von BK-Christian | 10.03.2016 | eingestellt unter: Kickstarter, Warpath/Deadzone

Deadzone: Regelbuch in Druck

Das Regelbuch zu Deadzone 2.0 ist in Druck.

Es gibt einige Previewseiten:

MG_Deadzone_Buch_Druck_1 MG_Deadzone_Buch_Druck_2 MG_Deadzone_Buch_Druck_3 MG_Deadzone_Buch_Druck_4

Außerdem neue Modelle:

MG_Deadzone_Buch_Druck_5 MG_Deadzone_Buch_Druck_6 MG_Deadzone_Buch_Druck_7 MG_Deadzone_Buch_Druck_8

  • Sphyr Lancer
  • Teraton Shock Trooper
  • Ogre Terminator
  • Marauder Skyscraper

Und ein Bild des neuen Startersets, das wohl 50 Pfund kosten soll und das Hardcover-Regelbuch beinhalten wird:

MG_Deadzone_Buch_Druck_9

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Radaddel erhältlich.

Quelle: Deadzone: Infestation Sci-fi Skirmish Game

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Zubehör

Armybox Miniatures Transport: Kickstarter läuft

16.07.2018
  • Kickstarter

15mm Samurai: Kickstarter läuft

16.07.20181
  • Fantasy
  • Kickstarter

Z1 Design: Kickstarter Preview

16.07.2018

Kommentare

  • Solten die Teratons mal für Warpath rauskommen, hab ich keine Ausrede mehr, weiter bei meinen Proxitruppen zu bleiben. Also auf dem SciFi Sector drei Daumen hoch für Mantic.

    • Bloß nicht! Das Modell ist total genial und gefährdet meine tief sitzenden Vorurteile gegenüber Mantic! 😉

      Mal im Ernst: der Sphyr und der Teraton sehen beide extrem klasse aus! Gibt’s da mehr davon oder sind das einzelne Charaktermodelle ohne Trupp/Armee?

      • Vom Teraton gibt es noch eines ohne diese Vollrüstung und eines das von der Plague infiziert ist. Ich glaube von den Sphyr gibt es noch einen mit Raketenwerfer. Da habe Ich aber schon Umbauten aus dem Sphyr Dreadball Team gesehen. Ansonsten gehören die Teratons zu den Rebs und die bestehen aus diversern Völkern (inkl. Menschen).

      • Ja, die von Dreadball habe ich gesehen, aber ohne die Rüstung gefallen die mir deutlich schlechter. Vielleicht hole ich mir einfach den hier für die Vitrine.

  • Die Modelle sind echt gelungen. Kreativ und anders! Von mir aus können sie gerne auch auf die Marauder-Orks verzichten. Deadzone hat diesen Fantasy-Appeal eigentlich nicht (mehr) nötig.
    Habe mir erst vor ein paar Wochen die alte Warpath-Box bei eBay günstig geklickt und bin im Grossen und Ganzen sehr angetan von der Mantic-Qualität, die mittlerweile sicher noch höher ist.

  • Weiß jemand, wie tiefgreifend die Regeländerungen sind. Konkret: kann ich die alten Materialien wie z. B. die Karten-Decks weiter nutzen oder haben sich die Profile geändert?

    • Von den alten Materialien kann man wahrscheinlich nur noch verschiedene Marker und die 8-seitigen Würfel benutzen. Die Karten wurden ganz abgeschafft.

      • Das sind ja keine guten Nachrichten. Uns hatte das (alte) Spiel sehr gut gefallen. Ich habe da eigentlich keinen wirklichen Nachbesserungsbedarf gesehen. Ich habe mich deshalb mit dem Relaunch nicht weiter beschäftigt und hatte nur irgendwo gehört, dass es weiniger komplex und einsteigerfreundlicher werden soll.

      • Die Karten aber es arbeitet schon ein Fan im Mantic Forum an neuen Karten. Ich persönlich vermisse die Karten eigentlich nicht. Jetzt ist es endlich einfacher neuen Leuten beizubringen. Das einzige was mir an den Karten gut gefallen hat waren die Missionskarten und das ist ja mehr oder weniger in Form der Missionstabellen und unterschiedlichen Geheimmissionen erhalten geblieben.

        Der Hauptpunkt warum viele sagen dass das Spiel einfacher und weniger komplex geworden ist, ist der Wegfall der Status-Level (Enraged, Alert, Pinned, Suppressed). Das gefällt mir persönlich sehr gut. Das hat die Demos immer extrem langsam gemacht weil die Leute das genau verstehen wollten und das meistens auf anhieb nicht geklappt hat. Aber keine Angst es gibt noch die Möglichkeit mit Fire for Effect (quasi das alte Blaze Away) den Gegner zu unterdrücken. Allerdings verliert er damit jetzt maximal die erste Short-Action zum aufstehen. Aber das reicht ja in den meisten Fällen aus.
        Durch den Wegfall der ganzen Level ist aber es aber definitv endlich richtig schnell geworden. Bei mir ist es von ca 120 Minuten Spielzeit bei 75 Punkten runter auf ca. 60 Minuten für 150 Punkte.

      • Der Wegfall der Alertness ist ein riesiger Fortschritt, die hat das SPiel einfach nur übel ausgebremst. Der Wegfall der Karten hat zunächst viele genervt, aber ich finde, dass das neue System mit den Würfeln deutlich besser funktioniert und außerdem spaßiger ist.

      • Ich habe das mit der AI noch nicht ausprobiert aber es gab im Mantic Forum während der Beta wohl Leute die gegen die AI gespielt haben. Das soll wohl soweit ganz gut funktioniert haben. Die Aktionen die da drauf sind sollten ja nicht betroffen sein. Im Prinzip ist ja nur blaze away draußen und das kann man gut mit Fire for Effect austauschen.

    • Nach den Beta 1.5 Regeln kannst du benutzen:
      – Aktivierungsmarker
      – Items
      – Equipment
      – Verletztmarker

      Enraged, Suppressed entfallen.
      Mutationsmarker kannst du eingeschränkt nutzen, ich glaube vier stück kann man verwenden.

      Alle Karten entfallen, auf den Bildern oben kannst du die Stats der Minis sehen, mindestens bei den Punkten (Balancing) wurde einiges geändert.
      Missionen stehen im Regelbuch und werden ausgewürfelt (wer mag mit secret missions). Karten brauchst du nicht mehr.

      Alle Figuren sind nutzbar!

      Die Regeln sind schlanker und etwas mehr intuitiv. Seid letzten Winter spiel ich es, richtig gut! Schnell, taktisch, Spaß Spaß Spaß, scheint gut ausbalaciert (Rebs können jetzt richtig austeilen und gewinnen! Das war in DZ etwas schwiriger…).
      Ich freu mich sehr aufs Regelbuch!

  • Sorry für meine Standardfrage, aber wird es das Regelbuch auch in deutscher Sprache geben?
    Bei Systemen von denen ich nicht 100% überzeugt bin ist dass ein wichtiges Entscheidungsmerkmal!
    Die Sci-Fi Orks und Skaven brauch ich auch nicht wirklich…
    wann kommen eigentlich die „Insekten in SPÄÄÄCCEE!!“ ?

  • DreadBall 2.0 wär mir lieber gewesen. Aber zumindest scheinen sie ja an älteren Spielen zu arbeiten und nicht nur stets den nächsten Kickstarter vorzubereiten.

    Ich hoffe mal weiter.

  • Ich habe letztens mal ein Spiel nach den neuen Regeln gemacht und meine Erfahrungen in der Tabletopwelt zusammengeschrieben. Ich kopiere das einfach mal hier rein:

    „Ich hab gestern mein erstes Spiel nach den finalen Deadzone 2 Regeln gemacht und bin ehrlich gesagt ziemlich begeistert. Das Spiel ist in meinen Augen an genau den richtigen Stellen schneller und einfacher geworden und die Kommandowürfel sind eine super Alternative zu den Karten!

    Wir haben die Standardmission mit 100 Punkten gespielt, ich habe die Enforcer ins Feld geführt und ein Kumpel von mir die Plague. Da man dank der neuen Armeelisten ziemlich mit Ausrüstung und Waffenoptionen experimentieren kann, war das ganze eher casual, gerade bei der Plague wurde recht kräftig experimentiert, was am Ende zu einem Stage 1 mit Schildgenerator führte, der allein schon 48 Punkte gekostet hat. 😀

    Der Sieg ging sehr eindeutig an die Enforcer, was aber primär an den Listen und vielen kleinen Fehlern auf Seite meines Gegners lag.

    Was mir total gefällt:

    – Kommandowürfel: Gegnerische Spezialaktionen sind in jeder Runde planbar, da man die Würfel des Gegners sieht und kennt. Gleichzeitig darf man pro Aktivierung mehrere Würfel ausgeben,was es ermöglicht eine einzelne Miniatur extrem zu pushen, wenn es mal drauf ankommt. Dass jede Kommandoauswahl eine eigene Spezialregel für das Sondersymbol (die 6) mitbringt, ist ebenfalls toll.
    – Vereinfachte Tabellen und Modifikatorlisten: Hier wurde einfach hier und da etwas gestrichen, was das Spiel schneller macht.
    – Die neuen Missionen machen einen sehr guten EIndruck und die optionalen Geheimziele bieten Spielraum für weitere Abwechslung
    – Die Armeelisten erlauben Waffenwechsel und die Modelle sind generell konfigurierbarer geworden. Es gibt zwar Beschränkungen (nicht jedes Modell kann jede Waffe wählen), aber das wirkt alles sehr sinnig. Und ich kann meinen Assault-Enforcers endlich ein Gewehr geben, damit sie beim Schießen zumindest ein bisschen was taugen. 🙂

    Was mir noch aufgefallen ist:

    – 100 Punkte sind NICHTS! Die Modelle sind gefühlt alle etwas teurer geworden, bei 100 Punkten hatte ich 5 Modelle auf dem Feld (und eines war eine improvisierte D.O.G. Drohne). Insgesamt scheinen 150 – 200 Punkte das normale Maß zu werden.

    Ich freue mich auf meine Lieferung, ich muss dringend D.O.G.s und Pathfinder bauen. 😀 “

    Im gestrigen Liveticker sind euch vielleicht meine beiden Enforcer aufgefallen? Das sind Umbauten auf Basis der neuen Konfigurationsmöglichkeiten. Assault Enforcer mit Gewehr statt Pistole. 🙂

  • Gute Nachrichten! Aber ist das tatsächlich der Inhalt der neuen Grundbox? Bekommt Warpath stattdessen die Box mit dem Industrie-Gelände?

    • Ja, das ist die neue Grundbox.

      Die wurde im Vergleich zum alten Set deutlich abgespeckt, um einen günstigeren EInstieg zu ermöglichen. Außerdem sind alle Modelle darin aus Hartplastik, was auch helfen dürfte.
      Das Industriegelände wird nach dem Kickstarter ganz normal in Form von Geländesets veröffentlicht werden.

    • Danke für die Info. Werde mir die Box mal vormerken aber ohne das neue Gelände finde ich sie nicht mehr ganz so interessant.

  • Ich habe mein Deadzone nach ein paar zu komplizierten Probespielen auch verstauben lassen. Wenn die neuen Regeln erhältlich sind, kann ich ja mal wieder reinschauen wenn es nun wirklich flüssiger zu spielen ist.

  • Ich find’s schade, dass die Regeln angepasst werden. Egal, die Welt dreht sich weiter. Bedeutet das neue Regelbuch, dass ich auch die bisherigen Erweiterungen „Nexus Psi“, Contagion und Infestation nicht weiter verwenden kann?

  • Die „kleinere“ Deadzonevariante gefällt mir gut, besser als die erste. Persönlich glaube ich, dass diese Art Spiel in sich abgeschlossen sein muss und einen ausgewogenen Mix an Spiel und Hobby bieten muss. Hartplastik und noch ein großes Plus fürs Spiel. Werden alle Modelle in der Schachtel „neu“ sein? Der Orx sieht ziemlich gut aus, man geht wohl langsam weg von dem Strichbeinchenstil bei denen. Da würde ich gerne auch den Rest sehen.

    Ach ja, wirds auch eine deutsche Lokalisation geben? Sieht wieder nach etwas aus, dass man auch im familiären Kreis zocken könnte.

    • Alle Modelle der Grundbox sind neu, es sind die Pathfinder und die neuen Steel Warriors.

      Die anderen Modelle oben werden alle aus Metall sein.

      Eine Lokalisation ist in der Tat geplant.

  • Sieht doch ganz ordentlich aus. Die Modelle entwickeln sich imho durchaus zum besseren, vor allem die aus Hartplastik. Die Einzelmodelle oben sind auch größtenteils schick. Vielleicht probier ich das Spiel bei Zeiten mal aus. Warpath reizt mich noch mehr, aber wenn man sich da was zulegt, hat man ja mehr als genug Zeug für Deadzone.

  • Deadzone selbst ist nicht so meins, aber ein paar dieser Minis gefallen mir sehr gut. Wird es die auch einzeln geben?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück