von BK-Christian | 07.10.2016 | eingestellt unter: Zubehör

AMMO by Mig Jimenez: Oilbrusher

Von Ammo kommt ein revolutionäres neues Malinstrument.

AMMO_Oil_Brusher_1

Discover the new Oilbrusher. The new age of OIL colors, but with new clear tubes, anti-leak system and a fine brush applicator ready to use. The perfect OIL color for modelling.

Ein Tutorial gobt es auch:

Die einzelnen Brusher gibt es in verschiedenen Farben, einzeln kosten sie je 2,90 Euro.

Quelle: AMMO by Mig Jimenez

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Zubehör

Micro Arts Studio: Turnier Zubehör und Schablonen-Set

17.12.20171
  • Science-Fiction
  • Zubehör

Kromlech: Legionärs Köpfe

14.12.20171
  • Zubehör

Kromlech: Neue Marker

13.12.2017

Kommentare

  • Was genau unterscheidet Öl von Acryl in der Anwendung, und wozu brauch ich es, wenn Acryl wasserlöslich ist und ich kein stinkendes Terpentin brauche?

    • Acrylfarben sind nicht wasserlöslich sondern mit Wasser verdünnbar. Sobald Acrylfarbe trocken ist, ist sie wasserfest. Ölfarben verhalten sich da ganz anders, zum einen kannst Du sie mit Verdünner wieder entfernen (aber Vorsicht: auf rauen Oberflächen kannst du trotzdem Verfärbungen bekommen, hier also besser vorher mit Klarlack versiegeln) zum anderen sind z.B. Nass in Nass Techniken mit Ölfarben sehr einfach. Ich kann Dir nur empfehlen sich die Möglichkeiten von Ölfarben für die Bemalung von Miniaturen und Geländeteilen mal anzusehen, Tutorials gibt es im Netz zur genüge. Ich selber möchte sie nicht mehr missen.

      Ob man nun das Produkt oben braucht sei mal dahingestellt – die Revolution besteht ja nur darin dass man verdünnte Ölfarbe in einem Behälter mit Pinsel verkauft.

    • Hier noch ein paar Anwendungsbeispiele. Ich habe zuletzt folgendes mit Ölfarben aufgewertet:
      – bei MDF Gebäuden herunterlaufender Schmutz bzw. Algenablagerungen
      – bei den PHR von Dropzone Commander: die hatten einen Farbferlauf mit der Airbrush. Um die sehr feinen Linien abzudunkeln ist Ölfarbe super denn man läuft nicht Gefahr sich die Flächen mit Acrylfarbe zu versauen
      – Roststreifen auf Fahrzeugen

      Alles sehr einfach mit Ölfarben zu machen, mit Acrylfarben ein Graus.

      • Hey, geiler Hinweis… genau sowas wollte ich demnächst mal nach Fertigstellung am Landetower meiner Forward Base versuchen…
        Da werde ichdoch mal auf Ölfarben zurückgreifen.

        Danke.

      • Danke. Das wollte ich wissen. ^^

        Sieht so aus, als bräuchte ich wieder mal neue Farben. Noch kurz gefragt: Ist ein solcher Verdünner noch geruchsintensiv, bzw. sollte man nur bei offenem Fenster arbeiten?

      • @WebGeist: Hol dir Zitrusterpentin oder was ähnliches, kriegst du beim Künstlerbedarf. Künstler, die mit Öl malen, wollen ja auch nicht den üblen Geruch. Da gibt es inzwischen sehr milde, angenehme Varianten.

  • Soweit ich mich erinnere hatte jemand auf der Crisis immer ein großes Angebot von MIG dabei. Wenn es die da dieses Jahr gibt nehme ich vielleicht das ein oder andere mal testweise mit

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen