von BK-Christian | 07.12.2015 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine&Hordes: Neuheiten

Privateer Press zeigen neue Modelle für Warmahordes.

Hordes_Bog_Trog_Trawler

Bog Trog Trawler – 19,99 Dollar (Metall)

Physically imposing specimens, bog trog trawlers easily stand out amongst their tribes. Able to wield heavy harpoon guns thanks to their great size and strength, trawlers are as cruel as they are deadly hunters. These bog trogs delight in nothing more than springing upon their foes from behind, impaling their unaware prey in a spray of crimson before reeling them in for the killing thrust.

Hordes_Dhunian_Knot

Dhunian knot – 29,99 Dollar (Metall)

The Dhunian knot is an old tradition of trollkin shamans banding together to combine their mystical power. In battle, they call upon Dhunia to heal wounds and manipulate the threads of fate. They can bring a dire troll back from the edge of a rampage or even magically compel others’ beasts to rise up against their masters. Even hopeless battles may prove favorable under the guidance of a knot.

Warmachine_Kodiak Warmachine_Grolar

Kodiak / Grolar – 34,99 Dollar (Plastic)

Developed to support Khador’s renowned 5th Border Legion, the Kodiak is a rugged, all-terrain war machine built to fight in close quarters and dense forests. The Kodiak is instilled with a mechanikal instinct for pugilism and metal-wrenching violence, and nothing can withstand its steam-driven assaults. The mighty Grolar shares the Kodiak’s boiler and chassis but uses that strength and speed to deliver crushing blows with its piston hammer before finishing with a withering hail of auto cannon shells.

Warmachine & Hordes ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und Fantasy Warehouse erhältlich.

Der deutsche Vertrieb für Warmachine & Hordes liegt bei Ulisses Spiele.

Community-Link: page5

Quelle: Privateer Press

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Grymkin und Cryx Neuheiten

24.09.20172
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Cygnar Trenchers Theme Force

23.09.20173
  • Warmachine / Hordes

Warmachine/Hordes Twelve Factions of Christmas Renders

14.09.201712

Kommentare

  • Schöne Miniaturen im üblich übertriebenen Stil von Warmachine / Hordes. Preislich muss man festhalten, dass die Restic-Warjacks jetzt seit Jahren nicht teurer geworden sind (was sehr gut ist) und zumindest die Trollblood-Einheit für Zinnminis akzeptabel ist, bedenkt man die Größe von Troll-Minis bei Hordes.

  • Das traurige an den Releases von PP (schon seit einiger Zeit) ist nur das Modelle aus Büchern die schon lange released sind und erwartet werden erst jetzt erhätlich sind (Grolar) während gleichzeitig Minis erscheinen die offiziell noch kein Mensch kennt (der Trawler war noch nicht mal im neuesten Buch Devastation)

      • Hat er doch geschrieben. Traurig ist, dass man irgendwelche anderen Releases vorzieht, die noch kein Mensch kennt, statt erstmal alles zu veröffentlichen, was in den Büchern ist.

    • Dazu fällt mir noch die desert Hydra ein. Erster Gargantuan der in voller Farbe auf dem Spielfeld zu sehen war, aber noch immer keine spur von ihr im Verkauf. Dem gegenüber haben die Trolle und Everblight ihre viecher schon.

  • Hiho

    Ich mag die neue Version des Kodiak(wurde auch Zeit das dieser mal ein Redesign bekommt) und der Grolar war längst überfällig aber das warten hat sich gelohnt.

    Die Trolle sind wie fast immer sehr cool(nicht Menschenähnliche Modelle kann PP halt 😉

    Der Trawler ist aus meiner Sicht leider ein Totalausfall(der sieht so aus als ob PP eine Konzeptzeichnung von Citadel aus deren Anfängen die verworfen wurde gefunden hat)

    @Ferox21

    das stimmt das die Restic Sachen nicht teuer geworden sind….trotzdem sind Sie für das Material und die Qualität zu teuer.

    Die neuen Plastikbausätze sind teurer geworden da anstatt den üblichen drei möglichen Varianten nur zwei enthalten sind(obwohl im Gussrahmen noch Platz für eine Dritte Variante gewesen wäre(zumindest bei dem neuen Stormclad))

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen