von BK-Nils | 07.11.2015 | eingestellt unter: Brettspiele, Warhammer 40.000

The Horus Heresy: Betrayal at Calth

Games Workshop lassen den Großen Bruderkrieg ausbrechen, mit dem Brettspiel The Horus Heresy: Betrayal at Calth.

Games Workshop_The Horus Heresy Betrayal at Calth 3 Games Workshop_The Horus Heresy Betrayal at Calth 1 Games Workshop_The Horus Heresy Betrayal at Calth 2

Games Workshop_The Horus Heresy Betrayal at Calth 4 Games Workshop_The Horus Heresy Betrayal at Calth 5 Games Workshop_The Horus Heresy Betrayal at Calth 6 Games Workshop_The Horus Heresy Betrayal at Calth 7

Es ist das 31. Jahrtausend. Die Galaxis steht in Flammen.

Erleuchtung und Wissen sind zerrissen; das Zeitalter der Dunkelheit hat begonnen. Die glorreiche Vision des Imperators für die Menschheit liegt in Ruinen, da sein bevorzugter Sohn Horus das Licht seines Vaters ablehnte und die korrumpierenden Tentakel des Chaos begrüßte. Ein Bürgerkrieg ist zwischen den Space Marines ausgebrochen. Waren sie einst Brüder, Seite an Seite Beschützer der Galaxis, so sind sie nun eine geteilte Macht. Manche blieben loyal zum Imperator, andere schlossen sich dem Kriegsherren an. Nichts ist mehr sicher, alles steht auf dem Spiel und das Imperium ist mittendurch gespalten …

The Horus Heresy: Betrayal at Calth ist ein fantastisches, unabhängiges Spielset um klaustrophobische Tunnelkämpfe während der Invasion der Word Bearers auf dem Ultramarines-Planeten Calth. Mit der Betonung auf rasanten, trupp-basiertem Kampf in sechs aufregenden Missionen, erlaubt es den Spielern, ihre Seite auszuwählen und eine Streitmacht von wunderschön detaillierten Citadel-Miniaturen in einer der ikonischsten Schlachten der Horus-Häresie in den brutalen Krieg ums Überleben zu führen.

In der Box findest du:

Eine beeindruckende Auswahl detaillierter Citadel-Miniaturen, darunter:
– einem Captain in Terminatorrüstung und einem Dark Apostle;
– einem Contemptor Dreadnought, bewaffnet mit wahlweise Multimelter oder synchronisierter Laserkanone;
– fünf Cataphractii Terminators mit Waffenoptionen inklusive Kombiboltern, Energiefäusten, Energieklauen, Kettenfäusten, Energieschwertern, Schweren Flammenwerfern und Granatenharnischen;
– 30 Legion Tactical Space Marines in Typ-IV-Rüstung, mit einer großen Auswahl an Waffen und besonderen Merkmalen, inklusive Boltern, Raketenwerfern, Schweren Boltern, Kettenschwertern, Energieschwertern, Energiefäusten, Plasmapistolen, Energieklauen-Klingen, Kombi-Flammenwerfern, Meltern und Plasmawerfern, eine Melterbombe und einem Satz Kampfmesser! Außerdem enthalten diese Miniaturen Munitionspacks, Boltpistolen im Holster und eine Auswahl Fragment- und Sprenggranaten.

– Vier doppelseitige Spielbretter, wunderbar gedruckt auf dicker Pappe, repräsentieren die Höhlen unter Calth, wo der verzweifelte Kampf zwischen den Ultramarines und den Word Bearers stattfand;
– ein 48-seitiges Buch mit einer Einführung zur Schlacht auf Calth, umfassende Regeln und Szenarien für das Spiel, ein Überblick über die Legionen der Word Bearers und Ultramarines und eine Galerie der enthaltenen Miniaturen;
– 42 Kommando- und Referenzkarten, die Effekte und Ereignisse in das Spiel einbringen;
– zwölf Würfel und eine Menge Marker, die im Spiel benutzt werden.

Die enthaltenen Miniaturen können so bemalt werden, dass sie jedweden Orden der Space Marines darstellen können mit jeder Waffenkombination, die du magst – du bist absolut nicht an das Spiel gebunden! Dies ist ein wahrhaftig aufregendes Spielset – tauche ein in die kataklysmischen Ereignisse, die beinahe das Imperium zerstört hatten, und bringe die Galaxie auf den Kurs Richtung Verfall.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Chronicle X: Neue Previews

23.11.201711
  • Brettspiele
  • Star Wars

Imperial Assault: K.I.-App für Co-op Modus

23.11.20179
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Folklore: The Affliction (2nd Printing) Kickstarter

22.11.20175

Kommentare

  • “Shut up and take my money!” 😀
    Freu mich riesig über das Release. Hoffe da kommt bald noch mehr.
    Bin ein großer Fan der Horus Heresy Zeitlinie.

  • So, so. Das also ist das lang erwartete Spiel für “Horus Heresy”?
    Zweimal die selben Figurengruppen, die man Wahlweise in rot und blau anmalen kann und das ganze für 125 Euro.

    *Träne vor lachen aus dem Auge wisch*

    Naja, wer´s braucht…

    • Oh, bitte entschuldigt..
      jetzt habe ich doch glatt übersehen, dass dieses großzügige Set nur 1x das Figurenpacket enthält.

      Dein Gegener muss dann halt mit Tannenzapfen spielen!

      • Wir schreiben das Jahr 2015 nach Christus.
        Alle Tabletopfans sind des Lesens mächtig, und haben erfolgreich die Produktbeschreibung des HH Games gelesen und dadurch erfahren, daß die Box 30 Marines, 5 Termins, 1 Dread sowie 2 Charaktermodelle enthält, welche ENTWEDER für das HH Standalonegame auf die Art 20 Marines + Dread vs 10 Marines + Termins aufgeteilt werden ODER auch einfach als eine Space Marine Streitmacht zur HH Zeit einheitlich bemalt werden können.
        Alle Tabletopfans? Nein. Ein einsamer Brueckenkopfuser namens Witchbitch leistet erbitterten Widerstand. Und das Leben ist nicht leicht für Games Workshop, welche natürlich einzig und allein an dessen Lese- und Verstädnisschwäche schuld ist 😀

    • Wahrscheinlich wie immer am trollen, aber das sind keine Snapfit Marines und es sind auch genug für 2 Spieler in der Box (wie auf den Bildern eigentlich leicht zu erkennen ist).

      • Und wie immer reflexartiges kommentieren meiner persönlichen Meinung.

        Das hier Augenwischerei betrieben wird, so dass man auf den ersten Blick der Meinung ist, dass die Fraktion zweimal enthalten ist, … natürlich völlig unbeabsichtig von GW.

        Und ja, man kann auch mit 1 Marine gegen 1 Marine spielen. Alles möglich…

      • @Trebah: Lass es. Der Bitch ist von GW ein persönliches Leid angetan worden, die er nun jede Woche mit seinen Kommentaren kompensieren muss… Sachlichkeit kannst Du da nicht erwarten.

      • Ja, .. einen “Fanboy” in Finecrap!

        Der dürfte in so manchen Hinsicht mehr als maßstabsgetreu sein…

      • Wenn ich das mal so sagen darf, finde ich den Ton manchmal zu hart.

        GW macht meiner Meinung nach großartige Figuren, z.B AGE OF SIGMAR.

        Da gebe ich sehr viel Geld für aus, und es ist es mir wert. Meiner meinung nach machen sie die bestrn Plastikfiguren.

        Wem das zu teuer ist, der muss es ja nicht kaufen. Jeder hat Hobbies, so wie ich, wo er nicht rational handelt.

        Bitte nicht böse sein, aber das ist halt mein Standpunkt!

        Beste Grüße
        Papa Nurgle

      • @ PapaNurgle

        Und das ist auch absolut OK!
        Wer die Produkt von GW haben möchte weil er sie geil findet und auch deren Preisebezahlt, soll das gerne tun…

        Und die, die sich über deren Preise, “interessante” Regeln und mögliche übertölpelung von Kunden aufregen wollen, sollen das auch gerne tun.

        Und damit sind alle glücklich, bis auf die Heil-GW-Fraktion… wo mal wieder klar wird, wer hier das eigentliche Problem darstellt.

      • @witchbitch Das mit der Augenwischerei ist vielleicht etwas übertrieben. Schau dir einfach mal die GW Seite an, da ist ziemlich eindeutig zu erkennen das die Minis nicht doppelt vorhanden sind… Und nein, ich bin kein GW-Fanboy. Ich mag die HH-Romane und bin deshalb sehr erfreut das GW jetzt etwas dazu raus bringt. Ich bin schon gespannt ob und wenn ja, was da noch kommt… Gruß Tino

      • Hmmm. Ich finde auf der GW Seite gar nicht die teurern Modelle auf die hier Bezug genommen wird. Ich kann es nur mit den Sachen von. gW vergleichen, die ich kenne, und die ich gut finde, da ist das megaaaaageile AGE OF SIGMAR und dann vor allem Der Hobbit, was meine Frau die ein kleines Fluffgirl ist, lieben tut, und dann noch 40k.

        In der Hobbit Grundbox waren viel mehr tolle Sachen drin, vor allem eine limitierte Figur, weswegen ich sie mir auch gleich zweimal gekauft habe.

        Die AGE OF SIGMAR Grundbox war auch der Ooooooberhammer und bis zum Rand voll mit den detailliertesten und besten Plastikfiguren, die ich bisher in irgendeinem Spiel gesehen habe.

        Beides fand ich echt mega!

        Hier finde ich es ein bißchen schade, dass es nur so wenige Modelle sind, aber ich werde sie mir bestimmt als Umbaumöglichkeiten für meinen eigenen Sigmariten-Orden kaufen.

        Ob sich das für jemanden lohnt, der nicht so ein Riesenfan von AGE OF SIGMAR ist, weiß ich natürlich nicht.

        Besten Gruß,
        Papa Nurgle

      • @Papa nurgle

        Wir waren alle mal “bereit” die hohen Preise zu zahlen.

        Ich würde in der Schule auch ausgelacht wie ich nur 3,- Mark für 1nen einzelnen Terminator ausgeben konnte. Da wir heute das 800% mehr bezahlen spare ich viel öfter mein Geld. Ausserdem hab ich schon viele viele mariner.

        Wenn du mal 5 Jahre dabei warst wird bei dir evtl auch mal ein Preis Limit erreicht.

  • Heresy Miniaturen von GW. Das war ja schon lange gemunkel worden, nur ist es offiziell. Die Box an sich ist ja auch recht gut und dürfte einiges an Absatz finden, so beliebt, wie diese Zeitebene des 40k/30k Universums ist.

  • Eindeutig zu wenig Schädel… 😉 😉

    Die Box ist für den Preis und den gebotenen Inhalt ein günstiger Einstieg in das 30K-Hobby. Dafür Daumen hoch.

    Werde sie mir dennoch nicht kaufen, da ich bei Skirmishern mittlerweile hängen geblieben. Für die doch recht zahlreichen zu bemalenden Minis für ein Spiel reicht mir einfach die Zeit nicht mehr.

    Aber wie gesagt, für jemanden der eine günstigen Einstieg sucht, ist die Box bestens geeignet.

  • Also mir gefällt es! Man bekommt ne Menge HH Plastik für sein Geld. Gerade gemessen an den FW Produkten. Das es erst mal nur ein Brettspiel wird war nun zu Genüge bekannt.

    Die Minis sind übrigens nur einmal enthalten.

  • Ein großartiges Beispiel dafür, welche Augenwischerei Multi-Part Plastik mitunter ist. Da wären mir ansprechende Snap Fits (wie etwa bei Space Hulk) tausendmal lieber als ein Bausatz, bei dem nach dem Zusammenkleben von x Teilen alle Figuren trotzdem gleich aussehen.
    Die Dynamik der Figuren ist praktisch null. Die Horus-Häresie muss ein spannender Konflikt gewesen sein, wenn die Kriegsparteien nur herumstanden, wie es die Figuren suggerieren.

  • Finde die Box cool – schöne Ergänzung / Einstieg für jeden der Interesse an einer 30k Truppe hat zu einem echt fairen Preis.

    Gefühlt ist es ein wenig künstlich in ein Brettspiel gepackt, das vermutlich eher ein netter kleiner Bonus sein dürfte. Das jemand so viele Minis für ein Brettspiel bemalt, sehe ich persönlich einfach nicht. Ich vermute das ist am Ende so ein wenig ein Lockversuch von GW in 30k einzusteigen – der Einstieg ist so für jeden gut möglich und wer Spaß daran hat, wird am Ende ein vielfaches davon in FW Minis stecken.

    • In der Tat. GW wirbt am Ende der Produktbeschreibung recht unverhohlen damit, daß man den Boxinhalt auch als WK30 Streitmachtsbox sehen kann.

  • Pro:

    Ca. 300€ Ersparnis gegenüber Forgeworld

    Plastik und kein Resin

    Keine Snap-Fit Figuren, also Varianten und auch mit “40K” Bausätzen leicht kombinierbar.

    Keine modellierten (Legion)Symbole, Können einfach als andere Legion bemalt werden.

    Waffenauswahl, es bleibt noch was übrig

    Con:

    Keine MK III Rüstungen 🙁

  • Tolle Box, schöne minis und der raketenwerfer bekommt eine sentimentalitätsträne extra spendiert 😃
    Wohl der endgültige Auslöser für mich, endlich death guards zu machen…

  • Irgendwie … ne, bin tatsächlich raus. Es gibt wirklich nichts langweiligeres als Space Marines für mich. Schade, dachte bei den ersten Gerüchten “vielleicht wird’s ja doch was”. Freue mich aber für alle die HH mögen, da ist sicher ein für GW guter Gegenwert an Minis drin.

    Trotzdem langweilig.

  • SpaceZwerge jetzt mit Popeln an der Rüstung. Nur was für Nostalgiker.
    Die Termies sind noch ganz cool.

    Ich finde die Spielpläne sind ganz hübsch.

  • Ich hätte nie gedacht das ich das mal sagen werde.
    WUUHUUUU SPEZ MARINEZ! …..

    Ich finde es ja nett das es nun Pre HEresy von GW gibt..aber ….

    • Oder zumindest ein bisschen laufen oder mit ihren Waffen was anderes anfangen, als sie starr vor der Brust zu halten.

      • Ich glaube die “Haltungsarmut” der Minis entsteht durch die Promobilder. Die haben 10 Marines zusammengebaut und beim Armeebild 3 Mal reingesetzt und ob das Bolter-vor-der-Brust Syndrom ausbricht hängt auch vom jeweiligen Hobbyisten und dessen Art des Zusammenbaus ab. Da es keine Snap-Fit Figuren sind kann man hier jede Figur ohne schneiden individuell gestallten.

        Allerdings stimme ich zu was die Beinvarianten angeht, da hätten ein paar laufende oder kniende nicht geschadet. Kann man aber immerhin mit den anderen Bausätzen kombinieren. An Marines herrscht ja kein Mangel 😉

  • Der Preis ist, wenn man von den FW Preisen ausgeht, super.

    DIe Qualität sicherlich im für GW typischen oberen Mittefeld.

    Der Hintergrund ist seit jahrzehnten ausgestaltet, und aus meiner Sicht ok.

    Leider kann GW keine guten Regeln mehr schreiben, weswegen ich mir das Set nicht holen werde.

    Auch könnte sicherlich etwas mehr drin sein. Die Starterboxen hatten früher zum Teil über 100 Miniaturen für 60€.

    Insgesamt also eher etwas für Miniaturensammler, die noch nicht genug von Marines haben.

  • Die Ironie ist doch das vor ein paar Wochen noch viele im Sechseck gesprungen sind wegen AoS, und GW die Pest an den Hals gewüscht haben.

    Jetzt können es teilweise die selben Leute kaum erwarten sich ne Box mit ca.37 Space Marines zu kaufen, die nur marginal anders aussehen wie die erhältlichen Modelle.

    IMHO

    • AoS Spieler oder verärgerte fantasy Spieler,
      Sind andere Leute als 40k Spieler.
      Kaum einer spielt beide Systeme dauerhaft

  • oh, da ists ja endlich.
    das lang-erwartete “red vs blue, 30k edition”.

    -die minis sehen nett aus, muss ich mal sagen.
    -der preis .. sagen wir: für leute, die schon lange dabei sind und 30k haben wollen, gehts.
    nen gelegenheits-brettspieler der mit warhamster nix zu tun hat, bekommt ihr damit NICHT geangelt. so ungefähr 2,5 bis 3x nicht.
    -für mich als (ex)40k’ler, der keine space-marines sammelt: gähn. mega-gähn. marines gibts wie den sprichwörtlichen sand am meer. jetzt gibts noch meer. äää…mehr.

    “sack reis in china”, und es verschärft einfach nur die situation:
    unter den abhäng..erm..spielern belohnt es einfach nur die, die spacemarines sammeln, alle anderen bleiben aussen vor – das verkrätzt leute. neues blut bekommt man bei dem preis NICHT ins spiel.
    mal wieder ne verpasste gelegenheit, sorry.

  • schaut mal lieber bei Forgeworld was das 30k Zeug kostet und dann lästert drüber…….ich zock jetz fast 25 jahre 40k und euer gejammer ist echt lächerlich wenn euch die Preise stören hört auf oder verkauft was ihr habt aber jammert nich immer.
    Modell bau is teuer egal welcher und Warhammer is nen Luxus-Hobby finde echt es reicht.
    PS: sry das musste raus weil der Brückenkopf ist ne Informations seite keine Heulbude.

    • der ton macht die musik.
      dein ton.. naja, ist dir vermutlich bewusst, dass es grade schwer nach trollwalzer klingt..

      • @ Fahrschule_Vader:

        “der ton macht die musik.
        dein ton.. naja, ist dir vermutlich bewusst, dass es grade schwer nach trollwalzer klingt..”

        Selbsterkenntnis der erste Weg zu Besserung ist. Den Weg Du weiter folgen solltest, junger Tie-Verschrottungslehrer

      • grade komme ich mir vor, als würde ich in eine diskussion mit pubertierenden gezogen.. (wenn dem so ist, meine ich das nicht als angriff gegen deine person).

        von daher enthalte ich mich einfach ab jetzt weiterer kommentare; schade, dass man statt sachlicher diskussion immer sofort mit bauklötzen beworfen wird.
        und tschüss.

      • @ Fahrschule_Vader:

        “schade, dass man statt sachlicher diskussion immer sofort mit bauklötzen beworfen wird.”

        “Fahrschule_Vader
        Eingetragen 7.November 2015 um 2:16 PM

        oh, da ists ja endlich.
        das lang-erwartete “red vs blue, 30k edition”. ”

        Stimmt mit so einer Einleitung kann man sicher eine sachliche Diskusion führen. Vorallem wenn man weiß wie der Diskussionpartner zu dieser Firma steht.

      • Ich frag mich ja immer: Ist das ein Nest von Alphariussen oder ein persönlichkeitsgespalltener Brückentroll… ? 😉

      • @ Beloq:

        Brückentroll? Wo? Warum sind immer die Kommentare andere Getrolle und nie die eigenen? Weil sie nicht der Meinung von einem Selber entsprechen? Wird aus etwas Falschem plötzlich was Richtiges nur weil 20 andere auch sagen das das Falsche richtig ist? Fragen über Fragen.

      • Naja, ansonst schafft es hier eigentlich fast keiner hier soviel negative Gefühle auf sich zu ziehen wie du. Das ist schon eine beachtliche Leistung. Und bei der Menge an Leuten könnte das auch ein wenig an deinem Umgangston liegen.

      • @ Beloq:

        Negative Gefühle? Wenn Du meinst. Das Kompliment gebe ich gerne auch an andere weiter. Ich bin auch nicht hier um Freunde zu finden sondern Neuigkeiten zu erfahren. Was ja schon lange anhand der meisten Kommentare nicht mehr möglich ist. Aber auch in diesem Fall kann man ja zum Glück über den Tellerrand blicken. Nicht nur bei den Spielsystemen

      • @Beloq: Ich hab schon vor Jahren mit GW aufgehört. Ich hatte keine Freude mehr an den Systemen, aber ich weiß natürlich noch wie viel Freude ich damit hatte und eben jetzt mit anderen Spielen habe.
        Ich bin also ein Nicht-Käufer aber diese permanenten Angriffe auf jeden, der auch nur ansatzweise was gutes daran findet, gehen mir auch mächtig auf die Nerven. Ich kann auch einfach nicht nachvollziehen, wieso man anderen Ihr Hobby madig reden will und ja viele Kommentare hauen in die Richtung.

  • Haut mich nicht vom Hocker, aber es wird unter den GW Jüngern seine Abnehmer finden. Gibt ja genug die sich für 30k begeistern können, denn was ist noch cooler als Space Marines? Richtig “alte Spacemarines in Neu”.
    Das einzig Interessante ist, dass es 30k von Forgeworld zu GW geschafft hat. Mal schauen ob es nur bei dem “Spiel” bleibt oder ob es einfach ein Anfixen für die Forgeworld Modelle darstellen soll.

    • Nun, wenn man damals seine Nase am Schaufenster plattdrücken musste, dann sind 30k-Marines in “Neu” keine schlechte Sache. 🙂

  • Vielleicht liegts daran, dass ich die letzten Jahre so viele Miniaturen von den Perrys, von Artizan, Dreamforge, Corvus Belli und vielen anderen Herstellern gekauft habe, aber inzwischen entlocken mir Space Marines allenfalls ein müdes Lächeln.

    Für den 30k-Warhammer-Spieler sicher interessant, als Brettspiel mit den lächerlich kleinen 4 Spielbrettteilen wohl eher schwach.

    • Geht mir ähnlich. Das Design ist irgendwie nicht mehr so flashig wie in der eigenen Anfangszeit. Andere Hersteller haben einfach interessantere Designs und Settings.

    • Genau das ist es. Wer nur in seinem kleinen GW Mikrokosmos lebt, empfindet vielleicht ein paar zusätzliche Nieten an der Rüstung und andere Helme als die Designoffenbarung, während sich andere nur über den x-ten Space Marine Aufguss langweilen.

  • Ich finde die Box suuuuper! Echt toll, dass es Bausätze und keine Snapfits sind. Den Hintergrund kenne ich überhaupt nicht, aber als riiiiiesiger AGE OF SIGMAR Fan sehe ich hier endlose Möglichkeiten, meine eigene Armee mit neuen Elementen aufzumotzen.

    Preislich scheint mir das Gebotene nicht zu teuer. Vor allem, wenn man bedenkt, wie manche hier über die bereits fertig bemalten Armada Produkte sich beschwert haben!!!

    So. Ich freu mich total. Denn das sind schöne Bausätze, die auch sehr archaisch sind.

    Glaubt Ihr man kann die mit den AGE OF SGIMAR Figuren kombinieren, und so TRUE SCALE Space Marines bauen?

    Denn mit 40k kenne ich mich ein bißchen aus, und da finde ich es megaobergeil, dass die Space Marines so groß geworden sind!

    Also was meint ihr?

    Besten Gruß
    Papa Nurgel

    • was nen interessanten vergleich nach sich zieht:
      (ich WILL es nicht vergleichen und halte es für äpfel/birnen, aber um einfach mal öl ins feuer zu giessen, sei es mal drum).

      -armada ist vielen zu teuer (ich finde es auch -teuer-, kaufe aber trotzdem meine 2 flotten zusammen, von daher wohl nicht ‘zu’ teuer (für mich, darf jeder anders sehen)).
      -GW wirft ein paar UNBEMALTE plastikgußrahmen für 125€ in den raum, und viele stürzen sich drauf als sei weihnachten.
      jetzt erklär mir mal bitte jemand, warum armada (fertiges modell, NICHT detail-ärmer, FERTIG BEMALT) als “teuer” wahrgenommen wird und hier findet grade das zweite(? bin da nicht so fest drin?) erscheinen jesu christi statt.

      irgendwer wedelt mit unbemalten plastiksandalen, und die menge rennt blind und wie in trance hinterher…
      -muss ich das verstehen?

      • Vielleicht weil Armada nur dreizehn Modelle bietet und davon 10 auch noch Kleinstmodelle sind?

        Und um Deinen Vergleich zu nutzen:

        “irgendwer wedelt mit der Star Wars Lizenz, und die menge rennt blind und wie in trance hinterher…
        -muss ich das verstehen?”

      • Ich finde es nicht gut, wenn Öl ins Feuer gegossen wird.

        Das war nur meine Meinung mit der ich niemanden angreifen wollte. Aber neben AGE OF SIGMAR bin ich halt auch ein zieeeeemlich groooooßer STAR WARS Fan und besitze mehrere Armada Boxen.

        Das ist schon eines der besten Spiele aller Zeiten alleine wegen STAR WARS, aber ich verstehe halt auch alle Warhammer Spieler, die hier zuschlagen wollen. Und dazu passen viele der Plastikteile suuuuuuuper zu AGE OF SIGMAR, das ich mo,entan für das beste Tabletop überhaupt halte.

        Wie immer ist das nur meine persönliche Meinung und ich will niemandem zu nahe treten.

        Besten Gruß
        Papa Nurgle

    • Hat es einen bestimmten Grund warum Du Markennamen bzw Age of Sigmar immer schreist? Musste gerade schmunzeln, als ich mir eine Unterhaltung mit Dir vorgestellt habe. X-D

  • Nun, ganz nett. Aber der Dreadnought sieht etwas schmal aus. Die Posen der Marines wirken irgendwie anders, als man es von den FW-Modellen kennt. Sie sind mir mit der Wahl der MKIV-Rüstungen ohne Varianz nach unten aber zu nah an den 40k-Massenmarines. Warum keine MKIII oder MKII? Das wäre mutiger gewesen. So machen wir halt ein bisschen 30k und fühlen uns absolut alternativ dabei 😉 !

    Nein, im ernst: Es sind gute Modelle und der Preis ist echt ok. Aber die kommen nicht zu meinen FW-Iron Warriors…

  • Echt Lustig. Wenns mal nicht so der preis ist sind es die Figuren. Bei den Clonkriegern von Warmachine /Hords regt sich fast keiner über die Doppel Posen aus Restic auf.

    Mir gefällt die Box hat eine gute Ersparnis zum Einzel Preis. Die könnten ihren Normalen Taktischen sogar den Rang Ablaufen.

    • Äh, doch. Das hat mich schon von ein paar Käufen abgehalten. Wobei Warmachine und Hordes ja mittlerweile ein echter Sport sind und die Figuren Nebensache… Wegduck…

  • ausnahmsweise bin ich vom Preis vs Inhalt positiv überrascht
    leider sehn die so aus wie meine Minis von vor ca 10 Jahren und der Rest der Box scheint mit neuen Boardgames auch nur so gerade mithalten zu können

    bezüglich der doppelten Legion hat das schon den Anschein von Verarschung aber wer lesen kann weiß ja wie viele Minis enthalten sind

  • Vielleicht die Offenbarung für 30k-Spieler, weil Plastik und endlich nicht mehr so teuer und dass, obwohl man ja weiß, dass man eben ein teures Hobby hat und wer es sich nicht leisten kann, soll lieber Schach spielen (das ist dann auch balanciert), und ja, der Fluff und die Erinnerung an damals, als GW als einzige…….
    Für alle anderen sicherlich verzichtbar, weil Alternativen im Bereich Figurendesign und Tabletop usw…

    • 30k-Spieler sollte man nicht über einen Kamm scheren… Plastik ist der Antichrist. Nur Polyurethan ist die reine Lehre. 😉

  • Gähn, ich find es mega lahm besser wäre gewesen heresy im Bereich der Romane zu belassen und die Ressourcen für ein neues richtig ausgearbeitetes warhammer fantasy zu nutzen, und parallel vllt etwas zu Age of sigmar. Hier wird unnötig Zeit Energie und Kapital verschleudert. Sehr schade. Auch wenn es Schöne Minis sind und dir in Kunststoff denen von forge world überlegen sind.

  • Nicht beeindruckend.
    Weder die Figuren noch der Rest hat einen WoW-Effekt bei mir. Wäre das ganze Set für 80 Euro o.ä. angeboten worden, wäre der Effekt eventuell über den Preis gekommen, mehr auch nicht.

    Für Spieler die mit 30k angefangen haben, sicher nett, aber im Vergleich zu den FW-Sachen nicht interessant genug.

    Ich sehe das eher wie ein testballon. Wenn es klappt kommt mehr… wenn nicht… AoS wird es vormachen. 😉

    Gruss,

    Coki

  • Also der Preis ist mal echt ok im internen GW system. Kauf ich mir einzeln die 40k Äquivalente, komm ich mit streitmachbox auf 150, ohne die restlichen sachen aus der box. Aber die Preisdiskussion duerfte eh nur die “endlich nichtraucher” Fanatiker interessieren. Ausserdem sehen die 30k Marines besser aus (geschmacksfrage), sind mal was anderes. Die konventinellen Dreadnoughts waren schon immer abstossend. Ich jedenfalls goenn mir den Spass, denn so ne schoene box auszupacken ist ein eigenes vergnuegen. Anschliessend stell ich sie zu den anderen auf dem Schrank, wie jedesmal. Goenn ich mir halt.

  • Mensch Leute, ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass nur GW so viele Kommentare bekommt. So polarisiert war die Community in den letzten Jahren nicht.

    Schade nur das ewig die gleichen Argumente wie Alter Kaugummi gewälzt werden.

  • Nun, dass liegt sicherlich daran, dass Games Workshop schon eine ziemlich dominante Position hat, und darüber hinaus seit Jahrzehnten hochklassige in meinen Augen die besten miniaturen überhaupt macht.

    Und dazu ist der Fluff absolut unglaublich. Selbst bei kleinen Systemen wie Dem Hobbit!

    Aber seit sie AGE OF SIGMAR hergestellt haben, sind sie halt allen anderen Herstellern irgendwie entfleucht und machen dazu absolut einzigartige Miniaturen ind einer totaaaal geil ausgearbeiteten Wlt, deren Entstehung ich sogar miterleben darf.

    Außerdem ist die AGE OF SIGMAR Box randvoll mit Modellen der absoluten obermegageilsten Weltspitzenklassen gefüllt! Ich persönlich habe mir die gleich zweimal gekauft, weil ich die Stormcast Eternals vom Fluff so oooooobercool finde! Selbst meine Frau findet die gut, und die ist eigentlich voll das Elbenfluffgirl! Grins.

    Mitlerweile hat mein persönlich erstellter Orden 87 bemalte Krieger und 2 Celestant Prime. Ich bin absolut davon überzeugt, dass das die besten Miniaturen sind, die ich je in der Hand hatte!

    Da durch die immer bessere Qualität aber auch die Preise gestiegen sind, können sich viele, vor allem Schüler und Leute mit nicht so toll-bezahlten Jobs, AGE OF SIGMAR nicht leisten. Dazu muss man auch sehr gut malen können, um AGE OF SIGMAR wirklich auszukosten. Das können halt auch nicht viele.

    Deswegen glaube ich polarisiert so eine Firma. Das hier gezeigte könnte ja, glaubt man manchen Quellen, auch das Ende von 40k einläuten. Dann hätte GW neben AGE OF SIGMAR auch eine ähnlich hochqualitative Reihe im 40k Universum, die so schnell niemand kopieren kann.

    Das ist aber nur meine persönliche Meinung. Ich will hier niemanden beleidigen!

    Beste Grüße,
    Papa Nurgle

    • Ich gönne es Dir das Du so viel Spaß mit Age of Sigmar hast. Aber Deine Aussagen kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die meisten Spieler sind extrem wütend, dass für Age of Sigmar eine ausgereifte, sehr detaillierte Spielwelt komplett in die Tonne getreten wurde. Sowohl der Fluff als auch die Regeln sind momentan mehr als rudimentär. 90% der bestehenden Spielerschaft empfinden das als Rückschitt nicht als Fortschritt.
      Der Hobbit wird quasi gar nicht mehr supportet und der fluff dazu stammt nicht von GW.
      Über die Ästhetik der Age of Sigmar Miniaturen kann man geteilter Meinung sein. Ich persönlich hasse den protzigen, seelenlosen Stil der Sigmarines. Das sieht für mich eher nach Yugi-Oh und WoW aus als nach der düsteren, mittelalterlichen Fantasy mit der ich aufgewachsen bin.
      Wenn sie Dir gefallen freut mich das für Dich, aber die Aussage, das Sie damit allen anderen Herstellern entfleucht sind kann ich so nicht stehen lassen. Hast Du Dir mal angesehen was andere Hersteller momentan rausbringen? Die dynamischen Posen und feinen Gesichter bei Infinity? Den hochdetaillierten Plastikguss bei Malifaux? Die anatomischen Details und den perfekten Resinguss bei Arena Rex? Die modularen Bausätze von Dreamforge? Die günstige Infanterie der Perrys? Das beeindruckende 3D-sculpting von Raging Heroes?
      Du bist doch nicht erst seit gestern auf dem Brückenkopf, Du müsstest das alles doch kennen?

      • Ganz ehrlich, ich weiß nicht ob PapaNurgle hier wirklich einen Satirischen Text verfassen wollte, aber mal ehrlich, es kann doch eigentlich garnicht anders sein oder? Das kann doch keiner im Ernst so meinen. 😀

      • @ Jerekin, Yuggoth, Fab ,(seb??):

        Man,man,man. Habt Ihr alle Probleme. Ich wünsche Euch nur das das die schwersten und härtesten probleme Eueres Lebens bleiben was einer über ein GW-Produkt schreibt. Den wenn mal richtige Schicksalsschläge und Probleme in Euerem Leben auftauchen sehe ich sehr schwarz für Euch.

      • Vielleicht haben wir drei ja alle massive Probleme und die Kommentare auf Brückenkopf sind der einzige Lichtblick in unserem trostlosen, hasserfüllten Leben? Und das willst Du uns wirklich nehmen? 😀

      • @ Yuggoth:

        “Vielleicht haben wir drei ja alle massive Probleme und die Kommentare auf Brückenkopf sind der einzige Lichtblick in unserem trostlosen, hasserfüllten Leben? Und das willst Du uns wirklich nehmen? 😀”

        Du hast meinen bisherigen Verdacht nun endlich als Tatsache bestätigt. Danke dafür. Vielen Dank.

      • Schön das ich Dir diesen langgehegten Wunsch erfüllen konnte, lieber Alpharius. Damit ist meine gute Tat getan und ich kann mir einen neuen Aufnäher auf meine virtuelle Pfadfinderuniform machen. So haben wir doch alle gewonnen 😀

      • @alpharius: Mann, Alpharius, alle tauschen hier Meinungen aus, und da gibts halt Dissens. Is doch besser wir ventilieren das mit nem Sprüchlein, als mit ellenlangen Darlegungen in denen wir unsere persönlichen Vorlieben über Plastikpüppchen verbissen und bierernst als objektive Wahrheiten maskieren. Gabs hier auch schon. Bisschen tongue in cheek tut jedem mal gut. Daher meine Frage an dich (frei nach Heath Ledger):

        Warum denn immer so ernst?

      • @ Aquablue:

        Frag doch bitte mal Leute wie Witchbitch, Fahrschule, seb, Jarrek, Norten. Muß den jedesmal der gleiche Käse neu aufgewärmt werden? Jeder kennt mittlerweile Ihre Meinung zu der Firma. Wie auch meine bekannt ist und die anderer auch. Wenn einem das eine oder andere nicht zusagt ist ja ok. Mir gefällt bei weitem auch nicht alles von GW.Aber ich laß mir sicher von keinem getrolle vorwerfen der bei GW-Threads selber nichts macht als schwach daher zu reden.

      • Ja, es gibt hier diverse Leute, deren Meinung jeder schon 100 Mal gehört hat, und Du bist auch weit oben auf der Liste. Kannst Du deshalb bitte einfach bei Deiner eigenen Nase anfangen, und einfach nicht mehr zwanghaft auf jeden Kommentar, der dir nicht passt, unbedingt noch antworten?

        Wenn das hier ein paar Leute machen würden, wären alle deutlich entspannter…

        Ja, ich habe die ganze “GW ist bäh!-Nummer” absolut satt. Alles, was immer reflexartig als Antwort aus den immer gleichen Kanälen kommt, aber mindestens genauso…

    • Ich hab seit 2008 keine Verbesserung der Qualität feststellen können warum Kosten gleich grosse Kits heute 2x so viel?

  • Ich habe mir den Spaß auch gegönnt und die Box vorbestellt. Ich bin auch fast 20 Jahre im Hobby um mir ein Bild zu machen was ich haben möchte und was nicht. Diese Box möchte ich haben weil ich den Inhalt sehr gut finde und im Verhältnis zum Einzelkauf seitens GW oder FW gut bestückt ist. Das ganze werde ich als Erweiterung für meine bestehende Armee verwenden und gut ist. Die Miniaturen bringen dann auch gleich frischen Wind rein. Zumal die normalen Marines auch komplett kombiniert werden können zu den bestehenden Miniaturen kommt der Bastelspaß auch nicht zu kurz. Ich denke jeder der sich für die Box entscheidet wird seine Freude damit haben und alle anderen brauchen sie nicht zu kaufen. Im Fall von AOS muss ich sagen die Box war auch gut aber die Miniaturen fand ich bis auf wenige Ausnahmen nicht ganz nach meinem Geschmack daher liegt mein Exemplar immer noch bei GW und wird da auch liegen bleiben.

  • HH liegt in meinen Augen halt einfach zu Grunde, dass sich GW Marines viel besser verkauft kriegt als ihre anderen Sachen und nicht darauf reagiert, in dem sie sich anderweitig mal ein bischen mehr reinhängen (andere kriegen ihre Scifi und Fantasy-Sachen ja auch verkauft!), sondern in dem sie alles außer ihrem Marine-dominierten 40k fallen lassen und ein Marine-dominiertes AoS und nun ein EXTREM Marine-dominiertes HH rausbringen. Der Fluff von HH ist dafür gut geeignet und insofern ist das im speziellen jetzt wohl nicht die allerschlechteste Wahl, außerdem scheint es ja immer noch reichlich glückliche Abnehmer zu geben. Aber auch wenn ich Marines immer noch mag, finde ich das mittlerweile hochgradig langweilig und ich bin echt erstaunt, dass das so vielen anscheinend nicht so geht. Und wie man sich für diese ganzen minimalst verschiedenen Marine-Teile begeistern kann, nur weil das jetzt MKwasauchimmer ist und somit zu irgend einem Fluff passt werde ich wohl nie verstehen.

    Die Box selbst is bzgl. Preis/Leistung wohl in meinen Augen ganz ok, aber neben den oben genanten Problemen mag ich auch das Design nicht. Irgendwie ist das für mich eine Mischung aus dem generischen Marine Stil (langweilig), Ultramarine-Römer-Kram (nicht mein Fall) und Retro-Optik (auch nicht mein Fall). Sollte ich mal HH spielen wollen werde ich also einfach meine 40k-Iron Warriors nehmen, aber freuen tue ich mich über das System nicht. Mein Geld fließt woanders hin.

  • Irgendwann… irgendwann wird es ein Plastik-Set für Mk1 Thunderwarrior geben und ich werde sehr glücklich sein.

  • Hurra, endlich wieder Internet…

    Ich mag die Box irgendwie. Einmal die Box, dazu ein/zwei Upgradesets von Forgeworld und ich habe mindestens ein schönes Kill-Team, wenn nicht eine kleine STreitmacht, die nur noch ein paar Ergänzungen braucht. Kann man gut mal machen. 🙂

  • Ich finde den Inhalt der Box sehr spannend.

    Wenn diese Box ein wenig früher (2-3 Jahre) erschienen wäre, hätte ich sofort zugeschlagen. Ich werde mir aus Spieler- und Zeitmangel diese Box nicht zulegen. Ich freue mich aber auf jeden Fall für die ganzen Horus-Heresy-Fans da draußen, dass sie auf diesen Weg Kunststoff-Versionen bekommen.
    Da mir aber die Plastik-Modelle trotzdem sehr gut gefallen, versuche ich auf gut Glück 18 reguläre Marines für ein Malprojekt zu ergattern.

    Ich bin gespannt, ob es bei diesem Spiel bleibt, oder ob es noch ein paar “Erweiterungen” geben wird. Ich werde das Thema auf jeden Fall gerne weiterverfolgen.

  • Moin @ all

    also ich für meinen Teil werde mir die Box kaufen weil

    a ich Gw Minis mag und hoher Standart zumindest gewährleistet ist und
    b ich die Captaphracti (bestimmt falsch geschrieben) Termis und den Contemptor haben will und das schön länger.

  • Kauft die Box, bevor sie teurer wird!

    GW erhöht demnächst den Preis von 95 Pfund auf 115 Pfund.

    Quelle: Warseer, wo man die neue Preisliste im Visionsheft von GW gesehen hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen