von BK-Nils | 23.01.2016 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Fyreslayers Helden und Chaos-Buch

Diese Woche bekommen die Fyreslayers zwei weitere Charaktermodelle um auf den Schlachtfeldern von Age of Sigmar bestehen zu können und mit Grand Alliance: Chaos kommt ein neues Buch mit Warscrolls und Warscroll Battalions.

Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Battlesmith 1 Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Battlesmith 2

Battlesmith – 23,00 Euro

Ein Battlesmith ist das lebende Gedächtnis der Fyreslayers, ein berühmter Künstler, der die Ehre anvertraut bekam, die Standarte seiner Loge zu schmieden und zu tragen. Eine Loge ist für ihren Ruf und ihre Taten bekannt und jeder hart erkämpfte Sieg gereicht ihrem Namen zur Ehre. Battlesmiths stehen stolz in den vordersten Rängen und beobachten jeden Moment des Krieges für einen späteren Vortrag. Jeder Battlesmith ist nicht nur Chronist, sondern auch selbst ein mächtiger Krieger – er hält nicht nur die heilige Ikone des Grimnir, sondern er verteidigt sie auch um jeden Preis. Ihre Fähigkeiten mit Fyresteel Throwing Axes sind erstaunlich, und mit ihrer Ancestral Battle-Axe schlachten sie jeden Feind ab, der ihnen zu nahe kommt.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält einen einposigen Battlesmith, Aufzeichner und Rezitator der Großtaten der Fyreslayer-Loge. Er ist bewaffnet mit einer Ancestral Battle-axe und Fyresteel Throwing Axes und hält die Ikone des Grimnir in die Luft, und bietet den anderen Fyreslayers im Feld eine inspirierende Präsenz. Er trägt viele Runen aus Ur-Gold In sein Fleisch gehämmert und mit seinem geschmückten Drachenhelm und doppeltem Irokesenschnitt ist er eine beeindruckende Erscheinung. Die Miniatur besteht aus elf Teilen mit einem Citadel-Rundbase (32 mm).

Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grimwrath Berzerker 1 Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grimwrath Berzerker 2 Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grimwrath Berzerker 3

Grimwrath Berzerker – 23,00 Euro

Als die stärksten und geschicktesten Krieger ihrer Logen – unter Fyreslayers eine beachtliche Leistung – sind die Grimwrath Berzerkers die Gestalt gewordene Wut Grimnirs. Diese sturen Champions der Schlacht sind nicht bloß mit ein paar Ur-Gold-Runen zufrieden, nein, sie sind mit dutzenden dieser mächtigen Artefakte bedeckt, die den Geist des Grimnir in ihnen wecken und ihnen eine gnadenlose Entschlossenheit geben, die sich nur mit ihrer unglaublichen Stärke messen kann. Dieser wütende Geist übersteigt simplen Zorn – Legenden erzählen von Grimwrath Berzerkers, die mit Wunden, die den größten Dämon niedergeworfen hätten, weiterkämpften und erst starben, als das Schlachtfeld leer von Feinden und ihr Ziel erfüllt war..

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält einen einposigen Grimwrath Berzerker, einen unaufhaltsamen Krieger der Fyreslayer-Logen. Mit einer Fyrestorm Greataxe und Fyresteel Throwing Axes bewaffnet, ist er mit seinem mächtigen Irokesenschnitt und mit von vielen Ur-Gold-Runen geschmückter Haut eine beeindruckende Erscheinung – er hat auch den mächtigsten Bart aller Fyreslayers. Insgesamt 12 Teile, enthalten ist ein Citadel-Rundbase (32 mm).

Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grand Alliance- Chaos 1

Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grand Alliance- Chaos 2 Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grand Alliance- Chaos 3 Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grand Alliance- Chaos 4 Games Workshop_Warhammer Age of Sigmar Grand Alliance- Chaos 5

Grand Alliance: Chaos – 26,00 Euro

Die Mächte des Chaos sind der Fluch der einst blühenden Reiche der Sterblichen. Ihre Heere setzen sich aus furchteinflößenden Mördern zusammen, die einzig für den Ruhm ihrer grässlichen Meister kämpfen. Monster, Dämonen und Sterbliche verfallen dem Chaos, verführt durch das Versprechen von Ruhm, und verschreiben sich nur der Zerstörung. Die Diener der vier Dunklen Götter – und der Gehörnten Ratte – fegen über alle Lande hinweg, töten alles auf ihrem Weg mit brutaler Kraft, abscheulichen Seuchen und bestialischer Heimtücke. Die Stormcast Eternals mögen tapfer Widerstand leisten, doch einer solchen Flut des Bösen Einhalt zu gebieten, übersteigt gewiss selbst die Macht Sigmars …
Grand Alliance: Chaos ist ein mächtiger Foliant mit über 300 Seiten und für jeden, der bei Warhammer Age of Sigmar Armeen des Chaos sammelt, praktisch ein Muss. Ob du dich nun auf eine einzige Fraktion konzentrierst, ob du Truppen quer durch das ganze Sortiment besitzt oder die Anhänger bestimmter Götter des Pantheons bevorzugst, dieses Buch ist alles, was du benötigst! Es ist der ultimative Leitfaden zu den Einheiten des Chaos und enthält Informationen zu allen 21 Fraktionen des Chaos, Warscrolls für jeden Krieger und jede Bestie dieser Fraktionen (insgesamt 158 Warscrolls!) sowie Hinweise und Diagramme, die bei der Auswahl, dem Sammeln und der Organisation deiner Truppen für das Spielfeld helfen. Und natürlich einige Warscroll Battalions, Ballungen der Macht des Chaos mit eigenen Sonderregeln und Fähigkeiten.

Kurzum: Wenn du das Chaos magst, wirst du dieses Buch LIEBEN.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729
  • Warhammer / Age of Sigmar

Diced: Game vs Tabletop Serie

10.11.20173

Kommentare

  • Och joa,
    für Helden funktioniert das Design, auch wenn mir einige Details nicht gefallen. Als rechtmäßige “Erben” der ganzen Zwergenschaft kann ich das aber nicht betrachten.

    • In der Tat ist das ja geradezu günstig. Umso mehr wunder ich mich wie GW damals die Endtimebücher bepreist hat, im Wissen, dass sie die selbst nach kurzer Zeit nutzlos machen. Oder warum ein Regelbuch 60€ kosten muss, wenn man anscheinend mit 26€ auch noch genug verdient.

    • Ich denke, der billige Preis liegt daran, dass 80% vom Buch die Warscrolls sind, die man auch kostenlos von der GW-Homepage downloaden kann.
      Vielleicht dachten sie, dass sich diese Warscrollsammlung sonst nicht verkauft 😉

      Kahless

      • Ich mutmaße eher, dass sie eingesehen haben das kaum ein Mensch bereit ist die Bücher für 46€ zu kaufen und sie nun die eigentlich einzeln geplanten Bücher zu einem Kombiniert haben und es verrammschen, um so vll doch noch ein paar Kunden dazu zu gewinnen.

      • Genau… deswegen ist ja auch für nächste Woche wieder ein Kampagnenband für 60 € angekündigt… Aber erst einmal wilde Vermutungen raus blasen… *facepalm*

      • Versteh mich nicht falsch. Ich hätte es sehr gut gefunden, wenn GW da ein einsehen gehabt hätte. Aber dann sind sie wohl doch unverbesserlich.

      • Kampagnen Buch & Ausdruck der Gratis PDFs ist schon ein Unterschied.

        Es ist trotzdem schwer vorstellbar das fast jeder dex in Zukunft mehr oder weniger der Gratis PDF Content ist. Ohne PunktKosten.
        Das wird nicht viele anziehen.
        Man muss schon ein bbisschen mehr bieten als AOS wenn man neue Kunden gewinnen will. An den alten Kunden scheint ja kein Intresse zu sein.

  • also das buch würde ich direkt kaufen – WENN das 300 seiten mit artwork wären und ohne text.. bin eben nur ganz kurz und aus versehen über einen der zwergentexte drüber und habe die augen nicht rechtzeitig abgewandt.. suche immernoch nach aspirin.
    folglich würde ich auch freiwillig und umsonst (nur gegen fürstliche bezahlung) kein gw-buch “lesen” wollen.
    die bilderchen oben sind aber schon recht schick; der dicke nurglemensch gegen ein knackiges, “recht mageres” skelett.. hat was. wenigstens sind GWs zeichner durch die bank eigentlich noch ziemlich gut.

    die zwerge.. ach.. ich will nicht drauf rumhacken, die armen kerls tun mir inzwischen -ehrlich!- leid. ich habe das “st.martin”-kinderlied im kopf.. würde denen aus mitleid nen mantel und schuhe aus greenstuff kneten.
    die armen, armen kerlchen.
    bitte GW: knetet meine hochelfen NICHT neu. mit zu großen patschehänden bei den speerträgern kann ich -im vergleich- besser leben als mit sowas..

    • @ Fahrschule Vader,
      Ich verfluche dich, dass du mich auf die Texte aufmerksam gemacht hast. Jetzt habe ich mehr Angst vor GW-Büchern, als vor dem Zahnarzt.

      • das positive daran:
        beim nächsten zahnarzt-besuch erinnerst du dich einfach im wartezimmer an die texte zurück .. dann ist das folgende ereignis nur noch halb so schlimm 😉

  • Ich warte ja immer noch drauf dass die wieder zu WHFB rübergehen und sich das alles als Alptraum von Teclis (older Junkie!) entpupput.

  • Die Gesichter der Helden inc. Bart schauen eigentlich ganz ordentlich aus.
    Aber der restliche Körper reißt leider die ganze Figur rein….

    • Die Runen sind furchtbar! Die wirken, wie die Opfer von einem inhaftierten Gelegenheitstätowierer. Also einfach konfus, und ohne viel Wissen von Körperkunst für n Mittagessen auf den Körper gepappt. Außerdem sind die Runen viel zu klobig.Ich frage mich immer noch, wie die Zwerge sich bewegen könen, ohne, dass diese Metallbeschläge aus der Haut reißen.

      Azubis bei GW hin, oder her, das kann selbst ein Praktikant besser. Ich habe das Gefühl, die haben viel zu wenig Modellierer und zu viel Arbeit in zu kurzer Zeit, darum sehen die Zwerge eher unfertig aus. 🙁

      Die Rüstungen sind wenigstens ganz in Ordnung.

  • Hmm, GWs Preisgestaltung nach dem Würfelprinzip. Der Slayer mit der Zweihandaxt ist ja ganz nett, aber immer noch sehr happig. Das Buch ist dafür überraschend günstig, vergleicht man es mit den letzten Releases.

    Bringt mich donnoch nicht zu AoS.

  • Die brauchen keinen Mantel und Schuhe, sie haben eingebaute Ofen in den Waffen :).
    Die Beste “Slayer” Neuerscheinung. Leider ist das Beste nicht gut genug….

    Das Buch hat kaum Inhalt, Hauptsächlich Warscrolls, wie Kahless bereits beschrieb.
    Für AoS Spieler allerdings durchaus interessant.

    • weil so ein ofen in der handwaffe auch mächtig sinn macht ;D
      der ofen am oberen ende, das ofenrohr öffnet sich unten am kopf, nehme ich an..?!

      und jeder, der mal DIE FREUDE hatte, ne herdplatte oder ein ofenrohr anzupacken (habe ich beides in der kindheit hinter mir.. man ist ja neugierig) sagt sich anschliessend auch:
      ich wünschte, ich könnte das auch in mobil haben.. hat man wenigstens warme (wenn auch verbrannte) hände 😉

      na aber über das sinnlose design wollte ich doch garnicht herziehen.. ausserdem tun mir die kerls jetzt noch mehr leid!
      abgefrorene zehen, finger mit brandblasen.. die brauchen ne spenden-hotline!

  • Verstehe irgendwie nicht warum die beiden jetzt besser als das vorangegangene sein sollen. Ich fand ja das Magmadingens ganz gut, sogar der Reiter mit der Maske hatte was. Den Rest finde ich ziemlich furchtbar, inklusive denen hier.

  • Hm…irgendwie wecken die kleinen Nackedeis in mir das Bedürftnis, ihnen kleine Puttenflügel am Rücken anzukleben 😉
    (Als Zwerge sind für mich die Modelle allerdings nicht wirklich der Brüller)

    • Nächste Woche kommen die ‘alten’ Krieger, Ritter und berittene Barbaren neuverpackt wieder heraus, sowie eine neue Armeebox und ein Kampagnenband. Anschließend bringt GW Space Wolves Wulfen in Plastik und weitere Space Wolves Releases (Long Fangs und ein Kampagnenband im Stil von Montka) verteilt auf mindestens zwei Wochen.

  • – Ich spiele seit 2001 Zwerge bei Warhammer und finde es schrecklich was sie jetzt aus den Slayern gemacht…..ich geh jetzt wieder weinen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen