von BK-Christian | 11.10.2015 | eingestellt unter: Kickstarter, Warpath/Deadzone

Warpath: Kickstarter endet

Der aktuelle Mantic-Kickstarter geht heute zuende.

Inzwischen gibt es zwei neue Pledge-Level, darunter das Ultimate Warfare-Pledge:

Warpath_Kickstarter_Finale_1 Warpath_Kickstarter_Finale_2

Bei den Battlegroups ist inzwischen die GCPS (Corporation) dazugekommen, und es gibt neue Modelle und Fahrzeuge:

Warpath_Kickstarter_Finale_3 Warpath_Kickstarter_Finale_4 Warpath_Kickstarter_Finale_5 Warpath_Kickstarter_Finale_6 Warpath_Kickstarter_Finale_7

Auch die Marsianer haben einen neuen Auftritt:

Warpath_Kickstarter_Finale_9

Und das waren die letzten Stretch Goals:

Warpath_Kickstarter_Finale_10 Warpath_Kickstarter_Finale_11 Warpath_Kickstarter_Finale_12

Warpath_Kickstarter_Finale_13 Warpath_Kickstarter_Finale_14 Warpath_Kickstarter_Finale_15 Warpath_Kickstarter_Finale_16

Warpath_Kickstarter_Finale_17 Warpath_Kickstarter_Finale_18 Warpath_Kickstarter_Finale_19

Im großen FInale geht es jetzt um einen Hartplastik-Kombibausatz für GCPS und Plague:

Warpath_Kickstarter_Finale_20 Warpath_Kickstarter_Finale_21

$450,000 GCPS + Plague TAD-65 Hornet

The last of our hard plastic vehicles, this kit rounds off all six Warpath factions with a hard plastic vehicle!

This incredible kit builds either the GCPS or Plague Hornet –

GCPS TAD-65 Hornet Dropship

The TAD-65 Hornet is the workhorse of corporate deployments across the universe. A tri-copter design, the Hornet carries two crew and has a carrying capacity of fifteen marine personnel or their equivalent. Standard armament of the Hornet is a forward-mounted rotary beam laser and is mainly intended to clear drop-zones for its passengers. While an attack by one Hornet might seem inconsequential, a whole squadron can deliver enough firepower to dislodge even the most resistant enemy. Transport (3) the Corporation Dropship can also be equipped with Smokescreen Grenades providing a blanket of cover for your troopers as they land.

Plague TAD-65 Hornet Dropship

As the Plague spreads, it grows. Infected marines add their weaponry and machinery to the new army as it marches across the universe and this includes Hornets. Their pilots may not be quite as skilful as they were in their previous lives, not quite as sharp or co-ordinated, and some of their craft bear the scars and damage of previous engagements. But they keep on flying and they keep on fighting.

Die Kampagne endet heute um Mitternacht.

Quelle: Warpath – The Sci-fi Battle Game

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Flytrap Factory: Neue Previews

25.09.20173
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Dawn of the Archmage: Kickstarter Relaunch

24.09.2017
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Iron Wars: Kickstarter Relaunch

23.09.20174

Kommentare

  • So interessant, dass bei jedem Furz bezüglich dieses Kickstarters eine News dazu kommen muss ist das wirklich nicht.

    • naja, ist halt einer der großen KS, die potenziell viele Leute interessieren und es ist eben letzter Tag. Ne news in einer woche hätte wenig Sinn gemacht, oder?

      😉

    • GW bekommt auch bei jedem Furz eine News obwohl es immer der selbe über feierte Kram ist.

      Ich bin nur mit 1€ dabei um mir die KS exklusiven Modelle für Deadzone zu holen.

      • @ Der schwarze Tod:

        “GW bekommt auch bei jedem Furz eine News obwohl es immer der selbe über feierte Kram ist.”

        Warum liest Du die dann jeden Furz einer News von GW?

      • Warum nicht. Hier lesen viele Leute die News mit, da muss man niemanden auf so kindliche Art anfeinden, lieber Homer.

      • Warum nicht? Ist immer wieder heiter zu lesen. Ausserdem interessiert es mich um wieviel der Preis wieder angezogen wird. Aber scheinbar ist die Schmerzgrenze noch lange nicht ausgelotet. Ich für meinen Teil habe auch tausende Euro bei GW gelassen. Aber da hatte ich zumindest noch das Gefühl was für mein Geld zu bekommen. Heute halte ich alles nur mehr für reine Abzocken. Gut ist aber auch nur meine Meinung und mein System Herr der Ringe ist ohnehin Tod.

      • @ Der schwarze Tod:

        ” Aber scheinbar ist die Schmerzgrenze noch lange nicht ausgelotet.”

        Ich halt es da wie die Apple-Jünger. Wenn eine Handy für 1000€ noch so günstig ist das man vor dem Laden campt dann ist GW noch lange vor der Schmerzgrenze.

        Aber das muß jeder selber entscheiden. Ich kauf mir lieber was was mir gefällt und eine gute Qualität hat, als hauptsache günstig und “ok geht noch” aber dafür hab ich 20 Systeme die ich eimal im halben Jahr spiele.

  • Hmm, ich hatte überlegt da mitzumachen. Aber die neuen Tau sind mir da aktuell doch wichtiger und da ist für den Warpath kickstarter leider bei mir kein Geld mehr übrig. 125 Dollar für den Einstieg in das System habe ich diesen Monat nicht mehr frei.

    Auch scheint man sich wohl bei Mantic mehr davon versprochen zu haben, denn viele Early Birds sind kurz vor Schluss immer noch frei.

  • Stimmt schon, ist echt schlecht gelaufen für den Kickstarter, das die dauernd die ganzen hohen Pledge-Lebel aufstocken, damit sie der Nachfrage gerecht werden können. Mensch, was ne Fehlplanung. Und nur 400.000 Dollar, dass geht gar nicht.

    Ironie beiseite: Ich find es toll, dass es gut läuft. Freue mich für alle, die Bedarf an Warpath haben.

    Und js, es ist eine News wert.

  • Das ganze Mars Attacks Zeug, die Enforcer, etc.. das ist doch alles schon 2-3 Jahre alt.

    Geht echt steil bergab mit Mantic, wenn sie jetzt schon ihr staubiges Inventar auf Kickstarter verscherbeln müssen, um überhaupt noch ein paar Dollar zusammenzubekommen.

    Und umgekehrt beisst sich jeder Ladenbesitzer jetzt in den Hintern, der sich Mantic-Zeug hat aufschwatzen lassen, denn Mantic verkauft nicht nur die Neuheiten am Einzelhandel vorbei, sondern auch den gut abgehangenen alten Kram.

    Eine einst vielversprechende Firma verloren in der Kickstarter-Falle.

    • @ Mad Hardy:

      Weiß gar nicht was Du hast. Für 50€ stand gestern im GW-Post bekommst Du bei Manic schon eine ganze Armee. Also wenn da die Firma nichts verdient weiß ich auch nicht.

      • Ich habe mir die Oger-Armee von Mantic gekauft und es bereut. Das Material ist ein Graus es lässt sich sehr schwer bearbeiten. Solange da nicht ein vernünftiges Hartplastik kommt wird das mit Mantic nix.

        Da können die Figuren noch so billig sein (sind sie ja schon) wenn sie nicht viel taugen.

      • Mag ja sein. Muss jeder selber entscheiden ob er seine 50 Euronen für ein hochklassiges Filetsteak mit exzellenter Bedienung im Restaurant, oder für 5 Kilo kalte McDonalds-Fritten von letzter Woche ausgibt.

        Aber der Vergleich mit GW hinkt, da die ja auch nicht Kickstarter nutzen und neben der Firma, trotz aller Gemeinheiten, die sich GW leistet, an dem 50-EUR Tau Modell auch der Hobby-Einzelhandel auch in Deutschland gutes Geld verdient.

        Andere “Kickstarter”-Firmen wie z.B. CMON schaffen es ja auch, erfolgreiche Kickstarter in Serie zu produzieren, und dabei trotzdem wenigstens immer 100% Neuheiten zu liefern, und nicht einfach nur das alte Zeug, was noch im Keller steht, rauszuhauen.

      • Du vergleichst aber nicht die ernsthaft Gw mit einem Filetstück? Die sind allenfalls die Pommes zum Preis eines Filetstücks.

      • Leute, auch wenn wir alle auf der Spiel sind: bitte spart euch doch diese GW-Diskussionen…

        Zumal es wirklich sinnlos ist da mit Hardy zu argumentieren, das wurde doch schon mehrfach deutlich.

        Danke! 🙂

      • Ich wünschte mir der BK würde so auch konsequent bei den GW-News einschreiten… Siehe gerade den Kommentar gestern vom Schwarzen Tod…

      • Normalerweise tun wir das. Aber im Moment ist unser ganzes Team auf der Spiel und dass ich hier kurz von Handy aus kommentieren kann, ist reinens Glück.

        Und unter GW News sind Diskussionen zu GW wenigstens nicht völlig fehl am Platz. Aber wenn ich Montag wieder an meinem Rechner sitze, kann ich gerne Trolle jagen gehen…

      • Und was war bitte gestern? Das man für die 60€ des Tau eine ganze Mantic Armee bekommt ist eine nicht zu leugnende Tatsache. Siehe KS. Das Startgerät lasse ich mal aussen vor den da ist GW auch relativ günstig.

      • @Christian: Stimmt. Aber Mantic-Diskussionen sind unter GW-News genauso sinnlos, wie GW-Diskussionen unter Mantic-News… Aber das sind ja hier offenkundig zwei Dinge!

      • Wie gesagt: wir sind hier alle auf der Messe und ich kann mit Mühe und Not kommentieren…
        Und es geht mir auch nicht um die Preisvergleiche, sondern um die allgemeine GW ist doof/Mantic ist doof/das eine ist Filet das andere ist Currywurst Zeug. Preise lassen sich recht gut vergleichen aber dieses dauernde Emotionalisieren ist einfach überflüssig. Und zwar von beiden Seiten!

      • Ja aber sind wir nicht alle grosse Kinder? 😉 Was gibt es schöneres als sich über unser aller Lieblingsplastikspielzeug zu streiten? Die Spiele Industrie lebt ganz zu davon.

      • “Der schwarze Tod
        Eingetragen 10.Oktober 2015 um 6:25 PM
        Wenn ich bedenke das ich für den Preis bei Mantic mittlerweile eine ganze Armee bekomme kann ich über den Preis nur lachen.

        Mag sein das die GW Bausätze hochwertiger sind, den Preis den sie verlangen sind sie aber keinesfalls wert.”

        Klar streiten wir uns gerne, aber wenn man in jedem Thread immer nur das gleiche Gemecker sieht, dass andere besser sind, fragt man sich schon, ob das nicht getrolle ist.

      • Ich weis was ich geschrieben habe und dazu stehe ich auch.

        Aber nur weil ich GW nicht mag, heisst das nicht automatisch, das ich andere bevorzuge. Mir gefällt auch vieles nicht was Mantic herausbringt. Nur ist das vom PreisLeistungs-Verhältnis immer noch um Welten besser. Warum schaffen es viel kleinere Firmen Plastikgussrahmen zu einem vernünftigen Preis auf den Markt zu bringen? Die Perrys haben wunderschöne Boxen zu humanen Preisen. Und die waren mal GW. Warum nur ist kein einizger der “Alten” mehr bei GW?

        Aber wie gesagt das ist meine Meinung, wenn das getrolle ist, kann ich damit Leben. Es gibt schliesslich auch noch was anderes auf der Welt als Plastikpüppchen.

      • @ Der schwarze Tod:

        “Warum schaffen es viel kleinere Firmen Plastikgussrahmen zu einem vernünftigen Preis auf den Markt zu bringen?”

        Vielleicht weil der Rattenschwanz von GW (Verwaltung, Marketing, Ladenmieten, Mitarbeiter,….) ein ganz klein bißchen größer ist als der von kleinen Firmen mit 10-15 Mitarbeitern? Nur so ein dummer Gedanker von mir.

    • “Das ganze Mars Attacks Zeug, die Enforcer, etc.. das ist doch alles schon 2-3 Jahre alt.

      Geht echt steil bergab mit Mantic, wenn sie jetzt schon ihr staubiges Inventar auf Kickstarter verscherbeln müssen, um überhaupt noch ein paar Dollar zusammenzubekommen.”

      –Steht doch jeden frei was er sich holt. Wenn jemand die Enforcer oder Masianer haben möchte, dann spricht doch nichts dagegen.

      “Und umgekehrt beisst sich jeder Ladenbesitzer jetzt in den Hintern, der sich Mantic-Zeug hat aufschwatzen lassen, denn Mantic verkauft nicht nur die Neuheiten am Einzelhandel vorbei, sondern auch den gut abgehangenen alten Kram.

      Eine einst vielversprechende Firma verloren in der Kickstarter-Falle.”

      — Übrigens ist nicht alles wirklich günstiger als beim Händler. Die MA Battlegroup z.B. kann ich zum ähnlichen Preis auch woanders bekommen und werde diese im nächsten Jahr vielleicht sogar holen. Sobald die erste Liste für die Marsianer rauskommt.

      Großteil der Verkäufe ist halt immer noch über den Händler, nicht über Kickstarter (was gerade 20% ausmacht und die Produktionskosten abdeckt.)

  • mhh sehr erfolgreich ist der KS ja nicht… das verdient GW an einem schlechten Tag… Schade die Figuren sind ja ganz nett aber auch halt nicht mehr

    • Gw verdient am Tag etwa 35k … An einem guten. Weltweit wohlgemerkt. Sprich, inklusive FW und Bl, Lizensgebühren ect. Immer vom Jahresbericht ausgehend. ☺

      • Ich glaube du hast dich verrechnet.

        Umsatz im letzten (schlechten Jahr) waren 119.100.000 GBP

        Zum heutigen Wechselkurs sind das 160.706.637 EUR

        Geteilt durch 356 Tage sind das 451.423 EUR am Tag

        Umsatz natürlich, nicht Reingewinn, aber auch Mantic muss von dem Kickstarter-Geld ja noch Produzieren, Liefern, Kickstarter & Mitarbeiter bezahlen, etc..

  • Also ich habe bei dem KS mitgemacht (Advanced Warfare Pledge) und freue mich richtig auf das System. Endlich mal eine günstige Alternative zu 40k und das Video zum Gameplay auf Beasts of War hat extrem viel Lust auf mehr gemacht. Die Miniaturen gefallen mir eigentlich durch die Bank weg gut. Klar an den Branchen Primus kommen sie (noch) nicht heran, aber sie haben einen ganz eigenen Charm mit ihrem Design. Die Enforcer sind doch echt erste Sahne!

    Mal sehen wie lange sich 40k noch hält, nach dem was GW mit WHFB abgezogen hat :P!? *feix*

    GW hat die schöneren Minis und Mantic die besseren Regeln (siehe Kings of War), meiner Meinung nach und die Miniaturen sind deutlich erschwinglicher und haben einfach ein eigenes Design.

    Grüße

    P.S. Ich hatte mir übrigens überlegt eine Kings of War Armee aufzubauen mit gebrauchten GW Minis (Goblins), doch sogar das war noch deutlich teurer als sich eine neue Armee von Mantic zu kaufen! Mittlerweile gefallen mir deren Goblins sogar besser als die von GW :).

  • Hm,

    ich hab den KS mal verfolgt, wirklich erfolgreich war der wirklich nicht. Aber in meinen Augen liegt das nicht an den Preisen sondern an den Modellen. Zu viel durch einander zu viele Rassen bedient dafür aber alles irgendwie halbherzig und das Design überzeugt irgendwie gar nicht.

    Nicht das es unfassbar häßlich ist, dass eben nicht aber ohne den Finger drauf legen zu können fehlt einfach das gewisse etwas, das den “haben wollen reflex” zündet.

  • Ich bin ehrlich gesagt etwas überrascht, daß so viele den KS für erfolglos halten. Insgesamt wurden da 21 neue Einheiten/Helden finanziert, darunter 5 Fahrzeuge aus Hartplastik. Warpath hat jetzt 6 spielbare Fraktionen, mehrere Bücher, ein Starterset, etc…

    Mantic haben hier sehr genau das erreicht was sie uns gegenüber im Vorfeld angekündigt hatten, von daher ist das Ergebnis ingo sehr weit von einem Mißerfolg entfernt.

    Klar, ein Knaller wie Dungeon Saga ist Warpath nicht geworden, aber das war eigentlich allem vorher klar. Und was die Zahl der Bäcker angeht liegt Warpath im Mantic-Ranking auf Platz 3.

    • Das Problem ist, dass Mantic offenkundig damit geplant diese Stretchgoals zu erreichen. Anders kann ich mir den Verlauf der Stretchgoals nicht erklären:

      Es brauchte (zu Anfang) 35k den Flieger der Enforcers zu finanzieren, aber nur später nur 15k um den Vermyn-Tunneler zu finanzieren.

      Warum?

      • Das läuft aber bei vielen KS so falls dir das noch nicht aufgefallen ist. Oder glaubst du ernsthaft das die etwas zu verschenken haben? Die sind beinhart durch kalkuliert.

      • Weil Mantic einige wichtige Hartplastik Goals auf eigenes Risiko vorgezogenen haben, um sie sicher zu erreichen. Wenn die Kampagne bei 300 k geblieben wäre hätten sie draufgezahlt, aber diese Fahrzeuge warten zu wichtig um sie nicht zu bringen, selbst wenn die Kampagne sie nicht komplett deckt.

        Die Metall-Modelle eröffnen dann wieder etwas Spielraum, da sie nicht unbedingt die vollen 10 k brauchen.

      • Ich bin der Meinung, dass eine Schmiede, die schon so lange auf dem Markt ist, seine Plastikgussrahmen querfinanzieren sollte. Wesentlich sympathischer ist es, wenn sich Hawk Wargames hinstellt und sagt: “Sorry, wir sind klein. Und gibt es noch nicht lange. Wir brauchen das Geld, um günstigere Starter zu produzieren.” Das trifft doch aber nicht auf Mangic zu!? Sie machen auf mich den Eindruck: “Einzelhandel, wir brauche Euch nicht. Andere KS-Newcomer…Eure Backer fischen wir ab, denn wir sind billiger.” Ich stelle ja nicht in Frage, dass neue Systeme ihre Chance auch von Mantic per KS verdienen. Aber hier Altes zu verhökern finde ich bei jedem Herrsteller ein Unding.

      • 80% von den Verkäufen die Mantic macht, werden von Shops gemacht. Ob nun Händler vor Ort oder Online-Händler.

        Klar, wenn man in großen Städten wohnt hat man vielleicht einen Händler vor Ort, aber das gilt halt nicht für alle.

        Wenn ein Händler vor Ort nicht nebenbei ein Onlinehandel betreibt, tut dieser mir kein bischen leid, wenn er jammert.

      • Danke, so sehe ich das auch!
        Dieses getrolle, von wegen nicht erfolgreich, kommt mit sicherheit von 40k spielern die selten KS verfolgen. Ich habe mich riesig gefreut bei allem was frei geschaltet wurde.

    • Naja, “erfolglos” wohl nicht, aber hinter den Erwartungen zurück sicher schon.

      Das ist doch alleine schon an den “Limited Pledges” erkennbar, von denen Dutzende noch zu haben sind, jedenfalls so gerade 6 Stunden vor Ende, die aber wohl dem Plan zufolge schon in den ersten Tagen vergriffen sein sollten, würde ich vermuten.

      • Warum die sowieso limitiert waren, verstehe ich eh nicht… Klingt für mich, wie billige psychologische Tricks um Leute zum Geld ausgeben zu animieren.

      • Das übrige Pledges bedeuten soll, das es hinter deren Erwartungen zurück sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Grundsätzlich ist es auch besser etwas über zu haben, als zu wenig angeboten zu haben. Zumindest bei Pledges.

        Die haben doch alles rausgebracht was sie wollten. Klar hätten die sicher auch für die Marauders und Rebs weitermachen können. Ich hätte das zumindest gerne gesehen.

        Die Limitierung haben die doch nur gemacht, weil sie später z.B. TW im PM für $250 anbieten, statt $235. Die Limitierung sollte nur klar machen, das es diese Pledges so später gar nicht wie UT oder halt teuer gibt.

        Ansonsten sind Psychologische Tricks ja nichts neues in unserer kapitalistischen Gesellschaft.

    • Des Erfolgs für die Spieler schon. Ich ziehe da z. B. massiv neues Zeug raus. Aber du hast Recht: deshalb hatte ich ja ergänzend dazugeschrieben, dass auch das finanzielle Ergebnis genau da liegt, wo es laut Mantic liegen sollte, damit sie nicht draufzahlen.

      Es hieß uns gegenüber von Anfang an, dass man 450 k braucht um das geplante Plastik Zeug zu finanzieren. Von daher ist man bei Mantic derzeit ziemlich happy. 🙂

  • Rein optisch gefällt mir wirklich gar nichts. Sehr selten bei Scifi. Die Marsianer sind allerdings Klasse. Sicher hole ich mir die irgendwann bei meinem Händler Vorort.

  • Also ich bin zufrieden… ich bin zwar nur mit einem 50er Pledge dabei, aber ich möchte auch keine ganze Battlegroup, werde aber sicher insgesamt auf über 200$ kommen, wenn ich mir die ganzen Minis und Modelle zusammenstelle…

    Und ich finde nicht, dass zuviel über den KS berichtet wurde, 1x zu Beginn und jetzt am Ende.
    Teilweise hatte man ja JEDEN TAG eine Meldung als GW AoS vorstellte und die Tau-Teile kommen gefühlt auch jeden 2. Tag… also, passt schon…

    • @ kk:

      “Teilweise hatte man ja JEDEN TAG eine Meldung als GW AoS vorstellte und die Tau-Teile kommen gefühlt auch jeden 2. Tag… also, passt schon…”

      Wann sollte das den gewesen sein?

      • vor ca. 2 Monaten? – letzten Monat? Was weiß ich – ich schaue mir den GW-Mist nicht an… nutze die Suchfunktion, und schaue nach den Age of Sigmar Teilen…

      • @ kk:

        “Was weiß ich – ich schaue mir den GW-Mist nicht an… ”
        Aber Behauptungen aufstellen. Super. Ein ganzer Kerl der weiß was Sache ist.

      • @kk: LOL… Also schauen wir doch mal die Nachrichten alleine zu Warpath/Deadzone aus dem September an:

        Warpath: Kickstarter Update
        Artikel vom 29. September 2015

        Warpath: Kickstarter läuft
        Artikel vom 22. September 2015

        Warpath: Alpha-Regeln und FAQ
        Artikel vom 20. September 2015

        Warpath: Weitere Informationen
        Artikel vom 17. September 2015

        Deadzone: Gussrahmen Previews
        Artikel vom 16. September 2015

        Warpath: Firefight Informationen
        Artikel vom 16. September 2015

        Warpath: Weitere Informationen
        Artikel vom 15. September 2015

        Warpath: Kickstarter Ankündigung
        Artikel vom 13. September 2015

        Deadzone: Enforcer Jetbike
        Artikel vom 11. September 2015

        Warpath: Enforcer Dropship
        Artikel vom 1. September 2015

        Hier ist wirklich an einigen Stellen täglich berichtet worden…

        Und über den KS hier ist mindestens 3 Mal berichtet worden (plus intensive “Vorberichterstattung” plus mindestens ein direkt betroffenes Update-Video von BoW)….

  • Hätte ich 250$, würde ich mir wohl einen Total Warfare Pledge mit Asterians zulegen. Die Richtung, in die es zu gehen scheint, gefällt mir ja seit dem BoW-Video ziemlich gut. So gibts halt die Regeln für nen Dollar, kann man auch nicht meckern.

  • 1. Freue ich mich für die Jungs von Mantic. Hat mit dem KS gut funktionert und sind echt ein paar nette Teile dabei.

    2. Tut es mir mal wieder leid für den Brückenkopf. So informativ die Seite für das Hobby ist, so unwarscheinlich ist es immer öfter in den Kommentaren Konstruktives zu eben jenem Hobby zu finden. Vieles ist hier nur noch ein Herauswürgen der eigenen hasserfüllten Existenz.

      • +1

        Ich mache dieses Mal aus verschiedenen Gründen nicht mit am KS. Doch ich kenne einige und die sind mit den gebotenen Deals happy. Der Händler vor Ort ist soweit ich das mitbekommen haben ebenfalls ein Backer.

      • +1

        Das was Mantic mit den Kickstartern erreicht ist das Beste seit Jahren was der Tabletop-Gemeinde passieren konnte. Ich freu mich für den Erfolg und für die Kundenfreundlichkeit von Mantic. Man kann nicht bei jeden Hersteller mit einer Fremdarmee spielen, so das man nicht einmal deren Minis mögen muß!

        Gerade hatte Mantic Dave gepostet das er ein 2.5k Spiel Enforcer vs. Plague hinter sich hat.

        Hatte gleich gefragt wie lange es dauerte: 1 1/2 Stunden davon Zug 4 in 5 Minuten. Das finde ich nicht uninteressant.

  • Vielen Dank an die Brückenkopf Redaktion für die vielen Infos, auch zum Mantic Kickstarter.

    Wenn mich eine Information nicht interessiert, dann klicke ich sie nicht an und damit hat es sich. Aber ich investiere doch dann nicht die Zeit, sie durchzulesen und mich dann schriftlich darüber aufzuregen, dass ich die Information nicht mag. Irgendwie schon grotesk.

    Ich bin jedenfalls froh, dass ich aktuelle Informationen zur gesamten Szene bekomme, ob nun GW, Mantic, Nischensysteme, etc.

    Danke an die Brückenkopf Leute, die Ihre Freizeit dafür opfern, uns mit Infos zu den Themen zu versorgen.

  • In meinen Augen berichtet der Brückenkopf über Mantic genau im richtigen Umfang, bitte weiter so. Gerade jetzt, wo GW schwächelt, interessieren mich die Alternativen umso mehr. Und der Mantic-Kickstarter hat mich besonders interessiert, ich bin mit der Dichte der Berichterstattung sehr zufrieden.

    Und auch wenn manch einer das einfach nicht begreifen mag, aber ohne die Kickstarter währe Mantic nicht in so kurzer Zeit, so breit aufgestellt, was die Figurenpalette betrifft. Es mag einigen so erscheinen, das Mantic eine echte Konkurrenz für GW ist. Aber zurzeit ist die Firma einfach noch zu winzig, um allzu größere Verluste hinnehmen zu können. Geschweige ein ernst zu nehmender Konkurrent für GW zu sein. Da ist ein Kickstarter, so wie er gerade gelaufen ist einfach die beste alternative, um relativ risikolos neue Plastikbausätze zu finanzieren.

    Ich mag das Manticdesign, vieles gefällt mir schlussendlich sogar besser, als der in der letzten Zeit überdesignte GW-Kram. Zumal die Totalausfälle bei Mantic immer seltener werden und Massenarmeen mit GW- Modellen einfach schwer ins Geld gehen.
    Ich wäre bei diesem Kickstarter wohl mit 200 Euro eingestiegen, wenn mich der Abodeal vom Tabeltopinsider (Alien VS Predatoren) nicht vom Kurs abgebracht hätte. Naja, kaufe ich mir den Kram halt, wenn er regulär rauskommt. Bei den Abyssaldämonen mache ich es ja genauso. Ich hab sowieso zu viel nicht bemalten Kram bei mir rumlungern.

    Was dem Brückenkopf übrigens echt fehlt, ist eine schicke “Ignorierfunktion”. Also nicht wirklich, aber ich wünsche Sie mir oft herbei.
    Damit ich die üblichen “Trolle” einfach ausblenden könnte. Dann würde ich beim Lesen des Brückenkopfes nicht immer wieder über dieselben anstrengenden “Piiiiep” …… Leute stolpern, so wie jetzt gerade hier. Und bei GW-Themen wurde sich die Anzahl der Beiträge, die ich sehen würde, zu mindestens halbieren. Das wäre so furchtbar entspannend und der Brückenkopf hätte trotzdem seinen Traffic.
    Wenn einige Namen in den „Neuesten Kommentaren“ auftauchen, weiß ich meist ganz genau, was die betreffenden gerade geschrieben haben. Ist mir in diesem Topic auch so gegangen.
    Was hier teilweise an immer gleichen voreingenommenen Blödsinn geschrieben wird, ist einfach erschreckend. Und macht das Mitlesen furchtbar anstrengend. Da muss ich nicht von den immer gleichen Leuten, die immer gleichen vorgefasten Meinungen, immer wieder lesen (was für ein Satz).

    Ach ja, eine vernünftige Editierfunktion wäre tatsächlich etwas, was ich mir wünschen würde, das kommt noch vor der Ignorierfunktion (Die ich mir eigentlich nicht wirklich wünsche, manche Leute muss man halt ertragen).

    Grüße Grathkar.

  • Endlich jemand der schreibt was mir hier jedesmal durch den Kopf geht.
    Ich lese hier gerne die News und so mancher Kommentar ist sehr erhellend oder erheiternd.
    Aber als Erwachsener Mensch der voll im Leben steht und hier seine Hobby Dosis sich abhohlt möchte ich nicht jeden Tag den selben kindischen Mist lesen müssen.

    Ich vermute das manche einfach nichts besseres mit ihrer Zeit anzufangen wissen als dann unbedingt zu beweisen welcher KS/GW Artikel / Weissdergeierwas ja aus diesen und jenen Gründen voll kacke ist.

    Das selbe gilt für irgendwelche Hobby Bilanzierungen / BWL Crashkurse über die Aktienlage7Geschäftslage von GW/Mantic/Was weissich.

    Eine flehende bitte von jemanden der mit der Arbeit der BK Leute echt zufrieden ist ,
    werdet erwachsen, alle jene die mit ihrer Zeit nicht anzufangen wissen.

    Danke

  • +1

    Danke für diesen schlichtenden, sachlichen Beitrag :).

    Eine Editierfunktion hätte ich auch gerne und einen “Like” und Dislike Knopf für die Beiträge.

  • Mich würde bei den Tunnelbohrern der Vermin interessieren wie groß die da werden wenn es Transportoption sein soll….weil viele vergessen das man hier doch ganz leicht mal wieder an Prox Modelle der Termiten oder größer rankommt die man beim gaaanz alten 40K Spielen ja doch mal so eingesetzt hat…oder zumindest als Modell machen die sich auch gut in der Vitrine…. 😉 Weiss man da was was die Größen betrifft ?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen