von BK-Carsten | 21.03.2016 | eingestellt unter: Frostgrave, Hobbykeller, Role Play Convention, Terrain / Gelände

BK Club: Der Weg nach Felstad

Prolog – Neulich am roten Telefon der Redaktion:

Chef: Mach mal was mit Eis.
Redakteur: Sub Zero, Elsa?
Chef: Ne, was wo alle grad drauf abgehen, etwas, wofür es sich lohnt ne Platte zu bauen.
Redakteur: Hmm, warte mal, da hab ich was. AoS am Nordpol?
Chef: Kollege, ich setzt mich gleich ins Auto und bring den Bann-Hammer mit, wenn du nicht bald mal mit ’ner brauchbaren Idee um die Ecke kommst!
Redakteur: Ok, ok, spar dir den Sprit. Ich glaub, Frostgrave ist die Antwort, die du willst.
Chef: Ich sehe, wir verstehen uns.
Redakteur: Gut, dann bauen wir mal ne hübsche Frostgrave-Platte, dokumentieren das schick auf der Seite und werden damit die Kings auf der RPC.
Chef: #läuft
Redakteur: Einführungsartikel mit n bissel Fluff zum reinkommen?
Chef: Klingt nicht verkehrt, aber lass Sub Zero und Elsa da raus.
Redakteur: Let it go, Chef. Let it go.

Banner Frostgrave_2

Der eisige Weg nach Felstad

Sie kamen von Westen her: Drei Magier. Der eine stark, der andere klug und der dritte gerissen und machtbesessen. Über karges Land wanderten sie, abgestorbenes Gras zu beiden Seiten des Weges, Geröll unter ihren Füßen und der kalte Wind presste ihnen die Mäntel an den Leib. Hinter sich her zogen sie eine Schar von menschlichem Gerümpel, das sie auf den Weg hierher in den Tavernen und Gossen aufgelesen hatten. Säufer, Diebe, Soldaten, deren Nerven zu geschunden für den Krieg waren. Verwahrloste Gestalten, die für das silbrige Glänzen in einer dreckigen Hand den Schädel ihrer eigenen Mutter einschlagen würden und mit sich selber nicht besser umgingen.

An der Seite eines jeden Magiers ging ein Schüler. Ihre Augen waren unstet, ihr Blick wanderte vom Horizont zu ihren Füßen, dann wieder auf ihre Lehrer und misstrauisch zu den Söldnern. Ihre jungen Gesichter waren von der Kälte gerötet und sie entließen stoßweise Wolken aus ihren Mündern. Ihre Blicke hatten eines gemeinsam: Sie waren noch zu jung und unerfahren, um sich vor dem zu fürchten, was vor ihnen lag, was hinter der nächsten Hügelkuppe auf sie warten würden.

Nachdem sich der Zug mit tauben Füßen eine Zeit lang weiter den felsigen Weg dahingeschleppt hatte, tauchten die ersten grauen Spitzen der Stadt aus dem Land vor ihnen auf. Die Stadt, die nicht umsonst das Frostgrab genannt wird. Felstad war einst eine prächtige Metropole gewesen, bevölkert von Magiern und Gelehrten. Sie waren gierig nach der Macht, die ihnen die Magie bieten konnte. Doch in ihrer Besessenheit gruben sie zu tief nach verbotenem Wissen und weckten eine uralte Macht, die die Stadt verheerte. Die Menschen kamen um oder flohen, und zurück blieben nur Kreaturen aus der Tiefe. Kreaturen die nur darauf warteten, dass sich Schatzsucher auf den Weg in die Ruinen machen und eine gute Beute abgeben. Und es kamen immer genug und schlachteten sich gegenseitig auf der Jagd nach den Reichtümern ab. Irgendwann wurden es so viele, dass die Kreaturen innerhalb der Stadtgrenzen faul und fett wurden, da sie nicht mehr um ihr Essen kämpfen musste – das ist aber eine andere Geschichte.

Die drei Magier und ihre Gefolgsleute entfachten ein Feuer und genossen die Wärme. Sie würden ein letztes Mal rasten, bevor sich am nächsten Morgen ihre Wege trennen und sich ihre Spuren in den eisigen Gassen verlieren würden. Vielleicht würden sich die Gruppen nie wieder sehen, vielleicht würden sie aber auch in einem Schatzhort aufeinandertreffen. In diesem Fall würden sie sich kein Lagerfeuer mehr teilen…

Die Stadt lässt jeden innerlich erfrieren. Die Kälte wird ein Teil von ihnen.

 Frostgrave_Soldaten auf Treppe Frostgrave_Pluenderer_mit_Mausoleum

Die ersten Minis stellen sich für Stimmungsbilder auf.

Unser Weg nach Felstad

Frostgrave_Vorplanung_beim_Bierchen Frostgrave_Skizze_Kirche

Intensive Vorplanung beim Bierchen.

Tjahaa, liebe Leser, der BK-Club schlägt wieder zu. Die RPC wirft ihren Schatten voraus und ein paar Redakteure dachten sich, dass wir da mal was zaubern könnten. Mit der Melodie von Isaac Hayes Shaft-Theme im Hinterkopf fragten wir uns „What ist the game wich seems to be going through the Decke?“ und „Frostgrave!“ schallte es uns aus unseren Reihen entgegen. Also war die Entscheidung gefallen:

Wir bauen eine Frostgrave-Spielplatte!
Eine Platte, die zur RPC fertig sein soll, und auf der wir mit euch auf Schatzjagd gehen können.
Parallel zum Bau der Platte entstehen in der Redaktion natürlich auch Warbands, Kreaturen und Schatzmarker. Die ganze Sache wollen wir in den Wochen bis zur Role Play Convention mit euch teilen. Wir werden unsere Fortschritte hier auf dem Brückenkopf vorstellen und auch frisch von unseren Maltischen Bilder über unseren Twitteraccount @bkredaktion teilen. Wir suchen noch nach einem griffigen Hashtag. Was meint ihr? #frostclub, #letitgo, #bkfrost, #derchefschautmichsoeisigan?

Frostgrave_Noch_Lieferung Frostgrave_Platten_Layout

Noch/Ziterdes versorgten uns mit ein paar tollen Gebäuden und Bastelmaterial. Der Grundstein für das Plattenlayout war gelegt.

Frostgrave_Marcel_bei_der_Arbeit Frostgrave_Aquädukt_In_Arbeit

Und es ging an die Arbeit. Marcel demonstriert: Safety first!

Wir möchten euch auch nicht außen vor lassen (quasi in der Kälte stehen lassen)!

Wir freuen uns über eure Kommentare, Tipps zum Bau und ein gelungenes Spielerlebnis am Stand des Brückenkopfs auf der RPC.

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave

Frostgrave: 2. Edition

22.06.201918
  • Frostgrave

Frostgrave Ghost Archipelago: Preview

25.03.20192
  • Frostgrave

North Star: Bemalte Plastikmagier

25.02.20191

Kommentare

  • Sehr toll, ich bin sehr gespannt, was ihr hier so abliefern werdet und freue mich auf viele viele Bilder 🙂

  • Na dann haben wir ja derzeit ein ähnliches Projekt ;).

    Zumindestens bin ich am Platte bauen. Viel Erfolg Jungs.

  • Im Protokoll steht doch schon: #läuft … ^^

    Zur Platte:
    Soll das Terrain eher fest oder beweglich werden? Bleibt die Mitte ganz frei oder wird das ein Platz für variable Teile? Ist Gelände neben den Straßen Erde/Matsch, Schneeverwehungen oder wird der ganze Boden gepflastert?

    Ich empfehle viele Höhenunterschiede um die Platte lebendig zu machen. Sieht toll aus und ist super, wenn man das im Spiel sinnvoll nutzen kann. Mehrstöckige begehbare Gebäude, Hügel, Plattformen, aber auch Gruben, Kanäle, Unterführungen, Keller etc.
    Passend wäre natürlich was mit Eis – wie ein gefrorener Teich oder ne Wasserlache in einer Senke. Vielleicht ist ja etwas eingefroren, was Deckung gibt? (Baum, Wagen…)

    Oh, und ich mag den Ansatz des Gentleman-Wettstreits: das gemeinsame zivilisierte Anreisen, während vor Ort dann sämtliche Regeln fallen.
    Ich hoffe, die Banden werden auch schön eigen aussehen.

    • In der Mitte soll sowas wie ein Marktplatz sein, damit dort die Szenario-Teile, wie das lebende Museum oder der Brunnen hin können. Oder eben auch andere lose Teile, falls mal ohne festes Szenario gespielt wird. Mit Höhen wollen wir auch arbeiten, dabei müssen wir aber drauf achten, dass die Platte nicht zu eng wird.
      Eiszapfen, wir brauchen mehr Eiszapfen… 😀

      • Man muss aber auch bedenken, dass wir diese Platte ja auch irgendwie transportieren müssen. Dementsprechend werden die Höhenunterschiede jetzt nicht zuuuu krass ausfallen.

        Ansonsten ist die Bemalung erster Teile bereits im Gange, während unsere Bastler fleißig scheiden, kleben und modellieren.

        Und ja, mehr Eiszapfen, mehr Schneeverwehungen. Alles für die Atmo!

      • Cooles (höhö) Projekt!
        Das macht schon einiges her in diesem frühen Stadium. Kleine Anregung zum Schnee: Bitte keinen Fleckenschnee sondern richtig eingeschneit 🙂

      • Eiszapfen gibts sehr günstig von einen nahmhaften Eisenbahnmodellbauanbieter… findet man auch leicht in der Bucht, geht schneller und besser als selbst basteln…

  • Schade, ich hätte mich auf AoS am Nordpol gern angesehen. Aber hübsche Platten zu anderen Systemen tuns auch. Frostgrave ist daher vollkommen ok. Nur mit dem Knien halte ich es wie Leonidas…

    • Diese Schreibfehler immer….wenn man „darauf gefreut“ und „würde ich gerne sehen“ mischt, kommt dabei sowas raus 😀

  • Die Platte verspricht interessant zu werden. Denkt ab viel Deckung gegen nervige Elementaristen.
    Sehr viel Deckung 😀

    Wo wir gerade bei Challenge accepted sind(@Noisy).
    Könnt ihr dazu etwas Werbung für unseren Malkrieg machen? Frostgrave braucht auf TTW noch einige Maler 😀
    Wir müssen Freebooter überholen!

    • Ihr seid so elende … wie sag ich es damit ich nicht gegen die Forenregeln verstoße … „flauschige Osterhasengeschenke“ 😛 😀 😛
      Erst die große Welle machen, Mortheim und Frostgrave machen alle platt … und Warlord kann nix … und jetzt hat das Jahr noch nicht mal angefangen und du bettelst schon um Unterstützung weil du eure Felle davonschwimmen siehst? 😀 😀 😀
      ich glaub für den nächsten Malkrieg suchen wir uns ernsthafte Gegner 😛

      Gez. Kodiak71

  • Wir haben vor euch in Grund und Boden zu stampfen.

    Ihr könnt gerne auch Unterstützung anfordern. Umso mehr mitmachen, umso besser für alle Seiten. Aber am Ergebnis ändert das nichts. Wir werden gewinnen, wir lassen euch nur etwas Vorsprung damit ihr nicht direkt deprimiert aufhört zu Malen. 😀

    • ich bin immer depremiert wenn ich male … 😛
      Aber ich spiele halt ungern mit unbemalten Miniaturen, ausserdem kauf ich gern Püppchen ein, da muss man die Alibimässig auch mal bemalen, sonst bekommt man ärger mit der freundin 😉

    • A wild Saranor appears! 😀

      Ich bin mal gespannt, je mehr sich am Wettstreit der RPC-Platten beteiligen, desto besser!

      Und deshalb an dieser Stelle die folgende Ankündigung:
      Alle neu gebauten Platten, die auf der RPC 2016 erstmals einem großen Publikum vorgestellt werden, werde ich ausgiebig fotographieren und hier in einem großen Artikel vorstellen (sprecht mich ggf auf der RPC an, damit ich euch nicht vergesse/übersehe)!

      Und dann können wir ja ein kleines Voting daraus machen! 🙂

      • Ich meinte eher Noisy beim Malkrieg der Skirmish-Systeme auf Tabletopwelt 🙂

        Meine Platten waren eigentlich gar nicht für die RPC vorgesehen 😀
        Ich weis weder ob ich Zeit haben werde, noch wie man da überhaupt einen Tisch für eine Platte bekäme 😀

      • Also Jaensch will eine Warlords-Platte präsentieren, ich arbeite gerade an meinem Projekt (neben dem Malkrieg UND dem P250) …

        Aber die Mortheim/Frostgrave-Fraktion aus dem TTW-Malkrieg hat natürlich keine Zeit für ne Platte, die müssen fleißig malen, damit die Niederlage nicht ganz so peinlich wird 😛 😀 😛

  • Hintergrund:
    Seit Januar läuft ein Malkrieg auf Tabletopwelt, welche Partei die meisten Figuren in 2016 bemalt.
    Frostgrave und Mortheim gegen Freebooter, Godslayer und Warlord.

    Aktuell führen Freebooter und Godslayer. Warlord hält sich zurück und baut lieber hübsche Platten und lässt die anderen Fraktionen für den Krieg Malen 😛

    • Tja, wenn du in den Krieg ziehst wähle deinen Gegner weise … und noch wichtiger, DEINE VERBÜNDETEN 😛

      Aber keine Angst, wir Warlords kommen langsam, aber gewaltig!!

  • Chef: Klingt nicht verkehrt, aber lass Sub Zero und Elsa da raus.

    Die Stadt lässt jeden innerlich erfrieren. Die Kälte wird ein Teil von ihnen.

    Hat ja super funktioniert die Anweisung 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.