgeteilt. Es ist nicht böse gemeint. Ich finde es auch erstmal gut, dass ihr das macht. Jede neue Firma ist erstmal ein Gewinn für die deutsche Tabletopszene. Euer Angebot ist marketingtechnisch sehr gut aufgestellt und ihr haut da in eine wohl gerade freigewordene Nische. Für den ersten (zweiten) Kickstarter gibts den Rookiebonus, aber es ist noch Luft nach oben.

    Ich denke mal der höhere Preis kommt auch einfach dadurch zu Stande, dass ihr ein recht großes Team habt, das bezahlt werden will, was ja sonst eigentlich eher der Ausnahmefall bei solchen Projekten ist.

    Wäre die Qualität etwas besser, hätte ich auch mitgemacht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen