von BK-Markus | 18.07.2016 | eingestellt unter: Kickstarter

Mauser Earth: War for Paris Kickstarter

Wonderlands Project haben einen neuen Kickstarter gestartet der „Mauser Earth Skirmish Game War for Paris“ heißt.

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_01

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_02

 Mauser Earth takes place in a Diesel-punk uchronic universe.

The location, France in the year 1938 where WWI is still ongoing, but where the rules of war have changed!
There are no longer men who walks the battlefields, but robots and hybrids. But the most brutal battle of this war take place in the bloody streets of Paris.
The Railroad World Company has taken control of every corner of the country, and Paris has become the very nerve center of the company. Strong leaders are fighting for Paris as it is a highly important strategic point in the war. The conflict escalates to a point of no return. A horrific toxic gas that now unfortunately covers the whole of France.
To be able to survive, cities have developed sophisticated „domes“ to make cover from the gas, and Paris is no exception! As a result of these “domes”, the city of Paris has been separated into different independent districts.

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_03

The Miniatures

Mauser Earth is a 1:35 (50mm) miniatures game in a dieselpunk universe.
All the miniatures will have their own character cards. They have been sculpted by some of the best sculptor! (JAG, Allan Carasco, Patrick Masson, Stephane N’Guyen, Stephane Camosseto, Arnaud Bellier…).

This campaign will allow us to produce all the content of the starters pack (box, mini rulebook, characters cards and resin cast). It will also allow us to produce a few new miniatures to expand on the existing packs, starting with Pacific Empire!

Each starter contain 3 or 4 miniatures and their plastic bases, their characters cards and a mini rulebook.

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_04 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_12 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_11

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_10 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_09 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_08

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_07 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_06 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_05

The Skirmish Game

Mauser Earth is a skirmish game for 2 players (but we hope to be able to make game mods for 1 to 4 players later!).
Each players has a team from 3 to 5 characters.

Take note that the rules will be available in English AND French. You’ll be able to make your choice on the pledge manager.

Beta for backers –
You will gain access to the beta of the Mauser Earth rules if you are a backer!
You’ll get early-access to the latest rules and updates.
You’ll be able to provide direct feedbacks on the rules and stats to help us improve the game.
When all will be fixed, the rulebooks and caracters cards will be printed for the starters.

The game is played on a 60cm*60cm surface (but can be played on a bigger map).

Quick-start rules will soon be available!

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_13

 Caracteristics description:
Fighting Skill: Number of dice (D6) you roll to attack in melee AND the result your opponent must roll to inflict damage this character.
Shooting skill: The result you need to roll for ranged action.
Stamina: The maximum number of action point you can use in a round.
Reactivity: Your capacity to move before your opponent or to react to his action.
Adrenaline: The maximum number of adrenaline point you can have at the same time.
Leadership: The result you need to roll for specific actions (specific action from missions).
Enigma: Number of Enigma point your character generate each turn.
Armor (not on the Soldat inconnu character card): the result your opponent must roll after a shooting or fighting roll to inflict damage your character.

Each ranged weapon have 4 caracteristics:
Number of dice you roll / Maximum range / Special skills / Damage

During his turn, a player will activate one of his characters and do only one action. After this, his opponent will do the same. Players continues until there are no action left for any characters.

Each character also has a Skill Tree. Using your adrenaline (each time you make an action, your character earn an adrenaline token), you can activate on your Skill tree a specific skill (can be a secondary weapon or a new skill).

Add-ons

 Just add the amount to your pledge by clicking on „manage your pledge“

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_Addon_02 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_Addon_03 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_Addon_04

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_Addon_05 Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_Addon_06

Stretch Goals

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_14

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_15

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_16

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_17

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_18

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_19

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_20

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_21

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_22

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_23

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_24

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_25

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_26

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_27

The Pledges

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_28

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_29

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_30

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_31

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_32

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_33

Kickstarter_Mauser_Earth_Skirmish_Game_War_for_Paris_34

Shipping

Pledges will be packed and shipped by us. But we are actually in contact with a gaming store specialized in shipping to see the possibilities if we need it.

Based on our past crowdfunding experience, we will be charging shipping after the end of the campaign.
Shipping cost will be collected via pledge manager.

Shipping will depend on how much miniatures you want but here are the average shipping cost for the average pledge
FRANCE: 7€
EUROPE: 10€
USA &Rest of the world: 15€

Many people have worked on Mauser Earth and will work on it!
Illustrations & concepts: Christophe Madura, Naïade, Loïc Muzy & Nicolas Amoroso.
Background: Gabriel Fréud & Florent Favard.
Sculptors: JAG, Allan Carrasco, Benoit Cauchies, Gregory Clavilier, Patrick Masson, Stephane Camosseto, Mateusz Gajos, John Robertson, Stephane N’Guyen, Arnaud Bellier, Olivier Bouchet & Didier Fancagne.
Painter: Sebastien Picque.
Game designer: Tony Godin, Sebastien Picque, Guillaume Herlin, David Le Corvec & Florian Nampont.
Graphism: Anastasios Kandris
Translations: Tommy Borge
And thanks to all people who already have tested the game!

Der Kickstarter geht noch 28 Tage.

Quelle: Mauser Earth Skirmish Game War for Paris auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter

Archon Studios: Dunegons & Lasers 2 Kickstarter

09.07.2020
  • Fantasy
  • Kickstarter

Heresy Labs: Faith & Honor Kickstarter

09.07.20202
  • Kickstarter
  • Warmachine / Hordes

Riot Quest: Wintertime Wasteland Kickstarter

08.07.20203

Kommentare

  • Das sind die Macher von Smog, ich habe von denen ein Paar Minis und kann sagen, dass die eine spitzen Qualität haben,

    • dem kann ich mich nur anschließen
      Smog 1888 hatte mit die besten Minis die ich kenne
      leider auch wie diese einen entsprechenden Preis

  • Kommt jetzt nach der Zombies Welle eine WW2 Pulp Welle ? Schon das dritte System in den letzten Wochen das in die Richtung geht. Mal sehen wer überlebt.

    • Naja, Mauser Earth als Miniaturenlinie gibt es schon seit… boah… mindestens 5 Jahren? Quasi gemeinsam mit SMOG. Nur gab es bisher lediglich zu SMOG 1888 ein Spielsystem (SMOG – The 13th hour).

      Das hier schient mir ein KS für ein Regelsystem für Mauser Earth zu sein + einige neue Miniaturen.

      Übrigens: Dass die Sculpts teilweise schon so viele Jahre auf dem Buckel haben sieht man ihnen nicht an. Die Miniaturen sind super detailliert und die Gussqualität sehr gut. Smart Max nutzte hier den Maßstab super aus. Wie das nun weiter läuft wird sich zeigen. Wonderlands Project haben Mauser Earth wohl im Oktober 2015 übernommen, SMOG Miniaturen sind leider alle discontinued.

  • Also Mauser Earth gibt es als Design-Linie schon about 7 Jahre wie Thorsten bereits geschrieben, nur wandert diese mittlerweile wie nen Wanderpokal rum, da das ursprünglich von Smart Max kam (England) und jetzt von Wonderlands Project (Frankreich) gemacht wird und vor Smart Max war das noch nen anderer Hersteller. Ich hoffe mit dem KS bekommt das System mal eine Chance, die Minis sind der Hammer, mal schauen wie die Regeln so sind.

  • Naja, dass die Minis gut gemacht sind, glaub ich gern.
    Sieht ganz danach aus.

    Aber das Thema… der Name … das geht sowas von an meinem Geschmack vorbei.
    Und in Deutschland gehts vielen Leuten so.

    Man kann das ganze Nazis-das-ultimative-Böse-Zeugs doch einfach nicht mehr sehen.

    Ich weiß jedenfalls nie, was ich davon halten soll. Ist das jetzt ne unangebrachte, geschmacklose Verarbeitung von WWII-Themen?
    Soll ich mich da als deutscher Bürger angegriffen fühlen, weil anscheinend so viele Nationen immer noch nicht über die Sache hinweg sind und in ihren Köpfen der Gedanke „Deutsch = Monster“ vorherrscht?
    Oder soll ich mich aufregen, weil es immer derselbe Kram ist, weil sich Keiner was neues einfallen lässt, und das WWII-Thema daher immer und immer wieder neu aufgekocht wird?

    Ich bin von solchen Sachen jedenfalls mittlerweile genauso genervt, wie von den noch immer existierenden Witzen auf Kosten der deutschen Sprache.
    Wenn irgendein Idiot Worte einer anderen Sprache dahinsäuselt, dann aber die deutschen Worte schreit – natürlich klingt das härter. Einfach nur albern.

    Also ne, da können die Minis noch so gut sein… mit sonem Kram möcht ich einfach nix mehr zu tun haben. Ist mir einfach zu blöd.

    • Najaa… das Spiel spielt in 1938, und da waren die Deutschen nun mal die Bösen.
      Und bezüglich der Sprachwitze: Einerseits existieren die sowieso für die meisten Sprachen, andererseits würde ich da bei Deutsch in erster Linie bei Rammstein die Schuld suchen.

    • Also bezüglich des Namens ist Mauser erst mal nur ein Waffenhersteller, den gab es vor und nach den Nazis.

      Dann ist das Spiel erst mal klassisch der westlichen Perspektive des WWII ausgelegt mit den diversen Anpassungen in der Geschichte in Richtung Dieselpunk und Arkanem. Und da kommen sowohl die Nazis als auch die Japaner weniger gut weg (wenn man es so sehen will, historisch stimmt das ja) und die Russen sind auch etwas zwielichtig und die Alliierten sind auch nicht aalglatt wenn man sich da einige Minis anschaut. Außerdem ist es nicht Deutsch = Monster sonder Nazi = Monster und da habe ich gar kein Problem mit.

      Ich sehe da jetzt kein Problem (ist doch historisch zutreffend dass die Nazis Monster ware und so auch ihren Krieg geführt haben) und wenn einem das Setting nicht gefällt sollte man einen großen Bogen drum machen und weiß auch nicht warum es einen so tangiert, was hat man denn selbst damit zu tun, nichts oder.

      Und zu den Namen und der Aussprache sehe ich das wie Nordgrot, Rammstein haben da international dezent beigetragen 😀

    • Ich glaube du leidest unter einer Wahrnehmungsstörung. Weder seh ich eine weite Verbreitung solcher Alternative Timeline Spiele noch das überall auf der Welt die bösen Deutschen gespielt wird. Ganz im Gegenteil erfreut sich Deutschland übrigens großer Beliebtheit in vielen Ländern der Welt. Junge Leute wollen nach Berlin und viele deutsche Wörter sind z.B. in den USA ganz normale Umgangssprache. Heimat oder Kindergarten zum Beispiel.
      Man kann sich aber auch über so ein Nischensystem aufregen und lieber über den zwölfundreißigsten Barbaren-Kickstarter freuen.

      Achso und ganz nebenbei, das Spiel spielt zwar 1938 aber nicht während des zweiten Weltkrieg, sondern eines verlängerten ersten Weltkrieg. Aber hey, lieber nur aus der Headline all seine Schlüsse ziehen. Wirklich lesen kostet ja nur Zeit.

      • Kannst du deinen Kommentar bitte etwas konkretisieren? Bis jetzt hast du nichts zu dem Thema gepostet, deswegen weiß ich nicht ob ein Beitrag zu einem unserer Kommentare auf Barb zu verstehen oder als einer zu seinem.

        Kurze Anmerkung: Die WWI Timeline Anmerkung stimmt bedingt, denn die Anspielungen bei den deutschen Miniaturen auf die Nazis ist unverkennbar, da einige Miniaturen bereits Vorlagen in anderen Spielen haben (z.B. Tannhäuser). Auch war Japan im WWI Verbündeter der Alliierten und die Soviets kamen erst mit dem Ende des WWI auf als Folge der Intervention Deutschlands in Russland indem man Lenin nach Russland geschmuggelt hat um einen Aufstand herbeizuführen und die Russen zu schwächen. So dass im Grunde 3 von 4 Fraktionen den WWII Klischees entsprechen und weniger denen des WWI und die Donau Monarchie komplett fehlt.

      • Ich bezog mich auf den Kommentar von Barb und benutze dafür die „Antworten“-Funktion. Sorry, dass ich nicht ausdrücklich geschrieben habe worauf ich mich bezog. Ich dachte der Inhalt wäre ausreichend deutlich.
        Zusammengefasst finde ich es albern über zu viel Weird War zu meckern, bloß weil es da durch Konflikt 47 eine Erweiterung eines prominenten Systems gibt und die Aufmerksamkeit daher steigt. Es beschwert sich ja auch keiner über Ritter, Aliens oder Zombies oder sonst irgendein Genre. Und Weird War ist nun mal ein Genre. Zwar ein sehr spezielles, aber es ist eines und es erfreut sich zum Teil großer Beliebtheit gerade in anderen Ländern. Ich denke damit kann man auch als Deutscher leben 😉

    • Klar, wenn dich das Thema nicht interessiert, ist das deine Sache und ich will dir bestimmt nicht einreden, dass du jetzt Weird War II spielen musst.

      Dein Post liest sich aber so, als fühltest du dich in deinem Nationalstolz gekränkt, hättest das Gefühl, Kritik an der deutschen Vergangenheit wäre Kritik an der deutschen Gegenwart, oder gar an dir.
      Das ist sie nicht.

      Das Nationalsozialistische Regime und seine vielzähligen, oft viel zu willigen Handlanger waren bestimmt nicht das „ultimative“ Böse, aber sie haben sich verdammt viel Mühe gegeben, diesem „Ideal“ entgegen zu eifern. Dass dies gesellschaftlich aufgearbeitet wird, ist sowohl nahe liegend als auch wünschenswert und sollte niemandem außer Neo-Nazis und anderen Faschisten stören. Niemand sonst ist muss sich von sowas angegriffen fühlen.

      Wichtig hierbei ist natürlich, eine kritische Darstellung des Nationalsozialismus, der durch und durch böse und menschenverachtend war, nicht mit einer Kritik am heutigen Deutschland zu verwechseln.

      Auch ich kann dich, wie schon meine Vorposter, beruhigen: Ich war mehrfach im Ausland, pflege regelmäßigen Kontakt zu vielen Ausländern, und durfte mir noch nie einen blöden Spruch bezüglich der Verbrechen unserer Urgroßväter anhören. Dass ich für diese nicht verantwortlich bin, ist jedem mit mehr als 2 Gehirnzellen klar.

      Auch kann ich dir Beispiele für sehr positive Darstellungen der Deutschen in ausländischen Quellen bieten. Reinhardt und Mercy (Schweizerin, wissen aber viele nicht) in Overwatch, z.B. kommen sehr gut weg, und auch sonst werden deutsche Charaktere in vielen Spiel-/Film- und anderen Welten oft sehr positiv dargestellt.

      Zu Witzen über die Deutschen oder die deutsche Sprache kann ich dir nur raten, die mit Humor zu nehmen. Über jedes Land der Welt werden Witze gemacht, und auch über jede Sprache. Denk nur, wie „verrückt“ diese Japaner sind, wie „unmännlich“ die Franzosen, wie „prüde“ die Engländer und wie „seltsam“ die Amerikaner. Alles Vorurteile, die hier in Deutschland und anderswo diesen Ländern gegenüber gehegt werden.
      Vorurteile, Stereotypen, etc. gehören zum menschlichen Denken dazu, und gerade im Humor wird ja darauf hingewiesen, dass sie eben nicht ganz ernst zu nehmen sind.
      Und wer sie zu ernst nimmt, sollte dringend mal über den Tellerrand gucken.

      Am Ende sind wir nämlich alle Menschen und haben mehr gemeinsam, als Dinge, die uns trennen.

    • Ich fühle mich nicht in meinem Nationalstolz gekränkt. Sowas hab ich nicht.
      Nationalismus empfinde ich in jeder Form als lächerlich. Kurzsichtig.

      Es geht darum, dass zu „Deutschland“ und „den Deutschen“ im Ausland diese irrwitzigen Stereotype existieren…
      dass immer noch ständig Verbindungen zum dritten Reich gezogen werden, dass es das Bild von der „deutschen Mentalität“ gibt, die sich dann – ganz zufällig natürlich – mit dem Bild vom typischen Nazi damaliger Zeit deckt.

      Korrekt. Streng. Gefühllos. Humorlos. Kurz: unmenschlich.

      Das ist ein Bild, das im Ausland gepflegt wird. Noch immer. Und Einem durchaus auf den Senkel gehen darf.

      Und genau in die Bresche schlagen auch alle Witze über die deutsche Sprache.
      Die ich anfangs übrigens auch noch mit Humor nehmen konnte.
      Aber ich kenne wohl zu viele Amerikaner und Briten. Irgendwann ist ein gewisser Punkt überschritten….

      Mich regt einfach auf, dass von zig Seiten her ein total idiotische Klischee bedient wird, das in meinen Augen sogar eine gewisse Brisanz hat.
      Ja, Deutschland wird vielerorts positiv gesehen.
      Als Beispiel für… na, ratet mal. Ordnung, Korrektheit, Effizienz/Rationalität ( deckt sich wieder mit „gefühllos“) etc.

      Also im Grunde genommen all jene Eigenschaften, die in den Köpfen vieler auch den typischen damaligen Nazi ausmachten.
      Wie kann man das denn bitte gut finden?

      Wenn Deutschland im Ausland dafür gerühmt würde ein offenes, gebildetes, warmherziges Land zu sein… dann wär ich vielleicht stolz.
      Aber nicht darauf, dass man den Deutschen für einen effektiven Automaton hält.

      Vielleicht müsst ihr einfach noch mehr Zeit im Ausland verbringen und/oder noch mehr Gespräche mit Leuten aus dem anglophonen Teil der Welt führen.

  • Außerdem muss man ja nicht die Deutschen spielen, lass doch die Franzosen mit deutschen Püppies spielen und du spielst gegen sie mit den Amies. Die Deutschen Spiele zu wollen, weil man deutsch ist finde ich eh albern.

  • Das zentrale Problem ist nicht – eine wie auch immer geartete ach so *pöse* Nazi/WW2 etc. Connection… die bei Mauser Earth uch mal an den Haaren herbei gezogen ust… aber der geneigte Leser (oder besser Nicht-Leser) wird da schon seine bereits gefasste Meinung bestätigen können.

    Das echte Problem ist der Maßstab:

    Entweder man macht das als Brettspiel wie SMOG… aber das ist einfach total unsexy.

    Oder man baut mal schnell passendes Gelände… was nicht passieren wird.

    Die Minis sind toll 🙂
    Habe einen der coolen Roboter – umgebaut und als riesigen 28mm Robot eingesetzt.

    Das ganze in 28 – 35mm und es wäre ein Instant Buy. #
    So taugen die als Vitrinen Modelle.

  • Die Miniaturen sehen toll aus.
    Aber wie oben bereits erwähnt wurde: Der Maßstab ist eigentlich für Vitrinenmodelle gedacht.
    Ob sich das als Skirmish-System durchsetzen wird?
    Kann ich mir nicht vorstellen.
    Allein schon der Geländebau wird viele abschrecken.

  • Also mal ganz nebenbei, wegen der Diskussion da oben…wenn man lesen kann, dann spielt das Spiel 1938 und der WWI hörte bis dahin nicht auf…

    • Also, „wenn man lesen kann“, dann sieht man dort oben: „The location, France in the year 1938 where WWI is still ongoing, but where the rules of war have changed!“

      WWI. Erster Weltkrieg.

      Könnte natürlich auch ein Typo sein, aber auch die Ikonographie der „Reich“ Fraktion sieht mir eher nach Kaiserreich aus.

      • Um mal kurz moderierend einzuschreiten: genau das schreibt Eikant ja auch. Ich vermute mal stark, ihr meint ein und dasselbe: dass in game der 1.WK nie aufgehört hat und damit die – zumindest direkte – Nazithematik vom Tisch sei. 😉

  • Ich habe eine Miniatur vom „Schwestersystem“ SMOG. Diese ist zwar ein Meisterwerk, aber ein ungemein filigranes Vitrinenmodell, das ich zum Spielen nicht benutzen würde.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.