von BK-Nils | 12.11.2016 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football

Games Workshop: Blood Bowl

Games Workshop bringen das berühmte Fantasy-Football Spiel Blood Bowl mit einer neuen Starterbox und neuen Teams zurück auf die Spieltische.

Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 1

Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 2 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 3 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 4 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 5

Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 6 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 7 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 8 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 9

Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 10 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 11 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 12

 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 13 Games Workshop_Blood Bowl (deutsch) Grundspiel 14

Blood Bowl (Deutsch) – 85,00 Euro

Seid gegrüßt, Sportsfreunde – sucht ihr nach den aktuellsten und auf Knochen zermalmende Art spektakulärsten Regeln und Teams für eure Blood-Bowl-Spiele? Sucht ihr vielleicht nach dem Fantasy-Football-Spiel selbst? Ihr habt Glück!

Dieses Paket enthält einmal Blood Bowl und einmal Death Zone Season 1 – eine hübsche Ausbeute an neuen Regeln, Teamlisten und Leitfäden für das Spiel. Du erhältst:

Blood Bowl

Das spektakuläre Spielset enthält:

– 12 Spieler der Menschen aus Kunststoff: 2 Blitzers, 2 Throwers, 2 Catchers und 6 Linemen;
– 12 Spieler der Orks aus Kunststoff: 2 Blitzers, 2 Throwers, 2 Black Orc Blockers und 6 Linemen;
– zusätzliche Bälle, Teammarker und Bases mit Löchern, um den Ball darin zu platzieren und so Ballbesitz anzuzeigen;
– ein doppelseitiges, ausklappbares Spielfeld – eine Ork-Seite und eine Menschen-Seite, die beide den Regeln für Bewegung und Kampf entsprechend in Felder unterteilt sind;
– zwei Reservebänke aus Pappe, jede mit der Seitenlinie eines Menschen-Teams auf der einen und der Seitenlinie eines Ork-Teams auf der anderen Seite;
– einen Kartensatz mit Sonderkarten und Starspielern sowie Referenzkarten für die enthaltenen Miniaturen;
– zwei Würfelsets, blau für die Menschen und grün (natürlich!) für die Orks – eine Mischung aus W6-Blockwürfeln, gewöhnlichen W6, W8 und W16;
– ein 56-seitiges Regelbuch – dies enthält die Blood-Bowl-Grundregeln, zusätzliche Sonderregeln (Fan-Unterstützung, verschiedene Wetterbedingungen, illegale Vorgehensweisen, Zeitlimits, Ballübergaben, Blockunterstützung und mehr), einen Leitfaden zur Zusammenstellung deiner Teams und die Geschichte der Ursprünge von Blood Bowl;
– eine Passschablone (die benutzt wird, um Entfernungen zu messen, wenn man den Ball wirft), eine Abweichungsschablone (die benutzt wird, um zu sehen, wohin der Ball springt, wenn er fallen gelassen wird) und eine Einwurfschablone;
– einen Bogen mit Abziehbildern, der Nummern und Teamsymbole enthält sowie eine Liste von Spielerpositionen, die am Rand der Bases deiner Modelle angebracht werden können.

Blood Bowl Death Zone: Season 1

Ein fantastisches 48-seitiges Softcover-Buch voller Teams, um deiner Blood-Bowl-Saison zu einem spitzenmäßigen Start zu verhelfen. Es enthält eine breite Auswahl an neuen Teams, Starspielern und Spieloptionen für noch mehr Spaß mit Blood Bowl.

– Details zu 7 Arten von Teams (Skaven, Nurgle, Zwerge, Elfen-Union, Hochelfen, Dunkelelfen und Waldelfen) mit Hintergrund, Spielerlisten und berühmten Beispielen für jedes davon
– Neue offizielle Regeln! Verletzungen, Kostspielige Fehler, Play-Offs, Glitzernde Preise und mehr! Plus die offiziellen und heiligen Worte des großen Gottes Nuffle bezüglich des Abhaltens von Ligen – stelle dein Team zusammen und spiele eine ganze Blood-Bowl-Spielzeit, wobei du durch all die Siege, Niederlagen, Touchdowns und Verletzungen an Erfahrung sammelst und dein Team zu einem unaufhaltbaren Football-Monster ausbaust. (Möglicherweise. Falls du gewinnst.)
– Eine aktualisierte Liste von Fertigkeiten (eine große Liste) und neue Spieloptionen zum Ausprobieren – Zerquetschen! Brutal! Tackles durchbrechen! Hechtsprünge! Wirklich ziemlich schreckliche Mutationen! Mehr!
– Aktualisierte Regeln für das Verbessern deines Teams durch einen zusätzlichen Trainerstab: Cheftrainer, Trainerassistenten, Cheerleader und Sanitäter
– Regeln für Show-Matches
– Die Ruhmeshalle – bestaune die Bright Crusaders und die Orcland Raiders und ihre Kader.
– Starspieler! Eldril Sidewinder, Griff Oberwald, Grim Ironjaw, Guffle Pusmaw, Hakflem Skuttlespike, Jordell Freshbreeze, Mighty Zug, Morg ‘n’ Thorg, Prince Moranion, Roxanna Darknail und Varag Ghoul-Chewer – alle hier drin!
– Offizielle Übersichten für alle sieben Team-Arten des Buches.

Games Workshop_Blood Bowl Blood Bowl Death Zone Season One 1 Games Workshop_Blood Bowl Blood Bowl Death Zone Season One 2 Games Workshop_Blood Bowl Blood Bowl Death Zone Season One 3 Games Workshop_Blood Bowl Blood Bowl Death Zone Season One 4

Blood Bowl Death Zone Season One – 20,00 Euro

Schleife dein Team zum Ruhm!

Wir präsentieren ein fantastisches Buch voller Teams, um deiner Blood-Bowl-Saison zu einem spitzenmäßigen Start zu verhelfen – Death Zone Season 1! In diesem 48-seitigen Softcover-Buch findest du eine breite Auswahl an neuen Teams, Starspielern und Spieloptionen für noch mehr Spaß mit Blood Bowl.

Im Buch

In Blood Bowl Death Zone: Season 1 findest du:

– Details zu 7 Arten von Teams (Skaven, Nurgle, Zwerge, Elfen-Union, Hochelfen, Dunkelelfen und Waldelfen) mit Hintergrund, Spielerlisten und berühmten Beispielen für jedes davon
– Neue offizielle Regeln! Verletzungen, Kostspielige Fehler, Play-Offs, Glitzernde Preise und mehr! Plus die offiziellen und heiligen Worte des großen Gottes Nuffle bezüglich des Abhaltens von Ligen – stelle dein Team zusammen und spiele eine ganze Blood-Bowl-Spielzeit, wobei du durch all die Siege, Niederlagen, Touchdowns und Verletzungen an Erfahrung sammelst und dein Team zu einem unaufhaltbaren Football-Monster ausbaust. (Möglicherweise. Falls du gewinnst.)
– Eine aktualisierte Liste von Fertigkeiten (eine große Liste) und neue Spieloptionen zum Ausprobieren – Zerquetschen! Brutal! Tackles durchbrechen! Hechtsprünge! Wirklich ziemlich schreckliche Mutationen! Mehr!
– Aktualisierte Regeln für das Verbessern deines Teams durch einen zusätzlichen Trainerstab: Cheftrainer, Trainerassistenten, Cheerleader und Sanitäter
– Regeln für Show-Matches
– Die Ruhmeshalle – bestaune die Bright Crusaders und die Orcland Raiders und ihre Kader.
– Starspieler! Eldril Sidewinder, Griff Oberwald, Grim Ironjaw, Guffle Pusmaw, Hakflem Skuttlespike, Jordell Freshbreeze, Mighty Zug, Morg ‘n’ Thorg, Prince Moranion, Roxanna Darknail und Varag Ghoul-Chewer – alle hier drin!
– Offizielle Übersichten für alle sieben Team-Arten des Buches.

Games Workshop_Blood Bowl Blood Bowl & Death Zone Season One (Deutsch) 1

Blood Bowl & Death Zone Season One (Deutsch) – 105,00 Euro

Seid gegrüßt, Sportsfreunde – sucht ihr nach den aktuellsten und auf Knochen zermalmende Art spektakulärsten Regeln und Teams für eure Blood-Bowl-Spiele? Sucht ihr vielleicht nach dem Fantasy-Football-Spiel selbst? Ihr habt Glück!

Dieses Paket enthält einmal Blood Bowl und einmal Death Zone Season 1 – eine hübsche Ausbeute an neuen Regeln, Teamlisten und Leitfäden für das Spiel. Du erhältst:

Blood Bowl

Das spektakuläre Spielset enthält:

– 12 Spieler der Menschen aus Kunststoff: 2 Blitzers, 2 Throwers, 2 Catchers und 6 Linemen;
– 12 Spieler der Orks aus Kunststoff: 2 Blitzers, 2 Throwers, 2 Black Orc Blockers und 6 Linemen;
– zusätzliche Bälle, Teammarker und Bases mit Löchern, um den Ball darin zu platzieren und so Ballbesitz anzuzeigen;
– ein doppelseitiges, ausklappbares Spielfeld – eine Ork-Seite und eine Menschen-Seite, die beide den Regeln für Bewegung und Kampf entsprechend in Felder unterteilt sind;
– zwei Reservebänke aus Pappe, jede mit der Seitenlinie eines Menschen-Teams auf der einen und der Seitenlinie eines Ork-Teams auf der anderen Seite;
– einen Kartensatz mit Sonderkarten und Starspielern sowie Referenzkarten für die enthaltenen Miniaturen;
– zwei Würfelsets, blau für die Menschen und grün (natürlich!) für die Orks – eine Mischung aus W6-Blockwürfeln, gewöhnlichen W6, W8 und W16;
– ein 56-seitiges Regelbuch – dies enthält die Blood-Bowl-Grundregeln, zusätzliche Sonderregeln (Fan-Unterstützung, verschiedene Wetterbedingungen, illegale Vorgehensweisen, Zeitlimits, Ballübergaben, Blockunterstützung und mehr), einen Leitfaden zur Zusammenstellung deiner Teams und die Geschichte der Ursprünge von Blood Bowl;
– eine Passschablone (die benutzt wird, um Entfernungen zu messen, wenn man den Ball wirft), eine Abweichungsschablone (die benutzt wird, um zu sehen, wohin der Ball springt, wenn er fallen gelassen wird) und eine Einwurfschablone;
– einen Bogen mit Abziehbildern, der Nummern und Teamsymbole enthält sowie eine Liste von Spielerpositionen, die am Rand der Bases deiner Modelle angebracht werden können.

Blood Bowl Death Zone: Season 1

Ein fantastisches 48-seitiges Softcover-Buch voller Teams, um deiner Blood-Bowl-Saison zu einem spitzenmäßigen Start zu verhelfen. Es enthält eine breite Auswahl an neuen Teams, Starspielern und Spieloptionen für noch mehr Spaß mit Blood Bowl.

– Details zu 7 Arten von Teams (Skaven, Nurgle, Zwerge, Elfen-Union, Hochelfen, Dunkelelfen und Waldelfen) mit Hintergrund, Spielerlisten und berühmten Beispielen für jedes davon
– Neue offizielle Regeln! Verletzungen, Kostspielige Fehler, Play-Offs, Glitzernde Preise und mehr! Plus die offiziellen und heiligen Worte des großen Gottes Nuffle bezüglich des Abhaltens von Ligen – stelle dein Team zusammen und spiele eine ganze Blood-Bowl-Spielzeit, wobei du durch all die Siege, Niederlagen, Touchdowns und Verletzungen an Erfahrung sammelst und dein Team zu einem unaufhaltbaren Football-Monster ausbaust. (Möglicherweise. Falls du gewinnst.)
– Eine aktualisierte Liste von Fertigkeiten (eine große Liste) und neue Spieloptionen zum Ausprobieren – Zerquetschen! Brutal! Tackles durchbrechen! Hechtsprünge! Wirklich ziemlich schreckliche Mutationen! Mehr!
– Aktualisierte Regeln für das Verbessern deines Teams durch einen zusätzlichen Trainerstab: Cheftrainer, Trainerassistenten, Cheerleader und Sanitäter
– Regeln für Show-Matches
– Die Ruhmeshalle – bestaune die Bright Crusaders und die Orcland Raiders und ihre Kader.
– Starspieler! Eldril Sidewinder, Griff Oberwald, Grim Ironjaw, Guffle Pusmaw, Hakflem Skuttlespike, Jordell Freshbreeze, Mighty Zug, Morg ‘n’ Thorg, Prince Moranion, Roxanna Darknail und Varag Ghoul-Chewer – alle hier drin!
– Offizielle Übersichten für alle sieben Team-Arten des Buches.

Games Workshop_Blood Bowl Skavenblight Scramblers 1 Games Workshop_Blood Bowl Skavenblight Scramblers 2 Games Workshop_Blood Bowl Skavenblight Scramblers 3 Games Workshop_Blood Bowl Skavenblight Scramblers 4

Skavenblight Scramblers – 25,00 Euro

Die Skavenblight Scramblers, das einzige Team, das je die Blood-Bowl-Trophäe zwei Jahre in Folge gewinnen konnte (Blood Bowl XVII und XVIII, liebe Statistik-Fans) sind zumindest ein bisschen legendär. Danach hatten sie eine Pechsträhne, aber die Ernennung des neuen Cheftrainers Sandch Blackpelt hat ihnen wieder etwas Leben eingehaucht. Als Skaven haben sie eine natürliche Vorliebe für kompromisslose, stumpfsinnige Gewalt, und ihr kürzlicher Aufschwung in Sachen Selbstvertrauen und Aggression hat dafür gesorgt, dass sie vom Spike!-Magazin zum Team des Jahres 2493 gewählt wurden. Vielleicht ist eine weitere Trophäe in Reichweite …

Dieses mehrteilige Kunststoffset enthält die notwendigen Teile, um die Skavenblight Scramblers zu bauen, ein Team zur Verwendung in Spielen von Blood Bowl. Du erhältst 2 Blitzers, 2 Throwers, 2 Gutter Runners und 6 Linemen sowie eine Teamliste. Es sind Abziehbilder, Rundenmarker, zusätzliche Bälle und 12 Citadel-Rundbases (32 mm) mit Löchern für den Ball enthalten.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Greebo: Hydra und Abominius und Preview

07.12.20172
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Rykar Jove: starbowl Kickstarter

04.12.20171
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Viele Neuheiten und Umfrage

02.12.201738

Kommentare

  • Na da isses ja nun endlich und wird sicherlich seine Abnehmer finden. Ist aus meiner Sicht aber genauso wie in den letzten Monaten: GW bringt etwas vor Jahren Eingestampftes wieder raus, viele Leute jubeln, mich interessiert es nicht die Bohne. Wäre schön wenn sie auch mal wieder was neues gutes rausbringen oder ich zumindest mal Glück habe und ein Klassiker re-released wird der mir auch gefällt oder zumindest brauchbares Umbaumaterial liefert.

    Was finden bloß alle an Football mit Warhammer / Fantasy Flavor?

    • +1
      Die regeln waren früher schlecht und sind schlecht geblieben. Kein Vergleich zu dreadball. Die minis sehen aber schon gut aus.

      • Schließe mich da an und ich hab BB mal echt gerne gespielt. Das oben gezeigte begeistert mich aber so gar nicht.

      • Das Warpath-Universum ist mir persönlich zwar alles in allem etwas zu comichaft (auch wenn ich einige Sachen mittlerweile sehr mag), die Idee eines brutalen Volkssports in dem Setting find ich aber tatsächlich auch nicht schlecht. Könnte für meinen Geschmack etwas abgedrehter sein (aka Motorball im Manga Alita, falls das wer kennt), aber ich kann dem deutlich mehr abgewinnen, einfach weil es besser “passt”. BB wirkt für mich immer so wie “Hey, wäre es nicht cool wenn alle Rassen in Warhammer einfach mal so die Waffen fallen lassen und gemeinsam Football spielen?”. Und meine gedankliche Antwort lautet dann “Ehm…nein?”.

      • “Warhammeruniversum != BloodBowl-Universum” – eben nicht. Im Warhammeruniversum würden sich 99% aller BB-Rassen NIEMALS zu einem Sportevent zusammenfinden und schon gar keine Regeln einhalten. Nicht mal bei Sigmar & Friends. Bei Dreadball ist das nach allem was ich gelesen habe gut vorstellbar und stimmig.

        Zu den Regeln kann ich wenig sagen, ich hab beides nie gespielt. BB-Regeln klingen im Netz aber sehr gehyped und das macht mich vorsichtig (solche als awesome gelobtend Regeln haben mich schon mehrfach beim testen enttäuscht), zumal die kritischen Stimmen Sachen hervorheben die mich durchaus nerven können. Und das Dreadball seine Anhänger hat die offensichtlich mit den Regeln gut fahren können zeigt die parallele Meldung finde ich ganz gut.

      • Na gut, die regeln sind nicht schlecht… sie sind halt nur unendlich langsam, unbalanced und altmodisch. Mit 14 hab ich das gern gespielt, da hatte man Zeit und keine Alternative. Aber seitdem ich dreadball gespielt habe, lache ich einmal ganz groß über das Regelwerk von bloodbowl.
        Gw kann Super minis machen. Und das Flair von bb ist schön… aber Finger weg von den regeln.

      • was helfen einem die besten Regeln wenn jede einzelne Miniatur mit der man spielen und die man bemalen muss einfach nur ein Totalausfall ist(von der Verarbeitung und der Anordnung(Design ist Geschmackssache). Und nur weil die Sachen Billig ist es nicht ok solche Minis überhaupt in Produktion zu geben.

        Wenn es nur um Regeln geht kann man es ja auch mit Steinen mit kleinen Farbpunkten spielen.

        Und den Beliebtheitsgrad von Dreadball kann man gut an den Third Party Firmen die Minis dafür produzieren messen. Null.

        Aber dir viel Spass beim Dreadball spielen 😉

      • Mal eine ganz dumme Frage: Für welche Spiele gibt es denn abseits von GW-Produkten überhaupt 3rd-Party-Miniaturen? Infinity? Mit viel gutem Willen. WarmaHordes? Nö. Irgendwas anderes? Auch eher nicht so wirklich… Taugt als Gradmesser imho nicht so richtig.

        Dass Dreadball weit weniger erfolgreich und bekannt ist als Blood Bowl wird hier niemand bestreiten. Alles andere ist aber Geschmackssache. Klar sind die neuen Blood-Bowl-Minis technisch viel besser als die DB-Minis, aber trotzdem gibt es auch da durchaus einige Teams, die nicht nur ich ziemlich schick finde. Und die Regeln sind dann endgültig eine Frage der persönlichen Vorliebe, denn ich habe ebenfalls beides schon gespielt und finde Blood Bowl ebenfalls schlicht viel zu träge und langsatmig für ein “schnelles und lockeres Sportspiel”.
        Dreadball mit Hartplastikminiaturen wäre mein Traum, gibt es aber halt leider nicht.

      • @ Jim

        Öhm, hast du dir die Dreadballsachen mal angesehen? Ich bin jetzt nun wirklich nicht der Mantic Fan schlechthin und das allermeiste von denen finde ich in der Tat nicht gut, aber einige Sachen sind echt schick und klasse gemacht (was den ersten Punkt btw. in meinen Augen ziemlich ärgerlich macht) und gerade bei Dreadball sind doch hier und da ein paar richtig schicke Dinge dabei. Und ehrlich gesagt hab ich außer den hier gezeigten neuen Minis noch nie irgendein wirklich gutes Modell von BB gesehen (wobei ich die Menschen auch nur handwerklich ganz gut gemacht und ansonsten recht mäßig finde).

        (Ich kenn mich aber zugegeben nicht wirklich aus, hat wer ein Beispiel für eine gute alte BB Mini?)

      • Joa, die ist zugegebenermaßen nicht schlecht. Fällt mir zwar schwer Bemalung und Stil da rauszurechnen, aber das auf jeden Fall kann ich zugestehen.

      • @Arkon
        > “Warhammeruniversum != BloodBowl-Universum” – eben nicht.
        Warhammeruniversum ist ungleich BloodBowluniversum.

        Die Regeln sind über einige Jahre von der Community (allen voran natürlich dem BBRC) verbessert wurden. Hype ist da nicht so der richtige Ausdruck 😉 Die Regeln sind toll… hoffen wir, dass GW sie nicht doch noch irgendwie kaputt macht.

        LG Ralf

      • Ok nach etwas googeln mine ich verstanden zu haben, das ” != ” ungleich heißt. Sorry das kannte ich so nicht, ich dachte du meinst BB gleich WHFB. Damit bin ich in dem Punkt prinzipiell bei Dir, außer das ich das BB universum halt bescheuert finde – aber das ist ja subjektiv 😉

        Von I-Munda über Kill &Team und BFGR bis zu 9th Age gibt es etliche (gute!) Weiterentwicklungen von GW-Systemen durch Fans, ich finde da BB ehrlich gesagt nicht so außergewöhnlich. Unter anderem deswegen passt Hype imo ziemlich gut, scheint ja auch in diesem Post genug Gegenstimmen zu geben. Wie gesagt, alles unter der Einschränkung dass ich es nie selbst gespielt habe – das werde ich aufgrund des Stils allerdings auch nie.

    • Preislich sehr schnieke, modelltechnisch sehr schnieke, Releaseplan sehr schnieke, Starterset sehr schnieke.

      Kurz: sehr schnieke!

    • Regeln sind toll und ausgereift, tolles Flair, hübsche Minis (auch von vielen Drittherstellern) -> schlicht und einfach: Ein geiles Spiel

      • Dreadball hat auch ein sehr gutes Regelsystem. BB ist einfach nur Alt und sehr, sehr langsam. Hab es selber Jahrelang gespielt. Aber GW bietet nicht die Weiterentwicklung. Und mal ehrlich, abgesehen von Nostalgie bietet es nicht viel. Es gibt deutlich elegantere Sportspiele. Aber jedem das Seine.

  • Die Grundbox war eh schon eingeplant, jetzt hab ich auch die Skaven noch mitbestellt. 25€ für eine Team-Box ist echt eine angenehme Überraschung, da werde ich mir vermutlich auch alle weiteren Teams zulegen, die erscheinen. Auch wenn ich die alten Teams schon habe, denn bei Blood Bowl ist es ein echter Vorteil, wenn die Miniaturen aus Plastik sind. Und der Design-Fortschritt ist auch nicht schlecht. Die Doppelungen bei den Figuren sind unschön, bei dem Preis aber zu verschmerzen. Ich freue mich.

  • Sind die Teams denn so sinnvoll zusammengestellt?
    Das hatte ich im Vorfeld hier mal irgendwo als Kritikpunkt gelesen.

    Die gefallen mir schon gut, und alles jetzt aus Plastik ist auch dufte – aber so wird es dann keine Zusatzblister wie damals mehr geben, was eine Erweiterung des Teams erschweren dürfte. Oder ist da schon was in dieser Richtung verlautbart worden?

    • Die Teams sind nicht in der ausmaximierten Weise zusammengestellt, die viele Spieler zu bevorzugen scheinen. Ob das bedeutet, dass sie so nicht sinnvoll sind, muss jeder für sich entscheiden.
      Zu Ergänzungen für die Teams – Blister oder wie auch immer – ist bisher nichts bekannt. Bei 25€ für eine Teambox kann man aber auch gleich zwei kaufen, hat Material zum Umbauen, und zahlt trotzdem nur die Hälfte von dem, was viele Alternativhersteller verlangen.

      • Na ja, ich bin kein Freund von Minmaxing, aber zumindest sollte das Team zum Spielstil der Fraktion passen. So sind ja immer zwei identische Gussrahmen drin, ergo jede Rolle mal x mal zwei.

      • Jedes Team besteht zu einem großen Teil aus Linemen. Das sind die normalen Spieler, die keine besondere Rolle einnehmen. Dazu kann jedes Team Positionsspieler haben, so Sachen wie Werfer, Fänger, Blitzer, aber auch völkerspezifische Sachen wie die Black Orc Blocker bei den Orks oder die Slayer bei den Zwergen. Viele der Positionsspieler darf man eh maximal zweimal nehmen, manche aber auch viermal. An dieser Stelle hat man mit einer Team-Box also nicht genug. Natürlich prägen gerade die Positionsspieler häufig den besonderen Charakter eines Teams, aber nicht nur. Skaven sind zum Beispiel generell schneller als die meisten anderen Teams. Die Gutter Runners noch mehr als die anderen Spieler, aber das bedeutet nicht, dass der Spielstil des Teams durch die Team-Box nicht richtig dargestellt wäre, nur weil man von denen nur zwei bekommt statt vier.

    • Falls die Skaven damit gemeint sind, in genau der Konstellation habe ich das Team bereits gespielt und war damit zufrieden. Später würden Spieler noch dazu kommen, da die Gossenläufer viel auf dem Feld ausmachen, aber das ist halt erst später der Fall.

      Normalerweise nehme ich nur einen Werfer mit bei Skaven, dafür aber eine Trainingsmarke mehr.

  • Mir geht’s bei Blood Bowl schon sehr um den Nostalgiefaktor; das kann ich nicht abstreiten. Objektiv mögen andere Spielsysteme besser sein, aber Blood Bowl nimmt eben in meinem Herzen einen besonderen Platz ein.
    Insofern bin ich wohl rettungslos verloren. Mal davon abgesehen, dass nicht nur das Orkteam ästhetisch überzeugend wirkt, sondern auch das (schon damals) etwas blasse Menschenteam.
    Schade ist allerdings, dass keine zusätzlichen Bitz (Handhaltung, Kopf, etc.) dabei zu sein scheinen. Das hätte zumindest bei den Orks doch für den eine oder anderen Austausch und damit verbundene Individualisierung sorgen können…

    Was mir aber quer geht, seitdem es mir aufgefallen ist, ist die Preisgestaltung in Pfund gegenüber dem €. Aktuell streicht GW bei jedem verkauften €-Set £ 8 für Umme ein… Das find ich doch ein wenig, sagen wir, “happig”.

  • Preislich ist das sehr gut. Die Dopplungen gefallen mir nicht wirklich, aber kann man mit leben. Was mir aber fehlt ist eine Info, wie man die Teams nun vervollständigen kann. Kommen Blister oder wie soll das laufen, weiß das jemand? 🙂

    • Als ich am Stand auf der Spiel’ nachgefragt habe, hieß es, es sei angedacht, dass weitere Modelle, z.B. Starspieler kommen. Ob die dann wirklich kommen, hinge wohl auch vom Erfolg des Basisspiels ab.
      Auch hieß es auf meine Frage hin, “das was du hier siehst kommt aus Plastik von GW selbst, ob weitere Dinge dann von Forgeworld kommen, weiß ich nicht”.

  • Spiele auch schon seit langer Zeit und es macht immer noch Spaß. Mittlerweile stehe ich mehr auf BB7 (weil man da in 60 Minuten durch ist) und DungeonBowl (Fun). Aber BB ist einfach toll 🙂

  • Nun, der Rerelease von Blood Bowl war ja schon lange bekannt, aber schön zu sehen, dass es jetzt endlich da ist. 85 Euro für die Kiste wirkt aber vor den 25 Euro für das Skaventeam etwas hoch. Da hätten es auch 65 bis 70 Euros getan – zumal es bei jedem Tam jede Miniatur doppelt gibt…

    Nun, ich war nie ein großer Blood Bowl Fan, aber ich denke, dass das Spiel genug Fans hat, um auch ein paar Kisten abzusetzen…

    • Das habe ich an anderer Stelle auch schon gelesen und kann es nicht wirklich nachvollziehen. 25€ für ein Team werden als gut empfunden. Im Grundspiel sind zwei Teams drin, bleiben vom Preis also 35€ für das Regelbuch, einen (echt großen) Spielplan, Würfel (die, wie man bei den Skaven sieht, für 9€ pro Set weggehen wie geschnitten Brot), Karten und sonstiges Zubehör – klar, ich freue mich auch über günstigere Preise, finde den hier aber echt nicht überzogen.

  • Ich freu mich wie wahnsinnig auf BB.
    Schon früher hatte ich mich dafür interessiert, doch da gab es das Spiel bereits nemmer und war deswegen für mich in die Versenkung verschwunden. Aber jetzt ist sie hier, die BB-Startbox, und ich bin zufrieden damit.

    85€ find ich akzeptabel für 2 Teams je 12 Spieler, Marker, Spielfeld, Ereigniskarten, etc.
    Auch die Starterbox für Skaven hat mich da etwas überrascht mit 25€, wenn ich bedenke, dass ich theoretisch nichts mehr danach benötige (klar, ich will meine Teams anpassen, also werden dennoch ein paar Euros dafür draufgehen).
    Ich bin mal gespannt, wie die Nurgle-Damönen werden und wahrscheinlich werden sie nach den Orks mein zweites Team werden.
    Meine einzigste Angst ist, dass es vielleicht bei einem neuen CEO wieder verschwinden könnte, aber da der aktuelle anscheinend weiß, was er tut, glaub ich wird das so schnell nicht passieren…hoff ich mal.

    Jetzt muss ich nur noch sparen, ich mit meinem Azubigehalt xD

  • Oooooooooah, ich ringe so schwer mit mir ! Ich will eigentlich BB nicht kaufen, aber 85 Euro gehen schon irgendwie. Und die Orks sehen sooooo geil aus. Und ich hätte Lust die Box zu bemalen…Ich weiß noch nich

  • Die Regeln für zusammenhängende Spiele, Fertigkeiten usw. von den Grundregeln zu trennen und als zusätzliches Buch zu verkaufen ist mal wieder so typisch GW. Also schlappe 105€ für den Umfang des früheren Blood Bowl. Dafür dass die Spielpläne und Figuren etwas hübscher geworden sind? Nein danke.

    • Das GrundSpiel und Deathzone wurden schon immer getrennt verkauft. Die wurden nur im Living Rulebook als Regelsammlung zusammen gefasst, aber Hauptsache mal gemeckert…
      Und die Preise sind einfach ne Kampfansage an alle Fremdherrsteller. Ich glaube bei diesem Release hat GW das erste mal erkannt, dass sie nicht mehr allein am Markt sind. Daumen hoch!

      • Das stimmt nicht. In der Edition von 2003 hat es kein deathzone gegeben.Da waren die ligaregeln im grundspiel enthalten.

      • Zugegeben, in der Box war beides drin. Aber das war keine eigenständige Edition, sondern nur eine Neuauflage der 3.Edition in der eben Grundspiel und Deathzone getrennt war.

  • scheiß auf Blodd Bowl ich finde die skaven einfach nur geil und werde sie einfach meiner bestehenden armee hinzufügen. Den blöden Ball vom Schwanz getrennt und die Bemalung der Armee angepasst und schon sind das coole Gossen-/Schattenläufer

    • Absolut legitim. :+1:

      Ich hatte einen ähnlichen Gedanken, als ich im Frühjahr den ersten Ork gesehen hatte; WHF Moschaz :D…

    • Den Ansatz versteh ich nun wieder sehr gut, gerad die Skaven gefallen mir auch gut. Und ja bei den Orks ist sicherlich auch einiges drin. Leider sind die Menschen wohl nicht wirklich anders nutzbar und für die Elfen sehe ich auch schwarz, somit leider keine Option für mich. Evtl hat Chaos ja noch das ein oder andere interessante.

  • Ich freu mich auf die Zwerge, für die Menschen habe ich mir den Trupp von Willy Miniatures zum günstigen Einführungspreis besorgt…

    …aber die Plastikrahmen von der neuen Bloodbowl Box laden mich trotzdem zum umbauen und Kitbashen ein.

  • In meinen Augen inkonsequent umgesetzt.
    Das Setting hätte in der Welt von AOS sein müssen. Sprich: Sigmarines gegen Ironjawz.

    Die alte Welt und der dazugehörige Fluff ist tot. Warum wird über dieses Spiel Namen und Designs zurückgebracht, von denen man möchte, dass sie in Vergessenheit geraten sollen?!

      • Und ich finde es erheiternd, wie jemand persönlich beleidigend wird, nur weil man eine “kritische” Anmerkung macht.

      • Giftspritzen… etc.. Muss diese Rhetorik wirklich sein? Woher kommt nur dieser agressive Verteidigungskomplex? Lass in doch Fragen / seine Meinung äußern.

        Ich bin selten deiner Meinung Witchbitch, aber in diesem Punkt kann ich dir immer wieder nur beipflichten. Sei froh, dass du letzten Samstag nicht da warst…

        Ich kann mich an Zeiten erinnern, wo hier (mmn zurecht) härter durchgegriffen wurde. Ich schiebs mal wohlwollend auf die Spiel / Crisis und die generelle Überforderung / Entnerfung des Teams, andere kämen aber vielleicht auf die Gedanken, das mit zweierlei Maß gemessen wird.

      • Ich habe gerade wenig Lust Inhaltlich auf die Sache einzugehen, aber du hast scon woanders gute Argumente für die alte Welt gelesen?^^

        Ich persönlich bin der Meinung, dass dieses parodistische Moment nur halb so gut zum tragen in einer AoS Welt käme, die ja bekanntlich erst durch die Endtimes Konflikte entstehen konnte, was im Blood Bowl Unversum nur noch schlechter zu erklären wäre.

      • Du kannst es auch einfach auf Samstag Abend nach 8 Uhr schieben…

        Sorry, aber damit ich die Comments hier 24/7 im Blick behalte, werde ich entschieden zu schlecht bezahlt und habe nebenher noch ein Privatleben…

        Und in other News: Würdest Du mir das mit den zweierlei Maß evtl erläutern? Das wäre ja dann in diesem Fall eine Pro-GW-Lastigkeit unsererseits, oder? Sorry, aber die hat man uns schon lange nicht mehr unterstellt, ich bin doch normalerweise immer der böse Mantic-Fanboy… Manchmal komme ich echt nicht mehr mit. 😉

    • Bin ich auch der Meinung von WItchbitch.

      Über Aos scheiden sich die Geister. Nur wenn es das nächste “big thing” ist, dann muss ich durch “Dick und Dünn” die Entscheidung vertreten.

      Oder vielleicht mit dem Etikett “Classical” versehen….

      Schließlich unterscheidet es ja auch zwischen HH und 40k!

    • Ich versteh auch nicht warum BB jetzt nicht “verbessert” wurde. Theoretisch stimme ich nämlich den oben genannten Argumenten Zu. Praktisch hasse ich AoS und bin irgendwie genervt, dass alles “Oldworld”-Systeme eingestampft oder sigmatisiert wurden und ausgerechnet das (subjektiv und mit Verlaub) besch&”(/%! BB in alter Form unterstützt wird 🙁

    • Hiho

      Blood Bowl hat schon immer in einer alternativen Variante der Alten Welt gespielt.
      In dieser wurden die Kriege auf dem Sportplatz *fair* ausgetragen 😉

      Es gab sogar einen Sturm des Chaos. Dort sind damals 4 Chaosteams ins Viertelfinale des Blood Bowl eingezogen 😉

      • Meine Meinung zu AoS mal außen vor: Wäre es aber wenn man Sigmarines etc.pushen will dann nicht sinnvoll auch irgendeine Fun-Endtime (sowas wie Liga bricht zusammen oder so) zu machen und die dann reinzubringen? Warum macht man gerade hier (wo es eigentlich Fluff-technisch eigentlich auch völlig egal wäre) eine Ausnahme?

        Ich kann mir übrigens gut vorstellen dass die noch wie auch immer begründet reinkommen.

    • @witchbitch
      Dein Trollpost ist nunmal einfach etwas daneben. BloodBowl im BloodBowl-Universum zu lassen ist konsequent. Es war nie im Warhammeruniversum – fertig.
      Von daher ist das was Du da geschrieben hast einfach nur mal wieder “ich provozier mal wieder ein bisschen – vielleicht nimmt mich ja noch jemand ernst” 😀

      Lieben Gruß
      Ralf

      • Da hat Ralf sehr Recht. Bloodbowl war nie in der echten Alten Welt, sondern in einer Welt, in der ein Great Unclean One neben Goblin Hooligans am Wochenende im Stadion saß.

  • Weil man damit einen bestehenden Kundenkreis abdeckt. Ohne großes Risiko, da man bei guten Umsatz weiter liefern kann und wenn es nicht laufen sollte, dann muss man nichts weiter dafür produzieren, da es ein abgeschlossenes Produkt ist.

    Finde ich legitim. Muss man ja nicht kaufen. Auch an Aternativen mangelt es nicht.

  • Sind das eigentlich die alten Regeln, oder haben sie die überarbeitet.
    Es gab ja mal die “letzte” Ausgabe.
    Ich habe die Minis auf der Spiel gesehen und fand sie schon dort richtig geil.
    Bin am Überlegen hier noch mal einzusteigen, obwohl ich schon ein altes Spiel besitze

    • Habe mir Freitag die Regeln durchgelesen. Die Grundregeln sind die gleichen wie die BB-CPR. Nur der Menschen Catcher ist 10.000 GS günstiger.
      Dead Zone hate ich noch nicht in der Hand. Kann also zu den Ligaregeln nichts sagen, ebenso nicht zu weiteren Werten außer Menschen und Orks.
      Wer aus der Nähe von Mainz kommt, kann gerne im Fantasyladen vorbei kommen. Dort ist eine Grundbox zum Anschauen. Am 25. und 26. gebe ich dort auch Demos.

  • Die Figuren gefallen mir echt gut. Mit mehr Zeit und wenn mir die Regeln besser gefallen würden, wäre ich dabei. Der Preis des Pakets erscheint mir okay.

  • Kann die positive Resonanz bzgl der Teams nicht ganz nachvollziehen. Orks, Skaven ok, geht noch, aber die Menschen empfinde ich als Reinfall. Abgesehen von den 4 Minis mit anmodellierten Bällen, was ich persönlich einfach doof finde, weil die Spieler ja nicht permanent den Ball haben, steht der Rest alles recht breitbeinig und statisch mit ausgestreckten Armen da. Damit assoziiere ich kein dynamisches Ballspiel.

    • Da muss ich dir zum Teil recht geben. Die Lineman und Blitzer finde ich auch gruselig. Alle mit diesen albernen Handklingen in der dämlichen “hab mir in die Hose gemacht” Pose. Den Fänger und den Werfer finde ich allerdings ganz cool. Mit dem anmodelierten Ball stört mich überhaupt nicht. Eine Figur ist halt immer nur eine Momentaufnahme.

  • @Arkon ein Teil des BB Hintergrund beinhaltet den Zusammenbruch der Liga als der Ligapräsident sich mit den Cheerleadern der Darkside Cowboys und der ganzen Kohle abgesetzt hat. Ist also schwer sowas nochmal zu verwenden.

    Ich für meinen Teil liebe Blood Bowl aber GW kriegt von mir keinen Cent mehr, weder für Minis, Spiele oder Software. Die Nummer die man damals mit Tom Anders und dem BRCC abgezogen hat war mehr als daneben.

      • Ehrlich jetzt?

        Also mein Bruder hat mal beim GW in Gelsenkirchen Hausberbot bekommen, weil er dort im Laden Hasch bertickt hat! Seitdem kauf ich bei diesem reaktionären Saftladen auch nicht mehr ein, und werde auch nicht mehr bei BB einsteigen…

        …obwohl das doch alles toll aussieht, und angenehm günstig bepreist ist! Sogar die doppelten Posen finde ich nicht so schlimm, weil ich so immerhin erkenne, was eine Mini darstellen soll. Von daher mache ich vielleicht eine (!) Ausnahme.

      • Vielen Dank für den Link, die Story kannte ich noch nicht…und ich kann jetzt die konsequente Reaktion von Split gut verstehen.

        Leider sind GW Regelwerke und Minis auch nach etlichen Blicken über den Tellerrand immer noch das woran ich beim TT am meisten Spaß habe (wobei das mittlerweile auch nur noch auf nicht mehr unterstützte Systeme und ältere, stark umgebaute Minis zutrifft) und ich bin Opportunist genug um desshalb trotz solcher Sachen weiter zuzugreifen, aber ich sehne weiter dem Tag entgegen wenn mich ein anderer Hersteller mit etwas so sehr überzeugt, dass ich zumindest kein Geld mehr bei GW lassen “muss”. Diese Firma geht einfach gar nicht mehr und die positiven Mini-Schrittchen der letzten Zeit gleichen das nicht aus. Sämtliche Loyalität meinerseits ist jedenfalls verspielt.

        Und ja, ich bin nach dem Lesen gerad ziemlich sauer, und dabei gefällt mit BB nichtmal. Aber sowas ist ja wohl das letzte!

      • @ Melkanador danke für den Link.

        Damals wurde das recht heftig bei Talk Fantasy Football und FUMBBL diskutiert, wobei der Text sich fast noch harmlos liest. Damals wurde auch noch darüber gesprochen, dass GW das LRB 6 (heute Competition Rulebook) übelst Torpedierte. Das BRCC wurde aufgelöst und man warf Tom Anders wohl von GW Seite vor er würde durch das balancen der Roaster und das kreieren von Figuren die GW so nicht im Sortiment hat (Schneetroll, Ulfwerener), den 3rd Party Anbietern Tür und Tor öffnen. Tom Anders, der damals bei Talk Fantasy Football recht aktiv war, sollte dann seinen einfluss Nutzen um die Spieler von den 3rd Party Anbietern abzubringen. Das kochte dann so hoch das GW die drei Teams (Slann, Underworld und Chaos Pact) ganz strich und kurzzeitig wohl mit dem Gedanken spielte die Star Spieler komplett zu entfernen, was das Spiel unspielbar gemacht hätte da das Handicap System davon lebt. Kurz danach tauchten zum Glück Tom Anders Originalentwürfe auf die dann von einem Kerl der sich selbst Icepelt nannte verbreitet wurden (Icepelt is my hero ;-)).

        Fragt mich bitte nicht nach Quellen die habe ich aktuell nicht mehr aber man müsste die Threads bei Talk Fantasy Football und in den FUMBBL Foren sicherlich noch finden können.

        Einige Jahre davor hatte GW gerade seinen Rechte-Kreuzzug gegen Fan-Seiten abgezogen (damals hieß Talk Fantasy Football noch Talk Blood Bowl). Diverse Seiten mussten ihre Hausregeln und GW Material entfernen. Das betraf damals auch nicht nur Blood Bowl sondern auch die Warhammer-Reihe.

        Der Witz ist, dass das neue PC Blood Bowl 2, wenn ich das richtig verstanden habe aber Regelneuerungen (z.B. Bretonen oder die Startskills des Phönixkrieger) besitzt die von plasmoids.dk einer dänischen Fan Seite kommen bzw. aus deren Playtestings. Was der Betreiber der Seite wohl wiederum mit Tom Anders und mind. 2 anderen Mitgliedern des alten BRCC ausgetüftelt hat…

        Mag sein, das ich mittlerweile auch einiges etwas falsch erinnere, aber das hat damals ziemlichen Unmut gegenüber GW in mir hochkommen lassen. Ich nehme an, dass hier eine Menge Leute unterwegs sind die diese Aktionen auch noch mitbekommen haben. Sollte ich hier was falsches gesagt haben bzw. erinnert haben wäre es cool wenn man mich korrigiert.

  • Orkz und Skaven reizen mich extremst für Umbauten. Die sind imho für Warhammer gut nutzbar und der Stil gefällt mir sehr.

  • Also solange man nicht den Ball bestechen kann (aka “flonking”) ists auch kein gutes Spiel ;-P

    Warum gibts eigentlich nicht
    M.U.D.S.
    als Brettspiel?
    Kennt das eigentlich noch irgendwer?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen