von BK-Christian | 04.01.2015 | eingestellt unter: Bases, Tutorials

Tutorial: Stonefloor Bases

Im neuen Jahr wollen wir unsere Tutorial-Rubrik wieder ein wenig ausbauen und natürlich freuen wir uns wieder über tatkräftige Unterstützung!

Im Lauf der kommenden Wochen werden wir Euch beispielsweise immer wieder Tutorials von Sebastian „Simon Moon“ Reschke präsentieren, den einige von Euch vielleicht aufgrund seiner Facebook-Seite Simon Moon Painting kennen.

Tutorial Stonefloor Bases rund 1

Im heutigen Tutorial geht es um Bases, vielleicht hat der ein oder andere es schon auf der Seite von Tabletop-Art gesehen.

Tutorial Stonefloor Bases rund 2

Schritt 1

Nach dem Reinigen der Bases grundiere diese in einer dunklen Farbe.

Tutorial Stonefloor Bases rund 3

Schritt 2

Der Sand/Geröll wird in einem gelben Ocker-Ton bemalt.

Tutorial Stonefloor Bases rund 4

Schritt 3

Die Ritzen zwischen den Steinen werden in einem hellen grau bemalt um den Mörtel zu simulieren. Du brauchst dabei nicht so präzise zu sein.

Tutorial Stonefloor Bases rund 5

Schritt 4

Alle Steine werden nun in einem dunklen Braun bemalt. Dies hilft uns die Schatten der Ziegel zu erschaffen.

Tutorial Stonefloor Bases rund 6

Schritt 5

Als nächstes Drybrushen wir die Ziegel mit einer rötlich-braunen Farbe (oder eine Mischung aus einem starken roten und einem dunkelbraun). Drybrushe so lange  bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist (es sollte noch ein wenig von der dunkelbraunen Farbe durch scheinen)

Tutorial Stonefloor Bases rund 7

Schritt 6

Jetzt wird noch ein wenig mehr Rot in die vorherige rotbraune Farbe gemischt womit die Ziegel nochmals leicht gebrushed werden. (Also wie in Schritt 5 nur mit viel weniger Farbe am Pinsel)

Tutorial Stonefloor Bases rund 8

Schritt 7

Drybrushe nun den Sand/Geröll mit einer hellen Khaki-Farbe bis das Ocker nur noch in den Vertiefungen zu sehen ist.

Tutorial Stonefloor Bases rund 9

Schritt 8

Als nächstes wird die Komplette Base mit einer braunen Wash überzogen (Gewasht).

Tutorial Stonefloor Bases rund 10

Schritt 9

Wiederhole Schritt 8, jedoch lass diesmal mehr der vorherigen Farbe durchscheinen und du bist fertig 😉

Tutorial Stonefloor Bases rund 11

Optionaler Schritt 10

Füge etwas Deko wie z.b. Blätter oder Grass hinzu.

Link: Simon Moon Painting

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Bases

Tabletop-Art: Knochenfeld Bases

18.07.201815
  • Bases
  • Reviews

Review: Laughing Jack Mosaik Base-Topper

13.07.201811
  • Bases

Micro Art Studio: Deep Water Bases

13.07.20181

Kommentare

  • Also ich muss sagen… sehr fein! Gefallen mir richtig gut, diese roten Straßenziegel. Ich glaub das mach ich auch! 🙂

  • Wie gut halten eigentlich die Plastikminis auf den Resin Basen. Immerhin haben wir auf beiden Seiten mehrer Farbschichten und dann ne Schichtsekundenkleber.

    Ich bringe halt normal die Figuren zuerst an (plastik auf plastik mit Plastikkleber oder metal mit plastik u. Sek.Kleber). Sande die Base und bemale diese dann am Schluss.

    • Ist in diesem Falle nun normaler Sekundenkleber zu empfehlen?
      Gerade kleine Modelle kann man auch nicht wirklich stiften… und Plastikkleber wird hier sicher versagen oder funktioniert das auch bei Resin/Plastik?

      • Ich bevorzuge beim Stiften wahlweise Pattex Repair Gel oder Pattex 100%. Beide sind Wasserfest und somit bei weiterer Basegestaltung und für Klarlack unproblematisch.

      • Sobald Resin im Spiel ist funktioniert nur noch Sekundenkleber. Plastikkleber wirkt nur bei Gussrahmenplastik, alles andere (Resin, Restic, Metall) benötigt Sekundenkleber.

        Man kann im Grunde fast alles stiften, mit einem Handbohrer und einem feinen Bohrkopf (Baumarkt) kommt man selbst in vergleichsweise dünne Beine, Probleme hatte ich bisher nur bei sehr zierlichen Frauenbeinen oder Spinnenbeinen (ohne da einen Zusammenhang herstellen zu wollen 😉 ). Es ist Übungssache, aber man kann es sich beibringen. Für Notfälle Putty und Liquid Green Stuff bereithalten. 😀

  • Nettes Tutorial. Muss ich mal bei meinen Backsteingebäuden für FoW ausprobieren.
    Ich finds auch immer wieder faszinierend, wie zum Schluss so nen kleines Grasbüschel das Ergebnis abrundet und „realistischer“ aussehen lässt. 🙂

  • Ja, danke für das Tut; ich bin gerade dabei, für meinen Leviatan Crusador ein kleines Display zu bauen und wollte nach den Bilder von DFG dazu eine Backsteinkulisse machen – da passt das Tut hier super…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück