von BK-Marcel | 17.04.2015 | eingestellt unter: Magazine

Wargames Illustrated: Neuer Besitzer

Wargames Illustrated haben auf ihrer Website bekanntgegeben dass sie seit dem ersten April nicht mehr Teil von Battlefront sind.

New Ownership

We are pleased to announce that as of 1 April 2015 Wargames Illustrated Limited is now under the sole ownership of previous editor Dan Faulconbridge.

Dan has been working on WI for ten years now (since WI200) under the stewardship of original owner/creator Duncan Macfarlane and most recently for Battlefront Miniatures.

Dan would like to thank all the guys at Battlefront and particularly the previous Editor in Chief John Paul and owner Peter Simunovich for allowing him to wrestle complete control of the magazine from them, and for their guidance over the last few years.

Wargames Illustrated’ s relationship with Battlefront will continue to be a close one, with the two companies continuing to share premises in Nottingham, WI continuing to feature top quality Flames Of War articles on a regular basis, and Battlefront continuing to distribute the magazine.

The look of the magazine won’t alter radically for the foreseeable future – we will continue to ‘illustrate wargames’ to the highest possible standards. We will also be working tirelessly behind the scenes on creating new ventures and new platforms for ‘the world’s foremost wargames magazine’.

Hier die wichtigsten Infos:

  • Wargames Illustrated (WI) wurde komplett vom vorherigen Redakteur Dan Faulconbridge übernommen.
  • Obwohl WI nicht mehr zu Battlefront gehört werden sich beide Firmen ein Firmengelände in Nottingham teilen.
  • Desweiteren wird WI weiterhin regelmäßig Flames of War Artikel enthalten.
  • Zudem wird Battlefront weiterhin den Vertrieb von WI koordinieren.

Link: Wargames Illustrated

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

GW: Codex Imperiale Ritter, White Dwarf und Warhammer Fest EU

02.06.201810
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Neuheiten für Custodes und Thousand Sons

27.01.201814
  • Herr der Ringe
  • Magazine

Games Workshop: White Dwarf und Battle Company Boxen

30.12.20177

Kommentare

    • Ja. Davor war die WI doch sehr viel besser, und hatte auch mal Hefte, die komplett auf WW2 verzichtet haben.

      • Ohne Battlefront wäre der WI vom Markt verschwunden. So ist das halt nun mal wenn man sich an einen Hersteller bindet/ unterstüzt wird. Würde die Autozeitschrift X von Autohersteller Y unterstüzt, wären auch in Zeitschrift mehr und bessere Artikel über Y.

        Aber ich bin wesentlich mehr mal darauf gespannt wie es insgesamt bei Battelfront weitergeht. Es soll dort ja dort mächtig finanziell rumoren.

      • Dutchman hast du BFs Kontoauszüge? Also sie hauen ständig neue Plastikboxen raus und haben für dieses Jahr mehrere große Erweiterungen/neue Schauplätze angekündigt…also so schlecht kann es denen vermutlich nicht gehen.

      • @CptMiniMe
        Kontoauszüge direkt habe ich nicht. Aber es gibt ja genügend Gerüchte im Netz in denen es darum geht das Battelfront angeblich Geschäftspartner nicht bezahlt hat. Momentan sieht es wohl auch so aus als wenn Battelfront und Dust-Studio ihre zusammen Arbeit auftrennen. Auf Dust Produkte die nur unter Battelfront vertrieben werden, gibt es Weltweit momentan Rabatte die teilweise über 50% betragen. Auch letztes Jahr auf der Spiel in Essen waren die Battelfront Mitarbeiter ( hinter vorgehaltener Hand) auch nicht wirklich gut auf ihren Arbeitgeber zu sprechen. Vielleicht etwas unprofessionell auf einer Messe, aber lässt halt tief blicken.

      • Und die Gerüchte sollte man auch als solche sehen. Da ist eine Menge Böswilligkeit von einigen Leuten unterwegs. Finanziell war Dust nie ein Problem für BF, da geht es vor allem um DS, das schon den dritten Vertrieb verschlissen hat. Und immer aus dem gleichen Grund.

        BF hat den WI auf jeden Fall wieder auf Kurs gebracht und der Wechsel war schon lange abzusehen. Nebenbei ist immer noch eine ganze Menge anderes Material drin, es wird also auf recht hohem Niveau gejammert.

        Das mit Essen würde mich interessieren woher diese Info stammt, denn die BF-Jungs die dort waren finden diese Aussage mehr als nur interessant bzw. sie haben was dagegen das man ihnen Sachen in den Mund legt.

      • @Dutchman Wie schon gesagt wurde, für BF ist DUST eher nen Ärgernis und nen kleinerer Bereich. Die Gerüchte BF könne nicht zahlen, stammen nur von Paolo und außer seiner üblen Nachrede bleibt da nichts. BF stößt Dust möglichst schnell ab. Die Marke war schon vor BFs Übernahme rausgeramscht (FFG hatte einen 75% Summer Sale).
        Die Gerüchte aus Essen stammen von den MesseHiwis und nicht von den Vollzeitlern. Aber selbst wenn, welcher Mitarbeiter sagt denn mal nichts schlechtes über seinen Chef 😉
        Aber außer dubiosen Gerüchten bleiben ständige Neuheiten, Investitionen, neue Spiele und Lizensen für Brettspiele. FoW und GF9 werden aber sicher nicht schlecht laufen…

      • Warten wir mal einfach ab was kommt oder auch nicht.
        Wie du schon geschrieben hast Beloq. Viele Gerüchte halt und das DS nicht immer ein einfacher Geschäftspartner ist, dürfte in der Szene auch mittlerweile bekannt sein.

        Den Leuten von WI wünsche ich auf jeden Fall viel Erfolg.

      • Das erklärt einiges. Da haben sich ein paar Hilfskräfte nicht wirklich durchgelesen, was es als Entlohnung für ihre Dienste gibt (die übrigens völlig im Rahmen des auf der Messe üblichen war) und sich im nachhinein beschwert. Selber schuld kann ich da nur sagen.

  • Ist wie mit dem White Dwarf; ich lese eigentlich nur noch die alten Ausgaben… Dafür ist deren app toll, die haben da so Sammelausgaben zu einzelnen Epochen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück