von BK-Markus | 23.02.2016 | eingestellt unter: Science-Fiction

AntiMatter Games: Blood Reef Sculpt

AntiMatter Games zeigen neue  Bilder aus ihrer DeepWars-Blood Reef  Reihe.

AntiMatter_Games_Blood_Reef_01 AntiMatter_Games_Blood_Reef_02 AntiMatter_Games_Blood_Reef_03 AntiMatter_Games_Blood_Reef_04

We will be launching the Kickstarter for the DeepWars supplement „DeepWars – Blood Reef“ in March. The focus of the Kickstarter is the introduction of a new mercenary force, the Nereids of Blood Reef, with the goal of funding the warband starter set of four Nereid miniatures, the Beast of Blood Reef, a shark warbeast for the force, and a savage male Nereid berserker, along with the Blood Reef campaign supplement. We have already started on the miniatures, with one completed, the Nereid Guardian of the Reef, by Paolo Fabiani.

Quelle: AntiMatter Games auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Vanguard Miniatures: Neue Preview

10.12.2018
  • Science-Fiction

Nutsplanet: Neuheiten

10.12.2018
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Necromunda

FW: Necromunda, Blood Bowl und Mittelerde

09.12.20184

Kommentare

  • Für meinen Geschmack sehr schick! Allerdings eine etwas unbequeme Haltung der Waffe…
    …dabei fällt mir ein, dass noch einige Modelle aus dem vorherigen Kickstarter auf die Bemalung für die Vitrine warten.

    • Ich habs einfach mal mit meinem Bo (2m Rundholz aus dem Baumarkt) ausprobiert, die Haltung ist nicht wirklich unbequem. Sie macht sogar einigermaßen Sinn wenn man es als Griffwechsel über den Rücken interpretiert. Oder als herausfordernde Pose, sie bietet zwar keine Deckung, dafür aber eine erstaunliche Anzahl an möglichkeiten wie man dem Gegner wehtun kann (je nachdem wie gut man mit der Waffe umgehen kann, damit man sich nicht mit dem Klingenende selbst aufspießt).

  • Schnieke Meerjungfrau. Evtl. ist der Hintern bei dem Fischschwanz etwas überbetont (sieht eher so aus, als würde da ein Mädel nur ein Meerjungfrauen-Kostüm tragen), aber der Rest der Figur ist ohne Einschränkungen gelungen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.