von BK-Marcus | 16.11.2016 | eingestellt unter: Infinity, Kickstarter, Terrain / Gelände

Antenocitis: Undertown Kickstarter läuft

Der schon heftig angeteaserte, neue Kickstarter für pre-painted Infinity-Gelände von Antenocitis Workshop ist heute gestartet.

Modular pre-painted urban scenery to bring your sci-fi gaming table to life.

Undertown is the first of a series of urban environments for Infinity the Game but is also suitable for other 28mm-32mm sci-fi, near-future or cyberpunk games.

The buildings are pre-painted using our ‘Pristine’ system that leaves surfaces clean of laser marks.

Once constructed the buildings are table ready, letting you create great tables with minimal effort and can be expanded upon with thematic resin add-ons.

Buildings have differing colours on the interior and exterior faces, varying colours of trim, windows, doors and door frames. We make use of varying thicknesses and colours of acrylic with visible ‘reverse-etch’ and many of the buildings can be illuminated to take advantage of the above features to produce visually stunning gaming tables.

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_1

Was ist Undertown?

  • Nach “Forward Base” der zweite Kickstarter von Antenocitis, in dem pre-painted MDF Gelände (mit unbemalten Resin-Zusatzteilen) für Infinity produziert wird.
  • “Designed for Infinity”, aber auch für andere 28mm-32mm Sci-Fi-, Near-Future- oder Cyberpunk-Systeme geeignet.
  • Erstes von drei geplanten “Metro 378”-Sets, die unterschiedliche urbane Gebiete darstellen sollen: Ghetto, Vorstadt und Bankenviertel.
  • Limitiert! Bis auf die Matten sind alle Pledges nur begrenzt verfügbar, um sicherzustellen, dass man die Nachfrage mit den vorhandenen Produktionskapazitäten auch zeitgerecht erfüllen kann!

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_2

Pre-painted MDF?

In der Tat! Das MDF…

  • ist je Seite einfärbig eingefärbt
  • hat auf Innen- und Außenseite oft unterschiedliche Farben
  • hat unterschiedliche Farben auf Wänden, Fenster- und Türrahmen, Verzierungen und anderen Elementen, sowie gelaserte Oberflächendetails, um kein monotones Erscheinungsbild zu erzeugen
  • wird durch Acrylelemente verschiedener Dicke, Farbe, sowie mit oder ohne Aufdruck oder eingelaserter Details aufgewertet.
  • ist nach dem Zusammenbau direkt spielbereit. Weitere Aufhübschung ist möglich, aber nicht nötig.

Im Gegensatz zur “Forward Base” gibt es hier keine Farb-Auswahl seitens des Kunden. Alle Gebäude kommen in den auf den Bildern zu sehenden Farben. Dies soll Produktion und Versand vereinfachen und die Verzögerungen, die es bei der “Forward Base” gab, verhindern.

Alle Resinteile sind unbemalt und müssen wie übliche Resin-Geländeteile oder Geländeteil-Elemente bearbeitet werden!

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_26 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_29

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_27 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_28 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_30

Design-Philosophie

Antenocitis haben schon “etwas” Erfahrung wenn es um Infinity-Gelände geht und Undertown nach mehreren Gesichtspunkten entwickelt. Ihr Gelände soll…

  • schön und realistisch sein. Eine Stadt, wie sie wirklich existieren könnte anstatt einer Ansammlung von abstrakten Quadern.
  • spielerisch interessant sein. Verschiedene Gebäude sollen verschiedene taktische Herausforderungen stellen. Die Entscheidung, das Dach eines Gebäudes einem bespielbaren Innenraum vorzuziehen, soll nicht immer automatisch die beste Entscheidung sein. Sichtlinien sollen mit hinzufügbaren Elementen effektiv und optisch ansprechend/realistisch kontrolliert werden können.
  • haltbar sein. Gelände wird bespielt, hoffentlich sehr viel, und soll diese Bespielung aushalten. Insbesondere dann wichtig, wenn Dächer abgehoben werden, um auf Innenräume zuzugreifen. (Dafür wird z.B. die MDF-Dachplatte mit einem Resin-Element verschraubt, das als Haltegriff dient.

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_3 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_4 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_5 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_6

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_7 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_8 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_9 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_10

Viele der als Add-ons erhältlichen Elemente führen diese Design-Philosophie fort und wurden immer mit der spieltechnischen Relevanz im Hinterkopf entwickelt:

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_17 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_18 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_19

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_20 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_21 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_22

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_23 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_24 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_25

Auch zum Design der Innenräume hat man sich einige Gedanken gemacht:

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_11 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_12 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_13

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_14 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_15 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_16

Bilder

Eine wirklich große Bildergalerie mit vielen Innen- und Außenansichten der diversen Gebäude, sowie vieler der Detailelemente findet ihr hier. Außerdem gibt es auf der Kickstarter-Seite zu jedem der acht “primären”, sowie dem neunten, als Add-on erhältlichen, Gebäude ein 360°-Video mit mehreren Blickwinkeln und manchmal auch optionalen Details zu sehen.

Eine Vielzahl von Add-ons ist verfügbar, um Undertown zu “verschönern”:

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_32 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_33 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_34

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_35 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_36 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_37 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_38

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_39 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_40 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_41 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_42

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_43 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_44 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_45 AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_46

Hier noch ein Bild des “Cage’s Block” Pledges, der einen kompletten Spieltisch füllt. Matte und Fahrzeuge nicht enthalten:

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_31

Versand

Es gibt zwei Versandzeitpunkte: März für alle “Early Access” pledges und Mai für alle regulären Pledges. März und Mai sind dabei auch nur der Beginn des Versands der jeweiligen Welle! Der gestaffelte Versand dient dazu, die Produktions- und Lagerkapazitäten nicht zu überfordern.

Was die Versandkosten angeht, versichern Antenocitis, dass sie nur das in Rechnung stellen, was die Transportdienste tatsächlich fordern, und dass Verpackungskosten gar nicht in Rechnung gestellt werden. Was für den Versand zu zahlen ist, berechnet sich daher nach Gewicht:

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_47

Leider konnten wir auf der Kickstarter-Seite nirgends die Information finden, welche Länder zu welchen Europa-Zonen gehören. Eine diesbezügliche Anfrage wurde gestellt.

Update: Inzwischen haben Antenocitis uns die entsprechende Tabelle geschickt. Im Lauf des Tages soll sie auch auf dem Kickstarter erscheinen.

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_49

Die Matten müssen getrennt verschickt (und bezahlt) werden, da es sich um gerollte Ware handelt, die von den Transportdiensten anders gehandhabt wird. Antenocitis empfehlen, sich eventuell mit anderen zusammen zu tun, da der gemeinsame Versand mehrerer Matten im Vergleich zum Einzelversand viel günstiger ist:

AWI_Antenocitis_Workshop_Undertown_Kickstarter_48

Der Kickstarter hat sein bescheidenes 6.500-GBP-Finanzierungsziel mit mehr als 15.000 GBP bereits deutlich überschritten. Stretch-Goals gibt es keine. Die Kampagne läuft noch 12 Tage.

Link: Undertown auf Kickstarter

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Februar Neuheiten

23.01.20185
  • Infinity
  • Watchdog

Weekly Watchdog: Jussi’s Dusk Nomads

21.01.201812
  • Infinity

Infinity: Kuang Shi Resculpts und Garuda Tacbots

18.01.20188

Kommentare

  • Toll und Bonuspunkte an Jed für die musikalische Unterlegung. Einer meine Lieblingssongs.

    Jetzt muss ich nur noch warten bin bis der Kickstarter durch und ausgeliefert ist, und dann kann ich das ganze zeug vielleicht sogar Kaufen…. so ganz normal…. wie ein normaler Kunde.

    Diese großen Avalon Citiy Acryl Sachen teased Jed schon seit letzerem Jahr. Genau wie den Citiy Hopper, den glaube ich sogar schon länger. Ich mag auch die Food stands. Hol ich mir alles sofort, sobald ich kann, ohne meine Rechte abzutreten.

    Bei großen MDF mengen kann ich ein Pre-Order-System ja verstehen. Aber bei der Häufigkeit mit der Jed Kickstarter macht könnte er auch sein eigen Pre-Order-system haben. Eins wo man kein rechtloser Investor ist, sondern einfach mal Kunde.

    • City Hopper und so ähnliche Dinger wie die großen Avalon City Werbeteile gab’s bei nem früheren Kickstarter schon mal.

      Leider scheint ja bisher das Zeug aus den Kickstartern nicht regulär zu erscheinen. 🙁

      • Ja, und ich weiß auch warum: Weils gut ist.

        Man muss die Leute ja in weitere Kickstarter zwingen :-/

        Gibt dem wort “Kickstarter Exclusive” ne ganz neue Bedeutung. Exklusiv in verschieden Kickstartern.

  • Oh no, not again…

    Wenn sich da der gute Jed nicht verrennt…
    …mittlerweile laufen schon drei Kickstarter von ihm.

    Nachdem ich immer noch auf die Auslieferung des ersten warte (soll aber vor Weihnachten kommen, aber ich bin hier skeptisch) bin ich, wie auch bei den anderen zwei’n, draussen. Da können die Sachen noch so schön oder auch limitiert sein. (Azure Dragon.)

    • Die Forward-Base?
      Da liegen die Gebäude bei mir schon seit 2? Monaten bei mir rum… eines habe ich mal testweise angefangen zu bauen…
      Ich hoffe, dass man sie bald im Shop kaufen kann, ich hätte gerne noch den Hangar…

  • Grey Market und Graffi sheet werd ich mir wohl (mehrfach) zulegen, wenn die mal regulär in den handel kommen. So dringend das ich dafür den KS mitmache ists nicht.

  • Habe beim Forward Base KS mitgemacht (und habe es schon lange zuhause), aber ich muss sagen von den Häusern hier bin ich diesmal gegenüber denen von der Forward Base persönlich enttäuscht.
    Mir gefällt weder das Design noch die Farbe, einiges an Zubehör werde ich mir aber holen.

  • Für mich persönlich sind die Häuser als einheitlicher Besatz für den Spieltisch zu monoton. Ich werde ein oder zwei kaufen, um meinen Tisch etwas bunter zu machen und mit Gebäuden anderer zu mischen.

    Anmerkung zu den anderen Kickstartern von Jed:
    @Forward Base: ich war in Wave 2. habe meine Sachen jetzt schon etwas länger zu hause… Lieferzeit deutlich zu lang… aber gute Kommunikation. Fairerweise muss ich sagen, dass ich noch nicht mal dazu gekommen bin mit dem anzufangen.
    @Infinity Game Box: Lieferung perfekt pünktlich. Habe mir da das Set aus dem Panda Fast Food Restaurant und dem Oriental Garsen gekauft… tolle Details.
    @Azure Dragon: ist vor einer Woche angekommen. Wow. massiv. Ätzteile & Klarsicht Kanzel. Sehr cool. Sie Decals sind noch im Zeitplan und sollten auch bald kommen.
    @Fast Panda Fast Food Truck: ist im Zeitplan. Ich bin gespannt.

    Zur Qualität der MDF und Resin Teile aei gesagt, dass aie wirklich sauber gemacht sind. Ich bin damit aehr zufrieden.
    Man sollte sich aber darüber klar sein, dass größere Sets von den Antenocities Gebäuden mit Resin wirklich fast Fliessband-arbeit bedeuten. Die menge an Kleinteilen bei der FB pro Gebäude ist… beeindruckend.

  • Eine logische Spielplatte, wie sie in der Zukunft aussehen könnte, habe ich mir schon über die Jahre selber gebaut. Muss nur noch ein paar Details ausarbeiten.

    Die einzigen Sachen, welche mich interessieren würden, wären der Grey Market, die Werbeschilder und das Avalon Acryl Set. Da kann ich aber warten, bis das ganze regulär draussen ist. Da bin ich aber gespannt, wann da der Markt regulär bedient wird

  • Ob man da jetzt mitmachen “muss” soll jeder für sich entscheiden.
    Was ich aber wirklich anerkennen muss ist die Tatsache, das sich da jemand regeltechnisch seeehr viel Gedanken zu dem Terrain gemacht hat, damit es auch wirklich ernsthaft spielbar ist.
    Nur leider habe ich aktuell kein Hobby-Budget über

  • Den Kommentaren zufolge klingt es so, als hätten AWI ja tatsächlich aus dem Forward Base Kickstarter gelernt und könnten diesmal fristgerecht liefern.

    Das Design ist Geschmackssache, keine Frage, ich jedenfalls würde mich freuen, auf einem Tisch wie dem gezeigten zu spielen.

    Leider auch kein Hobby-Budget dafür übrig. 🙁

    Ich hoffe sehr, dass Antenocitis all die tollen Sachen aus ihren Kickstartern irgendwann auch regulär auf den Markt bringen werden.

    • Na ja, man ha wohl den Aufwand unterschätzt… und dann ging ja noch eine der Maschinen kaputt, wenn ich mich recht erinnere.
      Gab’s da nicht noch Probleme mit Krankheit in der Familie?

  • Auf Anfrage hin haben Antenocitis uns erklärt, wie es mit Kickstarter-Produkten nach Ende des jeweiligen Kickstarters weitergehen soll:

    – Die meisten Kickstarter-Produkte sollen letztendlich auch regulär in den Handel kommen.
    – Sobald ein Kickstarter fertig ist, werden die Gebäude einem Revisionsprozess unterzogen, um kleine Verbesserungen daran vorzunehmen.
    – Da nun die neue Webseite fertig ist, können wir mit Resinteilen aus “Forward Base” um Weihnachten herum rechnen…
    – …die Habitats sollen dann nächstes Jahr folgen.
    – Superhawk und City Hopper sollen auch noch vor Weihnachten in den Shop kommen.
    – Weiters sind noch neue Resinteile, sowie re-Releases älterer Produkte geplant.

    Allgemein schien das Website-Update einiges verzögert zu haben. Nun, da es abgeschlossen ist, können wir uns wohl auf einige neue Spielsachen freuen! 😉

    • Danke für die Info… 🙂
      Dann weiß ich ja, dass ich mein Weihnachts-Hobby-Budget nicht komplett auf den Busch klopfen darf…
      Ich hatte mir leider beim KS zu wenig Resin-Teile geordert…

    • Super, danke für’s nachhaken. Ich wollte Jed sowieso mal fragen deswegen.

      Ich hoffe nur, dass wir auch an diese Werbetürme kommen, die will ich schon seit Jahren (keine Übertreibung)

      • Tja, ich habe gerade wieder die gute alte Graupappe ausgepackt und beginne gerade Linien fürs Auscuttern draufzuzeichnen. Ich krieg mit meinem Analog-Bastelmesserer zwar keine so schönen Details hin, aber ich muss jetzt nicht auf Gebäude warten und die Pappe kostet nur 10€.
        Dennoch habe ich so einige Dinge von Antenocitiis aufm Plan, die ich jetzt nicht Cuttern kann. z.B. die Autos. 🙂 und selbstfahrende Mülltonnen, mit samt selbstfahrender Kehrmaschine!!! ^^

        Arm werden die Designer von Spieltischschnickschnack bei mir bestimmt nicht, auch, wenn ich jetzt eher weniger ein ganzes Gebäude benötige, so sind da doch einige Dinge in diesem KS, die ich haben will.

  • Sehr coole Sachen. Und schlau gemacht. Wenn die in den Handel kommen wird davon einiges davon den weg zu mir finden. Die anderen beiden Geländethemen machen mich aber fast noch neugieriger. Es bleibt spannend bei Antenocitis.

    • Bis das zum Thema wird vergeht noch einiges an Zeit. Der Brexit ist noch nicht mal offiziell beantragt. Das dürfte auch bei Verzögerung noch kein Thema sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen