von BK-Christian | 18.06.2016 | eingestellt unter: Frostgrave, Hobbykeller

Hobbykeller: Eine Box für Frostgrave

Manchmal liegen Ideen ewig in einer Ecke des Gehirns rum, aber irgendwann wird es Zeit sie anzugehen.

Banner Frostgrave_2

Ich hatte mir schon vor mehreren Monaten eine kleine Weinkiste aus Holz beiseite gelegt, in der normalerweise eine einzelne Flasche Platz findet. Die Größe gefiel mir, und so kam mir schnell die Idee sie mit einem Magnetboden auszustatten, um künftig kleinere Fantasy-Banden darin zu transportieren (für Sci-Fi Spiele werde ich mir etwas anderes, in stilvollerer Optik einfallen lassen).

Zu Beginn der Überarbeitung habe ich die gesamte Box mit einer dunklen Holzlasur bestrichen (mehrfach, damit das Ergebnis schön deckt und gleichmäßig ausfällt). Das Zwischenergebnis sah dann so aus:

Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_1 Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_2

Im Anschluss wurde es Zeit für ein paar kleine Upgrades, zum Beispiel hatte ich nicht wirklich Lust , dass sich der Deckel einfach so verabschieden würde – es musste also ein Riegel her. Im Baumarkt wurde ich schnell fündig, so dass meine Kiste 4 Schrauben später über einen Verschluss verfügte.

Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_3

Danach ging es mit einem weiteren, einfachen Gimick weiter, ein Haltegriff sollte an den Deckel geschraubt werden. Einfacher gesagt als getan, einen passenden Griff hatte ich zwar schnell gefunden, und auch das Bohren der Löcher war kein Problem, das Schrauben hingegen schon, da ich nicht über einen „Um die Ecke“-Schraubenzieher (oder eine passende Rätsche) verfüge. Nach ein paar kurzen Experimenten griff ich zu Zange und Schraubenzieherbit, und obwohl sich die Sache damit ziemlich in die Länge zog, saß der Griff am Ende bombenfest. Hurra!

Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_4

Nun war die Box eigentlich einsatzbereit, aber ich hatte Blut geleckt und wollte mehr. Neben meinen Modellen sollten auch Karten und Würfel in separaten Fächern in der Box Platz finden, und so wurden kurzerhand ein paar Maße genommen und zwei passende Holzteile zurechtgesägt, die ich zu einem T-Stück verleimte. Nachdem auch dieses Bauteil mit Holzlasur bestrichen und getrocknet war, wurde es in die Box eingesetzt und verleimt. an einigen Stellen ergaben sich dabei kleinere Spalte, die ich mit Leim füllte und im Anschluss mit Lasur übermalte. Nicht ganz perfekt, aber mehr als ausreichend.

Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_5 Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_6

Nun wurde es Zeit die Magnetfolie zu verkleben. Ich fand tatsächlich noch ein einigermaßen passendes Stück, das den Modellbereich der Box ausreichend magnetisierte, irgendwann werde ich hier vielleicht ein kleines Upgrade durchführen, für den Moment bin ich aber zufrieden. Da die Folie auf dem unebenen Holz eventuell nicht ganz perfekt gehaftet hätte, half ich mit einem Reißnagel in jeder Ecke nach.

Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_7 Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_8 Hobbykeller_Frostgrave_Kiste_9

Damit war meine Box tatsächlich fertig und einsatzbereit. Ich denke noch über ein kleineres Upgrade in Form von Kantenbeschlägen nach, um die Box ein bisschen stabiler zu machen, für den Moment bin ich aber happy und kann mich wieder dem Inhalt widmen – meiner ersten Frostgrave Bande.

Ich hoffe dieser kleine Baubericht hat Euch gefallen, und wenn ihr vielleicht selber mal ein Bauprojekt zeigen wollt, lasst es uns einfach wissen! 🙂

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave

Frostgrave: Plastik Female Wizards Preview

10.10.201911
  • Frostgrave

Frostgrave: Perilous Dark Preorder

25.08.20194
  • Frostgrave

Frostgrave: 2. Edition

22.06.201918

Kommentare

  • Sehr schöne und nützliche Idee! Das Endergebnis weiß durchaus zu gefallen.
    Solche Projekte lockern die üblichen Berichte und Nachrichten hier immer gut auf und regen die eigene Phantasie an. Danke dir und gerne mehr davon. 😉

  • Ich drücke dir die Daumen, dass es dir nicht so ergeht wie mir:
    Für meine Dba Armeen habe ich mir ähnliches aus einer 3er Box gebaut…
    …das ging ein halbes Jahr super, doch irgenwann zog sich das billige Holz mit der Luftfeuchtigkeit voll, was dazu führte das die Box auseinandergesprengt wurde. :/
    Vielleicht verhindert das die Lasur.

  • Sehr schick!

    Sowas ähnliches habe ich mir vor einiger Zeit auch gebaut. Anfangs habe ich die Modelle mit Neodymmagneten magnetisiert. Inzwischen bin ich aber komplett zu den fertigen runden Magnetbases von http://www.magnetic-tabletop.com übergegangen und total begeistert. Die passen so perfekt und haben genau die richtige Haftkraft. Bei Neodym habe ich mir nämlich schon 2-3 mal besonders filigrane Plastikmodelle von den Bases gebrochen, weil sie sich einfach nicht vom Boden lösen wollten. Oder der Leim wird mit der Zeit spröde und die Magnete lösen sich aus den Bases und die Minis fliegen frei rum.

    Aber das nur am Rande 😉

  • Ein bisschen Kreativität, etwas Mühe und Arbeit und genügend Zeit für die Holzlasur – und dann kommt so ein klasse Ergebnis dabei raus! Das ist auf jeden Fall ein Hingucker, wenn du die in (Klein-)Serie produzieren willst, hast du damit sicher einen Absatzmarkt 🙂

  • Na das hat doch Geschmack und Stil! Ein würdiger Aufbewahrungsort für die schmucke Chaostruppe, die ich bei der RPC auch mal im Einsatz sehen konnte!

  • Schöne Beschreibung und ein schönes Ergebnis.
    Ich finde toll, dass die Miniaturen nicht nur während der Bemalung, sondern auch für Transport und Unterbringung gut behandelt werden!

  • @BK-Christian
    Spitzenprojekt!
    Das Gute ist, dass die Ausführung ziemlich genau in den Bereich fällt, den ich selbst imstande bin nachzuvollziehen, ohne mir einen abzubrechen.
    Dieser Hobbykeller wird gespeichert und bei passender Gelegenheit nachgebaut (wenn ich bloß wüsste, wofür…). ‚dammt nochmal, erst BK-Mark und jetzt auch noch das hier. Wenn das so weitergeht, fange ich tatsächlich noch mit Frostgrave an… 😀

    • Danke, freut mich! 🙂

      Ich bin selber ein ziemlicher Bastelklaus was Holzarbeiten angeht, das merkt man beispielsweise an der überragengen Passgenauigkeit des T-Stücks… 😉

      Die Bauschritte hier sind in der Tat alle ziemlich leicht umzusetzen, letztendlich hab ich mich da vor allem danach gerichtet, was der Baumarkt so an Teilen ausgespuckt hat. 🙂

      • Dann fliegen sie aber doch immer noch in der Gegend herum. Bloß mit einem Beutel drumrum.

        Wie wäre eine eingepasste Schaumstoffmatte mit passgenauen Aussparungen für die Würfel? Natürlich so, dass sie etwas fester sitzen.
        Damit kann man natürlich h auch durch die Decke und dafür nicht nur ein extra Abteil, nein, sondern einen „Doppelten Boden“ für die Würfel im Seitenabteil machen oder eine ganz flache Schublade mit entsprechendem Inlay – samtgefüttert, versteht sich. Und, wenn man schon dabei ist, das ganze entsprechend auch für die Bücher. Mit Platzhaltern für Erweiterungen.

        Und, als ordentlicher Heimwerker, äh, reisender magischer Akademiker, statt Stoßecken auch gleich lieber komplett mit Eisenbändern einfassen.

        Hurhur…! 😉

  • Tolles Projekt mit einem großartigen Ergebniss !
    Würde ich sofort nachbasteln wenn ich ne Verwendung dafür hätte…:-P

  • Und jetzt „It`s a TRAAAAP“ rufen, Klappe zu schmeißen und feste Schütteln 😀 😀 😀

    Klasse Idee! Sieht auch etwas schicker aus, als meine Keksdosen, die ich immer so mit mir rumschleppe 😀 Das könnte sogar für Warlord nützlich sein…

  • Auch von meiner Seite: Danke für’s Teilen! Das bringt einen doch gleich auf viele Ideen. Und, es ist immer gut zu sehen, wie leicht man doch sowas Schickes basteln kann.

  • Ich bin immer für so DIY-Lösungen zu haben. Grade für Skirmisher sind die Transportmöglichkeiten aus dem Handel immer entweder viel zu groß oder viel zu unpassend. Da gehört es auch für mich dazu, eine spezielle, für diese Püppchen geeignete Sonderlösung zu bauen. 🙂

    Gute Arbeit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.