von BK-Nils | 11.04.2015 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Onager Dunecrawler und Gelände

Games Workshop lassen diese Woche den Onager Dunecrawler der Skitarii loskrabeln, außerdem gibt es zwei neue Geländestücke für die Schlachtfelder von Warhammer 40.000.

Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler – 52,00 Euro

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler 4

Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler 5 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler 6 Games Workshop_Warhammer 40.000 Adeptus Mechanicus Onager Dunecrawler 7

Der Onager Dunecrawler basiert auf Wissen, das vor Jahrtausenden verloren ging, genauer gesagt auf der Mars-Universal-Land-Insektenmaschine. Jene Maschine wiederum basierte auf den übellaunigen Lasttieren, von denen man annimmt, dass sie in alten Zeiten auf dem Heiligen Terra ihre Herren transportierten. Der Onager Dunecrawler transportiert jedoch nichts, sondern trägt eine Vielzahl fortschrittlicher, mächtiger Waffen, die ganze Welten verwüsten können.

Der Onager Dunecrawler ist eine Art leichter Laufpanzer mit vier krabbenartigen Beinen, die optional zusätzliche Panzerung tragen können. Zu der gepanzerten Kabine mitsamt Reaktor kommt eine breite Auswahl an zusätzlichen Bauteilen, darunter Suchscheinwerfer, Nebelwerfer, Cognis-Werkzeuge und Geistscannersonden. Die Kommandantenluke kann in geschlossener Position gebaut werden oder in offener mit Princeps, der ein Maschinengewehr bedient. Selbst wenn man die verschiedenen Waffenoptionen außer Acht lässt, bietet jedes Modell durch die vielen Bauteile zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten.

An Waffen enthält das Set vier Varianten: Vernichtungsstrahler, synchronisierter Schwerer Phosphorblaster mit Sensoren, Neutronenlaser mit koaxialem Cognis-Maschinengewehr und Icarus-Waffenstation – ein mächtiges Flugabwehrsystem, das eine Zwillingsmaschinenkanone, einen Gatling-Raketenwerfer, einen panzerbrechenden Lenkraketenwerfer und eine Radarschüssel umfasst.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält 119 Teile, einen kleinen Abziehbilderbogen des Adeptus Mechanicus und ein Rundbase (130 mm), um einen Onager Dunecrawler zu bauen.

Promethium-Relaisleitungen – 30,00 Euro

Games Workshop_Warhammer 40.000 Promethium-Relaisleitungen 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Promethium-Relaisleitungen 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Promethium-Relaisleitungen 3

Promethium, der Brennstoff des Imperiums, erscheint nicht auf magische Weise dort, wo es gebraucht wird. Wie die Ölvorräte des alten Terra muss es durch Leitungen an seinen Einsatzort befördert werden. Hier kommen die Promethium-Relaisleitungen ins Spiel. Sie werden besonders stabil gebaut, um extremem Druck und besonders dichten Flüssigkeiten standzuhalten, und deshalb eignen sie sich im Notfall auch als improvisierte Verteidigungsanlagen.

Aus diesem Bausatz mit 31 Bauteilen lassen sich sieben detaillierte Miniaturen bauen, die sich zu einem konfigurierbaren, atmosphärischen Geländestück zusammenfügen. Ein Kontrollpult voller Anzeigen verstärkt den charaktervollen, dynamischen Eindruck, und ein gebrochenes Stück Rohr verdeutlicht die Kampfsituation, in der sich deine Miniaturen befinden – vielleicht bei der Verteidigung einer Promethiumraffinerie oder beim Angriff auf eine feindliche Fabrik.

Plasma Obliterator – 65,00 Euro

Games Workshop_Warhammer 40.000 Plasma Obliterator 1 Games Workshop_Warhammer 40.000 Plasma Obliterator 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Plasma Obliterator 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Plasma Obliterator 4

Der Plasma-Obliterator ist eine gewaltige Plasmawaffe auf einem verstärkten Bunker und ein prächtiges Exemplar der Kriegstechnologie des Adeptus Mechanicus. Die Soldaten, die damit beauftragt sind, die Waffe zu bedienen, halten jedes Mal ehrfürchtig den Atem an, wenn sie feuert, denn ihre gewaltige Macht kann selbst die schwersten Kampfpanzer zerstören und superheiße, glühende Krater in selbst das härteste Gelände reißen.

Dieses Geländestück ist nur erhältlich, solange der Vorrat reicht. Es zählt zu den beeindruckendsten, die wir je gemacht haben, und gewiss wird es jeden deiner Feinde das Fürchten lehren. Kombiniert mit dem Aquila-Artilleriebunker ergibt sich eine mächtige Anlage, die ein würdiger Mittelpunkt jedes hart umkämpften Schlachtfelds ist. Der Bausatz umfasst 32 Bauteile und enthält die Regeln für den Einsatz des Plasma-Obliterators in deinen Warhammer-40.000-Spielen.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Link: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Laser Terrain Co: Raumstation mit Beleuchtung

21.01.20184
  • Terrain / Gelände

Tabletop-Art: Neue Boxen

20.01.20181
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Dunes Planet Matte

20.01.20182

Kommentare

  • Der gesamt Fuhrpark der Skitarii gefällt mir ausserordentlich gut!
    Die Optik ist im Grund nicht wirklich etwas neues, aber es ist schön dieses Design gepaart mit der hohen Qualität eines GW Plastik-Gussrahmens zu sehen. Freine Sache! 🙂

    Geländeteile sind auch recht nett…

  • Ich finde die Pipeline schön. Und überraschend günstig für GW Verhältnisse.

    13cm Rundbase gabs vorher auch noch nicht, oder?

      • Ich finde das auch überhaupt nicht billig.
        Und es sind ja nicht mal 7 Rohre, sondern 3, wenn ich das richtig verstehe.
        Also die Teile, die in Bild 2 und 3 zu sehen sind. In Bild 1 sind die Teile nur zusammengesteckt worden.

    • Niemand hat was von “billig” geschrieben. Ich lese da: “günstig für GW Verhältnisse”. Das meint etwas anderes als “billig”.

      • http://www.duden.de/rechtschreibung/billig

        Absatz Synonme:
        erschwinglich, fast umsonst, GÜNSTIG, herabgesetzt, nicht teuer, preisgünstig, preiswert, unter Preis; (umgangssprachlich) fast/halb geschenkt, für/um einen Pappenstiel, für ein Butterbrot, geschenkt, spottbillig; (veraltend) wohlfeil

        Immer dieses rumgepisse hier, weil es keine personalisierten Accounts gibt.

      • @SirTycho: Und im Duden steht bei “derselbe” auch als Synonym “der Gleiche”… trotzdem meinen die Worte was unterschiedliches…

        Und auch sehr schön, dass Du bewusst die unterschiedlichen Bedeutungen für “günstig” und “billig” unterschlagen hast und nur zitiert hast, was anscheinend Deiner vorgefertigten Meinung passt.

      • Ich hätte da auch noch einen unnützen Kommentar:

        Was ist der Unterschied zwischen kostenlos und umsonst?

        Einige gehen kostenlos zur Schule, andere umsonst umsonst. 😉

  • Ich vermute, dass sich das Teil nur sehr schwerfällig mit seinen vier Beinen bewegen kann. Wenn sich der Turm nicht jedesmal in die entgegengesetzte Richtung neigt wie das erhobene Bein, müsste der Dunecrawler einfach umfallen. Um wie ein Pferd zu laufen sieht das Teil einfach zu unbeweglich und kopflastig aus. Für Orks würds gehen, deren Sachen funktionieren, weil sie dran glauben.

    • Och das geht schon. es gibt ja heute schon Robotervarianten die ähnluche bewegung haben.

      Das läuft dan meistens so ab das ein bein nach vorne bewegt wird, während die restlichen drei das gerüst stabil halten, dann werden nach und nach ale restlichen beine einzeln nachgezogen.

      Insgesamt finde ich das Modell toll.

      • Na in der Hinsicht, für Leute die’s gerne realistisch haben, ist der AdMech Krabbler 1000% besser als 99% des GW Sortiments, insb. Physik-Versager wie Space Marine Cybots oder Terminators, alle Flieger, der gesamte Produktkatalog zu Tyraniden, etc…, etc…

      • Ja. Ich mags, wenn die Technik stimmig ist. Das steigert mein Spielerlebnis. Ich stell mir vor, wie sich meine Truppen über das Feld bewegen. Das gehört für mich dazu.

    • Stimmt! ^^

      Der sieht dem Therianer Läufer schon sehr ähnlich *in den Schrank schiel*.

      Das weckt nostalgische Gefühle. Ich vermisse AT-43. *schnüff* Leider hatte ich keine Gelegenheit mehr, meine Red Blok Fraktion weiter auszubauen. 🙁

  • Es sieht irgendwie aus, als wären die Beine in einer Ruheposition. Was aber auch doof wäre, weil die Beine viel zu hoch sind um den Turm um 360° zu drehen zu können.

    Ansonsten sollte ein guter Gyro es schaffen den Turm gerade zu halten, auch wenn 2 Beine gleichzeitig bewegt werden.

    • Ich glaube ich kaufe mir auch lieber ein paar 1:48 AT/ST als das Modell hier.

      Wieviele Onager Dunecrawler kann man wohl in seiner Armee gebrauchen?

  • Hätte eher vermutet das eine Chaosgeißel sich an einen Sentinel vergangen hat.Aber gefällt mir trotzdm und auch die Promethium-Relaisleitungen.

  • Rundum cooler release, gelände gefällt und auch den Crawler find ich mittlerweile ziemlich schick. Ich weiß aber noch nicht so recht bei der riesenbase; einerseits spieltechnisch gut zum wegen reichweitendiskussion zum Modell hin, aber bei unebenen gelände auch irgendwie doof weil’s dann immer irgendwo in der Luft hängt

    • Mich ärgert mehr, dass sie vor Jahren kein Base für Defiler, Soulgrinder, Triarch Stalker usw. gemacht haben …

    • Ovale Bases sind einfach nur schlecht.
      Der vordere und hintere Teil ist meist noch 1-3″ weg von der Figur und seitlich kuckt das Modell schon fast drüber.
      Zumindest ist es spieltechnisch komplett sinnlos. Es sei den man will durch drehen ein paar extra Zoll Bewegung bekommen, wie manche das mit Fahrzeugen machen.

  • Muss auch sagen….
    Wo ich den im Vorfeld total daneben fand, ist der Dunecrawler doch ein recht gutes Modell geworden. Ich hätte mich aber auch eher über 6 Beine gefreut.

    Na man kann nicht alles haben.
    Persönliches Highlight ist aber der Obliveratorturm. Der sieht wirklich sehr gut aus und ich denke auch das man den des öfteren bei ein paar Spielen sehen wird…

    • Mir gefällt der Turm auch. Aber viele wirst du davon glaube ich nicht sehen: Limitiert und sofort ausverkauft!

  • GW kann einfach keine Läufer. Nagut… Panzer eigentlich auch nicht besonders, aber hier ist mal wieder ein Beispiel gelungen, das versucht unförmig cool zu wirken und auf mich echt misslungen wirkt. Geile Infanterie aber scheußlicher Fuhrpark

  • Wo wir schon von Gelände sprechen:
    GW sollte mal wieder die beiden Hügel und diverse andere Warhammer Geländestücke ins Sortiment rein nehmen. Da gibt’s ja fast gar nichts mehr zu kaufen…

    Aber Hauptsache im neuen WH Visions ist ein Bild drin, wo eine Einheit vor “4” Tempel der Schädel posiert.^^
    Das Ding gibt es schon seit Ewigkeiten nicht mehr zu kaufen, aber er ist auf so gut wie jedem Bild (auf dem WHF Minis abgebildet sind), in den Magazinen zu sehen.

    • Du sollst ja auch nur die teuren Platten kaufen….

      Die Grasmatte würde ihnen wohl aus den Händen gerissen werden, gäbe es sie wieder…

  • Tolle Sachen, die es da zu sehen gibt. Hoffentlich war das kein Ausrutscher, sondern zeigt, dass GW jetzt gelernt hat, sein KnowHow wieder angemessen auf den Tisch zu bringen.
    Mal schauen, wie es -hoffentlich- Ende des Monats mit Fantasy wird…

  • Vielleicht werde ich ja langsam altersmilde. Mir gefallen die aktuellen Releases. Nach Jahren mal ein Stil, der mich anspricht. Jetzt müsste ich nur noch ein passendes Sci-Fi System finden, indem man mit kleineren Banden spielen kann.

    In jedem Falle gefallen mir die Miniaturen.

  • Also günstig finde ich GW nicht, aber die Sachen sehen einfach Klasse aus. Bestellung an meinen Dealer ist schon raus.

    • Ja.
      Momentan kann man nur Footmech spielen 😉

      Mir ist die Armee viel zu Eldar ähnlich und viel zu teuer wenn man bedenkt wie viele Punkte jede Figur und jedes Fahrzeug nur im Spiel bringen. Keinen bock 2.000,- in ne spielbare Armee zu stecken die sich dann wie footdar spielt.

  • Optisch gefällt mir diesmal der ganze Release, vor allem den Läufer finde ich super.
    Erinnert mich irgendwie an so manche Kampfläufer der Droiden von Star Wars.

    Nur preislich fallen die Sachen doch wieder aus dem Rahmen.
    Also den Läufer hötten sie ruhig mal für ca 40€ anbieten können, vor allem, da ja wohl von den Regeln ger vorgesehen ist den mehrfach einzusetzen.
    Und die Röhre finde ich auch zu teuer…. 30€ für 3(!) Rohre?!
    Das mag ja für nen kleines diorama oder so noch gehen, aber wenn ich mir da jetzt nen thematischen Spieltisch mit ner Pipeline oder einer Fabrik oder so bauen möchte, dann brauch ich ja locker 3-5 von diesen Packungen, also mal eben 100€+ und das dann nur für Rohre….naja ich weiß nicht.

    • Vor allem geh in den Baumarkt und du bekommst Rohre für 5€ dann ein wenig in der Bitkiste gewühlt und fertig …

      • @ Luckynumber666:

        Echt Du kannst sowas? Mach mal was für 5€. Wenn es gefällt wird es gekauft 🙂

      • Zeig mir dann bitte mal diese 5€ Röhre. Und wieviel Zeit und Geld sind dann wirklich gekostet hat.

      • Ich denke jeder der es schafft unfallfrei seine Modelle zusammen zu bauen, kann mit seiner Bitkiste und minimalem Aufwand zumindest etwas vergleichbares bauen, passende Rohre oder Kabelkanäle inkl. Klemmschellen gibt es wirklich in jedem Baumarkt. Die paar Luken, Aquila usw. haben wohl die meisten irgendwo über.

        GW macht ja teilweise echt grandioses Gelände aber diesem Bausatz schauen sie bei mir buchstäblich in die Röhre 😉

  • Wer laufende Panzer haben möchte, sollte sich mal die Modelle von Dust Tactics anschauen.
    So sieht dann ein schöner laufender Panzer aus und obendrein auch noch in günstiger. 😜

  • schon wieder eine Armee die keiner braucht, >Geldmacherei!! u. das Gelände ist auch nicht der Hit .. zu teuer kann man selber bauen, na ja da sieht man schon wo GW hin will…!

    • Was ist denn bitte eine Armee die man braucht?
      Und mit welcher Armee möchte GW denn kein Geld machen?

      • Das verstehst Du nicht. Nur GW bringt Artikel raus um Geld zu machen. Die anderen machen das einfach so umsonst. Ist Dir das noch nicht aufgefallen?

      • Alpharius, ich schreibe hier sonst echt nicht viel, aber du gehst mir seit ein paar Wochen echt auf den Sack. Ich weiß nicht was dein Problem ist, aber komm mal bitte klar und höre auf User für dumm zu verkaufen und mit deinem Sarkasmus und deinen rhetorischen Fragen das Klima in echt jedem Topic hier zu vergiften.

        Versuch dir einfach mal die Dinge nicht so zu Herzen zu nehmen und sachlich zu bleiben oder gehe vielleicht echt einfach in deine Trollhöhle zurück, wie du es eigentlich schon angekündigt hattest. Es können nicht alle GW Fans sein…

        Diese Sticheleien müssen doch echt nicht sein…

        Sorry das musste mal gesagt werden.

      • @Jerekin und Alpharius: Wahrscheinlich interessiert euch meine Meinung herzlich wenig, aber ich geb sie trotzdem zum Besten:

        Jerekin, Sarkasmus ist eine durchaus akzeptable Methode, Widerspruch einzulegen, zumal es ja nicht so ist, dass Alpharius andere beleidigt. Ich sehe seine Kommentare auch des öfteren, und sie sind zwar zugegeben manchmal etwas spitz. Aber mal ehrlich: Musst du nicht auch manchmal schmunzeln, wenn du liest, dass “das böse GW Geld machen will”? Sie sind ein UNTERNEHMEN und nicht die WOHLFAHRT! Ja, GW hat durchaus schon mehr als einen Bock geschossen und Sachen gemacht, die nicht in Ordnung waren. Ob man jetzt Pro-GW ist oder nicht, muss jeder selbst entscheiden; Fakt ist aber, Alpharius hat seine Meinung und äußert sie nicht unangemessen. Oder anders gesagt: Ich muss oft (nicht immer) schmunzeln, wenn ich seine Kommentare lese, denn ich weiß genau, worauf er hinauswill. Sarkasmus hat als Argumentationsmittel den Vorteil, dass sie die Gesprächspartner zum Nachdenken bringen. Es ist nicht so, dass sie per se “das Klima vergiften”; Da find ich eher den Kommentar oben schlimmer:
        “schon wieder eine Armee die keiner braucht, >Geldmacherei!! u. das Gelände ist auch nicht der Hit .. zu teuer kann man selber bauen, na ja da sieht man schon wo GW hin will…!” Wertend, unsachlich, und für viele, die sich auf Skitarii gefreut haben, unter Umständen verletzend. Ich meine, kann ER wissen, was ALLE anderen TT brauchen? Ich kenne Leute, die spielen mit “My-Little-Pony”-Armeen Warhammer 40.000. Brauch ICH auch nicht.

        Alpharius, wenn er dich schon drauf anspricht, solltest du dass der Höflichkeit halber schon ernstnehmen. Du musst dich nicht rechtfertigen, aber…naja, du weißt sicher, was ich meine. Jerekin hat es bestimmt nicht böse gemeint, sondern nahm wohl an, dass du damit andere Nutzer von Brückenkopf nervst oder beleidigst. Sonst hätte er wohl schon viel früher was gesagt.

        Mein Tipp: Wechselt das Thema und redet doch mal lieber über die neuen Produkte. Wie Erwachsene und unter Anwendung konstruktiver Kritik. Mir z.B. gefallen die neuen Sachen sehr gut, GERADE die Rohre, weil sie eher schlicht sind. Nur schade, dass einer der Bausätze wieder limitiert ist… :/

        Wie immer stellt mein Post nur meine persönliche Meinung dar. Kommentare wie immer ausdrücklich erwünscht. Sorry, dass ich mich eingemischt habe.

      • @ CaptainAlexander:

        ich gebe Dir Recht mit dem was Du sagst. Und meine Kommentare sollen wirklich manche anregen mal über Ihre eigenen, sagen wir mal, “doofen” Kommentare nachzudenken. Wie Du selber sagst, GW ist ein Unternehmen und will Ihre Produkte verkaufen. Wie jedes andere Unternehmen auch. Also da von Geldmacherei zu sprechen….. Lassen wir das.

        Und was Jerekin betrifft. Die Antwort war nett gemeint. Meine andere Antwort wäre Ihm wieder zu sarkastisch gewesen. Sorry.

      • @ Captain Alexander:

        Das Dumme ist aber, dass er nur am Sticheln ist, ohne selber mal was Vernünftiges oder Konstruktives zu bringen. Zudem benutzt er seine zynischen und sarkastischen Kommentare so inflationär, dass sie man sie nicht mehr zum Denken anregen, sondern einfach nur noch nerven.

        Manche Kommentare hätten es verdient, aber nicht alle, weil es gibt auch berechtigte Kritik, welche in der Regel ab Samstag Mittag zum Teil bescheuerte Antworten von Alpharius bekommen.

        Was absolut in mein Hirn rein will, was eigentlich sein Problem ist, denn es scheint so, dass die Skitarii eigentlich sehr gut anzukommen. Manchmal sollte man es doch einfach mal gut sein lassen.

        Er hat ja selber mal geschrieben, dass man Leben und Leben lassen sollte. Das Blöde ist aber, dass er sich oft und gerne nicht an seinen Satz hält und dann die Leute hier angeht. Aber bekanntlich beschützt ja der Imperator (ääh, die Anonymität des Internets!).
        Mich würde es Interessieren, ob er mir seine Kommentare auch direkt ins Gesicht sagen würde, wenn er vor mir steht.

        Wenn ich noch 40k spielen würde, wäre das seit langem wieder eine Box + Codex, die man sich leisten könnte, um GW mal zu zeigen, dass sie wieder einen Schritt in den richtige Richtung machen.

      • Ich kann schon verstehen, dass dich diese ganzen Anti-GW-Einzeiler nerfen, aber damit zu reagieren ähnliche Kommentare “dagegenzuspammen” finde ich meh.

        Manchmal bekommt man das Gefühl, dass du Spaß dran hast und mittlerweile jeden kritischen Kommentar aus Prinzip in Frage stellst. Es wirkt manchmal so, als ob du alle außer dich selber für dumm hälst.

        Ich finde es in Ordnung, wenn du anderer Meinung bist, da trotz objektiver Eckpunkte Geschmack immer eine Gefühlssache bleibt, aber ich würde es halt begrüßen, wenn du (ob gewollt oder ungewollt) diese Implikationen versuchst einzudämmen und sachlich reagierst. Ich weiß du hast wahrscheinlich einfach diese Ader und es bleibt nicht immer die Zeit alle Dinge auszudiskutieren, aber ich finde das Gesprächsklima so einfach unangenehm. Nicht böse gemeint.

        Vom Prinzip her gilt das auch für alle. Die Kritiker machen es sich mit ähnlichen Mitteln genauso einfach, wobei das denke ich an einem gewissen Ermüdungseffekt liegt und man da Nachsicht walten lassen sollte. Zudem sind die meisten Posts weniger reaktiv.

        Generell hat sich das Klima hier aber mmn ziemlich gebessert.

        Eigentlich ärgere ich mich auch gerade, dass ich dir auf dem Leim gegangen bin. ^^

        Einfach ein bisschen mehr Wertschätzung der Mitmenschen würde allen gut tun, dann äußere ich mich vielleicht auch mal wieder zu den News. ;D

        Gott viele mich jetzt wie ein Harmoniebärchen. Was ist heute nur los. XD

      • @ Kommander Kong:

        Bekommst meinen letzten Post:

        Ja ich würde Dir meine Meinung auch direkt ins Gesicht sagen. Hätte kein Problem damit. Würdest du das auch machen?

    • Komisch, ich kauf mir die Armee….

      anscheinend will ich Sachen die DU NICHT BRAUCHST,….

      komisch so eine freie Marktwirtschaft.

    • Preisdiskussion und reger Austausch über Figurendesign – OK.
      Aber Kommentare darüber, was man alles so selber bauen, modellieren und besser bemalen kann finde ich immer so richtig goldig. Und nach dem ersten Schmunzeln werde ich melancholisch, weil ich sowas nicht hinbekomme. Obwohl es doch scheinbar andere mal eben aus dem Ärmel schütteln können…

      • @Alpharius: Ich weiß jetzt nicht ob du das ernst oder ironisch meinst; aber die IDEE ist mal geil! 😀 Am besten so designt, dass man sie an die Pipelines anschließen kann.

      • Wären dann wohl in etwa so groß wie die schildgeneratoren, die es mal ganz kurz für öhm 2 Std oder so gab. ^^ hätte auf jedenfall was. Ein öltürm eien Raffinerie oder sowas. Forge. World hatte damals so cooles Gelände für Epic, wenn sie sich da anlehnen, könnte das was werden, aber dann haste eien schicke Platte die mal 2-3 Tausend kostet hihi.

  • @ CaptainAlexander:

    Ist rein ironisch gemeint. Aber bei GW weiß man ja nie. Vielleicht als Zubehör wie Du sagst für die Pipeline auf einem Fabrikplaneten 🙂 Man weiß ja nie wer das hier liest 🙂

    • Manchmal glaube ich, die haben ihre Agenten in MEINEM Kopf-wann immer ich einen Fancodex/eine Fanerweiterung schreiben will oder auch nur plane, bringen die das grade raus… 😀

      Nee, im ernst, die Idee ist ja gar nicht so schlecht, ich hab da auch mal vor jahren entsprechende eigenbauten im WD gesehen. Vielleicht liest das ja mal WIRKLICH ein GW-Mitarbeiter.
      Oder GW macht mal einfach nen Wettbewerb “entwerfe ne Figur/ein Geländestück, dass wir dan produzieren”. Super Werbung, bei den Spielern kommt sowas dann an, und die Designarbeit gibts praktisch gratis.

      • Das wäre natürlich auch möglich. Hat ja vor kurzen ein Kofferherstellen mit einlagen ja auch so gemacht.

  • Wirklich schicke Modelle (bis auf die Sicarians)! 🙂

    Seit Jahren wieder die ersten GW Modelle, die ich mir nicht Second Hand zugelegt habe. Wobei mich eher das Bemalen der Skitarii Standardtruppen gereizt hat.

  • Dann mache ich mir eben mein eigenes Plasmadings! Mit Blackjack und Nutten! Wisst ihr was, vergesst das Plasmadings; einfach *nur* Blackjack und Nutten!

    • Dann biste mit den 65 Euro aber nicht weit, dafür bekommt man ja gerade den einsteigerdrink und das war es dann.

  • Mir gefällt es das die Waffen nicht mit dem Korpus zusammen sondern einzeln sind…die kann man super für Umbauten nehmen….Cybot mit C-Beamer gefällig ? 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen