von BK-Christian | 24.08.2015 | eingestellt unter: Fantasy

Werewoolf Miniatures: Neue WiP-Greens

Bei Werewolf wird an neuen Modellen gearbeitet.

Werewolf_Greens_WiP_1 Werewolf_Greens_WiP_2 Werewolf_Greens_WiP_3

Werewolf_Greens_WiP_4 Werewolf_Greens_WiP_5 Werewolf_Greens_WiP_6

Quelle: Werewolf Miniatures bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Grymkin und Cryx Neuheiten

24.09.20172
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201720
  • Fantasy
  • Kickstarter

Immortal Figures: Gods of Olympus Kickstarter

23.09.20172

Kommentare

  • Wow. Die sehen ja richtig gut aus. Da haben sie sich wirklich gebessert im vergleich zu manchen anderen Minis die ich von ihnen gesehen habe.

  • Sorry, Leute. Das mag schon ganz gut aussehen (tut es objektiv gesehen auch), aber ich kann diese ganzen einfallslosen GW-Kopisten echt nciht mehr sehen.

    Oh wow, Greifen ohne Flügel auf denen Ritter sitzen…und frühneuzeitliche Oger mit dicken Bäuchen. Wie originell!

    • Ich bin ja nur schon froh sind es mal keine Space Marines 😀
      Ich weiss nicht, ich mag es ganz gerne wen ich ein paar alternative Hersteller habe die “ganz zufällig” Modelle machen die in meine Armee passen. Spricht zwar weniger für die kreativität des Herstellers, aber wen die gut aussehen bin ich ok damit…

    • Ich persönlich hab gern Variation in meiner Armee. Woher die kommt ist mir egal solange die minis stimmig zusammen passen. Da GW weg von Bitzvielfalt hin zu detaillierten aber im Grunde nicht unterschiedlich zusammenbaubaren Minis geht begrüße ich Alternativen. Wieso sich beschweren? Insbesondere wenn es gut gemacht ist so wie hier ist es doch für dich kein Verlust für Leute mit entsprechenden Armeen aber ein Gewinn. .. zumal für Kleinsthersteller es schlicht vernünftig ist. Frag dich selbst wieviele Minis Du gekauft hast, die nicht in etwas bestehendes eingegliedert werden können.

      Zu den minis… sehen gut aus. Hab weder Menschen noch Oger in meiner Sammlung, dafür den Hersteller hier jetzt auf dem Schirm. Danke dafür!

      • Jedem das seine. Da unterscheiden sich wohl Sammelstile. Ich spiele bevorzugt kleinere Gefechte mit wechselnden Regeln.

        Daher bevorzuge ich möglichst viel Abwechslung in meiner Sammlung, und finde es schade, wenn so viele, z.T. sehr talentierte, Modelleure nur GW’s alte Welt mit Alternativmodellen bedenken.

        Fantasy ist so viel mehr. und wenn man sieht was Firmen, wie Rackham, Freebooter oder Mierce schaffen, dann finde ich es schade, dass sich andere nicht mehr trauen.

    • Das ist wohl die bescheueste Kritik an ner Figur die geht. Kritisiere ruhig die Qualität, aber seit wann ist ne vielfälitge Auswahl an Miniaturen was schlechtes, gerade dann wenn die alternativen möglicherweise günstiger und vielleicht sogar besser aussehen.

  • Einen Landsknechtoger hat GW nicht hin bekommen.. Gelegenheit verpasst. Dieser sieht verdammt gut aus. Auch die Demigreifen machen viel her. Schade, dass die alte Welt gesprengt wurde und es bald kaum noch Verwendung gibt.

    Hmm außer durch das neue Total War und ein Flop von Age of Sigmar lenkt GW ein und es gibt doch eine 9 Edition und es war alles nur ein böser Traum…wie der Sturm des Chaos.

      • Kann da keine Landsknechtoger finden…
        Ich finde ja, dass Konkurenz das Geschäft belebt und GW kann Konkurenz ganz gut vertragen. Andere Greifenreiter würden mir gerade auch nicht einfallen, auch wenn es da sicher noch welche gibt. Fremdhersteller geben größeren Armeen mal etwas Abwechslung und manche nehmen jedes Alternativmodell dankbar mit, um nicht bei GW kaufen zu müssen.

      • Du musst in der Fantasyabteilung von Foundry schauen. Diese ist nun teilweise ausgelagert und heißt warmongerminiatures, dort gibt es die Mercenary Orcs und Great Orcs.

  • Sollte GW tatsächlich Warhammer gegen die Wand fahren, dann wird es doch einige Firmen treffen. Gut, die meisten sind ja auf 40K getrimmt, das scheint ja noch zu laufen.

    Gefallen mir nicht schlecht die Figuren.

    • Nein, eigentlich haben diese genau die falschen, da die Demigreifen ja einer anderen mythologischen Kreatur entsprechen als dem Greifen. Nämlich der Hieracosphinx.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen