von BK-Markus | 26.02.2016 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: Februar Neuheiten

Und hier sind sie, wie immer am Ende des Monats, die Infinity Neuheiten im Februar.

Infinity_Neuheiten_Februar_02 Infinity_Neuheiten_Februar_03 Infinity_Neuheiten_Februar_04

Infinity_Neuheiten_Februar_05 Infinity_Neuheiten_Februar_06

  • Devil Dog Teams (Ariadna)
  • Su-Jian Immediate Action Unit (Yu Jing)
  • Corregidor Bandits (Nomads)
  • Armand “Le Muet”, Freelance Killer (Mercenaries)
  • Hector, Homerid Champion (ALEPH)

 

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und TinBitz erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

Quelle: Infinity auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Hakim Special Medical Assistance Group

22.04.2018
  • Bases
  • Infinity

Warsenal: Neue JSA Bases

21.04.20186
  • Infinity

Infinity: DeFersen & Mormaer Previews

18.04.20187

Kommentare

  • Einmal mehr jede Menge tolle Modelle. Leider diesmal mit einer schmerzlichen Ausnahme…

    Den Su Jiang und Armand hatten wir hier ja schon gesehen, ersteren finde ich absolut umwerfend (Tigerstreifen drauf!) und zweiterer hält, finde ich, die Waffe etwas seltsam, ist ansonsten aber top.

    Der Bandit ist eigentlich ein cooles Modell, allerdings gefällt mir die Camo-Bemalung auf der Jacke nicht so recht, die passt für mich auch nicht so gut zu den Nomaden, und der rechte Arm mit dem Schwert sieht irgendwie ein wenig unpassend aus, besonders in dieser laufenden Pose. Mit einem Messer würde das vielleicht weniger ungelenk wirken. Aber würde ich mir wohl holen und geringfügig umbauen, plus die Jacke anders anmalen.

    Hector finde ich sehr stark, und der Tinbot hat’s ja mal voll raus.

    Nun aber zum Sorgenkind: Das Devil-Dog Team finde ich schon etwas dreist. Bei einem Modell dieser Größe (und diesem zu erwartenden Preis) einfach nur die Arme auszutauschen, und den K9-Antipode gar völlig gleich zu lassen, das stößt mich arg vor den Kopf. Ich hatte so gehofft, dass noch eine zweite Variante kommt, immerhin kann man ja mehrere davon einsetzen, aber gerade bei so nem großen “Centerpiece”-Modell wünscht man sich dann ja doch keine Clonkrieger. Da hätte ich mir echt ein paar zusätzliche Arbeitsstunden gewünscht um (absolutes Minimum) den Kopf auf die andere Seite gucken zu lassen. Ist ja in CAD jetzt nicht sooo das Ding.
    Und beim Antipode hätte man ja zumindest mit dem linken Arm etwas machen können. Das enttäuscht mich so richtig, das Modell, da hatte ich einfach mehr erwartet.

  • Hmm Hector, Achilles, bei Aleph kommen sie langsam weg im Image der Frauentruppe. Aber eine schöne Mini, keine Frage.

    Auch sonst sind das wieder sehr gute Sculps für Infinity. Einzig der Devil Dog mit der Schrotflinte wirkt für den gewohnten Qualitätsstandard etwas mau und statisch.

    • Image der Frauentruppe?! Klar bei Akeph gibt’s so einige nette Mädels. Doch das gros besteht aus bulligen Typen oder bei Vanille aus Robbis.

      Asuras, 50 % Devas, 33,33 % Naga & Dasyus und die Sophotec. Die Posthumans treiben die Mädels wieder nach oben, aber die zählen als eine. Bei den Robots die Helfer und die Marut. Reicht trotzdem nicht für die Oberhand. Alles andere ist nicht weiblich.

      Kommen zwei von sieben Myrmidonen dazu. 1/3 Dactyls, Scylla, die Sniperin, Penny und Pipi. Die Soec Op wird vom Thrasymedes gecancelt. Sonst dürfte alles Testosteron sein.

  • Ich finde der Devildog kann sich noch immer sehr gut sehen lassen. Klasse Modell.

    Dagegen finde ich den Tinbot mehr als lächerlich.

    • Der Tinbot ist eigendlich nur ein besserer Marker der dem Modell, das er begleitet, einen Bonus spendiert.
      Bisher gibt es 2 Versionen, A und B, die einen Deflector 1/2 tragen, und darüber einen zusätzlichen Malus (-3/-6) für feindliche Hacker erzeugen wenn diese versuchen den Besitzer des Tinbots zu hacken.

      Da ein normaler Marker aber langweilig wäre hat CB daraus Mini-me-Begleiter gemacht.

  • Diesen Monat ist zum Glück nichts für mich dabei, denn die einzige Neuheit die ich bruachen könnte! wäre der Devil Dog, aber da hab ich schon den aus dem Army Pack… und ich setzte eh nie mehr als einen ein.

    Davon ab finde ich den Su Jian und Hector ziemlich cool (Zeit mir mal alle Tinbots und Tohaamon zuzulegen für ne Runde Poke…äh..Infinintymon), der Bandit ist ok, aber Le Muet fand ich in der exklusiv Variante schon nur “meh”, die neue Version ist nicht wirklich besser.

  • Su Yian ist mein Highlight diesen Monat, gefolgt vom lang erwarteten Bandit. Hector braucht es mMn nicht (und ja, der Bot ist knuddelig, das waren anno damals die kleinen Humunkuli von GW auch schon), ist aber ein guter Sculpt.

    Beim DD habe ich genau das erwartet, hätte mich gewundert, wenn ein komplett neuer rausgekommen wäre. Eigentlich hätte ich sogar einfach nur den aus der Box separat erwartet.

    Der Zombie bildet das Schlusslicht – hässlich und unnötig.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen