von BK-Markus | 27.10.2016 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Fantasy Stones: Festung

Fantasy Stones haben einen schönen Festungsbausatz in ihrem Shop und viele zusätzlichen Optionen.

Fantasy_Stones_Festung_01 Fantasy_Stones_Festung_02 Fantasy_Stones_Festung_03 Fantasy_Stones_Festung_04

Lieferumfang: Tor, 2 Tortürme, 2 hohe Werhrgänge, 2 Ecktürme, 2 Wehrgänge à18cm,  5 Wehrgänge à 15 cm, ein Wehrgang à 19 cm, Wachturm, Kaserne, 1 Bogengang, Kommandobau, Brunnen

Die Bausätze enthalten insgesamt 2230 Elemente.

Die Festung hat die Maße 85 x 65 x 29 cm  (Länge/Breite/Höhe) und bietet verschiedene Aufstellungsmöglichkeiten!

Preis: 199,00 EUR

Quelle: Fantasy Stones

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Tabletop Art Strohballen

16.11.20183
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

Modular Dungeon: The 3rd Level Kickstarter

15.11.20189
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

Rampart: Magnetized Modular Terrain Kickstarter

14.11.20185

Kommentare

  • Ist natürlich eine Mords-Arbeit, das alles zusammenzubauen, aber da hätte ich sogar richtig Lust darauf! 🙂

  • Finde Fantasystones wegen der unheimlich fairen Preise bei guter Optik und akzeptablem Bearbeitungsaufwand hervorragend, bei der Festung stimmt mir aber leider das Verhältnis von ersterem zu letzterem nicht mehr – und auch optisch könnte die noch cooler sein, selbst wenn man nur bei Fantasystones-Bauteilen bliebe.

  • Ich habe für meinen Frostgrave Tisch jede Ruine, den Turm und den Opferaltar gekauft. Es war ein riesenspaß das zusammenzubauen, erinnerte an Lego.

    Nach dem bemalen sollte man allerdings eine dicke schicht (mehrfach sprühen, oder Pinsellack verwenden) auftragen, damit das brüchige Gips nicht abbricht, wenn man es etwas „rabiater“ bespielt.

    Aber dafür bekommt man für wenig Geld wirklich viel Gelände. Hier sehe ich das ähnlich auch wenn der Preis von 200 € erstmal erschreckend wirkt. Aber man bekommt auch 2200 Teile…
    Ich bin mir noch nicht sicher ob ich zuschlagen werde, auch wenn ich ein großer Fan von Fantasystones bin!

  • Für eine Fantasy Festung habe ich leider keine Verwendung, aber 2200 Teile für 200 € erscheint mir wirklich fair und optisch machen die Teile einen wirklich guten Eindruck.

  • Schicker Bausatz, den es auf deren Shop-Website auch in Einzelteilen ab 4,- € bis 37,- € gibt.

    Man sollte nur bei den Fantasy-Stones-Sachen beachten, dass es sich um Gips handelt, was recht empfindlich gegen Stöße und Abrieb ist. Versiegeln mit Lack ist daher das Mindeste, beim Transport ist aufwändiges Auspolstern Pflicht.
    Wir haben vor einiger Zeit mal einen Bausatz im TWS vorgestellt: https://youtu.be/–ifGW0UYo0

  • Ich finde das Preisleistungsverhältnis von fantasystones super. Habe mir zuletzt das Fachwerkhaus-Set bestellt.

    Im Bezug auf die Festung muss ich für mich sagen, dass ich die Einzelteile interessanter finde.
    Ein kleiner Aussenposten passt besser, als eine große Burg.

    Eine Frage habe ich allerdings zum versiegeln. Nehme ich hierfür einen bestimmten Lack oder reicht hier ein günstiger, matter Klarlack?
    Grüße!

    • Ich habe alles mit günstigem matten Lack gemacht. 3 mal drüber sprühen (dazwischen natürlich trocknen lassen) und fertig. Aber ich transportiere mein Gelände auch nicht ( nur von Vitrine zu Spieltisch das sind 2 meter 😉 )

    • Wenn ich mal gezwungen war, anstatt meinem Superhartgips Stufe 4 ein weicheres Produkt zu verwenden, habe ich die Steine nach dem Trocknen immer vor dem bemalen 2x mit Tiefengrund behandet… und hinterher mit Lack versiegelt.
      Die Steine waren dann immer ziemlich unempfindlich…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.