von BK-Nils | 19.11.2016 | eingestellt unter: Magazine, Warhammer 40.000

GW: Neuauflagen, White Dwarf und Thousand Sons

Ab diesem Samstag ist die Dezember-Ausgabe des White Dwarfs erhältlich, außerdem bietet Games Workshop weitere Modelle für die Auftragsfertigung an und es gibt noch einen Ausblick auf die kommenden Thousand Sons für Warhammer 40.000.

Games Workshop_White Dwarf Dezember (Deutsch) 1

Games Workshop_White Dwarf Dezember (Deutsch) 2 Games Workshop_White Dwarf Dezember (Deutsch) 3 Games Workshop_White Dwarf Dezember (Deutsch) 4 Games Workshop_White Dwarf Dezember (Deutsch) 5

White Dwarf Dezember (Deutsch) – 8,00 Euro

Guten Abend, Sportfans – der Dezember-White-Dwarf ist da und eröffnet eine neue Spielzeit für Blood Bowl, dem Fantasy-Football-Spiel! Wir haben einen großen Beitrag, der das Spiel vorstellt, einen Farbspritzer für die Skavenblight Scramblers und Editor Matt Keede stellt sich in unserem exklusiven Spielbericht dem Designer des Spiels, Jervis Johnson! Zusätzlich zu dem ganzen Blood-Bowl- Wahnsinn ist Magnus zurück! Richtig – Magnus the Red wird der erste Daemon Primarch, der als Citadel-Miniatur erscheint, und zusammen mit ihm erscheint ein großes neues Sortiment der Thousand Sons. Wir haben einen ersten Blick darauf, eine Schritt-für-Schritt-Bemalanleitung für die Thousand Sons und einen großen Hintergrundartikel über Magnus. Das alles, und da ist noch immer Platz für eine gewaltige Armee des Monats der Stormcast Eternals, Blanchitsu, Golden Demon, Vier Kriegsherren, ein Wühltisch voller neuer Regeln und viel, viel mehr.
Planet Warhammer
Der Wolf und der Zyklop – eine Vorschau auf das siebte Buch der Horus-Heresy-Reihe von Forge World
Halle der Helden
Spike!-Magazin
Guten Abend, Sportfreunde – alles, was du über Blood Bowl wissen solltest.
Blanchitsu
Golden Demon
Vier Kriegsherren
Temporale Verzerrung
Armee des Monats – Ben Johnsons Knights of Azyr
Der Blood-Bowl-Spielbericht
Armies on Parade
Neue Regeln – für Warhammer 40.000, Lost Patrol, Imperial Knights: Renegade und Deathwatch Overkill
Der Karminrote König – das Leben und die Zeitalter von Magnus the Red
’Eavy Metal
Angriff auf Tredecimma – ein Schlachtfeld von häretischen Ausmaßen
Farbspritzer – Skavenblight Scramblers und Thousand Sons
Base-Meisterklasse
Truppenparade
Lesermodelle
Aus dem Bunker

Games Workshop_Warhammer 40.000 Daemonettes on Steeds of Slaanesh

Daemonettes on Steeds of Slaanesh – 35,00 Euro

Dieser Bausatz enthält 5 Daemonettes auf Steeds of Slaanesh aus Metall, die aus jeweils 2 Teilen bestehen und wird mit 5 Ovalbases (60 mm x 35 mm) geliefert.

Nur 1 Woche lang erhältlich.

Dieses Produkt wird eine Auftragsfertigung und wir erwarten, dass es innerhalb von 35 Tagen nach deiner Bestellung versandt wird.
Deine gesamte Bestellung wird versandt, wenn dieses Produkt verfügbar ist.
Wenn du andere Waren zusammen mit diesem Produkt bestellst und sie früher haben möchtest, bestelle sie bitte getrennt.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Daemonettes

Daemonettes – 32,50 Euro

Dieser Bausatz enthält 10 Daemonettes aus Metall, die aus jeweils 2 Teilen bestehen und wird mit 10 Rundbases (25 mm) geliefert.

Nur 1 Woche lang erhältlich.

Dieses Produkt wird eine Auftragsfertigung und wir erwarten, dass es innerhalb von 35 Tagen nach deiner Bestellung versandt wird.
Deine gesamte Bestellung wird versandt, wenn dieses Produkt verfügbar ist.
Wenn du andere Waren zusammen mit diesem Produkt bestellst und sie früher haben möchtest, bestelle sie bitte getrennt.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Chaos Space Marines Sorcerer mit Psistab und Plasmapistole

Chaos Space Marines Sorcerer mit Psistab und Plasmapistole – 11,50 Euro

Der Chaos Space Marines Sorcerer ist mit einem Psistab und einer Plasmapistole bewaffnet.

Dieses einzelne Metallmodell besteht aus 3 Einzelteilen und wird mit einem Rundbase (25 mm) geliefert.

Nur 1 Woche lang erhältlich.

Dieses Produkt wird eine Auftragsfertigung und wir erwarten, dass es innerhalb von 35 Tagen nach deiner Bestellung versandt wird.
Deine gesamte Bestellung wird versandt, wenn dieses Produkt verfügbar ist.
Wenn du andere Waren zusammen mit diesem Produkt bestellst und sie früher haben möchtest, bestelle sie bitte getrennt.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Chaos Space Marine Khorne Lord

Chaos Space Marine Khorne Lord – 12,50 Euro

Der Chaos Space Marine Khorne Lord ist mit einer zweihändigen Axt bewaffnet.

Dieses einzelne Metallmodell besteht aus 3 Einzelteilen und wird mit einem Rundbase (25 mm) geliefert.

Nur 1 Woche lang erhältlich.

Dieses Produkt wird eine Auftragsfertigung und wir erwarten, dass es innerhalb von 35 Tagen nach deiner Bestellung versandt wird.
Deine gesamte Bestellung wird versandt, wenn dieses Produkt verfügbar ist.
Wenn du andere Waren zusammen mit diesem Produkt bestellst und sie früher haben möchtest, bestelle sie bitte getrennt.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Emperor’s Children Lord

Emperor’s Children Lord – 12,50 Euro

Der Emperor’s Children Lord ist mit einem Schwert und einer Boltpistole bewaffnet.

Dieses einzelne Metallmodell besteht aus 4 Einzelteilen und wird mit einem Rundbase (25 mm) geliefert.

Nur 1 Woche lang erhältlich.

Dieses Produkt wird eine Auftragsfertigung und wir erwarten, dass es innerhalb von 35 Tagen nach deiner Bestellung versandt wird.
Deine gesamte Bestellung wird versandt, wenn dieses Produkt verfügbar ist.
Wenn du andere Waren zusammen mit diesem Produkt bestellst und sie früher haben möchtest, bestelle sie bitte getrennt.

Auf der Community-Seite von Games Workshop, Warhammer-Community, gab es darüber hinaus eine erste Vorschau auf die kommenden zweiten Teil von Warzone: Fenris, wo besonders die alten Erzfeinde der Space Wolves, die Thousand Sons zurückkehren werden um eine tausende Jahre alte Fehde auszufechten.

The Legion Unveiled!
Yesterday, we saw Magnus the Red, Daemon Primarch of Tzeentch set his eyes on Fenris.

Today, we take our first look at the Legions that will be marching to war by his side come December.

First up, the Rubric Marines. These formidable warriors form the backbone of the Legion. In combat, each fights with the deadly skill of any Chaos Space Marine, but inside their armour, all is dust. They were reduced to ash by the Rubric of Ahriman, a spell cast with the intent of saving the Legion from mutation, which instead doomed it to an eternity of half-existence.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Warzone-Fenris Thousand Sons Preview 1

It seems like 10,000 years since we’ve seen a new multipart plastic kit for one of the Chaos Space Marine Legions, but the wait has been worth it. The new models are phenomenal – dripping in detail reminiscent of the ancient cultures and sorceries of lost Prospero.

Gamers amongst you will notice some new weapons on there too: flamers and heavy weapons alongside the better known bolters. I know what you’re thinking, do they have awesome new rules? They totally do.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Warzone-Fenris Thousand Sons Preview 2

Woah! new Terminators? Rubric Marines we were perhaps expecting, but this is a welcome surprise. The Scarab Occult are the Legion elite, clad in armour with hints of the Tartarus pattern armour of ages past (like in the Burning of Prospero box! See what we did there?)

Games Workshop_Warhammer 40.000 Warzone-Fenris Thousand Sons Preview 3

And these guys! Tzaangors, who we’ve previously seen prowling the Silver Towers of the Mortal Realms, make their Warhammer 40,000 debut. Thousand Sons are an elite force, so the option to have a horde of… more expendable warriors to soak up a bit of enemy fire will, we’re sure, be welcomed by Tzeentchian generals.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Warzone-Fenris Thousand Sons Preview 4

And of course, the Sorcerers themselves: each more powerful than any weak-blooded Librarian of the Space Marines Chapters, steeped in 10,000 years of arcane lore and blessed by the master of Fate himself.

The models are impressive indeed. Where the Rubric Marines have remained untouched by Tzeentch’s warping power, the same is not true of his true champions. The Exalted Sorcerers exhibit a range of strange avian mutations, making them stand out from the ashen-automata of the wider Legion.

And that still isn’t all.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

 

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: September White Dwarf

27.08.201725
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

GW: Primaris Charaktere, Panzer und White Dwarf

29.07.201734
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Neue Primaris und Death Guard

08.07.201748

Kommentare

  • Wow.gute Sachen.

    Aber die Terminatoren sind echt geil.
    Spiele zwar keine TS aber bei den Termis könnte ich schwach werden

  • Vielleicht werde ich da ziemlich alleine sein, aber die Thousand Sons wollen mir überhaupt nicht gefallen. Zu statisch, auch wenn es zum Hintergrund passt. Die Zauberer sind albern.

    Aber wenigstens schlagen sie mit den Tzaangors endlich die Brücke zu AoS. Alles in allem ziemlich komisch.

    Aber die CSM-Spieler werden sich sicher freuen. Schlecht sind die Figuren ja nicht, nur eben nicht mein Geschmack.

  • coole Chaos Marines….
    Wenn ich es rictig sehe haben die Thousand Truppen 5x Flammenwerfer und eine Sturmkanone….
    Sind das nicht zuviele Spezial Waffen?

    • Jup, laut aktuellen Kodex haben sie ja gar keine Spezialwaffen, nur DS 3 Bolter mit Seelenbrand und Stufe 1 Hexer als Anführer.

      In einem älteren Codex haben sie Spezialwaffen getragen, die werden eine Formation bekommen oder im neuen Warzone Fenris Book ein Update!

      • Es wird ja oben im Text erwähnt dass die tausend Söhne als Teil der zweiten Fenris Erweiterung zurückkehren werden vermutlich werden dort auch neue Datenblätter enthalten sein um einen Trupp der tausend Söhne gemäß der oben gezeigten Ausrüstung aufzustehen. Im Codex Chaos Space Marines gibt es ja zum Beispiel auch keine wirklichen Terminatoren der tausend Söhne. 🙂

  • Die ganzen Spezialwaffen verwirren mich auch. Sonst war ja glaub ich die sehr unflexible Variante vorherrschend, dass der ganze Trupp mit Boltern ausgerüstet war und sie dafür einen speziellen Munitionstyp hatten. Da scheint man eine 180° Wende gemacht zu haben.

    Ansonsten gefallen mir als alten Thousand Sons Sammler die Marines und Terminatoren sehr.

    Die Hexer sind mir aber dann schon wieder etwas “drüber” in Richtung albern, wie Summoning bereits sagte. Von denen will mir spontan nur der mit dem Vogel Helm gefallen und der im Bild unten sieht auf den zweiten Blick so aus, als hätte er einen sehr… fragwürdig positionierten Flammenantrieb.

  • Ich hatte schon immer was für die TS übrig. Die neuen Modelle finde ich dementsprechend ziemlich cool, trotz des “langweilige Marines” Malus 😉

  • Hoffe das es das mit der Auftragsfertigung auch für Wqrhammer Fantasie Modelle geben wird. Wäre das erste mal seid langerade Zeit das ich da evtl. schwach werden könnte!

  • Also optisch sind die 1k Sons ziemlich geil geraten. Leider habe ich absolut nichts für das Chaos übrig, daher wird das nichts für mich. Schön ist auch, dass die Minis optisch eine Brücke zum Prospero Set schlagen und die Marines und Terminatoren wirklich wie die Choas-infizierten Versionen der MK III Servos und der Contemptor-Terminator-Rüstung aussehen.

    Die kurzzeitige Rückkehr der alten Dämonetten ist auch gut. Evtl. würde ich sogar zuschlagen, aber eher wegen der zu erwartenden Wertsteigerung.

  • Da die 1000 Söhne im Moment die schlechteste Einheit in 40K sind bin ich mal gespannt wie sie diese tollen neunen Miniaturen verkaufen wollen. Da muss sich einiges an den Regeln ändern. Rein optisch gefallen mir alle sehr gut.

  • Also die Thousand Sons und die Tzaangors sind sooooooooooooooooooooooooooooooooooo geil !
    Nur wie bemale ich die rot für 30K oder blau für 40K…

  • Die Thousand Sons sollten vor langer Zeit mal mein Einstieg in WH40K werden… Ob ich jetzt wiederstehen kann und will? Everything is dust!

  • Als langjähriger Space Wolf Spieler waren die Thousand Sons immer meine Lieblingserzfeinde. Und jetzt sehen sie richtig cool aus. Vielleicht wird doch das ein oder andere Modell seinen weg zu mir finden.

  • So. Vierzig Dämonetten und 10 Jäger gekauft. Die alte Slaanesharmee für Fantasy ist komplett. Nach fast zehn Jahren. Die Ebaypreise waren wirklich indiskutabel.

  • Ich hoffe mal, dass die Gors ein erschwinglicher Bausatz sind und man da die Waffen austauschen kann – notfalls mit geringem Bastelaufwand und ner Bitsbox. Dann würd ich glatt mal die Jungs aus Silver Tower aufstocken.
    Gefällt mir ziemlich gut, auch insgesamt so.

  • Sehen alle sehr geil aus, GW scheint langsam mal anzufangen alle Fraktionen einen guten Support zu liefern.

    Aber mal ne blöde Frage, warum sind die Exalted mutiert? Ich dachte nach Ahrimans zauber sind alle frei von Mutation sogar die Zauberer selber?

    • Stimmt schon aber evtl. schreiben sies ja um. Fände ich prinzipell gar nicht mal so schlimm, dass die Vorzeigediener des Gottes des Wandels aufgrund irgendeines Zauber immun gegen Mutation sind fand ich immer irgendwie komisch. Andererseits mochte ich nicht oder subtil mutierte Chaosmarines als die “gleich bin ich ne Chaosbrut”-Variante.

  • Sehr schön, als langweiliger Space Marine Fan gehe ich da natürlich in den “Will ich Haben” Modus über…

    …allerdings werden das langsam ein wenig viele Space Marines, die in der Umbaupipeline auf eine Wachstumspritze warten.

  • Die Thousand Sons in Servo finde ich sehr gelungen. Die Termis mag ich nicht, ich mag diesen neuen (flufftechnisch alten) Termi Stil aber auch einfach generell nicht. Die Hexer sind etwas arg over the top aber haben sicher Umbaupotential (der rechte erinnert mich übrigens sehr an Warmahordes). Aber zu meinen Iron Warriors passt das alles nicht und cool genug um darüber weg zu sehen / sich passenden Fluff auszudenken ist das alles dann leider doch nicht.

    Die Tzangors sehen schon ziemlich gut aus und ich werde mir eine Box für Silver Tower holen…aber mit Kettenschwert und Knarre?! Das sieht in meinen Augen albern und sehr unangenehm retro aus. Würde ich in 40k nie so hinstellen. Aber das problem habe ich auch fast durchgängig mit den Dämonen.

    Ach ja und die Dämonetten. Schon wirklich deutlich schicker als die aktuellen und klasse Umbaupotential für DE-Harpien (davon hab ich auch schon einige) aber mit Metall bin ich durch, gerade für Umbauten (was habe ich bei denen geflucht…). In Finecast wäre ich echt am überlegen gewesen (muss man halt so lange vom Umtauschrecht Gebrauch machen bis was vernünftiges dabei ist), auch wenn das auch alles andere als ideal ist.

    Generell aber ne gute Masche von GW ohne große Investition an den “früher war alles besser!” Spielern zu verdienen. Meine ich gar nicht mal zwingend negativ, könnte ne win-win Situation sein.

  • Die Tzeentch Einheiten sind ja mal richtig geil geworden. Als Slaaneshi kann ich da nur neidisch gucken 😉

    Die Rubic sehen schon sehr gelungen aus, die Waffen bekommen mit Sicherheit in dem Warzone Buch ihre Regeln. Die Termies sind das Highlight, die Referenz an die Prospero Burns Box ist ziemlich cool. Und Tzeentch Beastmen? Daran habe ich noch gedacht, als Silvertower rauskam (schicke Minis, aber AoS Fantasy ist nicht so meins).

    Da bekommt man glatt Lust, ne 1K Sons Nebenarmee aufzubauen ….

    • ja komisch, aber ich finde gar nix zu meckern, an den TS Minis, selbst die teils sehr strangen Sorcerer gefallen mir (okay der untere mit den abgespreizten Beinen nicht so … )

    • Ich hoffe ja, dass wir auch noch irgendwann was bekommen. Bis dahin träume ich von ner 30k Emperor’s Children Armee. Die Forgeworld-Sachen sind der Hammer.

  • Hmm vermutlich sind alle MK3 Thousand Sons bei Arimans Zauber drauf gegangen weil hier hat man ja eindeutig nur noch MK4 Marines (wie es aber auch so vorgesehen ist)…das mit den Tartaros Termis find ich genial gelöst…da finden welche auf alle Fälle Platz in meiner Leibwache des 30K Magnus (Scarab Occult)…das Geniale sehr wenig Tzeentch Symbole zum abfeilen damit man sie nutzen kann. Alles bei den Nicht Charactermodellen durch Wassertransferfolien gelöst…man könnte auch diese Chaos Sons ohne Probleme für Horus Heresy nehmen…Super gelöst…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen