von BK-Christian | 18.07.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction

Terminator: Endoskelette mit Spezialwaffen

Die Terminatoren bekommen Nachschub! Aus Metall!

Warlord_Riverhorse_Terminator

The Special Endoskeletons blisters includes three metal endoskeletons to bolster your Terminator armies, namely:

  • a Command Endoskeleton equipped with command array, plasma rifle and advanced sensors. Perfect to command your forces, increase their Machine-like efficiency and override the vagaries of Fate.
  • a Twin-gun Endoskeleton equipped with two plasma rifles. This killing machine can target two independent enemies every turn with his guns, and at short range has twice the firepower of a normal endoskeleton.
  • a bonus deluxe version of the normal Endoskeleton with plasma gun, for people that prefer their endoskeletons in metal rather than plastic.

Das Set kostet 15 Pfund.

Quelle: Warlord Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Science-Fiction

MaxMini Büste und Schwerter

20.09.2017
  • Science-Fiction

Android Netrunner: Neuauflage angekündigt

19.09.20173
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer AoS/40K: Firestorm und Blightlord Terminatoren

18.09.201727

Kommentare

  • Weiß jemand zufällig ob Warlord Games schonmal was zu möglichen Hunter Killern, also den typischen Fliegern und “Panzern” hat verlauten lassen? Die würden mich für mein Sci-Fi Projekt schwer interessieren.

    Die Terminatoren bisher finde ich ok – nicht mehr, nicht weniger. Beispielsweise finde ich die beiden äußeren hier gezeigten Modelle haben recht komische Posen.

    • Ich glaube Alessio hatte in der FB GRuppe zum Spiel gepostet, dass die HK noch kommen sollen. Alternativ kann man ja sein Glück versuchen und die alten von Pegasus suchen

  • Naja, die wirken prinzipiell schon schlicht. Aber ich vermute man einfach nicht wesentlich mehr aus so einem Endo-Skelett rausholen. Aber die Bemalung ist deutlich unterdurchschnittlich: keine ausgebohrten Waffenläufe, und bei zumindests zweien sind die Details durch zuviel Farbe verkleistert…

    • Ja, ich finde die Quali auch SEHR bescheiden… aber ich bin durchaus der Meinung, dass da weitaus mehr herauszuholen gewesen wäre… wenn nicht in Zinn, dann in Plastik…
      Allerdings wäre es schon, die Termis auch mal ohne Farbe zu sehen, die trägt nämlich auch ungeheuer zum schlechten Aussehen bei… ich bin nun bei weiten kein Meisterpinsler, aber ich behaupte, da hätte man mit etwas Liebe weitaus mehr herausholen können – oder die Minis sind wirklich unterirdisch schlecht…
      Wenn man sieht, was GW mit den Necrons hin bekommt, ist das hier schon… grottig…

      Ich hatte mich echt auf 1-2 Dutzend Termins für die Vitrine gefreut, aber da verzichte ich lieber…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen