von BK-Christian | 22.12.2016 | eingestellt unter: Dropzone Commander

Dropzone Commander: Neue Previews

Hawk Wargames setzen ihre weihnachtliche Previewserie fort.

hw-hawk-wargamesdropfleet-dropzone-preview-1 hw-hawk-wargamesdropfleet-dropzone-preview-2 hw-hawk-wargamesdropfleet-dropzone-preview-3

hw-hawk-wargamesdropfleet-dropzone-preview-4 hw-hawk-wargamesdropfleet-dropzone-preview-5 hw-hawk-wargamesdropfleet-dropzone-preview-6

  • Shaltari Corvette
  • PHR Famous Commander
  • UCM Corvette
  • Another Fauna as identified in Reconquest: Phase 2
  • Some of the artwork that our team are working on
  • A Scourge Famous Commander

Dropzone Commander wird in Deutschland über den Verlag Martin Ellermeier vertrieben

Link: Dropzone Commander

Link: Verlag Martin Ellermeier

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dropzone Commander

TTCombat übernehmen Hawk Wargames

25.10.201747
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: UCMS Avenger wird verkauft

30.07.201712
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Zweite Edition

22.07.20175

Kommentare

  • Nun ja, die Korvetten für Dropfleet sind doch anders als erwartet. Gerade die Version der UCM taugt mir nicht wirklich.

    Auch das Gunship der PHR für Dropzone sieht irgendwie seltsam aus, mir sind die Waffenträgerarme zu lang – und viel Spiel haben die trotzdem nicht…

    • Also die Korvetten reihen sich eigentlich gut in die bisherigen Designs ein.

      Und das Gunship benötigt die Arme nur für die Feinvisierung, von daher geht das schon i.O. Viel kürzer dürften die übrigens nicht sein, sonst wäre es mechanisch sinnlos.

  • Meiner Meinung nach muss Hawk nur langsam ein bisschen aufpassen, dass sie nicht in die IKEA-Falle laufen. Ich nehme bekannte Bauteile aus dem Regal, schraube hier noch ne Düse mehr dran, klemme hier eine andere Wafe drunter – und Zack, schon hab ich eiin neues Modell. Ich würde mich mal wieder über richtig neue Sachen für die Fraktionen freuen, und nicht über Variante #594 bereits bekannter Modelle.

    • Naja, eigentlich macht es Sinn, für verschiedene Waffensysteme den gleichen Träger zu nehmen. Das verbilligt die Produktion um einiges, sowohl reallife für HAWK, als auch In-Game für das jeweilige Militär. (siehe auch Automobilindustrie, wo viele Verschiedene Fahrzeuge, teils sogar von unterschiedlichen Herstellern, auf ein und der selben Plattform basieren)

      Aber aus Spielersicht, muss ich da völlig zustimmen. Mehr Abwechslung wär schöner.

    • Insgesamt gibt es halt in den meisten Fällen 2 Optionen für ein Grundgerüst. Die oben gezeigten Modelle sind ja berühmte Kommandanten und die haben ja schon seit jeher modifizierte Versionen bestehender Modelle genutzt. Für die klassischen Standardtruppen dürfte es schon bald auch wieder neue Designs geben. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen