von BK-Nils | 15.02.2015 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Noch mehr Harlequine

Die Harlequine bekommen einen eigenen Codex und den Starweaver-Transporter und den Voidweaver.

Codex: Harlequins – 39,00 Euro

GW_Warhammer 40.000 Codex Harlequins

Die Harlequins sind blitzschnelle Kriegerakrobaten. Diese geheimnisvollen Wesen unterscheiden nicht zwischen Krieg und Kunst und nutzen in beidem gleichermaßen ihre geschmeidige, unmenschliche Anmut. Sie sind düster, rätselhaft und kaum zu fassen und führen im Namen ihres Lachenden Gottes einen unendlichen Guerillakrieg gegen die Diener der Mächte der Verderbnis.

Dieser 96-seitige, vollfarbige Hardcover-Codex enthält:

  • Hintergrund zum Ursprung der Harlequins und dazu, wer sie sind und warum sie kämpfen
  • Hintergrund zu ihrem andauernden Krieg gegen das Chaos, wie ihre Masques aufgebaut sind und zu ihren Farbschemata und ihrer Heraldik
  • Einzelheiten zu elf verschiedenen Masques und den Farbschemata ihrer Armeen
  • Eine Beschreibung der wichtigsten Ereignisse und Schlachten in der Geschichte der Harlequins
    Beschreibungen aller Einheiten und Charaktermodelle, die den Harlequins zur Verfügung stehen
  • Eine Galerie wunderschön bemalter Miniaturen der Harlequins
    Regeln für den Einsatz deiner Sammlung der Harlequins in Warhammer-40.000-Spielen, mit Armeesonderregeln und sechs Formationen
  • Drei verschiedene Tabellen mit Begabungen des Kriegsherrn
    Ausrüstung, darunter Waffen, die nur den Harlequins zur Verfügung stehen
  • Die Disziplin Phantasmantie mit Psikräften, auf die nur die Shadowseers der Harlequins Zugriff haben
    Einen einzigartigen Kontingentsorganisationsplan
  • Sechs exklusive taktische Missionsziele der Harlequins

Starweaver/Voidweaver – 33,00 Euro

GW_Warhammer 40.000 Harlequins Starweaver 1 GW_Warhammer 40.000 Harlequins Starweaver 2 GW_Warhammer 40.000 Harlequins Starweaver 3

GW_Warhammer 40.000 Harlequins Starweaver:Voidweaver 1 GW_Warhammer 40.000 Harlequins Starweaver:Voidweaver 2

Starweavers jagen wie ein Sturm aus gebrochenem Licht über das Schlachtfeld und verlassen sich auf eine Mischung aus Geschwindigkeit und Irreführung, um die Zielfähigkeit des Gegners durcheinanderzubringen. Auf ihrer Transportplattform am Heck können diese schnellen Angriffsfahrzeuge eine Troupe der Harlequins in die Schlacht tragen.

Dieses Set enthält alles, was du benötigst, um entweder einen Starweaver oder einen Voidweaver zu bauen. Beide Varianten basieren auf demselben Grundgerüst. Die Wahl der Besatzung und der Waffen bestimmt, welchen Typ du baust.

Der Starweaver ist mit zwei Shurikenkanonen und drei Trugbildwerferbatterien bewaffnet. Im Bausatz enthalten ist eine Abseilleine, die am Heck des Fahrzeugs angebracht werden kann. Enthalten sind ebenfalls zwei Besatzungsmitglieder, die am Heck des Starweavers angebracht und mit Sternenbolas, Schwert oder Zephirgleve bewaffnet werden können, und auch zwei Arme, die sich am Fahrzeug selbst festhalten.

Unabhängig von der Option, für die du dich entscheidest, sind neun Maskenpaare enthalten, die an den Seiten des Fahrzeugs angebracht werden können. Es gibt fünf Köpfe, an denen je eine von zehn individuell gestalteten Masken für Pilot und Besatzungsmitglied angebracht werden kann. Außerdem sind zwei transparente Cockpitabdeckungen enthalten. Eine deckt es vollständig ab, die andere nur den unteren Teil.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält 94 Teile, aus denen sich ein Starweaver oder Voidweaver der Harlequins bauen lässt. Außerdem sind ein großes Flugbase und ein Harlequin-Abziehbilderbogen enthalten.

GW_Warhammer 40.000 Harlequins Voidweaver 1 GW_Warhammer 40.000 Harlequins Voidweaver 2 GW_Warhammer 40.000 Harlequins Voidweaver 3

GW_Warhammer 40.000 Harlequins Starweaver:Voidweaver 1 GW_Warhammer 40.000 Harlequins Starweaver:Voidweaver 2

Voidweavers haben ein wahres Arsenal schwerer Waffen vorzuweisen und hinterlassen nichts als Flammen und Verwüstung. Jeder ihrer Salven streckt mit kreischenden Shurikenstürmen Feinde nieder oder verdampft gegnerische Panzer durch das Feuer der tödlichen Prismatischen Kanone.

Dieses Set enthält alles, was du benötigst, um entweder einen Voidweaver oder einen Starweaver zu bauen. Beide Varianten basieren auf demselben Grundgerüst. Die Wahl der Besatzung und der Waffen bestimmt, welchen Typ du baust.

Der Voidweaver ist eine mobile Waffenplattform, die mit zwei Shurikenkanonen bewaffnet ist. Eine befindet sich unter dem Bug des Fahrzeugs, die zweite deckt den Heckbereich ab und ist auf der Plattform oben auf dem Voidweaver befestigt. Außerdem hast du die Wahl zwischen einer lafettierten Impulskanone oder Prismatischen Kanone und die Möglichkeit, drei Trugbildwerferbatterien anzubringen. Ein separates Schützenmodell lässt sich so bauen, dass es hinter der Shurikenkanone oder der lafettierten Waffe stehen kann.

Unabhängig von der Option, für die du dich entscheidest, sind neun Maskenpaare enthalten, die an den Seiten des Fahrzeugs angebracht werden können. Es gibt fünf Köpfe, an denen je eine von zehn individuell gestalteten Masken für Pilot und Besatzungsmitglied angebracht werden kann. Außerdem sind zwei transparente Cockpitabdeckungen enthalten. Eine deckt es vollständig ab, die andere nur den unteren Teil.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält 94 Teile, aus denen sich ein Voidweaver oder Starweaver der Harlequins bauen lässt. Außerdem sind ein großes Flugbase und ein Harlequin-Abziehbilderbogen enthalten.

Warhammer-40.000-Datakarten: Harlequins – 10,00 Euro

GW_Warhammer 40.000 Harlequins Datakarten

Dieses Set Datakarten ist nur erhältlich, solange der Vorrat reicht, und wunderbar für jeden geeignet, der mit seinen Harlequins Warhammer-40.000-Spiele bestreiten will.

Dieses Set enthält auf sieben großformatigen Warhammer-40.000-Psikraftkarten alle Psikräfte der neuen Disziplin Phantasmantie, auf die Shadowseers der Harlequins Zugriff haben. Außerdem ist ein vollständiger, aus 36 Karten bestehender Satz Taktischer Missionszielkarten der Harlequins enthalten, einschließlich der sechs einzigartigen taktischen Missionsziele der Harlequins aus Codex: Harlequins.

Warriors of The Laughing God: Harlequins Painting Guide – 26,00 Euro

GW_Warhammer 40.000 Harlequins Warriors of the Laughing God Painting Guide

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

This is a 168-page softback book that’s essential to anyone that wants to paint the enigmatic Harlequins.

Inside you will find four fantastic Harlequins miniatures collections – The Midnight Sorrow, The Dreaming Shadow, The Frozen Stars and The Veiled Path. Each collection is presented with a detailed background and history. It presents clear, detailed stage-by-stage photography that provides all the information you need to recreate the painting techniques, colour schemes and markings on your own miniatures.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Link: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Aurox Armoured Transport

21.04.20183
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Frühjahrs FAQ und Forge World Preview

17.04.201817
  • Warhammer 40.000

Forge World: Alpharius Preview

10.04.201816

Kommentare

  • So… ‘Ne Viper mit Spoiler… Habe mir aber die Gussrahmen mal angeschaut und man kann den weglassen. Als Starweaver finde ich das Modell ganz nett, als Voidweaver überzogen.

  • Mich würde mal interessieren, wie viele GW Spieler sich für diese neue “Armee” interessieren.

    Ich finde neues gut. Bin mir nur nicht sicher, ob GW das Zeug gut verkaufen kann. Ich würde es mir nicht holen, da ich auf Space Clowns nicht kann. Egal wie gut sie geworden sind. Aber das ist meine subjektive Meinung.

    Wie seht ihr das?

    • Ich habe meine Eldar Armee seit der dritten Edition, ich mag die Clowns und der neue Schweber gefällt mir auch recht gut. Ein Vyper mit Transportkapazität bzw. besser bewaffneter Vyper ist natürlich eine Ansage. Was mich weniger überzeugt sind die Bodentruppen, dieser krampfhafte Versuch sie dynamisch aussehn zu lassen. Was bei einzelnen Modellen noch gewirkt hätte zieht eine ganze Armee solcher Hüpfer dann leicht ins Lächerliche. Die Plastik-Charaktermodelle finde ich einfach lächerlich. Da würde ich um bei den Clowns zu bleiben einfach zehn Euro für eine weitere Troupe-Box ausgeben und aus einem der Harlequine mit ein paar anderen Bitz selbst einen Solitaire bauen (der dann auch ohne so lächerliche Hörner kommt). Und mit 96 Seiten ist der Codex Hardcover hin oder her für mich nichts weiter als ein Heft. Und damit für mich einfach jenseits dessen was ich bereit bin für das Hobby auszugeben. Dafür kann ich auch komplette Regelwerke mit ca. 300 Seiten bekommen. Das Hobby kostet Geld, damit kann ich leben. Aber ich bin nicht an GW gebunden. Wenn sie mal Minis bauen die mir gefallen, gut für mich, wenn nicht habe ich Pech. Und wenn die Preisentwicklung so bleibt spiele ich halt ein anderes Spiel. Was mich aber nicht davon abhalten wird mich ab und an zu wundern ob man bei GW wieder zu lange am Lack geschnüffelt hat um ein bestimmtes Design durchzuwinken oder mich über den neuesten Apothekenpreis zu wundern.

    • Dass die Harlekine aus der Versenkung wieder geholt werden, freut mich ungemein. Ob es einen vollständigen Codx gebraucht hätte, vollständig vor allem vom Preis her.
      Ich glaube nicht.
      Die Frage ist für mich, wie kann ich sie als Ergänzung in meine Eldar Armee einbauen? Diese Masken Formation ist mir zu groß. Mal schauen was es an anderen Formationen gibt.

    • Man zielt damit ja eher auf neu Kunden.
      Bei Tau war das damals auch so. Man will kiddys mit bunten zeug locken. Bei den Veteranen kommt.das eher mässig am. Wer kauft sich jetzt die 3te oder 4te Armee? Ist ja auch viel uu teuer und es gibt ja nicht wirklich was “neues” oder viel Auswahl!
      Das kaufen nur Leute die ganz neu sind, relativ neu sind und Eldar Armeen vergrössern wollen oder Leute die rein Malen & Sammeln.

  • Von denn Modellen her ist nix wirklich dabei was mich vom Hocker reist.
    Leider muss ich wieder Festellen das GW weiß wie man Geld macht.
    Ich Frag mich was soll ich mit Armee die nur aus Tanzenden Spitzohren
    besteht Die auf Bücher aufgepasst haben. (Schwarze Bibliothek) Heimlich
    überfallkommando startet. Mehr nicht tut. Sie sind einfach nur zu kleine
    Elite einheit. Da fragt man sich was kommt als nächste. Aus Tyranidencodex bekommen
    die Symbionten eigen Codex ? Bei denn Spacemarines bekommen die Scouts auch eignen Codex. Das kann man so schön ausbauen. Bis fast alle Codixen ihre Elite Einheiten eigen Codex haben.

    • Ich glaube, es gibt Leute die würden für die vernünftige Rückkehr eines Genestealer Cults Codex viel Geld zahlen 😛

      • @ Miss Information:

        Ja erst freuene Sie sich und wenn sie dann den Preis lesen bewschweren Sie sich wieder 🙂

  • Wenn man in den letzten Jahren mal auf all die comments bzgl. Supplements etc. geschaut hat, konnte man deutlich die wünsche nach Harlequins, Symbiontenkult, Weltenschiffe etc. pp. rauslesen.

    Nun ist zumindest einer Codecies da. Leider mal wieder mit relativ wenig Optionen.

    • Die Leute wollten auch Balance.
      Einige der neuen Dexe sind ja nur nerfs und einige der neuen Einheiten (Nephelin o. Gorkanaut) nur nutzlos. Die verkaufen sich auch entsprechend. Für mich war schon länger nix mehr Intressant genug das ich es mir kaufen musste. Mini Dexe am aller wenigsten.

  • Ich glaube bei den Harlequine gibt es keine Mitte, entweder es gefällt einem oder nicht.
    Mir gefallen sie überhaupt nicht, das liegt aber mehr am Stil als an dem Miniaturdesign.
    Für mich fällt das unter die optische Kategorie von -Agressiven Fasching-. Passt ja ganz gut in die aktuelle Zeit.
    Die hier abgebildeten Modelle sind handwerklich top, aber die “Star/Voidweaver sind ohne Airbrush nicht ansatzweise für den normal sterblichen Maler zu realisieren und wenn man das dann zwangsläufig weg lässt, dann gibt die “Kiste” auch nicht mehr soviel her.

    Spieltechnisch, also was die auf den Tisch bringen habe ich keine Ahnung.

    • Naja. Du kannst dir Airbrush Folie oder abkleben Band holen und mit dem Pinsel dein Muster rein malen oder trocken bürsten. Oder du nimmst bunt lack spruehdosen von zB armypainter. Das ist nicht ganz so Top wie Airbrush aber geht auch.

  • Irgend wie hätten ne art Hellions von den DE auch zu den Harlequins gepasst ein paar neue Einheiten währen auch toll gewesen 😀

    • @ Flo:

      Ja da swäre was gewesen. Vielleicht versuche ein paar talentierte Bastler das ja. Würde mich freuen die dann auch zu sehen 🙂

  • Die Starweaver wirkt wie das fehlende Bindeglied zwischen der Viper der Eldar und der Venom der Dark Eldar. Insgesamt schon ein gutes Modell, mein Fall sind die Harlekine allerdings weiterhin nicht. Und irgendwie hätte ich beim Bordschützen der Voidweaver etwas mehr Bewegung beim Mantel erwartet.

  • Reden wir mal nicht über den Preis, sondern darüber, dass sie wieder die Dynamik der Modelle ver…semmelt haben.
    Oder die Dame mit dem wehenden Zopf trägt einen Mantel aus Blei. Was auch immer die Clowns halt gerade fesch finden 😉

    • Jo, wia hom mas denn?

      Du verwendest noch nicht die neue Warp-Fix-Bügelstärke?

      Warp-Fix, denn allles andere ist von gestern!

      😀

    • @ Oberst Manuell:

      Welche Dynamik? Der Mantel hängt weil innerhalb des Schutzfeldes das den Weaver umgibt keine Windbewegung stattfindet. Und der Zopf steht deswegen weil der mit draht so hingebogen wurde. Mußt halt ein wenig Deine Fantasie einsetzen wenn Du Sci-Fi spielst 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen