von BK-Christian | 22.11.2016 | eingestellt unter: Frostgrave

Frostgrave: Das Erwachen des Lichlords

Die erste Frostgrave-Erweiterung gibt es jetzt auch auf Deutsch.

MC_Miniaturicum_Frostgrave_Erwachen_Lichlord

Wir erwarten das Buch am 20. Dezember, das ist leider sehr knapp vor Weihnachten. Wenn es an diesem Tag ankommt, bleiben für die Lieferung noch 3 Tage, das wird innerhalb Deutschland vermutlich ausreichen, damit euch das Buch noch bis 24. Dezember erreicht. Aber das können wir natürlich nicht garantieren.

– Frostgrave Kampagnenbuch Deutsche Version
64 Seiten, vollfarbig, veredeltes Hardcover, ca. 175 x 246 mm.

Das Erwachen des Lichlords entält eine vollständige Frostgrave Kampagne, die sowohl neue Spieler als auch Veteranen ansprechen und fordern wird. In den miteinander verknüpften Szenarien enthüllen die Spieler eine neue Macht in der Gefrorenen Stadt – eine Macht, bereits uralt, als die große Stadt noch jung war, und die den Aufstieg und schrecklichen Niedergang Felstads aus den Schatten heraus verfolgte. Die Banden treffen auf die Schergen des Lichlords, wetteifern mit seinen Dienern um den Besitz geheimnisvoller Artefakte und stellen sich auf der Suche nach seinem Versteck den Gefahren Frostgraves. Schlussendlich werden sie all ihren Mut aufbringen müssen, um in die Tiefen der Stadt hinabzusteigen und dem Lichlord höchstpersönlich entgegenzutreten. Jedoch nicht alle Magier wollen den Lichlord aufhalten, einige unterliegen seinem verderbten Einfluss. Die Regeln eröffnen den dunklen Pfad zum untoten Lich jenen, die Macht und Unsterblichkeit über alles andere begehren. Die Kampagne enthält zahlreiche neue Herausforderungen für die Magier und ihre Banden, einschließlich einer Erweiterung des Bestiariums. Es gibt zusätzliche Ressourcen wie neue Gefolgsleute, die angeheuert werden können, oder einmalige magische Schätze, die zwischen Überleben und Verdammnis entscheiden können.

Zum Spielen wird das Hauptregelbuch Frostgrave in den Ruinen der vereisten Stadt benötigt.

Quelle: Miniaturicum

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave

Frostgrave: Spellcaster Ausgabe 2

12.12.201710
  • Frostgrave
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Frostgrave und Kühltürme

18.11.20176
  • Frostgrave

Frostgrave: Second Chances

12.11.20175

Kommentare

  • ich finds ja gut, dass die bücher übersetzt werden, aber bei 64s ist hardcover einfach etwas was ich nicht brauche. da ist der umschlag ja größer als der inhalt ;-/

    naja, dennoch schön für alle die sich dafür begeistern können…

    • Geht mir genau anders. Hardcover sehen edler aus, sind stabiler, haltbarer und für mich auch angenehmer zu lesen. Außerdem finde ich es immer schön, wenn alle Bücher einer Serie gleich gebaut sind, je nach Umfang zwischen Hard- und Softcover zu wechseln, finde ich eher unschön.

      • Ich würde mir Hardcover für eine kompilierte Version aller Erweiterungen wünschen, einzeln kann es da gern softcover sein. Aber soweit ich weiß wird es solch eine kompilation ja zumindest für die englischen Bücher geben (ist was bekannt ob die auch auf Deutsch kommt? )

      • Die geplante Kompilation betrifft aber leider nur die rein digitalen Erweiterungen (Sellsword & Co.), die bislang erschienen sind. Das ganze nennt sich The Frostgrave Folio und erscheint kommenden März.

    • Ich kann da durchaus beide Seiten verstehen. Hardcover sieht natürlich netter aus, wohingegen softcover beim Spielen praktischer ist.

      Persönlich bin ich mittlerweile allerdings komplett auf digitale Regelwerke umgestiegen. Zum “Blättern” zwar nicht so toll wie ein hardcover, dafür aber eben sehr komfortabel zum Spielen.

      • Hm, kann man mal sehen. Ich empfinde das genau andersherum. Hab das mit digital mal bei Infinity ausprobiert, aber das Gescrolle in den pdf’s hat mich zur Weißglut getrieben. Außerdem geht bei einem Buch der Akku nie aus 🙂

  • Oh das sind ja großartige News! Das werde ich mir auch zulegen, definitiv!

    Ich finde es super das es da eine deutsche Übersetzung gibt und Hardcover noch viel mehr, diese Bücher sind einfach deutlich haltbarer als Softcover.

    Ich freu mich drauf und eine übersetze Kompilation im Harcover Format,aller bisher erschienenen Erweiterungen, wäre auch toll :)!

  • Bin ich der einzige den das an WOW erinnert?!
    Demnächst kommt ne Erweiterung mit Pandakriegern ^^
    Im Ernst, wird bestimmt genauso gut wie der Rest des Spiels

    • Die Farben sind zwar ähnlich aber das liegt wohl daran das Giftgrün häufig mit böser Magie und Hellblau mit Frost im allg. im Kontext gebracht u gebraucht wird. Athas war besessen, aber lebendig, trotz des “Lich” im Namen. Der Hauptgegner hier ist eher der Klassische AD&D Lich von der Optik. Aber davon abgesehen..auch wenn ich kein Freund der Pandaren bin, warum nicht mal ne Warband als Pandaren starten… Wäre wäre sicherlich ein schönes Umbauprojekt was sogar überschaubar wäre. Nen direkten Zusammenhang außer einer seeeeeehr weit hergeholten (Hilfs-)Eselsbrücke sehe ich hier eigentlich nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen