von BK-Christian | 14.04.2016 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football

Blood Bowl: Neues Preview

Games Workshop zeigen bei Facebook die neuen Bälle für Blood Bowl.

Blood_Bowl_Baelle

“Blood Bowl without a ball is just a brawl, eh Bob?”

“We played without a ball for a whole season once. Just used the head of one of the refs.”

“Fascinating.”

“We gave it back at the end of the year – was missing a few teeth and an eye though…”

“Well, we’re certainly looking forward to that seeing that squig ball in action. We thought spiked was dangerous, but here’s a ball with all its teeth!”

Quelle: Blood Bowl bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Handbuch des Generals 2020 und Blood Bowl Teams

04.07.20201
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Wochenvorschau mit Generals Handbook 2020 und Blood Bowl

29.06.20204
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

Greebo Games: Vicious Wildfire Kickstarter

25.06.20202

Kommentare

    • BloodBowl war schon immer lustig, und sogar viel einfacher als AoS, und hat gerade deswegen Spaß gemacht.

      Aber mal im Ernst: muss man wirklich JEDEN GW-Thread kapern, und über AoS mosern?

      • Ich hab nix gekapert. Das hier ist ein öffentliches Forum in dem ich MEINE Meinung schreiben kann. Wenn dir das nicht passt, einfach nicht lesen oder kommentieren.

        Und ich weiss das Blood Bowl komisch ist. Ich spiel das Spiel seit knapp 20 Jahren.

        Ich hab nur Angst das dort Regeln auftauchen wie “ Dreh dich vier mal Kreis und wieher wie ein Pferd und du hast den Block geschafft“

      • Ohje, das alte Problem von vielen „Veteranen“, BLOSS NICHTS ÄNDERN, ES KÖNNTE DIE ERINNERUNG AN DIE GUTE ALTE ZEIT VERDERBEN!

        Spiele entwickeln sich weiter, so wie auch das Publikum. Man kann damit leben und sich arrangieren/weiterentwickeln, oder bald zu einer aussterbenden Rasse gehören.

        Ist im Übrigen nur meine Meinung, musst sie also nicht lesen, wenn sie Dir nicht passt 😉

      • @ Aaaaaaaargh (aus der Camaaaaaaargue?):

        Ich zitiere mal aus den Benimmregeln dieses „öffentlichen Forums“, die aufgrund verschiedener Berufstrolle aufgestellt wurden:

        „Darüber hinaus bitten wir unsere Leser in Diskussionen auf folgende Dinge zu verzichten:
        […]
        Sachfremde Kommentare unter Artikeln. Anlass hierfür ist vor allem der Trend, dass manche Leser offenbar unter jedem Artikel eine Debatte über Age of Sigmar vom Zaun brechen wollen – und dabei mitunter ziemlich offensichtlich auf Streit aus sind. Auch Leute, die ein wie auch immer geartetes Problem mit Infinity haben, scheinen das derzeit überdurchschnittlich oft unter anderen Artikeln kundtun zu müssen.“

        Und, um Dich zu beruhigen. Man kann AoS auch ohne die scherzhaften Anspielungen spielen, und sich dann eines gar nicht schlechten Skirmishers erfreuen.

        Wie bei JEDEM Tabletop gilt, was nicht passt fliegt raus. Oder hast Du beim alten Warhammer auch immer die Regel befolgt, dass jede Figur durch die „passende Citadel Miniatur“ dargestellt werden muss..das stand so tatsächlich mla in einem Regelbuch 🙂

    • Jarrek,
      ich will dir nicht zu Nahe treten, aber du fällst damit auf Personen, die in welcher Form auch immer Kritik an GW äußern, relativ einseitig angehst. Ich weiß nicht, ob (gefühlt jedes mal) dieser Bohei wegen eines kurzen Kommentares die Sache für dich, den Vorposter und die Leser wirklich besser macht.

      Vor allem, da man über die Sinnhaftigkeit der kommentierten Kritik in der Vergangenheit meistens durchaus in beide Richtungen argumentieren konnte.

      Das sogenannte „Mosern“ z.B. hatte in diesem Fall wohl kaum den Selbstweck zu Flamen oder die AOS-Kiste aufzumachen. Der Autor hatte nur seine Bedenken zu dem Relaunch des BB-Spielsystems unter Bezug auf eine ähnliche Situation in der Vergangenheit geäußert. Es ist ja wohl durchaus legitim aus früheren Entwicklungen auf eine mögliche Zukunft zu schließen und dass da gewisse Ängste auftreten können. Also wo ist hier bitte die Sachfremde Diskussion. Beides GW Systeme. Beides Relaunch.

      Eine Gefahr der Verballhornung der Regeln sehe ich persönlich zwar weniger. MMN handelte es sich bei AOS da eher um so eine Art „Farewell Auld Lang Syne Gag“. Eine Casualisierung der Regeln könnte aber durchaus drin sein, was natürlich auch nicht zwansgsläufig schlecht oder gut sein muss, je nach Ausführung.

      Ich würde es begrüßen, wenn du die Leute einfach nicht immer so abwatscht und stattdessen lieber sachlich deine Gegenargumente darbietest. Es grenzt für mich manchmal schon an Mundtotmachung und ich emfpinde deine Antworten ehrlich gesagt auch meistens repetetiver, als den Ausgangspost, der darüberhinaus meistens nicht mal von den selben Personen kommt.

  • Einem grimdarken Sci-Fi-Sportspiel in einem passenden Universum (allerdings nicht 40k) könnte ich wahrscheinlich sogar was abgewinnen, zumindest hat mit das Konzept außerhalb TT schon mal gefallen. Dreadball ist da schon ganz ok, aber vom Stil nicht ganz meins. Als Fantasy Spiel fand ich sowas ehrlich gesagt schon immer zu albern, erst recht mit Bezug auf warhammer. Das passt für mich einfach nicht.

    Aber ich verstehe das Ganze vor allem als einen Schritt hin zu den „alten“ Fans und das lässt mich immerhin ein bischen hoffen. Denn die letzten Neuausrichtungen haben mich nicht mehr eingefangen und damit ist gar nicht mal nur AoS gemeint. Immerhin habe ich über die letzten Monate viel Geld gespart 😉

  • Das sich immer noch Leute an diesen Ausrutschern von GW´s Warscrolls festbeißen und damit ein ganzes System dissen. Einfach nur lächerlich…..

    Das war NUR bei den alten Charmodellen der Fall, die mittlerweile auch schon raus sind. Bei neuen Modellen ist das nicht mehr aufgetreten.
    Es war albern. Klar. Abermittlerweile behoben. Oder hattest DU Arrrggghhhh dröfzig Höllenglocken und dich daran aufgereckt warum nie die 13 bei 2W6 kommt????

    Aber Hauptsache sich daran aufhängen. Na egal. Ich sag hier ja nur meine frei Meinung. 😉

    Zu den Minis an sich. Der Squig ist genial. Schade nur das da nen Zombikopf fehlt oder so. Das wäre mal richtig komisch 😀

  • Der BB Relaunch ist wirklich etwas mit dem GW mich definitiv im Sack hat. Der übertriebene Comicstil den sie mittlerweile fahren passt für mich zwar nicht auf WH Fantasy, bei BB ist er aber sehr gut aufgehoben.

    Als Spieler mit wenig Zeit und Maler der viel Mühe in wenige Miniaturen steckt sind die relativ kleinen Mannschaften und die kurzen Spiele perfekt geeignet.

    Das Gute ist das ich BB das letzte mal vor 15 Jahren gespielt hab und ich mich an die Regeln nicht mehr errinnern kann. Sollte GW da nicht richtig absurde Regeln einführen kann mich da also nichts schocken.

    Wär schön wenn mal bald ein paar konkrete News und Bilder rauskommen.

  • oder bald zu einer aussterbenden Rasse gehören.. „Wow fast schon Menschenverachtend, nicht schlecht was hier alles erlaubt ist. Nicht schlecht.“

    • Menschenverachtend? Ich sehe zwar nichts menschenverachtendes an einer Metapher gegenüber dem Fortschritt, aber da mag jeder seine eigene Sicht haben. Das sich Spiele mit der Zeit und synchron zu neuer Spielerschaft verändern und entwickeln müssen, ist der Lauf der Dinge. Mann muss diesen Schritt natürlich nicht mitmachen….aber 1. Edition Spieler kenne ich beispielsweise keine…

  • Ich muss auch sagen, das mich BB mal wieder seit langen reizt. Bin gespannt wie die Regeln werden und auch alle weiteren Minis.

    Aber auch guildball hat mein Interesse geweckt. Schon alleine, das man keine Felder hat ist was besonderes..

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.