von BK-Nils | 09.01.2016 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

FW: Corax und Raven Guard Dark Fury Squad

Der Primarch Corax und der tödliche Raven Guard Dark Fury Assault Squad stürmen die Schlachtfelder der Horus Heresy und es gibt ein neues Model Masterclass Buch von Forge World.

Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Corax 1 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Corax 3 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Corax 2

Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Corax 4 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Corax 5 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Corax 6 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Corax 7

Corvus Corax, Primarch of the Raven Guard – 70,00 GBP

The master of stealth and rapid strikes, Corvus Corax wields the XII Legion with precision and guile. The Primarch of the Raven Guard presents a striking countenance with his alabaster skin and stark, black eyes. His sable armour is edged with fine, golden filigree and upon his back is mounted a jet pack formed into a pair of articulated pinions that he wields as a murderous, bloody-edged cutting weapon.

Like most of the Primarchs, Corax is blessed of an extensive armoury of artificer-wrought weapons but those he most often bears to war are a pair of metre-long lightning claws and a coiled whip at his belt. Though few even amongst his sons know of it, Corax is blessed with the ability to pass unnoticed should he will it, this preternatural ability allowing him to slip from the perception of his enemies even when standing in plain view.

Corvus Corax, Primarch of the Raven Guard is part of The Horus Heresy Character Series. His panoply of weapons includes an archaeotech pistol and a pair of unique lightning claws, with a holstered archaeotech pistol and a coiled whip at his belt. His unique armour and flight pack are extensively detailed. Corax is depicted landing among battlefield ruins and his detachable scenic base features an enemy Legionnaire being executed by the Raven Lord.

This is a complete, multi-part resin kit. It includes a 40mm gaming base and 60mm scenic base. It is presented in a black Horus Heresy Character Series box.

Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Dark Fury Assault Squad 1 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Dark Fury Assault Squad 2 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Dark Fury Assault Squad 3

Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Dark Fury Assault Squad 4 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Dark Fury Assault Squad 5 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Dark Fury Assault Squad 6 Forge World_The Horus Heresy Raven Guard Dark Fury Assault Squad 7

Raven Guard Dark Fury Assault Squad – 38,00 GBP

The Dark Fury Assault squads are the executioners of the Raven Guard, conducting focused decapitation strikes on enemy leaders whilst the carnage of battle rages around them. Far from subtle assassins striking unseen from the shadows, Dark Fury squads descend from great heights upon the silenced retro thrusters of their jump packs, into the very midst of their foe.

Dark Fury Assault squads are equipped with vicious lightning claws and ornate jump packs fashioned after those carried by their Primarch, Corvus Corax. The squad’s leader, the Chooser of the Slain, wields exquisite and deadly Raven’s Talons, artfully and individually crafted lighting claws.

This is a complete, multi-part resin kit that builds five models. It includes five helmeted heads plus an additional helmeted head and an unhelmeted head as options for the Chooser of the Slain. Five 32mm round bases are also included.

Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 1 Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 2

Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 3 Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 4 Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 5 Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 6

Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 7 Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 8 Forge World_The Horus Heresy Model Masterclass Volume One 9

The Horus Heresy Model Masterclass Volume One – 30,00 GBP

The Horus Heresy: Model Masterclass Volume One is full of advanced painting and modelling techniques to help you get more from your models.

Whether you are building and painting a centrepiece model for your army or constructing a detailed diorama for display, this book is packed with innovative techniques. Included within are articles and galleries showcasing squads, vehicles, Knights and Primarchs that fought during the Horus Heresy, as well as guides on how to build wargaming scenery and terrain based on the battles of the 31st Millennium.

Inside you’ll find construction and painting articles on; the Questoris Knight Styrix; the Legion Falchion; the Solar Auxilia Dracosan; detailed terrain boards; and much more.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kopfgeldjäger und Astraeus Panzer

20.11.20177
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729

Kommentare

  • Also der Trupp Raben gefällt mir ausgesprochen gut und ist meiner Meinung eines der besten Releases seit Monaten was Dosen bei FW angeht. Auch die Studiobemalung kann sich sehen lassen. Preislich wird es zwar nicht günstig aber war auch nicht zu erwarten aber für eine einmalige Anschaffung könnte ich mich überwinden.

  • Irgendwie sieht die Pose von corax komisch aus. landet er oder startet der?
    Fällt der Marine vor Bewunderung um oder würde er getroffen?
    Is alles irgendwie kosmisch. Evtl Stimmen die Proportionen nicht?
    Man hatte da was richtig geiles machen können.
    Bei den Primarchen in letzter Zeit ist nicht mehr so viel Liebe rein gesteckt worden. Das war am Anfang noch anders. Ich würde gerne Diorama styl kämpfe gegen andere Primarchen sehen. Echt schade.

    • Also für mich war das vom ersten Preview Bild an klar, dass Corax landet und dabei den Marine in die Brust schießt.
      Ich fand die Pose am Anfang auch nicht so toll, aber je öfter ich ihn sehe und dazu noch bemalt finde ich den richtig gut.
      Aber für meine Raven Guard hätte ich ihn so oder so gekauft.

  • Was für einen Zwech erfüllen diese Stummelflügel am Trupp? Sieht mMn ziemlich albern aus und Corax Gesicht wirkt auf den Bildern auch sehr seltsam und gibt es im 31. Jahrtausend kein Kindergeld mehr? Weil der Imperator seine Zöglinge alle mit wallender Mähne kämpfen lässt, anstelle einen Friseur zu bezahlen. Oder ist das halt so Tradition, wenn man mehrere Kinder hat, den Friseur zu verweigern, siehe Kelly Familie?

    • Was quatscht du denn da? Sollte wahrscheinlich richtig lustig werden, oder?

      Abgesehen davon das die Figur mit einem Joko-Seitenscheitel ziemlich doof aussehen würde, sind bereits einige Primarchen modelliert worden die keine langen Haare haben. Roboute, der von den Word Bearers, der von den Ironhands…

      • Cool, von einem Modell gleich ableiten, dass alle lange Haare haben. Ganz große Schule der Beobachtungskunst 😉

        Aber im Ernst. Warum darf ien Primarch keine längeren Haare haben? Ich sehe da keinen Sinn drin, das zu verbieten. Ich glaube nicht, dass ein Primarch den taktischen Vorteil des im-Nahkampf-nicht -an-den-Haaren-gepackt-werden-könnens benötigt. Wenn alle den gleichen römischen Einheitskurzhaarschnitt oder Glatze haben, ists doch auch wieder nicht recht, gell?

    • Corax hat laut Hintergrund lange schwarze Haare, die normalerweise sein Gesicht fast verdecken. Da er hier landet, wehen sie halt nach hinten weg. Von daher passt es. Mir wäre eine Pose lieber gewesen, bei der er lauernd oder Sprungbereit dasitzt. Wie ein Vogel, der seine Beute erspäht.

      Über den Rest deines Kommentars bereite ich den Mantel des Schweigens.

    • Nun, ich vermute mal das die Flügel irgendwie der Stabilität im Flug dienen… Wobei…, wir reden hier von 2,50 m großen transhumanen Superkriegern mit 500 kg schweren Rüstungen und Raketen auf dem Rücken, also wen juckts wozu die sind hauptsache es sieht cool aus 😉

  • Gefällt mir alles sehr gut, aber für den Preis kann ich Corax nicht würdigend genug mit meiner Bemalung in Szene setzen. Aber die Raven Guard könnte es im Laufe des Jahres auf den Maltisch und in die Vitrine schaffen.

  • Wenn ich wüsste, dass gerade die Sprungmodule auch nur in einer halbwegs den Preis rechtfertigungen Qualität gegossen sind, würde ich mir einen Kauf vorstellen können. Ich mag die Minis. Leider habe ich fast ausschließlich schlechte Erfahrungen mit FW gemacht und da ich keine Lust auf wochenlanges hin und hergeschicke habe, bleiben die Raben wohl in England.

  • Bemalt schaut Corax besser aus als in der blanken Miniatur. Nun, ich bin ja mal gespannt, wie lange es noch bis Sanguinius dauert. Als Blood Angels Spieler interessiert der mich doch noch am meisten von den Primarchen.

  • Irgendwie sind die Primarchen von der Qualität her abnehmend. Abseits des überzogenen Preises finde ich die unlizensierte Mini die mal von einen Drittanbieter veröffentlicht wurde künstlerisch wertvoller und liebevoller gestaltet.

    • Oh, welche denn genau? Kabuki’s Gothic Knight? Oder gab es noch mehr? (Hitech zaehlt net, bis auf Russ sind alle zum weglaufen)

  • Die Pose ist schon cool. Aber ich sehe keine Möglichkeit ihn so im Spiel einzusetzen. Waren die anderen Primarchen nicht so gebaut, dass sie auch als Einzelfiguren ohne Diorama Beiwerk einzusetzen waren?

  • Ich find ihn ziemlich schnieke. Gefällt mir von allen Brüdern nach Guilliman am besten.
    Überhaupt, ich mag die ganze Raven Guard HH-Reihe, mit den umlaufenden Bändern und den Bolzen auf den Rüstungen. Davon hätte ich mir vielleicht noch etwas mehr gewünscht, wie bei dem RG Contemptor.

    Als Primarch der Sprungmodullegion finde ich es nebenbei durchaus passend, dass er so dynamisch daherkommt, zumal er, würde er schleichen, einfach nur das Spiegelbild von Night Haunter wäre. So hat er was eigenes.

  • vorab: es ist wh40k, und auch gut so: ich muss nicht alles erklärt haben, nö.

    ich bin hin- und hergerissen. der trupp mitsamt flügelchen sieht schon recht cool aus auf den ersten blick.
    wenn ich dann aber die dicke der flügel sehe, deren ausmaße im allgemeinen und dann, dass sie für nix gut sind (deko, um den feind zu verwirren..?! der fragt sich vermutlich auch, was das soll)..
    ich kann nicht anders als mir zu denken “wäre doch toll, wenn “sprung/flugtruppen” ihre ausrüstung so leicht wie möglich gestalten würden, anstatt 150+ pfund an nutzlosem zeug durch die luft zu schleppen..” sorry, aber…?!

    wenn es wenigstens eldar (leichte plaste, antigrav, hexerei, singsang und übercool) oder dämonenkram (it’s a kind of magic, magic, !MAGIC! *gitarre*) wäre, der so überdimensioniert daherkommt, da lässt sich leicht ne ausrede erfinden. aber hier…?!
    ach mensch.. dabei ist der erste eindruck rein optisch garnicht so schlimm..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen