von BK-Markus | 30.12.2016 | eingestellt unter: Fantasy

Boris Simiano Miniatures: Neue Greens

Boris Simiano Miniatures zeigen neue Greens.

Working in some sorcerers.
32mm

Quelle: Boris Simiano Miniatures auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Runewars
  • Star Wars

FFG: Organized Play und X-Wing Wellen 12 & 13

10.12.20172
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Dezember Neuheiten

10.12.201712
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Scibor: Neuheiten

10.12.2017

Kommentare

  • Bei der schicken Umsetzung haben wir ja Glück, dass noch mehr Charaktere/Monster auf dem Cover der Box zu sehen sind.

  • Verstehe ich das richtig das diese Minis zu einem Kuckstarter gehören?
    Hat nicht vor einem Jahr oder länger eine andere Firma Hero Quest neu heraus gebracht?
    Würde mir das gerne holen und auch gerne hier backen.
    Weiß jemand wie die Firma heißt die Hero Quest neu aufgelegt hat?

    • Ja, die 25 Jahre Jubiläumsedition von Gamezone Miniatures. Sie ist aber immer noch nicht erschienen. Vielleicht wird es ja dann am Ende eine 30 Jahre Jubiläumsbox…

  • Meeeeega !!! Die Helden waren schon super. Der Hexer ist saucool ! Da bekomme ich Lust Heroquest wieder zu spielen. 🙂

    Aber der Zauberer ? Auf dem Cover ist der nicht zu sehen. Wer soll das sein ? Zu Morcars Magiern gehört er nicht.

    Ich freu mich auf die Orks…

    • Mentor?

      Also, ich weiß nicht… Erster Gedanke (schon bei den Helden): Hammer! Pflichtkauf!

      Und dann: Die Posen auf dem Cover fand ich damals schon nicht so super. Die Komposition des Bildes ist fraglos ansprechend (insbesondere für den ewig 14-Jährigen in mir), aber die Details, wie etwa die recht sinnfreie Pose des Elfen oder der Zauberer, der die Zombies ansieht, dessen “magischer Blitz” aber mit dem des Hexers im Hintergrund zusammentrifft.
      In der Umsetzung finden sich dann extrem klobige Waffen (worüber mancher sicher problemlos hinwegsehen kann) und Details (Gesichter und Proportionen), bei denen ich mir persönlich eine andere Ausgestaltung gewünscht hätte.

      Auch bei diesen beiden hier… Der Hexer hat den kürzesten Unterschenkel aller Zeiten und die Fußstellung des Zauberers ist … komisch…

      Fazit: Der Preis macht die Musik. Sollten die Minis also zu einem akzeptablen Preis angeboten und aus akzeptablem Material hergestellt sein (warum nicht Retro und White Metal nehmen), werd ich alter Nostalgiker wohl zugreifen.

      Ein schönes Konzept ist es allemal.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen