von BK-Nils | 28.03.2015 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Adeptus Mechanicus

Games Workshop lässt diese Woche die ersten Truppen des Adeptus Mechanicum aufmarschieren.

Adeptus Mechanicus Skitarii Vanguard/Rangers – 31,00 Euro

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Vanguard 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Vanguard 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Vanguard 3

Die Vanguards der Skitarii setzen in ihren Waffen die zerstörerischen Energien der Fabrikwelten ein. Sie selbst sind so verstrahlt, dass es praktisch einem Todesurteil gleichkommt, sich nur in ihrer Nähe aufzuhalten. Jeder Sieg ist für sie letztlich ein Pyrrhussieg, denn die Strahlung durchdringt selbst ihre schweren Rüstungen und vergiftet sie ganz allmählich, während ihre Karabiner dem Feind einen (deutlich schnelleren) Tod bringen.

Skitarii Vanguards tragen Helme und Atemgeräte und bekämpfen ihre Feinde mit Radium-Karabinern. Jeder von ihnen trägt geschlossene, schwere Skitarii-Kriegsrüstung, auf der das Symbol des Adeptus Mechanicus prangt und die von Umgebungssensoren, Antennen und Datensammlern übersät ist. Wegen des rauen Geländes auf dem Mars wurden ihnen die Unterschenkel entfernt und durch bionische Gliedmaßen ersetzt, was den Eindruck von kalter Kybernetik nur noch verstärkt.

Die Einheit kann einen Alpha enthalten, der mit einer Radium- oder Lichtbogen-Pistole und einer Nahkampfwaffe (Energieschwert, Taserstab oder Lichtbogen-Streitkolben) ausgerüstet werden darf. Drei Modelle können Spezialwaffen tragen, und zur Verfügung stehen dir Transuranische Arkebuse, Lichtbogen-Gewehr und Plasma-Kaliver; zu letzterem gehören auch ein Kopf und ein Rückenmodul. Der Alpha darf des Weiteren eine Verstärkte Databindung oder ein Omnispex erhalten, und somit stellt das Set sehr gut dar, wie zwanghaft das Adeptus Mechanicus Daten sammelt.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Rangers 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Rangers 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Rangers 3

Die Rangers der Skitarii sind unerbittliche Jäger und setzen seltsame Waffen ein, die sich der Energien der Fabrikwelten bedienen. Für die Skitarii Rangers ist ein Einsatz erst dann vorüber, wenn der Feind vollständig zerstört ist – selbst wenn dies bedeutet, dass sie den Feind jahrzehntelang durch die ganze Galaxis verfolgen.

Die Skitarii Rangers tragen Kapuzen und Gasmasken, und sie jagen ihre Beute mit Galvanischen Gewehren. Jeder von ihnen trägt eine geschlossene, schwere Skitarii-Kriegsrüstung, auf der das Symbol des Adeptus Mechanicus prangt und die von Umgebungssensoren, Antennen und Datensammlern übersät ist. Wegen des rauen Geländes auf dem Mars wurden ihnen die Unterschenkel entfernt und durch bionische Gliedmaßen ersetzt, was den Eindruck von kalter Kybernetik nur noch verstärkt.

Die Einheit kann einen Alpha enthalten, der mit einer Radium- oder Lichtbogen-Pistole und einer Nahkampfwaffe (Energieschwert, Taserstab oder Lichtbogen-Streitkolben) ausgerüstet werden darf. Drei Modelle können Spezialwaffen tragen, und zur Verfügung stehen dir Transuranische Arkebuse, Lichtbogen-Gewehr und Plasma-Kaliver; zu letzterem gehören auch ein Kopf und ein Rückenmodul. Der Alpha darf des Weiteren eine Verstärkte Databindung oder ein Omnispex erhalten, und somit stellt das Set sehr gut dar, wie zwanghaft das Adeptus Mechanicus Daten sammelt.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Vanguard 4 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Vanguard 5 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Skitarii Vanguard 6

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alles, was du benötigst, um zehn Skitarii Rangers oder zehn Skitarii Vanguards zu bauen. Das Set enthält 124 Bauteile, darunter 23 Köpfe (zwölf davon Varianten der Helm-Atemgerät-Kombination der Vanguards), 25 Waffen, einen kleinen Abziehbilderbogen und zehn Rundbases (25 mm).

Adeptus Mechanicus Ironstrider Ballistarius/Sydonian Dragoon – 38,00 Euro

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Ironstrider Ballistarius 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Ironstrider Ballistarius 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Ironstrider Ballistarius 3

Mit ihrem charakteristischen Gang ist die zweibeinige, gepanzerte Artillerieplattform, die man als Ironstrider Ballistarius kennt, ein Furcht einflößender Anblick. Sein Gyroskop sorgt für Stabilität und eine Datenverbindung versorgt ihn mit dem gesammelten Wissen über seine Feinde; dadurch ist ein Ironstrider Ballistarius so zielsicher, dass man sich darüber Legenden erzählen würde, falls jemals ein Feind eine Begegnung mit ihm überleben würde.

Als mobile Waffenplattform kann ein Ironstrider Ballistarius eine von zwei Waffenoptionen erhalten: synchronisierte Cognis-Maschinenkanone oder synchronisierte Cognis-Laserkanone. Die Beine können in zwei verschiedenen Haltungen und die Suspensoren in verschiedenen Winkeln positioniert werden, und die gesamte Miniatur ist von den für das Adeptus Mechanicus typischen Sensoren, Datensammlern und Antennen übersät. Für den Schützen sind vier verschiedene Köpfe enthalten, drei davon mit Kapuze und einer nur mit Maske und Atemgerät.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Sydonian Dragoon 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Sydonian Dragoon 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Sydonian Dragoon 3

Der Sydonian Dragoon ist ein Wunder der Ingenieurskunst des Adeptus Mechanicus und das, was einer Verletzung der unveränderlichen Grundprinzipien der Physik am nächsten kommt. Die Sydonian Dragoons setzen ihre endlose Bewegung nicht schöpferisch ein, sondern als Mittel der Zerstörung, um als Kavallerie der Skitarii ohne zu zweifeln oder zu zögern in den Kampf zu stürmen.

Mit einer Vielzahl an Optionen und Modifikationen bietet das Set viele Gestaltungsmöglichkeiten. Das Modell kann mit einer Taserlanze oder einer Radium-Jezzail bewaffnet werden, und zu beiden Waffen gibt es auch eine Variante, bei der sich die Waffe im Halfter befindet. Zusätzlich darf das Modell eine Phosphor-Serpenta erhalten. Die Beine können in zwei verschiedenen Haltungen und die Suspensoren in verschiedenen Winkeln positioniert werden, und die gesamte Miniatur ist von den für das Adeptus Mechanicus typischen Sensoren, Anzeigen und Instrumenten übersät.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Ironstrider Ballistarius 4 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Ironstrider Ballistarius 5

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält mit seinen 80 Bauteilen alles, was du benötigst, um entweder einen Ironstrider Ballistarius oder einen Sydonian Dragoon zu bauen. Der Bausatz enthält zudem einen kleinen Abziehbilderbogen und ein Ovalbase (105 mm mal 70 mm).

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Link: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Aurox Armoured Transport

21.04.20183
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Frühjahrs FAQ und Forge World Preview

17.04.201817
  • Warhammer 40.000

Forge World: Alpharius Preview

10.04.201816

Kommentare

  • Also ich hab mir die Daumen Infanterie gerade nochmal im Video angesehen und muss sagen ich bin regelrecht überwältigt. Was gw hier an multi Part Plastik Infanterie auffährt hat imho referenzcharakter. Ich weiß, 30€ für 10 Minis ist deftig, aber mir fällt gerade absolut nichts vergleichbares in dieser liga ein. Wenn gw will, dann können sie es offensichtlich auch noch. Werden 100% gekauft

  • Muss auch sagen das mich die letzten Relaeases von GW doch durch weg enttäuscht haben bzw passt enttäuscht schon garnicht mehr, dass war ja eher schon Gewohnheit.

    Aber die neuen Mechanicium Miniaturen sind mal wirklich richtig schick geworden !

    Die Infanterie ist richtig klasse,der Läufer gefällt wenn er auch etwas mehr Panzerung vertragen könnte und mir das zweite “Besatzungsmitglied” auch nicht so gut gefällt. Aber das spiegelt doch gut die außergeöhnliche und düstere 40k Stimmung wieder.

    Hoffentlich kommt da noch einiges nach !

  • Hübsche Modelle, die ein cooles Technothema haben. Da könnt ich mir sogar vorstellen, was von zuzulegen, wenn ich nicht zu viele andere Projekte hätte. Gerade die Läufer gefallen mir sehr gut, jenseits aller Realismus-/Praktikalitätfragen. Weiter so, GW.

  • Mir gefällt das alles sehr gut, nix auszusetzen. Jetzt hab ich mir doch glatt was Vorfreude auf die nächsten Wochen eingefangen.

  • Kann mich den positiven Meinungen hier anschließen.
    Schöne Minis, bringen ein bischen frischen Wind in die alte GW Bude. 😉
    Die Preise für die Ranger find ich noch grad so Ok, der Dragoon wäre mir schon wieder zu teuer.

  • Also das ist doch mal wieder ein Witz, da find ich mal wieder was von GW cool und dann hat es weder der Spieleladen noch der GW in Krefeld… Wollte sie gestern in Ruhe zusammenbauen. aber nix da, Lieferung nicht gekommen… Oh man GW…

  • Technisch einwandfreie Minis, die aber meinen Geschmack nicht treffen.

    Was mich am meisten stört (schon seid ner ganzen Zeit), ist die mMn absolut langweilige Produktpräsentation bei GW und anderen. Wo sind all die schönen Bilder, wo die Minis in passendem Gelände präsentiert wurden und somit schon im Vorfeld ein tolle Stimmung verbreitet haben!?

  • Das erste Mal, dass bei 40k wirklich etwas meinen Geschmack trifft. Werde trotzdem nicht mehr in ein GW-System investieren, auch wenn die Minis mMn ausnahmsweise mal alle einsame Spitze sind. Kommt bei GW leider inzwischen viel zu selten vor…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen