von BK-Christian | 14.07.2016 | eingestellt unter: Dreadball / Sci-Fi Sport, Kickstarter

Dreadball: Neues Update zur 2. Edition

Mantic Games haben neue Bilder veröffentlicht und auf Feedback reagiert.


Last week we announced the date for the Kickstarter – Friday 22nd July at 1:30pm GMT. It’s always both exciting and daunting to announce the date and time, it’s now a fixed point in the calendar and we can’t miss it, so everything needs cranking up to 11 to get it all finished in time.

DreadBall 2 Mock Cover

Last time out we showed off a fantastic new piece by Michele Giorgi. This will be internal art for the multiplayer, multiball expansion DreadBall Ultimate, which will be on the Kickstarter too – and we’ll use this piece as the cover:

MG_Dreadball_2_Preview_1

Michele’s Nearly-Final DreadBall Ultimate 2 Cover Art

Michele is also working on new internal art for the main rulebook. In response to community feedback, the proposed Core Rulebook and Advanced Rulebook will be combined into one book, not two – so handily we only need one piece of art for this!

MG_Dreadball_2_Preview_2

This piece is very clearly a homage to the first DreadBall cover, with the same intense battle over the ball taking centre focus. This time out you’ve got one of the Sports Robots taking on an Yndij, with players running back to help support either player.

It was important to me that the background was open air – it’s a stadium not a warehouse after all.

NFL fans should see if they can guess which teams were the inspiration for the colour schemes 😉

MG_Dreadball_2_Preview_3

The Yndij hasn’t been detailed up too much as the armour design of the player was still being conceived at the time. As we detail up the piece and finish the colouring stage, the Yndij will be reworked to incorporate the new armour and helmet design.
Speaking of which…

Yndij Team

From what I read there was a lot of love for an Yndij team. Quick, agile and a cool Mantic alien design meant they looked at home on the pitches of the far future.

MG_Dreadball_2_Preview_4

We developed the concept further taking into account some of the community feedback. There’s more skin on show – the tail is now unarmoured and the face is on show. So too did we integrate some of the tribal elements from A’teo’s design and armour. The centre piece of the armour is lifted straight from the MVP’s armour and the feathered helmet and winglets on the shoulder pads are also a nod. There are some tribal rings and a feather on the tail, whilst the bare feet help emphasis movement and agility.

I spoke originally about the Yndij as being quite dynamic and the helmet design is actually influenced by cycling helmets, with that long crest.

We’ll be going with Option 2.

Sports Robots

The robot concept work has continued as well – Roberto has worked up some sample Strikers, Jacks and Guards, as well as a Team Captain and 2 different DreadBall glove designs.

MG_Dreadball_2_Preview_5

Let us know what you think in the comments and which options you’d choose.

Sumo Lizards

Once again taking on your feedback, there’s been more work on the Sumo Lizards. They’re now less armoured and removed from the samurai armour idea. They look more like sports players than they do warriors. The V wing is a neat little idea and will likely get incorporated to help differentiate Guards from Jacks.

MG_Dreadball_2_Preview_6

Again, let us know what you think.

RefBot MKII

With new rules comes a new RefBot – and she’s had an upgrade. She’s a bit beefier now, the old model could snap at the ankles and so we’ve strengthened that area a bit. We also figured that there are a lot of big, bulky players that would probably just rip her apart when angry, so the DGB have given her some extra armour as well.

MG_Dreadball_2_Preview_7

Finally, she’s not just got eyes in the back of her head anymore – she’s got full 360 vision and the sci-fi visor to show it.

The design isn’t quite right yet, the visor and the way it integrates with the head piece still needs work, and I think we’ll incorporate a speak-like grill as a mouthpiece but again you can see the evolution.

Developing the Kickstarter

Of course, developing a Kickstarter is more than just commissioning art and showing it off. Behind the scenes we’re ‘spec-ing’ an awesome pledge level. It’ll be $100 and will be great value for money. We’ll talk more about the starting contents next week – and of course you know that the more funding we get the more we can give away.

MG_Dreadball_2_Preview_8

Kickstarter Exclusive DreadBall Coach Fergus

There’s also the video, which we’re working with the folks at Game and a Curry to make. It’s going to be slightly tongue-in-cheek, with over the top commentary, big crowd noises and a nice teaser for the updated game.

And the page itself is coming together nicely.

Finally, the rules. The rules development is going very strongly indeed and the Rules Committee will be putting together a post that shows off what we’re intending to do.

One of the most positive changes is to Jacks, which in the current playtest document can make a full move when throwing and slamming, just like a Striker and Guard. Their usefulness has grown massively as a result.

We’re also spending a lot of time on how we differentiate the teams from each other. D8 isn’t the answer but we’re experimenting with a few options that no doubt we’ll be able to show off soon. Stay tuned!

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dreadball / Sci-Fi Sport

Dreadball: Second Edition Preorders

02.02.201814
  • Dreadball / Sci-Fi Sport

Dreadball: Update zur 2nd Edition

18.11.2017
  • Dreadball / Sci-Fi Sport

Dreadball: Teams der neuen Edition

29.09.20173

Kommentare

  • Kickstarter kickstartet den Kickstarter zum Kickstarter….

    Der gefühlt 253 Kickstarter einer etablierten Firma, um Kickstarter als eine Vorverkaufsplattform zu nutzen.

    Kein unternehmerisches Risiko, der Kunde finanziert etwas, dass sowieso regulär in den Verkauf kommt. Meiner Meinung untergräbt das die Idee der Schwarmfinanzierung, aber hey, wenn es funktioniert, wieso nicht?

    • genau meine Meinung, aber Christian wird sicher bald wiedersprechen, dass es das sonst nicht geben würde … 😛

      Dreadball interessiert mich eigentlich überhaupt nicht, ich fände es aber cool, wenn ein paar der Rassen, aktuell allen voran die Jindij, mal als Völker für Deadzone auftauchen würden.
      Was ich generell sehr schwach finde (von den meisten Herstellern) das kaum noch neue Inovationen gewagt werden und meistens nur die ausgelatschten Pfade weiter ausgetrammpelt werden. „Wir bringen ein neues Sci-Fi System raus und als Völker gibt es: Menschen, (mutierte) Dämonenanhänger, ORKS und Spaceelfen …. uns Spaceskaven … *GÄHN!!!*

      Gefühlt gibt es genau die Rassen, die man aus dem Fantasy-Bereich kennt, mit Laserpistolen und sci-fi Rüstung.

      sind die letzten phantasiebegabten Desinger mit VOR, the Mealstrom verschwunden? Wenn ja echt schade … Ihr Figuren- und Spieledesinger da draußen, wenn ihr das lest: TRAUT EUCH MAL WAS!!!! 😉

      Es gibt mehr als verkappte Space Marines, Orks, Squats und Chaos Space Marines … 😀

      • Nö, tue ich nicht.

        Für die hier geplanten Dinge bräuchten Mantic vermutlich keinen Kickstarter. Hier geht es ja „nur“ um drei neue Bücher, vier Teams und ein neues Spielfeld. Immer noch keine kleine Nummer, sollte aber auch organisch machbar sein – anders als der erste Kickstarter damals, aber das hab ich jetzt schon oft genug hergebetet…

        Die Yindij gibt es übrigens bei Deadzone, allerdings sind sie da Teil der Rebs. Sie stellen bisher Kerntruppen und einen Helden. Gut möglich, dass sie bald noch mehr Verstärkungen kriegen.

      • Vielleicht sollte man sich eher an die Kunden damit wenden. Traut euch, kauft auch mal die innovativen Sachen und nicht immer nur Sace Orks, Sace Mariens, usw. Ich hatte damals auch Vor, leider sonst keiner. Würden die abgefahrenen Sachen mehr gekauft, kämen vielleicht auch mehr hersteller auf die Idee die krassen Ideen auf den Markt zu bringen. Ich fände es schön.

      • Ja VOR the Maelstrom war schon ein echter Knaller, was die Alien Rassen angeht. Die Bücher habe ich verschlungen und alle fehlenden noch antiquarisch nachgekauft. Wobei die menschlichen Fraktionen nicht gerade der Bringer waren (Union & Neo Soviet).

        Man bekommt den Eindruck, letztere Armeebücher wären im kalten Krieg geschrieben worden, voller Klischees von vorn bis hinten. Die Union, die für Freiheit und Gerechtigkeit der Menschen kämpft (Hurra Amerika!), gegen die bösen, menschenverachtenden Neo Soviets…

        Da stoßen mir die Mantic Klischee Space Fantasy Völker weit weniger übel auf.

        Man sollte bedenken, dass Mantic zu Beginn Alternativminiaturen für bestehende Systeme produzierten, ohne ein wirkliches eigenes Spielsystem hinten dran. Da waren etablierte Fraktionen wie Space Orks und Menschen, bzw lang ersehnte/erwartete Völker wie Squats und Space Skaven einfach obligatorisch.

        Das Warpath Universum ist ja quasi im Hintergrund mitgewachsen, woran Dreadball einen nicht gerade kleinen Anteil hatte. Hier konnten Mantic neue Alienvölker auf ihre Beliebtheit beim Kunden antesten und diese dann via Deadzone, Warpath und natürlich den Fluff weiter ausbauen.

        Ich habe mit der Kickstarter Geschichte überhaupt kein Problem. Ich bin bei vielen Mantic Kickstartern dabei und bin noch nicht eingegangen. Ohne die Kickstarter hätte Mantic als Unternehmen, wie auch deren Spielwelten und Systeme garantiert nicht solch einen Boost erfahren. Einen Teil meiner Minis bekomme ich frühzeitig über den Kickstarter und wenn ich die einigermaßen spielfertig habe, gibt es den Rest dann auch im regulären Handel und wird im monatlichen Turnus bei den Händlern meines Vertrauens bestellt.

        Ich freue mich jedenfalls auf den Dreadball Kickstarter! 🙂

      • Eigentlich finde ich Mantic mit am kreativsten und mit Dreadball (z.T. auch Deadzone-Söldner) haben sie auch ein Universum, in dem sie sich richtig austoben. Wer hat sonst schon teleportierende Weltraumschildkröten, telekinetisch begabte Mönche, sich verändernde Roboter usw. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.