von BK-Markus | 19.11.2016 | eingestellt unter: Pulp

Konflikt ’47: Neue Starterboxen

Bei Warlord Games kann man ab sofort die neuen Konflikt ’47 Starterboxen vorbestellen.

Konflikt 47 Soviet Starter Set:

The Motherland will not be left behind as the Cossack walker and T34/ZP lead the heavy assault:

Layout 1

March 1947. As Europe emerges from the worst winter in living memory the Soviet war machine is replenished and ready for action. 1946 was not the greatest year for The Motherland, although the German invaders were repulsed in their efforts to invade. After reverses before the winter set in, the Soviet war machine is now ready to roll west and crush the German foes before them.

The tireless efforts of brave Soviet scientists have meant the technology of the enemy is now available against them. The Cossack walker is fast and carries a heavy cannon, able to defeat it’s recce counterparts at distance, and the new Heavy Infantry suits can tear apart infantry or vehicles with equal ease.

Konflikt_47_Neue_Starterboxen_02

More fearsome is the sonic pulse cannon that has been fitted to the trusty T-34 medium tank – no target is safe from its effects. The Germans may have prepared themselves over the harsh winter but they face a relentless juggernaut as the spring thaws begin.

The Soviet Starter Set Contains:

  • A5 softback Konflikt’47 rulebook
  • 1 Cossack light walker
  • 1 T-34/ZP medium tank
  • 40 Soviet infantry
  • 5 Soviet heavy infantry
  • Pin Markers
  • 6 six-sided dice
  • 7 Orders dice

Konflikt_47_Neue_Starterboxen_03

Preis: 70.00 GBP

Konflikt ’47 British Starter Set:

The new Konflikt ’47 British Starter Set is just bursting at the seems with new Automated infantry and special weapons!

Layout 1

March 1947. Europe is gradually emerging from it’s most severe winter in living memory.

Dug in through the winter, British and Commonwealth troops prepare to begin the last push into Germany.

Konflikt_47_Neue_Starterboxen_05

Setbacks the previous year are forgotten as new rift-tech weaponry arrives at the front line. The Guardian light walker now supports armoured infantry battalions, the combination able to deliver tremendous firepower in a concentrated space. The US Tesla Cannon has been fitted to the Cromwell tank hull, resulting in a fast, reliable vehicle that can confidently tackle any German armour.

It’s been a long war for Britain and her Commonwealth allies, but with the support of the US, rift-tech advances and the sound application of the new weapons, it’s only a matter of time before Germany is defeated. To quote Prime Minister Winston Churchill “If you’re going through hell – keep going”…

The British Starter Set contains:

  • A5 softback Konflikt’47 rulebook
  • 1 Guardian light walker
  • 1 Cromwell-T medium tank
  • 20 British infantry
  • 5 British automated infantry
  • Pin Markers
  • 6 six-sided dice
  • 6 Orders dice

Konflikt_47_Neue_Starterboxen_06

Preis: 70.00 GBP

Quelle: Warlord Games

Link: Warlord Games

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Pulp

Andrea Miniatures: Daddy’s lil Girl

09.12.20178
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age

07.12.201716
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

07.12.20171

Kommentare

  • Die hätten ruhig mal ne normale Anzahl Order Dice reinpacken können. Man will ja mehr Einheiten und muss dann gleich wieder nen 12er-Pack nachkaufen.

    Ansonsten sind die beiden Fraktionen jetzt nicht so meins, auch wenn ein paar witzige Ideen dabei sind.

  • Sind die Standardtruppen nicht die normalen Bolt Action Modelle? Die wirken so… normal ;)!. Hätte mir da n bissl mehr Pulp gewünscht muss ich sagen.

    • Ich denke, das war der Reiz/Trick für Warlord Games, ein Weird War II – System zu ihrem Sortiment hinzuzufügen: Dass man das große, bereits bestehende World War II Sortiment direkt mitbenutzen kann.

      Auf der Spiel wurde mir jedenfalls gesagt, dass man ALLES, was für Bolt Action verfügbar ist, auch in Konflikt ’47 einsetzen kann. Wenn ich mich recht entsinne (und die entsprechenden Online-Store-Seiten scheinen das zu bestätigen), bekommt man bei den Laser-/Tesla-/Sonstewaspanzern auch immer den kompletten, normalen Panzer, inkl. Standard-Turm, und einen kompletten “Weird”-Turm, sodass man die von Schlacht zu Schlacht tauschen kann.

      Inwiefern hätte man denn normale Soldaten “mehr Pulp” machen sollen? Oder meintest du, du hättest lieber gar keine normalen Soldaten? Letzeres lässt sich, vermute ich mal, in 1-2 Jahren sicher auch machen, sobald genug K47 Releases erschienen sind. Jetzt startet das Spiel gerade erst und bietet dabei doch schon so viele Optionen durch den Zugriff auf’s BA-Sortiment.

      • Ja, das ist sicher nicht unklug von Warlord Games. Ich muss eingestehen, dass ich selbst nicht ganz weiß, was mir da fehlt. Ich meine nur, wenn es Mechs und Teslatürme gibt, würde das sicherlich auch auswirkungen auf die Standardinfanterie haben. Andere Gewehre, Exoskelette, Rüstkram, besondere Visiere, Jetpacks. So n Kram halt.

      • Man könnte natürlich sagen, dass das zeitlich ganz knapp nach der Entdeckung dieser neuen Tech ist, und noch nicht alle damit rumrennen. Bin mir nicht sicher, ob das nicht sogar die Story dahinter ist. Stecke da gar nicht drin, in K47, aber einige Texte, die ich im Store bei Produkten so gesehen habe, klangen so, als wäre da ne fortlaufende Background-Story dabei.

        So würden also erst mal nur einzelne, “weirde” Einheiten dazu kommen, bis dann nach und nach der alte Kram ausgephased ist und alle mit Sprungmodulen, Laserkanonen und Tesla-Unterhosen rumlaufen! 😀

      • Ok, sollte das tatsächlich der Fall sein, ist das schon ziemlich gut durchdacht von Warlord Games und lasse das Thema jetzt mal auf sich beruhen. Danke für die Erläuterungen.

    • Ich find den Ansatz auch super. Allerdings wirkt manchen Technolgie leider etwas unglaubwürdig auf mich. Das reißt mich etwas aus meiner Immersion raus. Das haben sie bei Dust trotz des höheren Tech und SciFi Levels irgendwie besser gelöst. :/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen