von BK-Christian | 07.06.2015 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer: The Age of Sigmar

Es gibt einen ersten Teaser zur neuen Warhammer-Edition!

Man darf gespannt sein.

Warhammer Fantasy ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer TV

Link: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812
  • Tutorials
  • Warhammer / Age of Sigmar

Tutorial: Khorne Berserker

13.01.201810
  • Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Legions of Nagash und Nurgle

08.01.201815

Kommentare

  • Werd ich mir zumindest mal anschaun. Erwarten tue ich aber nicht viel, ich bin ziemlich sicher ich bleib bei der 8. Edition. Die Entwicklung von End Times fand ich nach dem guten Anfang auch eher schlecht. Gerade das Elfenbuch, für mich aufgrund meiner Amree am interessantesten, war richtig grottig. Aber wer weiß, evtl. war das ja nur ein Hauruck-Übergang zu dem was sie nun eigentlich wollen und das ist nun richtig gut (nein ich glaubs nicht wirklich…).

    • Ähm… ja!

      Immerhim ist bei GWs Teaser-Videos eine konsequente künstlerische Entwicklung zum maximalen Minimalismus zu erkennen.
      Bald wird es ein Standbild ohne Ton sein.
      Mon dieu, welch kühnes Statement; eine neue Epoche der – vermeintlich! – bewegten Bildkunst: der Post-Videismus!

      • @ Oberst:

        Wenn man sich Trailer ansieht und schon vorher weiß was einen erwartet. Erhöht das der Reiz des ansehens oder sollte man das ansehen dann besser gleich lassen?

  • Na gut, also der erste Teaser. Lassen wir uns mal von den ganzen Änderungen an Warhammer überraschend. Wenig soll es ja nicht sein, wie man so hört. Da kommt wohl einiges an Umwälzungen auf die WH Fantasy-Spieler zu, sofern man den Wechsel denn mitmachen will.

  • The Age Of Sigmar klingt halt nach einem Spiel angesiedelt in der entsprechenden Vergangenheit der WH-Welt.

    (…was ich mir durchaus spannend vorstellen kann. Sigmar vs. Nagash etc.)

    • Das hätten wir auch gerade bei Endtimes haben können. Dafür muss man nicht die Zeit zurückdrehen 😉

      Allerdings bräuchte es dann eine komplette neue Figurenpalette um die Barbarenstämmen dar zu stellen die Sigmar eint. Immerhin fehlen dann 2500 Jahre Technik & Zivilisation (mittels zwergischer Hilfe) im “Imperium”. Fällt bei Orks oder Chaos nicht ganz so ins Gewicht aber das Imperium, sieht da halt komplett anders aus. Gleiches gilt für Bretonia, Skaven, Oger und auch die mürrischen Zwerge mit ihrem “neuesten” technischen Teufelszeug.

      • …was ich sehr spannend fände. Wird das wirklich ein warhammeresques Conan? Oder heißt es nur age of signar, weils cool klingt?

  • Woaaahh! Was für Trailer! Ist euch diese irre Animation aufgefallen, untermalt von diesem irren Sound. Ich muss mir den gleich noch mal anschauen.

    Noch 27 Tage 14 Stunden und 24 Minuten und eure Armeebücher sind nichts mehr wert. Ist doch echt traurig das ganze.

  • Ich möchte gerne gespannt auf diese Veröffentlichung sein. Ich möchte gerne die Vorfreude spüren, die mich früher im Vorfeld einer neuen Edition erfüllt hat. Ich möchte gerne von einem neuen Starterset beeindruckt werden.
    Allein mir fehlt der Glaube.
    Warhammer ist bei uns seit über einem Jahr tot, weil wir an der Entwicklung des Spiels keinen Spaß mehr hatten. Und dieser Teaser hier tut genau gar nichts, um die Freude daran wiederzubeleben.

  • Schlimmer als Endtimes kann es nicht mehr werden. Und wenn doch können wir uns endgültig, mit einem Knall von Warhammer Fantasy verabschieden. Es fällt mir einfach unglaublich schwer daran zu glauben, dass GW Warhammer Fantasy nochmal zu dem Spiel aufleben lässt das es einmal war.

  • Für einen Teaser mit “Vorgeschmack” hätte es hier auch einfach ein Bild sein können. -_-
    Hat sich der Marketing-Praktikant genau 5 Minuten dran gesetzt.
    Soll so etwas mehr Interesse, Spannung oder gar Vorfreude beim Kunden hervorrufen?
    Wahrscheinlich ist es wirklich so, dass Ihnen selbst die negative Publicity ausreicht um Aufmerksamkeit zu erhalten.

    • Was ja auch durchaus stimmt: Negative Publicity ist genauso wirksam wie positive und kostet einen Bruchteil. Sie verbreitet sich einfach schneller, da alle sehen wollen, was jetzt wieder falsch gelaufen ist – und schwups, das Ziel ist erreicht.

      Die Firma kann sich wirklich keine bessere PR-Abteilung als die Foren wünschen. Die machen alles für die Jungs, für Umme, eben weil alle “Fans” sich auf den nächsten “Autounfall mit Todesfolge und viel Blut” stürzen um zu zeigen, was und wie sie es besser gemacht hätten. Das ist nicht negativ gemeint, sondern einfachste PR auf Bild-Niveau.

      In den Foren hat die Firma einfach einen schlechten Ruf, also nutzen sie ihn weitaus geschickter, als manch einer vermuten mag.

      • Nur sind in den Foren meist Leute aktiv, die nichts neu bei GW kaufen, sondern 2nd Hand oder keine GW Minis mehr.

      • Es geht auch nicht um das Kaufen per se, sondern um das darüber reden. Man spricht über das Produkt/Firma und bei all dem Hin und Her erinnert man sich irgendwann daran, wie schön das alles doch mal war. Und bei all dem Gezanke gibt es immer noch so viele verschiedene Meinungen, dass es unweigerlich auch positive Stimmen geben wird. Die Streuverluste tun da weniger weh als das Geld für Werbung auszugeben.

        Außerdem möchte ich bezweifeln, dass in den Foren nur verknöcherte Veteranen herumsitzen und Waldorf & Steadler spielen. Viele sind einfach nur ernüchtert bzw. von der momentanen Entwicklung enttäuscht. Das aber gerade die Leute, die nur Stänkern am lautesten sind, kommt schnell das Gefühl auf, dass es nur 2nd-Händler Über-Veteranen und was weiß ich gibt.

  • … ein guter Tag um demnächst zur 2. Edition von Kings of war zu wechseln :)!

    Die Hoffnung stirbt aber zuletzt *hoff hoff* …

  • Hm, the Age of Sigmar…eine Art “Horus Heresy” für Warhammer …? Lassen wir uns doch erst einmal über raschen..

  • Wow, warum so negativ? Erst mal warten, probespielen und dann motzen.
    Gerüchte sagen ja sehr deutlich das es mehr Richtung Skirmish gehen soll was ich für nicht schlecht halte.

    • Hier wird doch zu einem Großteil der “Teaser” selbst kritisiert.
      Ob das neue Warhammer gut oder schlecht wird, darüber möchte ich mir, zumindest für meinen Teil, noch gar kein Urteil bilden bis es soweit ist.
      Allerdings stände mir dann höchst wahrscheinlich nichtsdestotrotz noch immer die Preispolitik im Weg.
      Sollte es wirklich eher in Richtung Skirmish gehen, würde ich das auf jeden Fall begrüßen. 🙂

    • Aber für noch ein Skirmish habe ich nicht angefangen Warhammer zu spielen. Es war ja nun einmal DAS Spiel großer Schlachten und es gab einfach deutlich besser spielbare Editionen als die 8. Edi. Aber da kann man sich letztlich lange drüber streiten… Warhammer ist de facto nicht mehr das, was es einmal war und meiner Meinung nach steckt einfach nicht mehr die Liebe im System, die es einst gegeben hat. Für mich ist es schon länger tot und dieser Teaser spiegelt ziemlich gut das wieder, was ich von GWs Umgangsform mit ihren Kunden halte. Ich bin aber ebenfalls gespannt, was die neue Edition so bringt – aber letztenendes nur, um darüber zu schmunzeln und danach meine Echsenmenschen mit Tränen in den Augen auf den Dachboden zu stellen. Oder bei Ebay rein, oder in die graue Tonne……

      • Also Ich hoffe ja auch noch das GW da endlich mal wieder was richtig neues auf den Markt bringt. Mir fehlt allerdings noch der Glaube auch wenn sie mit den Brettspielen in letzter Zeit ja gezeigt haben, das sie anders können wenn sie wollen. Wenn das dann halt nur nicht immer gleich weg-werf Releases gewesen wären….

        @Echsenmenschen:
        Aufheben und auf die KoW Armeeliste warten. Die soll ja im nächsten Jahr in das Buch der Nicht-Mantica Flufflisten kommen.

      • …oder einfach eine alte Edition spielen. Macht wirklich laune, und man hat über ebay oft sehr günstig zugriff auf Grundbuch und alles was man braucht!

      • @Schnorrer: verstehe ich auch nicht, wieso scheinbar keiner mehr die bestehenden oder sogar älteren Regeln / Armeebüchern / Codices spielen kann, nur weil was Neues kommt. Ich sehe weder ein MHD in meinen Büchern noch sind diese mit Zauberfarbe gedruckt, die sofort mit Erscheinen einer neueren Edition verblasst und unleserlich wird 🙂

        Wenn Freunde mitziehen, ist man doch unabhängig von GW’s Diktatur der neuen Bücher.

      • @ Bitch of Butchers (<was ist eigentlich die Bedeutung dieses Nicks?):
        Genauso mache ich es. Und mit dem finanziellen Aufwand eines aktuellen Codex, kann ich nicht nur eine ganze Reihe von Armeebüchern aus älteren Editionen kaufen, die oft noch besseren Fluff enthalten, sondern habe dazu auch noch die Regeln, die mich dazu gebracht haben 40k / Warhammer überhaupt anzufangen.
        Bei mir türmen sich mittlerweile ältere Sachen, und die dazugehörigen Dwarfs. Macht echt Laune, und ich sehe total entspannt GW's Veröffentlichungspolitik entgegen. Sehe ich was geiles, überlegen wir, wie wir es in älteren Regeln darstellen können (meist nehme ich einfach irgend ne bekannte/söldner-Einheit), sehe ich was ungeiles oder das Gegeifere über die neue(ste) Edition, lehne ich mich zurück, und lese nochmal Waaagh, the Orks! 🙂

      • Der Name ist an den Butcher of Bitches angelehnt, der im Tabletopsystem von Debauchery vorkommt.

        War ne blöde Bierlaune, als ich mir den Namen zugelegt habe. und da er mir nüchtern immer noch gefallen hat, blieb ich einfach dabei. Tja, so primitiv bin ich 😉

        Klingt gut , was Ihr in Eurer Gruppe mit den alten Sachen macht. Ein TT Kumpel kauft auch auf ebay gelegentlich alte Minis, die haben echt noch nen eigenen Charme. ich bekam mal beim Kauf einer Schattenviper 4 alte Dark Eldar Incubi mit dazu. Sehen echt knuffig aus. Passen zwar ned wirklich zu den neuen Minis, aber was solls.

      • @ BoB & Schnorrer: googelt mal nach Oldhammer. Außerhalb Deutschlands ist das schon eine richtige Szene. Persönlich bin ich ein großer Fan der alten knuffigen Space Orks!

  • Langweiliges Video = negative Publicity? Ich glaube, ich bin echt zu alt. Zu meiner Zeit hatten Worte noch echte Bedeutung. 😉

  • Hmm… Ich bin auf alles gefaßt. Mein Ragequit ist vorbereitet, sollen Sie nur kommen. Die können sich ihre dusselige Endzeit meinentwegen in die Haare schmieren. Ohne mich. Ich hab schon bei Borbarad nicht mehr mitgemacht, mein Kaiser heißt Hal. Bleibt auch so. Ist meine Welt. Und wenn jetzt alle ihre Bretonen bei eBay verkloppen, sammel ich eben die Reste auf.

    Schlimmstenfalls erlauben GW einem irgendwann eben nicht mehr mit Bretonen auf eckigen Basen im GW-Shop zu spielen. Auch wurscht. Mordheim und Gorkamorka erlauben sie mir ja auch nicht mehr; ich bin also eh schon lange raus.

  • Angeblich ist das erste was kommt ein Brettspiel ähnlich wie zu letzt execution force / Space Hulk. Dies soll dann den Weg zum neuen Starter ebnen

    • Dito ;).

      Laut Gerüchten/News will Mantic eventuell sogar Armeelisten für die anderen Warhammer Völker herausbringen. Wäre jedneflals ein cleverer Schachzug ^^.

      • Es wird, wie auch bisher inoffizielle Fanlisten geben, die allerdings zum größten Teil von Manticmitarbeitern erstellt sind.

        Man kann auch jetzt schon alle WHF Armeen durch die Manticarmeelisten darstellen.

  • Hab eben erst gedacht das Vieo läuft aus iregnd einem Grund nicht auf meinem Laptop, bis ich die Posts gelesen habe und gemerkt habe das die paar Sekunden alles sein sollen.
    Da wäre nur ein Bild wirklich die bessere Lösung gewesen.

  • Ansehen werde ich mir die 9. Edition Warhammer, allerdings habe ich da nur sehr wenig positive Erwartungen, da es keinen guten Spieledesigner mehr bei GW gibt, es GW nur noch um das schnelle Geld geht (limitierte/begrenzte Minis), die Spielerschaft sich in den letzten Jahren rapide reduziert hat.

    Aber wer weiß, eventuell werde ich ja positiv überrascht, auch wenn ich es vermutlich eher zum Lottomilliönär schaffe.

  • Redet ihr alle mal und zerreißt die neue (noch nicht erschienene) 9. Edition.
    Ich möchte nur mal an die Diskussionen vor der 8. Edition erinnern. Da war auch alles total Sch… und total blöd und Warhammer wurde zu Grabe getragen.
    Nachher war doch alles super und alle haben nach der 8. Edition gespielt und die Absatzzahlen gingen wieder nach oben.
    GW ist der Klassenprimus und wird es auch bleiben, auch wenn die letzten Jahre die Anzahl der Tabletopsysteme breiter geworden ist.

    Ich geh mir jetzt mal Bier und Popcorn holen und werde die ganzen Gerüchte und Diskussionen anschauen. Eine bessere Comedyveranstaltung gibt es nicht und das auch noch für lau.

    • ??? Das kenne ich aber ein wenig anders und zwar genau das komplette Gegenteil. Die Achte hat bewirkt, dass ganz viele Turnierspieler sofort aufgehört haben und die Umsatzzahlen sind danach in den Keller gegangen…

      • Tunierspieler sind so oder so immer die schlimmsten. Sie schreien immer als erstes und am lautesten. Bei ihnen ist immer die Badehose der Schuldige wenn das Kind nicht schwimmen kann. Hier kann ich so oder so nur den Umstieg auf Schach empfehlen.

    • Im Grunde stimme ich Dir zu, dass man über ungelegte Eier nicht zu laut schimpfen und lieber erstmal abwarten sollte, aber Deine Einschätzungen bezüglich der 8. Edition sind dann doch etwas abenteuerlich…

      Alle Händler, die ich kenne (und das sind einige) melden seit Beginn der 8. Edition stetig sinkende Verkäufe, bei nicht wenigen ist WHFB inzwischen genau wie der Hobbit in der Versenkung verschwunden. Wenn GW also nicht massiv bei den Direktverkäufen zugelegt haben sollte, würde ich mich schwer wundern, wenn die Aussage “die Absatzzahlen gingen wieder nach oben” zutreffen sollte.

      Dass eine neue Edition (unabhängig von ihrer Beliebtheit) immer auch die meistgespielte Variante ist, sollte auch kaum jemanden verwundern, die Aussage “dann spielt halt nach der alten Edition” fand ich schon immer etwas albern, da sie nur in sehr geschlossenen Spielergruppen mit vielen Veteranen wirklich sinnvoll umsetzbar ist.

      • Eigentlich nicht, man “muss” halt nur nicht genug Geld haben, und sich die Regeln auf ebay zulegen.

        Figuren und Regeln separat zu kaufen funktioniert auch im historischen Bereich oder bei 15mm Figuren super. Hat halt den NAchteil, dass man nicht alles im selben LAden kaufen kann…

      • @Christian Ich gebe dir in soweit recht das Fantasy seit bekannt werden einer neuen Edition wirklich ein Ladenhüter geworden ist. Unser lokaler Händler vor Ort war bis dahin eigentlich ganz zu frieden mit den Zahlen.
        GW macht bei Fantasy in meinen Augen hauptsächlich einen Fehler bei der Anwerbung von neuen Kunden. Es müssen mehre Starterboxen mit jeweils einer kleinen spielbaren Armee+ Regeln her und das ganze darf die nicht mehr wie ca. 100€ kosten.
        Uns alten Hasen kann man es so oder so nicht recht machen. Wir finden immer ein Haar in der Suppe. Entweder es ist zu einfach oder wir müssen unsere bisherigen Armee umbauen oder wir sollen uns plötzlich an neue Regeln gewöhnen. Gerade was neue Regeln angeht ist natürlich so eine Sache, immer Alter fällt einem nun mal das mit dem lernen und behalten immer schwerer. 😉

      • @ Christian: Also warum das spielen nach älteren Regeln albern sein soll, will mir nicht so ganz einleuchten.

        Wenn man sich derartig abhängig von einem Hersteller und seine neusten Regln macht, dann sollte man sich auch nicht mehr über die steigenden Preise und immer höhere Frequenz der Armeebücher wundern.

      • … ähm es gibt sogar offizielle Zahlen, bei denen man erkennt das Warhammer Fantasy seit einer ganzen Weile nur noch den Bruchteil des gesamten GW Umsatzes ausmacht. Es war mal größer als 40k und nun ist es komplett andersherum. Ich glaube im letzten Geschäftsbericht welcher dieses Jahr erschienen ist, konnte man das sehen, Bell of Lost Souls hat dazu sogar einen Artikel geschrieben und das analysiert.

        Weiterhin, wenn Fantasy so gut laufen würde, wieso bringen sie dann eine neue Edition raus und stampfen alles alte ein (Hintergrund, Welt, Bücher etc.)!? 😉

  • Einer der größten Vorteile von Warhammer war und ist (noch) der grosse Verbreitungsgrad. Ich kann nur hoffen, dass die neue Edition vernünftig spielbar ist und wieder mehr Einsteiger dazu kommen. Falls “Age of Sigmar” ein vernünftiger Skirmisher ist, kann das auch nicht schaden.

    • hallo zusammen.
      ich habe mich stetig gefragt was mit warhammer fantasy wohl passieren wird.die richtung die es mit end times eingeschlagen hat,gefiel mir ganz und gar nicht.mit der aktion hat gw fantasy wortwörtlich an die wand gefahren.ich bin spieler seit über 20 jahren.ich finde es ja löblich das gw endlich regeln kostenlos zum download anbietet.sie wurden zusätzlich auch stark vereinfacht und nun ist es möglich einheiten die den jeweiligen bündnis fraktionen angehören zu mischen.find ich persönlich eine gute idee.wurde auch langsam mal zeit das man das ruder herumgerissen hat.andere skirmisher machen das ja schon lange vor.in der regel kosten nur die modelle was.das regelwerk gibts umsonst.naja einen reboot seitens gw richtung skirmish war fast schon vorauszusehen.bei der wachsenden konkurenz nicht verwunderlich.bei gerade mal 18% das fantasy an umsatz abwirft musste man das bestehende konzept über den haufen zu werfen und ein reboot wagen.ob die rechnung aufgehen wird wird sich zeigen.ob aber alteingesessene spieler wie ich von der neuen frischzellenkur überzeugt werden können mag ich zu bezweifeln.zu sehr wurden die regeln abgespeckt und beschnitten.einen neuen kundenstamm zu erreichen ist sicher möglich aber dafür müsste man damit rechnen die bestehenden kunden zu verlieren,da die sich einfach abwenden werden.schliesslich ist das nicht mehr whf wie wir resp. sie es kennen.und genau da liegt auch das hauptproblem.aber gut wir werden sehen in welche richtung das gehen wird.entweder gibt es der firma wieder einen aufschwung,natürlich vorallem in finanzieller hinsicht oder aber ist whf damit endgültig beerdigt.

  • Von mir aus dürfen die gerne Warmaster wieder ins Leben rufen! Das fand ich damals große Klase und da kam bei der “Masse” der Miniaturen auch richtiges Massenschlacht/Warhammer Feeling auf. Schade das sie das haben fallen lassen, wie alle anderen Spezialistensysteme auch. Wäre doc hsuper 40k und das neue Fantasy als Skirmish und dazu dann noch ein Massen System a la Warmaster und Epic. Finde da den Maßstab einfach nur genial bzw. okay 15 mm wären noch besser als 10 mm :).

    *träum* …

    • O ja, da geh ich voll mit – Warmaster war und ist für mich das nahezu perfekte
      Massenschlachtsystem. Und wer den kleinen Massstab scheut: Kann man auch mit 28 mm – Minis spielen…
      Von den Regeln her war’s jedenfalls ein Meisterwerk, kann jedem nur mal einen Blick und ein Testspiel empfehlen.

      • Jap. Das hat auch in meiner Spielebibliothek einen Sonderplatz. Vor allem die Eleganz der Regeln war genial.

      • Die Spiele von Warlord Games – Hail Caesar, Pike & Shotte und Black Powder – beruhen darauf.
        Ist ja bei denselben Autoren (zumindest bei BP als Erstling) kein Wunder.

    • Im ersten Moment fand ichs ziemlich lustig, dann kam aber doch ein bischen Wehmut ob der lieblosen Behandlung eines Klassikers. Ganz los bin ich von WHFB wohl noch nicht.

      Was die Sache mit alten Editionen angeht: Natürlich nimmt einem die keiner weg, aber eine Gruppe über längere Zeit damit bei der Stange zu halten ist sehr sehr schwer. Die größte Stärke von WHFB und 40k war imo lange die Verbreitung der aktuellen Editionen. Andere Anbieter hatten bessere Miniaturen, wieder andere bessere Regeln usw., aber die Mischung passte und man konnte für TT Verhältnisse sehr leicht Mitspieler finden. Das bricht zunehmend weg und trifft mich als jemanden der TT eher als ein Hobby neben vielen betreibt hart. Die verschärfte Konkurrenzsituation hat zwar zu vielen qualitativ hochwertigen Alternativen geführt, ich würde aber liebend gern wieder tauschen und mehr zum niedrigschwelligen Spielen kommen…

      • @Arkon “….niedrigschwelligen Spielen kommen…”
        Da kann ich nur X-Wing empfehlen. Regeln total simpel und es ist ziemlich verbreitet.

    • Nein, kein fake. GW hat nur mittlerweile reagiert und wollte sich wohl weitere Blamagen sparen…

  • Und das Blabla unter dem Bild, läßt ja fast den Eindruck erscheinen, dass Teile der Gerüchte wahr werden. Bin schon sehr gespannt, ob sie es wirklich so krass verändern werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen