von BK-Christian | 14.10.2015 | eingestellt unter: Fantasy, SPIEL, Terrain / Gelände

SPIEL 2015: Weitere Bilder

Heute geht es mit dem vollen Programm zur SPIEL 2015 weiter.

Awaken Realms haben auf der SPIEL erstmals The Edge vorgestellt, mit Demorunden, Studiomodellen und auskunftsfreudigen Designern. Die Regeln kommen übrigens von den Machern von Neuroshima.

SPIEL_2015_Awaken_Realms_1 SPIEL_2015_Awaken_Realms_2 SPIEL_2015_Awaken_Realms_3

SPIEL_2015_Awaken_Realms_4 SPIEL_2015_Awaken_Realms_5 SPIEL_2015_Awaken_Realms_6

Interessant war auch der Stand von Epix Haven. Das Team stellte sein Kickstarter-finanziertes Gelände vor, das aus Resin und prepainted daherkommt. Die Teile sind in recht großen Segmenten gegossen, lassen sich aber vielfälltig auseinandernehmen, damit Gänge und Gebäude bespielbar sind. Die Geländestücke werden in stabilen Boxen mit zugeschnittenen Schaumstoffeinalgen geliefert.

SPIEL_2015_Epix_Haven_1 SPIEL_2015_Epix_Haven_2 SPIEL_2015_Epix_Haven_3 SPIEL_2015_Epix_Haven_4

SPIEL_2015_Epix_Haven_5 SPIEL_2015_Epix_Haven_6 SPIEL_2015_Epix_Haven_7

Battle Foam waren auch da:

SPIEL_2015_Battlefront

Bei Conan gab es Demorunden und zahlreiche bemalte Modelle zu sehen!

SPIEL_2015_Conan_1 SPIEL_2015_Conan_2 SPIEL_2015_Conan_3 SPIEL_2015_Conan_4

SPIEL_2015_Conan_5 SPIEL_2015_Conan_6 SPIEL_2015_Conan_7

SPIEL_2015_Conan_8 SPIEL_2015_Conan_9 SPIEL_2015_Conan_10

Das war es an dieser Stelle mit den Bildern, aber es wird noch mehr geben.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201710
  • Fantasy
  • Kickstarter

Immortal Figures: Gods of Olympus Kickstarter

23.09.20172
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Cygnar Trenchers Theme Force

23.09.20173

Kommentare

  • So schöne ich die Burg auch finde, sie ist einfach aus dem falschen Material gemacht und damit viel zu teuer um interessant zu sein.

    Die sollten darüber nachdenken ihr Design zu nehmen und ein Kickstarter für eine Hartplastik-Burg machen.

    Auf dem russischen Markt gibt es das auch unter dem Namen ‘Castle Craft’:
    http://images.dakkadakka.com/gallery/2012/3/9/339549_md-28mm%2C%20Castle%2C%20Castle%20Craft%2C%20Fortress%2C%20Plastic.jpg
    http://images.dakkadakka.com/gallery/2012/3/9/339550_md-28mm%2C%20Castle%2C%20Castle%20Craft%2C%20Fortress%2C%20Plastic.jpg
    http://images.dakkadakka.com/gallery/2012/3/9/339551_md-28mm%2C%20Castle%2C%20Castle%20Craft%2C%20Fortress%2C%20Plastic.jpg
    http://images.dakkadakka.com/gallery/2012/3/9/339551_md-28mm%2C%20Castle%2C%20Castle%20Craft%2C%20Fortress%2C%20Plastic.jpg
    http://gallery1.tehnolog.ru/albums/castle_craft/Crusaders.jpg
    http://gallery1.tehnolog.ru/albums/castle_craft/Antique_World.jpg
    http://gallery1.tehnolog.ru/albums/castle_craft/Pirat_Trap.jpg
    http://gallery1.tehnolog.ru/albums/castle_craft/Fantasy_World.jpg
    http://gallery1.tehnolog.ru/albums/castle_craft/Middle_Ages.jpg
    http://gallery1.tehnolog.ru/albums/castle_craft/Gladius_Rebellion.jpg
    http://2.bp.blogspot.com/_H-JZyxXLUcs/TPs1sj9qxbI/AAAAAAAAF8U/g-5vfvXJxwc/s1600/b301de91e487.jpg
    http://www.ebay.com/itm/Fantasy-World-Castle-Craft-fortress-construction-set-Warhammer-/250983842889?afsrc=1&rmvSB=true

    Leider verkauft die Firma nicht außerhalb Russlands, so das man bisher nach seltenen Gelegenheiten bei Ebay u.ä. schauen muß.

    • Ich habe kurz mal mit den Herstellern auf der SPIEL geschnackt und wenn ich es richtig verstanden habe liegt der Preis für ein paar Burgsegmente bei ca. 130-140€. Scheint also auch nicht billig zu werden. Dafür aber schön stabil.

      • Also sogar noch mehr als auf den Schildern. Die Burg auf den Bildern liegt dann irgendwo bei 1500-2000 Euro. Der Bergfried ist da nicht einmal dabei. Schön stabil ist da keine Option um den Preis rechtzufertigen.

    • Jetzt sind die Gebäude unter den Links aber alle kleiner als die hier. Ist jetzt auch nix schlimmes, aber das Zeug von Epix wird mMn oft von der Größe her unterschätzt. Dazu kommt prepainted preassembled in einem Koffer zur Lagerung und zum Transport. Ich denke die Zielgruppe ist hier nicht Geiz-ist-geil sondern die Leute, die nur noch wenig Zeit fürs Hobby haben und davon gerne so viel wie möglich spielen wollen. Und ich hatte das Zeug mehrfach in der Hand: die Qualität ist top und trotzdem rannte da wer mit nem Zettel rum und notierte “Mängel”, das ausgestellte Zeug waren nämlich die ersten Exemplare zwecks Abnahme durch Epix.

      • Die grosse Burg auf der SPIEL kostet laut den Jungs 1200.-€ und das weiss ich weil ich gefragt habe. Dafür das sie modular ist und spielfertig geliefert wird mit entsprechender Verpackung (angepasste Einlagen usw.) finde ich den Preis bei der Grösse nicht so überrissen.

        Bei uns war eher der Platz das Problem. Eine Anschaffung in dieser Grösse ist normalerweise ja eher eine Clubsache.

      • Auf 1200-1300 ohne das Gatehouse bin ich jetzt auch gekommen. Und ohne 6 weitere Teile mit den Treppen auf der Innenseite, welche ich ich preislich nicht richtig einschätzen konnte. Auch das Mauerteil in einem der anderen Bilder war nur halb so groß, so das ich zuerst auf mehr Mauerteile kam.

        Geiz-ist-geil in diesen Fall auch nur zu erwähnen ist einfach frech. Das ist einfach nur Snobismus. 1200 Euro ist für sehr viele ein Monatsgehalt und für nicht wenige sogar Brutto. Das ist weit, weit weg von geiz-ist-geil. Das ist einfach nur unwirtschaftlich hoch. Ist ja nicht gerade so das die Burg ähnlich häufig wie ein gebrauchter Kleinwagen genutzt wird.

        Und wer hat denn wirklich unbegrenzt Zeit zur Verfügung um so ein Preis mal eben zu zahlen um Zeit zu sparen.

      • Ohje, gleich so empfindlich.

        Ok, mal näher ausführen: die Burg, so wie sie auf der Spiel aufgebaut war, war viel zu groß. Als TTler wird mam eher eine Belagerung spielen, dafür reichen 2 Türme, ein Torhaus und einige Mauersektionen (4?). Zudem denke ich schon, dass es Bundles geben wird. Dazu kommt, dass Qualität nunmal ihren Preis hat. Und für die Größe, Qualität usw. ist der Preis angemessen. Und mit dieser Meinung bin ich offensichtlich nicht allein.
        Was aber fehlt, und da stimme ich den Kollegen zu, wäre ein Abschlußteil, damit man den Turm einfach so, ohne Mauern, hinstellen kann. Gerne auch als Ruine.
        Man muss ja auch nicht gleich eine ganze Burg auf einmal kaufen. Aber die Frage ist halt, wenn man z.B. gerade Vater geworden ist und Familie hat: Wieviel ist mir die Zeit wert, die ich dann einspare und trotzdem ein Gelände zum spielen habe dass einfach mal Hammer aussieht? Und als Bonus lässt es sich noch gut verstauen und transportieren.

      • Das Frisch-Vater-Argument zieht auf jeden Fall. Mit einer gefühlten halben Stunde am Tag kommt man leider nicht weit.

      • Ich kann mich daran erinnern das ein großer Hersteller aus Nottingham vor gar nicht all zu langer Zeit auch eine Burg präsentiert hat in einem ähnlichen Preissegment… Da wurden auch die Mistgabeln und Fackeln gezückt… sollte also nicht verwundern…

      • “Geiz-ist-geil in diesen Fall auch nur zu erwähnen ist einfach frech.”

        Klar, jeder der das tut gehört gesteinigt!

        Mal im Ernst, warum kann man sich darüber so aufregen? In anderen Hobbies geben Menschen auch so viel aus, ebenfalls für Gegenstände mit geringem praktischem Wert.

        Mauss man deshalb jedesmal den mißgünstigen Miesepeter heraushängen lassen? Dann sollte man bei den wirklichen Statussymbolen anfangen: Kleidung, Technik, Autos…

        Aber das führt zu weit, denn ich glaube Teskal ist da irgendwie emotional berührt.

        Zurück zur Mini. Cool und IMO überhaupt nicht zu teuer. Als Club mit nur zehn Mitgliedern gibt jeder 120€ und man hat geiles, stabiles, bespielbare, bereits fertig montiertes und bemaltes Gelände.

        Und jetzt erzählt mir nicht, dass das nicht im Rahmen eines Hobbybudgets sei…

    • Ich finde das Material eigentlich gut. Wenn man keine große Firma ist, kann man sich eben (anscheinend) keine Plastiburg im Sortiment leisten oder sich nicht nur auf eine solche stützen, weil die Abnehmer dafür ja doch eher rar sind. Da bleibt man doch besser bei einer Kleinserie aus Resin.

    • 100 euro für nen vollen turm sagte der nette mann. und ich habe en raider in meinem teil der mauer gefunden! ^^ aber finde das auch zu teuer. zusätzlich sind die gänge in der mauer zu eng um wirklich z.b. dnd zu spielen. und wie oft würde man es einsetzen? irgendwie cool aber… für den preis würde ichs zu selten nutzen…

      aaaber.. die schöne decke da mit den raster haben se dafür selbst gemacht ^^ 200×120.. 10 euro.. mit genommen.. passt 😀

    • Ich versteh echt die Aufregung nicht. FW verkauft auch Zeug in dem Preisbereich und da ist der Gegenwert viel geringer und da wird nicht so eine Welle gemacht…

  • Blöder Mist, ich hab Conan übersehen. Freut mich aber, dass die Miniaturen was her machen. Nachdem mal auf der Spiel die Qualität von “Project: Elite” sehen konnte war ich schon froh, da nicht mitgemacht zu haben und bei Conan eingestiegen zu sein! 😀

  • Battlefront soll wohl Battle Foam heissen!? Zumindest seh ich kein Flames of war 😉

  • Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich am besten einen Kickstarter aufziehe, um zu finanzieren, dass Martin Grandbarbe auch meine Ausgabe von Conan bemalt.

    • Ich finde die Bemalung furchtbar.

      Also, technisch natürlich absolut top und hochwertig, aber von der Farbgebung her viel zu überzogen, dazu wirkt es ein wenig so, dass man die Details extra stark hervorhebt, um zu verschleiern, dass sie eben nicht sooo sehr detailliert sind, wie man evtl. versprach.

      Das klingt jetzt alles sehr negativ, was ich bzgl. Conan gar nicht bin. Bin selber Backer, kenne alle Probleme, die Monolith hatte, und auch mit der Qualität, die sie liefern werden, zufrieden, selbst, wenn sie Journey-Qualität versprachen (die sie nicht liefern!

      • Ging es also nicht nur mir so mit der Bemalung. Technisch wie gesagt top, aber in meinen Augen wirken die total unnatürlich. Da sind die Bushidomodelle im vorherigen SPIEL Beitrag wesentlich hübscher bemalt.

  • Ich habe mir jetzt alle Bilder aller drei Beiträge ausführlich angeschaut, aber irgendwie fehlt mir da was … gabs dieses Jahr etwa keine Parkplätze zum fotografieren oder kommt da noch ein Beitrag?

    • dieses jahr gabs einfach keine parkplätze, die man hätte fotografieren können und ja: ich wünschte, das wäre ein scherz 😉
      naja, immerhin war P10 dann noch in den grenzen des potts angesiedelt^^

  • hab ich doch glatt den battlefoam stand nicht gesehen. hm.. schade.
    na hoffentlich waren keine all zu guten angebote da ;-D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen