von BK-Christian | 08.01.2016 | eingestellt unter: Historisch

Iron Cross Miniatures: Neue Infanterie

Von Iron Cross kommen neue Modelle.

Iron_Cross_Infantry

Dear Wargamers,

this week we present to you the second section of our infantry squad. These soldiers are laying down heavy fire to pin down or to destroy the enemy.

The machine gunner opens up from a standing position while his assistant stabilizes the weapon on his shoulder, holding the bipod. A  rifleman kneels, pulling back the bolt to insert a new clip. Another Panzergrenadier fires his Karabiner 98 rifle from a standing position, while the leader gives a hand signal.

The five figures will be available for 9,90 € in February – but there will be bundles for even more bang for the buck!

All the Best,

Thomas and Moritz

Quelle: Iron Cross Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Pulp
  • Wild West

Dracula’s America: Hunting Grounds

23.11.2017
  • Historisch
  • Napoleonisch

Perry Miniatures: Spanier Range 1808-14

21.11.20173
  • Historisch

Khurasan Miniatures: Neue 15mm Range

20.11.20173

Kommentare

  • Überzeugen mich leider nicht obwohl die Posen sehr schön sind. Irgendwie stör ich mich an den Köpfen. Wirken die nur auf mich zu groß? Da gefallen mir die Modelle von Warlord Games und den Perrys einfach besser.

    • Ich habe da keine persönliche Erfahrung, aber kann man ein MG wirklich so verwenden? Ist das nicht etwas unpräzise und für den Träger laut? Da muss doch das Trommelfell platzen. Und eine gewisse Hitzestrahlung wird der Lauf ja auch entwickeln.

      • @Warlord
        Das wurde teilweise so gemacht. Ist für den Helfer keine wirklich keine angenehme Erfahrung inclusive Hörschäden. Die Hitzestrahlung hält sich bei kurzen Feuerrstößen auch in Grenzen. Was die Präzision angeht. Was ist das? Ein MG dient nie als Präzisionswaffe, es geht darum möglichst viel Metall in die Luft zu bekommen und die Präzision wird durch die Schussrate ausgeglichen.

      • Das MG so zu verwenden habe sogar ich noch bei der BW gelernt. Ist laut und nicht besonders angenehm, aber es geht.

  • Auf der einen Seite ist das eine gut gelungene deutsche WW Ii Infanterie. Auf der anderen Seite hat man die gefühlt schon dutzendmal woanders und in gleicher oder gar besserer Qualität gesehen. Dieses Feld ist eben schon lange umfassend bearbeitet und mit Miniaturen versorgt worden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen