von BK-Christian | 19.06.2015 | eingestellt unter: Magazine

Wargames, Soldiers & Strategy: Waterloo

Von Wargames, Soldiers and Strategy gibt es ein kostenloses Bundle zum Waterloo-Jubiläum!

Wargames_Waterloo_Bundle

To celebrate its 200th anniversary, we’ve put together a bundle of Waterloo-themed PDFs for the grand price of… €0!

Hier geht es direkt zum Download

Quelle: Wargames, Soldiers and Strategy

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

40k: Codex Orks, Ork Fahrzeuge und Sly Marbo

28.10.201821
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

GW: Codex Imperiale Ritter, White Dwarf und Warhammer Fest EU

02.06.201810
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Neuheiten für Custodes und Thousand Sons

27.01.201814

Kommentare

  • Von so einer Aktion könnte sich ein GEWISSES Unternehmen eine Scheibe abschneiden…
    Nur meine persönliche Meinung…

    Für alle, denen der Hinweiß nicht deutlich genug war: Ich rede von Games Workshop 😉

    Napoleon und seine Zeit sind wahrscheinlich eins der faszinierensten Themen, die es in der europäischen Geschichte gibt. Jedem, der sich dafür interessiert, sollte die Napoleon-Autobiographie von Max Gallo lesen. Ein dickes, aber unglaublich gut geschriebenes Buch, dass die richtige Mischung aus Nähe und Distanz zum Genie und Wahnsinnigen Napoleon wahrt. Und seine einzigartige Sich auf die Dinge vermittelt.
    Es wird außerdem so ausführlich auf Taktiken, Schlachten und Strategien eingegangen, dass jedem Wargamer das Herz aufgehen sollte.
    Und ganz nebenbei kann man sich weiterbilden! 😉

    • Bei aller Gleichgültigkeit GW gegenüber: Ich bin der Meinung, eine Firma MUSS nichts verschenken. Die Aktion hier finde ich klasse, man sollte allerdings auch nicht vergessen, dass das letzten Endes eine Werbeaktion ist. (Eine zugegebenermaßen wirksame. Ohne diese hätte ich vermutlich niemals in eine Wargames, Soldiers and Strategy geschaut :D.)

      Nebenbei bemerkt: Eine Autobiographie kann man nur über sich selbst schreiben 😉

      • @Galanta: Klar muss ein Unternehmen nix verschenken, und klar ist es eine Werbeaktion. Auch bin ich beileibe kein „GW-Hater“ (eher das Gegenteil 😉 ) und kein „früher war alles besser“-Mensch. Aber dennoch, als notorischer Szenario-Schreiber würde ich mir manchmal wünschen, dass von GW in diese Richtung mehr käme. Und sei es auch nur, dass man Fans einspannt. Wäre nahezu kosten- und risikolos. Wäre zwar nach wie vor Werbung, aber ganz ehrlich: Es wäre eine Win-Win-Situation.

        Wegen dem Begriff Autobiographie, stimmt, hab ich falsch verwendet. Allerdings ist es jetzt auch keine Biographie im klassischen Sinne, da man diese meines Wissens nach auch über sich selbst schreibt.
        Nur, was ist DANN der richtige Begriff? Bitte um Aufklärung! 🙂

      • In Biographie stecken die altgriechischen Wörter für „Leben“ und „schreiben“. Bei Autobiographie kommt noch das Wort für „Selbst“ hinzu. Eine Autobiographie verfasse ich also über mein eigenes Leben, eine Biographie kann ich auch über jemand anderen verfassen.
        Wobei das Buch von Max Gallo keine reinrassige Biographie ist, sondern ein biographischer Roman ist. D.h. es wird sich zwar an historischen Fakten orientiert, Details, wie was Napoleon denkt oder was er im Schlafzimmer treibt etc. sind aber Fantasie des Autors.

    • Was sollte sich dieses gewisse Unternehmen denn da abschneiden? Unter dem Deckmantel kostenfreier PDFs die Zahl der Registrierungen zu erhöhen? Dann sollte man es doch lieber direkt so machen, wie eben dieses böse Unternehmen bei der Battle of Five Armies-Erweiterung, und es ohne Registrierung von Anfang an kostenlos anbieten.
      Für mich hat es auch immer einen merkwürdigen Beigeschmack, wenn sich Leute etwas kaufen, und anschließend bekommen andere Leute es für Lau.Ich würde mir ziemlich verarscht vorkommen. Aber vielleicht bin ich da auch der einzige 🙂

      • @Galanta: Wie ich oben schon geschrieben habe, würde ich mich einfach über ein bischen kostenfreien Fan-Support freuen, GERADE so wie bei „Battle of the five Armies“. Nur für 40k oder Fantasy oder so. Und eben unter Einbezug der Fans.
        Auch ich bin kein Fan davon, mit zweierlei Maß zu messen. Warum sollte ich etwas kaufen, um dann zu erfahren, dass es das Selbe für weniger/für Lau gibt?
        Allerdings sehe ich auch die Vorteile einer solchen Aktion für alle Seiten. Und obwohl ich hier der Jungspund im Forum zu sein scheine (bin halt noch jung und Knackig 😉 ), erinnere ich mich noch an eine Zeit, in der es Szenarios umsonst auf der GW-Homepage gab.

      • @CaptainAlexander : Weiß ich doch. 😉 Ich weiß auch, dass du keiner von den üblichen GW Hatern bist.

  • Sehr nette Aktion, vielen Dank für den Hinweis. Angemeldet war ich ohnehin schon, von daher droht kein Ungemach. Alte White Dwarfs bekommt man ab und an mal bei ebay Kleinanzeigen für nen guten Kurs. Ist natürlich was anderes als wenn GW die als PDF frei gibt, aber ich konnte bei einem Umzug z.B. mal die ersten 180 WDs in hard copy für umme abstauben, weil derjenige sie einfach nicht mitschleppen wollte. Das war allerdings ne ordentliche Plakkerei…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.