von BK-Christian | 04.03.2015 | eingestellt unter: Warzone

Warzone: Timothy McGuire

Prodos Games zeigen ein neues Preview für Warzone.

Warzone Timothy McGuire 1 Warzone Timothy McGuire 2

We have already sneaked him, you have already peeked him, but here he is in all his Golden Glory. Leader of the Pack and Pride of Imperial…The rather underhand and completely unscrupulous Golden Lion, Timothy McGuire, will be available from you local stockist and http://www.prodosgames.com/ from 1st April 2015 (and that’s no joke!)

Auch darüber hinaus gibt es Neuigkeiten für Warzone. Der Verlag Martin Ellermeier hat den deutschen Vertrieb für das Spiel übernommen und konkretisiert derzeit zusammen mit Prodos Games die Pläne für das deutsche Regelbuch.

VME Header Banner hoch gruen

Warzone ist unter anderem bei unserem Partner TinBitz erhältlich.

Quelle: Prodos Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warzone

Warzone: Dragonbikes und T32 Wolf Claw

13.07.201712
  • Warzone

Warzone: Warzone Resurrection 2.2

02.07.20174
  • Warzone

Warzone: Armoured Assault Ankündigung

29.04.20179

Kommentare

  • Hm, Warzone auf deutsch in coop mit euch, klingt gut irgend wie, nur Schade, dass sich im Bereich Eden noch immer sich null getan hat.

    • Was Eden angeht: Da laufen Gespräche mit Taban, aber im Moment sind uns da die Hände gebunden und wir müssen abwarten. :-/

      • Go Christian Go! Besorg uns Eden (mit aktuellen Regeln und Karten und allem.)

        Wenn es einer schaffen kann dann du 😉

      • Oh weia, ich glaube du überschätzt mich… Im Moment ist selbst Thorsten da überfragt und DAS will wirklich was heißen… 😉

      • Was ist das Problem? Verhandeln mit Franzosen? 😀

        Unterhaltet euch erst ganz lange über Butter, Baguette und eure Großmütter… vom frühen Abend bis zum nächsten Morgen. Dabei nicht vergessen, viel, VIEL Wein zu trinken.
        Das eigentliche Geschäft wird dann im Morgengrauen, lallend und immer wieder einnickend, innerhalb von 5 Minuten geschlossen.

      • eden wäre schon geil. zumal thorsten doch im thema drin ist. und ja, es ist ein verdammt geiles system mit verdammt geilen und verrückten minis… einfach geil! eden mit deutschem vertrieb, das wäre was! erwähnte ich schon, dass eden geil ist?

      • Es gab bei Taban zuletzt mehrere Umstellungen und einige Konfusion, was die Sache nicht gerade leicht macht.

        Eden ist ein grandioses Spiel, es hat aber mehrere Schwachpunkte, die es vertriebsseitig und gerade für lokale Shops problematisch machen (über 100 verschiedene Blister mit Metallminis…). Wenn sich da irgendeine Lösung finden lässt, ist Eden definitiv ein tolles Spiel (zumal wir ja über Thorsten gute Kontakte zu Taban haben), aber im Moment ist das alles etwas schwierig…

  • Wird das Spiel dann auch toll Supported wie DZC?

    Dann sollte ich meine WZR lieber mal schnell verkaufen so lange es noch jemanden interessiert. Bevor der ellermeier Fluch wieder zuschlägt

    • +1

      Bei uns im Laden ist nach der ersten Euphorie über die Plastikboxen DzC so schnell wieder in Versenkung verschwunden. Es gibt einfach überhaupt keinen Support, außer von Hawk selbst in UK und USA.

      • Ja ich weiß auch nicht was ihr erwartet, ich sehe die Jungs bei jeder Veranstaltung Demorunden geben und geduldig alles erklären. Sollen die bei euch vorbei kommen, euch die Armee anmalen und dann euch das spielen beibringen, danach einmal im Monat zum Spielen kommen, weil eure Spielrunde das nicht hinkriegt?
        Eine Erwartungshaltung ist das, unglaublich.

      • Ich bin neugierig.

        Wie müsste Support denn für Euch aussehen?

        – Der VME hat das Grundregelwerk auf eigene kosten übersetzen, layouten und drucken lassen. Die Arbeit an Reconquest läuft bereits.
        – Auch die Zusatzmaterialien für das deutsche Starterset wurden vom VME bereitgestellt.
        – Dropzone Commander ist auf jeder großen Tabletop Veranstaltung in Deutschland vertreten.
        – Gerade erst wurde zusammen mit Phantasos der DZC-Day veranstaltet.
        – Turniere werden mit Preisen unterstützt, das gleiche gilt für diverse Verlosungsaktionen, beispielsweise den Adventskalender der Tabletopwelt.

        Darüber hinaus wird gerade ein weiter verzweigtes Team von Supportern aufgebaut, etc.

        Ich weiß natürlich nicht so genau was ihr erwartet, und es bestehen immer noch Möglichkeiten Dinge besser zu machen, aber ich finde es ehrlich gesagt etwas schade, wenn so große und für den Verlag mit signifikanten Kosten verbundene Anstrengungen überhaupt nicht wahrgenommen werden.

      • Was ich bereits in meiner lokalen Spielgruppe versucht habe:

        – Demos/ Testspiele an mehreren Wochenenden
        – Kurze mündliche Regeleinführungen für Interessenten
        – Vorstellung der Fraktionen und des Hintergrunds

        Die Reaktionen darauf waren bisher leider ziemlich verhalten.

      • Ist aber doch super, und definitiv danke für die Bemühungen!

        Wenn Du irgendwann nochmal was machen möchtest und wir Dich ggf. irgendwie unterstützen können, lass es uns wissen!

      • Also hat das Ganze bisher – trotz deiner Bemühungen (Toll!!!) – leider bisher nicht in eurem Club gezündet. Aber warum schiebst du das jetzt auf den Support? Es gibt Demos auf allen größeren Cons und Messen, regelmäßige Sonderangebote, ein Deutsches Hardcover Regelwerk, ein Starter-Set mit Deutschen Regeln, kostenlose Schnellstart-Regeln auf Deutsch (sogar in gedruckter Form), regelmäßige Berichte auf dem Brückenkopf und im TTI, andere Fachhändler können das Spiel in ihr Sortiment aufnehmen, es gibt regelmäßig neue “Showcase” Platten, es gab den DZC Day, usw. …

      • Bei neuen Systemen braucht man immer einen etwa längeren Atem, frag mal die Infinity-Gemeinde, wie lang die hat Demos geben müssen.

        Der Support ist auf gutem Level, von daher kann ich die Kritik nicht verstehen.

      • Boahh, ist das unverschämt! Habe selten so einen frechen Kommentar gelesen. Du musst hier niemanden in den Hintern kriechen aber so eine inhaltslose Kritik ist einfach nur demotivierend

      • turtle und erklärbär, ihr amüsiert mich. ganz abgesehen von den ständigen verspätungen des TTIs, finde ich es ebenfalls daneben dem team des VME vorzuwerfen, sie würden DZC nicht supporten. ich sehe sie regelmäßig irgendwo auf messen geduldig demospiele geben. nebenbei organisieren sie events und übersetzen regelwerke. diese reine nehmerhaltung ist zum übergeben. jeder muss selbst etwas für “sein” system tun um leute anzufixen. entweder es klappt im verein oder eben nicht. da kann dann aber der VME nichts für. bei uns im verein funktionierte eden nicht, trotzdem besitze ich alle modelle und zocke hin und wieder mit irgendwem um dabei ggf. neue spieler zu gewinnen. in die ecke setzen und rumheulen gibt es nicht!!!

        @christian: ist zwar offtopic, aber ich glaube ich schreibe euch mal ne mail warum es sich mMn lohnt den TTI an den nagel zu hängen 😉 war ein netter, ständig verspäteter und irgendwie nie aktueller versuch… für mich nicht mehr (oder weniger). evtl. sprechen eure zahlen ja eine andere sprache. ich denke mit größerem fokus auf den vertrieb ginge da noch mehr in eben diese richtung.

    • Interessant zu sehen, wie frech sich doch manch einer hier aus dem Fenster lehnt. Aber schön, dass jemand scheinbar weiß, wie man Spiele zu lokalisieren und dann zu unterstützen hat – ich freue mich auf die ersten Publikationen aus dem Hause “Erklärbär”.

      Tolle Neuigkeiten. Da bin ich echt auf die Umsetzung gespannt. Aber DZC und bspw. auch Saga haben ja in letzter Zeit die Latte für Lokalisierungen echt weit nach oben gelegt, indem sie zum Original noch die ein oder andere Schippe draufgelegt haben. Da bekam man für die Wartezeit doch echt einen Mehrwert zum ursprünglichen Produkt.
      Weiter so! Und bitte nicht durch solch dumme Kommentare die Petersilie verhageln lassen.
      Mich würde es persönlich ziemlich anfressen, wenn ich mich Wochenende um Wochenende in irgendwelchen Messehallen und auf irgendwelchen Autobahnen rumtreiben würde – aus Liebe am Spiel und Hobby – um mir dann anhören zu müssen, dass das Spielsystem keine Unterstützung vom Verlag erhält. Dreist ist sowas!

  • Der Mr.McGuire gefällt und ich hoffe,das die Kooperation schnell Früchte trägt.

  • UHHH YEAH!! Dann bin ich ja auf eure WZR-Abo-Deals gespannt 😀

    Deutscher Vertrieb gibt dem Spiel hoffentlich endlich den Push den es verdient.

  • Cool. Ich würde mir mehr Warzone auf deutschen Platten wünschen. Die Modelle sind stark und das System scheint auch was zu taugen. Jetzt noch die Regeln in deutsch und das könnte ein großer Wurf werden.

    • Warzone hat ja schon mal gezündet und ist dann nur mit der Firma mit untergegangen, von daher ist da eine Menge noch nicht genutztes Potential vorhanden.

      • Was hat das ursprüngliche System denn noch mit dem alten zu tun? Ich frage ganz ehrlich.

  • Mit den ganzen Zahnrädern ist er mir für Warzone doch zu steampunkig. Ich weiß das vom Fluff her nur einen sehr begrenzten High Tech Aspekt gibt bei den menschlichen Fraktionen, aber gerade die ungeschützt freiliegenden Zahnrädern an den Beinen finde ich trotzdem unpassend

    • Dann solltest du dir Cybertronic ansehen, die haben High Tech, weil sie sich nicht an das KI-Verbot der Bruderschaft halten.

      • Ja Cybertronic ließe wirklich mehr High Tech Design-mäßig zu, aber als alter 1. und 2. Edition Spieler finde ich trotzdem dieses “Exoskelett mit Zahnrädern”-Design zu unpassend….
        Das ist halt gerade mein Problem mit dem aktuellen Warzone: Ein paar Einheiten seher mega-super aus, ein paar andere sind für mich eher überhaupt nix.
        Blöderweise zieht sich das durch alle Fraktionen, daher fällt es mir bisher eher schwer mit Warzone was anzufangen

      • Bin auch noch ein Spieler der ersten zwei Editionen und bin vom Neustart ziemlich begeistert. Klar sind nicht alle Modelle super, aber die Jungs von Prodos geben sich viel Mühe und scheuen sich nicht “schlechte” Modelle neu aufzulegen. Ich mochte zwar einigew Modelle der alten Systeme (besonders die von Kev White) aber wenn man ehrlich ist waren da wesentlich mehr Fehlgriffe dabei.

  • Nettes Modell, aber Imperial war noch nie so meine Fraktion.

    Die Übersetzung ist aber eine sehr coole Sache. Hier in Tübingen findet es die ersten Interessenten (aber hier sind die Leute für die Nische eh offen), aber so hat es Potential für mehr. Weiter so!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen