von BK-Christian | 29.01.2015 | eingestellt unter: Kickstarter, Science-Fiction

Titan Forge: Kickstarter Update

Bei Titan Forge wurden neue Bilder und Stretch Goals vorgestellt.

So sehen die neuen Stretch Goals aus:

X-Terra Space Force vs Daemonic Kingdom Stretch Goals 1 X-Terra Space Force vs Daemonic Kingdom Stretch Goals 2 X-Terra Space Force vs Daemonic Kingdom Stretch Goals 3

Außerdem gibt es mehrere Bilder mit Größenvergleichen:

X-Terra Space Force vs Daemonic Kingdom Stretch Goals 4 X-Terra Space Force vs Daemonic Kingdom Stretch Goals 5 X-Terra Space Force vs Daemonic Kingdom Stretch Goals 6

Die Kampagne steht derzeit bei 15,058 Dollar.

Quelle: X-Terra Space Force vs Daemonic Kingdom bei Kickstarter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Nemesis: Kickstarter läuft

18.01.201828
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Monolith: Batmobile Preview

18.01.20182
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

HeresyLab: Agnes Sepherina

18.01.20188

Kommentare

  • Also die Marines gefallen mir schon außerordentlich gut. Aber der Panzer, die Bikes und die Geschützen sind wirklich toll.

  • Mir gefallen die Sachen auch extrem gut.
    Auch die Dämonen.
    Wobei der Marine mit seinen vier Roboterarmen der das Geschütz bedient mit diesem Design schon seeehr an das Modell des Techmarines erinnert.
    Auf der anderen Seite sind die Roboterarme in dem Fall aber auch nur logisch und das es immer mal ähnlichkeiten mit Filmen, Spielen oder bereits exsistierenden Tabletops gibt ist wohl auch nicht zu vermeiden, da es alles irgendwie schon mal gab.

    • Is ja auch nicht so als hätte GW nun die Tentakelarme erfunden – spontan fällt mir da Dr. Octopus ein, den gibt’s seit Anfang 1960.

    • Das sich die meisten Hersteller nur an historischen Hintergründen, Rollenspielen, Filmen oder Literatur und Comics bedienen wird gerne ignoriert.

      4 Tentakelarme sind spätestens seit Dr. Oktopus nun definitiv nichts neues mehr. Aber einige Hersteller haben ein ‘Darf’-Schein beim Kopieren, andere nicht. Gerade wie es passt.

      Ansonsten gefallen mir die Marines, deren Panzer und Bikes sehr. Die Dämonen eher weniger.

  • Wie läuft das mit diesen Punktesystem, wenn ich zum Beispiel das erste für 32 Dollar wähle (640 Punkte), kann ich dann einfach die Differenz zu 700 Punkte für den APC durch Real Geld ausgleichen, oder muss man dann ein höheres Set wählen?

    • musst dann weitere punkte kaufen… ich glaub 150 gibts für 10$ oder was das war…

      und ja, das ist komisch und ja, dass ist absicht 😉

      • Fast: auf der Seite steht, dass man nun für 1$ zusätzliche 20 Punkte kaufen kann. Du kannst also genau auf die benötigte Summe kommen. Höhere Pledges geben aber ein besseres Verhältnis von $ zu Punkten, so dass man das im Zweifelsfall nachrechnen sollte…

  • Also die Marine-Sache in diesem Kickstarter gefallen mir sehr gut. Der Transportpanzer ist sogar richtig gut. Bei den Dämonen hält sich meine Begeisterung allerdings in Grenzen. Mitmachen werde ich aber wohl nicht. Ich fülle meine “Kriegskasse” momentan für andere Projekte dieses Jahr.

  • Ich bin etwas über die Ausmaße der APC X-2 verwundert, mit 83mm Breite und 108mm Länge ist der ja schmaler und kürzer als eine Chimäre von GW. Gefühlsmäsig hätte ich das Fahrzeug von Titan Forge doch deutlich größer eingeschätzt.
    Eine Chimäre ist 92mm breit und 120mm lang

    • Habe mit Romek von Titan-Forge geschrieben und sie werden die Großes des APC X-2 noch mal überarbeiten.
      “Hi
      Thanks for pointing that out. It was supposed to be around 12cm so we will resize it.
      Cheers,
      Romek”

  • Hmm. Hatte ja wirklich mit den Bikes und dem APX-2 geliebäugelt… Muss ich ernsthaft noch einmal überdenken…

  • also ich find die sachen ja alle ganz gut aussehend, obwohl mir die von dem ähnlichen kickstarter letztens besser gefallen haben… was mir auffällt ist, dass ich den eindruck habe, dass das alles ziemlich teuer ist… weiß nicht, sicher resin und kleinserie und was nicht, aber immerhin ist das ja nen investment und ka, wenn ich jetzt 3€ spare aber der kaufpreis halt 50 ist, dann ist das schlicht zuviel für mich.. insbesondere, weil mir das mit den punkten die man kauft, die aber nie wirklich aussreichen, sodass man mehr kaufen muss bitter aufstößt und offenbbar bei dem zwergen ks der davor lief, immer noch nicht alles ausgeliefert wurde, keine kommunikation mehr besteht und schon am nächsten geld verdient wird… nee nee. so im gesamtkonzept bleibt da nen fader eindruck bei mir hängen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen