von BK-Nils | 20.03.2015 | eingestellt unter: Dystopian Legions, Dystopian Wars, Science-Fiction

Spartan Games: April Neuheiten

Von Spartan Games kommen die April-Neuheiten für Firestorm Planetfall, Dystopian Wars und Dystopian Legions.

Firestorm Planetfall

Aquan Prime Firepower Leviathan Helix – 55,00 GBP

Spartan Games_Firestorm Invasion   Aquan Prime Firepower Leviathan Helix

The graceful stride of the El-Shami Firepower Leviathan very often spells death to the enemies of Aquan Prime forces. Its sleek lines, excellent manoeuvrability and powerful fore mounted firepower make it a most dangerous opponent that hunts its foes though the blasted battlefields of the Firestorm Galaxy with a predatory hunger.

The Leviathan is armed with two deadly Solar Titan Lasers that are capable of eliminating any target in the Firestorm Galaxy with a combination of blistering laser fire and pinpoint accuracy that is unparalleled amongst its contemporaries.

In addition to these weapons, the El-Shami has a built-in Nexus Designator that is can use to further increase its damage potential by use of highly effective target locks.

The war engine also has a powerful anti-infantry weapon that strikes fear into the hearts of its targets – the Venom Missile System. This prototype weapon is often used on Aquan Ground Attack Aircraft, but not in the numbers mounted on the El-Shami, which fields the system in unprecedented amounts.

In addition, the El-Shami is often accompanied by a number of Imzani Light Skimmers, the crews of which are chosen from amongst the best of the Aquan Battle Shoals. These ‘super-elites’ are utterly fearless and provide excellent support to their parent element, both in terms of its raw firepower and tactical flexibility.

  • 1 El-Shami
  • 8 Imzani Light Skimmers

Sorylian Collective Firepower Leviathan Helix – 60,00 GBP

Spartan Games_Firestorm Planetfall Sorylian Collective Firepower Leviathan Helix

At first glance the Nor’Bar’Ro Firepower Leviathan is often mistaken as a beast of burden, but nothing could be more from the truth. In Sorylian Collective society the ‘Ancient One’ stands as a paragon of intellect and maturity amongst other members of society.

A creature blessed with far reaching knowledge and a profound understanding of the various theatres of war, the Ancient stands as a bulwark against the enemies of the Collective, imparting its learning to its followers while at the same time it devastates the enemy with a variety of advanced weaponry.

The Ancient carries a howdah on its broad back from which it directs debilitating firepower, bringing down enemy flyers with ease using its Nar’Mok Precision Missiles and engaging enemy armour with its dual Nar’Vak Titan Cannons. When the enemy do eventually close with the behemoth, the Ancient focuses its Sar’Nav Grenade Launchers to finally finish its foes off.

The Ancient is often accompanied by a number of fanatical Ka’Kun Light Skiff units who are Oath Sworn to their master, and will fight to the death to defend it. Whilst not heavily armed, these light recon vehicles can be used to harass enemy who stray too close, ready for the Nor’Bar’Ro to finish them.

  • 1 Nor’Bar’Ro Ancient
  • 4 Sorylian infantry miniatures
  • 10 Ka’Kun Light Skiffs

The Relthoza Firepower Leviathan Helix – 55,00 GBP

Spartan Games_Firestorm Planetfall   The Relthoza Firepower Leviathan Helix

There are few war engines in the Firestorm Galaxy that inspire the same degree of dread amongst its enemies as the Varisei-Kei. Armed with two banks of Chrysalis Shard Cannons, this mighty vehicle is capable of directing a fearsome amount of ordnance at a single target or, if required, it can engage different enemies using its advanced targeting systems. When the enemy close in, the powerful Bio-Toxin Projectors mounted in the vehicle’s tail can sweep across formations, spitting out caustic acid capable of eating through all bar the thickest of armour.

The Varisei-Kei is also blessed with some of the best nanites developed by the Relthozan tech-adepts, giving the massive war engine the ability to cloak itself on the battlefield. This tremendous feat of engineering is also supplemented with the enhanced self-repair systems that are consistently found on Relthozan military assets.

In addition to the Varisei- Kei, the Helix is often fielded with a number of contingents of Namisc Light Drones. These warriors are far down the pupation-path to becoming a fully-fledged Rethozan warrior, but are specially chosen to escort the Leviathan as they have been seen to exhibit a higher degree of aggression than normal pupates at the same level of development.

  • 1 Vardiss Heavy Walker
  • 12 Namisc Light Walkers

 

Dystopian Wars

Kingdom of Britannia Bombardment Group – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Wars   Kingdom of Britannia Bombardment Group

The Heavy Bomber is incredibly rugged and sports a Norfield-2 Shield Generator ensuring it is capable of shrugging off all bar the most concerted attacks. Armed with a devastating Fore Cannon with a redoubtable internalised firing mechanism that greatly increases its lifespan in battle and two bomb bays that are invariably loaded with Black Prince munitions (a late development in ordnance research that pierces through enemy armour with ease) and the net result is a Halifax Heavy Bomber that can obliterate surface targets ensuring the ‘will of her majesty’ is delivered.

Armed with just two rapid firing deck guns, the Stalwart may seem limited in its firepower, but when used in concert, these weapons provide unrivalled massed firepower. Couple this with the Stalwart’s larger than average complement of Marines and this vessel is indeed stalwart.

  • 2 Halifax Class Heavy Bombers
  • 3 Stalwart Class Heavy Destroyers
  • 6 SAW Tokens
  • 6 Micro Dice
  • 2 SAS Movement Trays

Prussian Empire Bombardment Group – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Wars Prussian Empire Bombardment Group

The Adler was designed as a first strike weapon for Prussian military operations. The aircraft is mounted with a number of lightning based weapons capable of delivering devastating Tesla ordnance to the enemy: The fore mounted Tesla Coils are supplemented with a powerful Speerschleuder launcher mounted on the top of the craft, allowing for an extremely powerful fore attack against a prospective target. Once the target has been weakened, the Adler delivers the killing blow with its dual Bomb Bays, loaded with terrifying Speerschleuder Bombs.

The Havel is a late development in Prussian Naval thinking. This small innocuous vessel provides front line air support to the naval fleets, launching and re-arming fighter and attack aircraft right in the middle of the battle line. Armed with powerful Tesla mines and Tesla Broadsides, these are often deployed on the flanks of a battle line where their support capabilities are not to be underestimated.

  • 2 Adler Class Heavy Bombers
  • 2 Havel Class Light Carriers
  • 8 SAW Tokens
  • 6 Micro Dice
  • 2 SAS Movement Trays

Empire of the Blazing Sun Bombardment Group – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Wars Empire of the Blazing Sun Bombardment Group

The Suzaku still divides opinion amongst members of the Imperial War Council – some consider it to be an abhorrent bringer of death; indiscriminate and heartless, whereas others view the aircraft as a necessary evil that will tip the balance of power in the numerous battle zones the Empire is currently engaged in.

The Sui Heavy Destroyer is armed with a powerful set of fore torpedo launchers that mount Incendiary munitions, and each Sui has a large cadre of assault samurai on board, ready to mount a terrifying assault on the enemy an close quarters.

  • 2 Suzaku Class Heavy Bombers
  • 4 Sui Class Heavy Destroyers
  • 6 SAW Tokens
  • 6 Micro Dice
  • 2 SAS Movement Trays

Federated States of America Bombardment Group – 26,50 GBP

 Spartan Games_Dystopian Wars Federated States of America Bombardment Group

The B-72 Heavy Bombers (nicknamed Big Bears by its crews) is a true triumph of aeronautical engineering. Their pilots are capable of flying the craft at low levels (a feat that would be unthinkable to most pilots) ensuring the aircraft can be almost undetectable to enemy fighter cover. Armed with two rocket pods mounting Cadence-Class armour piercing munitions and two bomb bays suitable for area bombardment there are few nations that can deny the devastating effect of the B-72 Heavy Bomber or the skills of the crews who fly them.

The Yale Heavy Destroyer uses technology recently developed for use on the Georgetown Cruiser to give the Federated States of America an additional bombardment asset in medium to long range engagements. These vessels are often commanded by captains promoted through the ranks and are armed with a single Bombardment Gun that utilises rapid firing technology.

  • 2 B-72 Class Heavy Bombers
  • 3 Yale Class Heavy Destroyers
  • 8 SAW Tokens
  • 6 Micro Dice
  • 2 SAS Movement Trays

Covenant of Antarctica Bombardment Group – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Wars Covenant of Antarctica Bombardment Group

The Hyperbius Control Flyer performs a number of roles in the various theatres of its operation. Firstly is enhances the Drone small aircraft in its vicinity, improving their manoeuvrability and defensive protocols when engaged by enemy Ack-Ack. Secondly it uses its in-built Target Painter Generator to supplement the weapons of the Covenant to improve their accuracy.

The Kepler Light Carrier utilises the ‘wavelurker’ technology that is prevalent in Covenant naval doctrine to allow the vessel to survive in the hostile combat environments of sea battles. Armed with a set of energy weapon broadsides, the vessel can also launch Drones at an alarming rate, ensuring the Covenant dominance of the skies is maintained for as long as possible.

  • 2 Hyperbius Class Control Flyers
  • 2 Kepler Class Light Carriers
  • 10 SAW Tokens
  • 6 Micro Dice
  • 2 SAS Movement Trays
  • 1 acrylic submerged base

Republique of France Bombardment Group – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Wars Republique of France Bombardment Group

The Rousseau Heavy Bomber is armed with fore guns and two bomb bays, both loaded with a highly corrosive radioactive compound that quite literally ‘eats’ armoured targets. The Heavy Bomber gives a very good account of itself when called upon to deliver retribution to the enemies of Liberté.

The Pascal Medium Bomber provides the French commanders a much needed ground attack aerial asset. Armed with rockets and bomb bays that are once again brimming with corrosive munitions, the Pascal performs well when called upon to engage in area bombing or focused ground attack.

  • 2 Rousseau Class Heavy Bombers
  • 3 Pascal Class Medium Bombers
  • 6 SAW Tokens
  • 6 Micro Dice
  • 2 SAS Movement Trays

Russian Coalition Bombardment Group – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Wars Russian Coalition Bombardment Group

The Heavy Bomber has two fore cannons armed with armour piercing ammunition and no less than three bomb bays loaded with heavy sonic based munitions! The Kirchev marks a change in Russian aeronautical design where the lesson of the naval and armoured theatre “He who lasts longest, wins” dominates.

The Chany is armed with a single fore cannon loaded with armour piercing ammunition, these squadrons have been known to elicit a surrender from their prey simply by surfacing behind them! Merchant captains know that should the Chany Squadron open fire, the crews on-board their targets are almost certainly dead, lost to the elements and the cruel sea. Given their almost piratical reputation, the Chany Submarine squadrons tend to attract the more ‘adventurous’ types of submariner and marine. The boarding assaults mounted by the Chany squadrons tend to be definitive in nature as the assaulters hope to gain a share in bounty on-board their target.

  • 2 Kirchev Class Heavy Bombers
  • 3 Chany Class Submarine Bases
  • 3 Chany Class submerged Submarine Bases
  • 6 SAW Tokens
  • 6 Micro Dice
  • 2 SAS Movement Trays

Dystopian Legions

Empire of the Blazing Sun Infantry Officer Set – 22,00 GBP

Dystopian Legions_Empire of the Blazing Sun Infantry Officer Set

Officers of the Empire of the Blazing Sun are chosen for the unswerving loyalty and ability to adapt to the movements of the enemy in order that their forces be brought to bear with the deadliest effect. With a core guard of Imperial Riflemen to protect them, Officers of the Blazing Sun perform a vital role in the armies of the Empire. Nearly always accompanying the Officers are the specially trained and courageous Flag Signallers, who, using a complex but well-honed semaphore system are able to convey the orders of Officers at significant distances.

  • 2 Infantry Officers
  • 5 Imperial Riflemen
  • 1 Flag Signaller
  • 1 deck of Tactical Action Cards

Empire of the Blazing Sun Ashigaru Infantry Set – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Legions Empire of the Blazing Sun Ashigaru Infantry Set

The modern Ashigaru infantryman is a tough, highly trained and supremely motivated fighting trooper. They are armed with formidable drum-fed automatic shotguns that are devastating at close range, and loaded with fearsome incendiary rounds, products of the Imperial Alchemical institute’s research. Accompanied by a Flag Signaller, they are able to receive and relay orders from their officers, allowing them a unique and dangerous focus during battles.

  • 1 Flag Signaller
  • 10 Ashigaru

Empire of the Blazing Sun Ashigaru Infantry Expansion Set – 40,00 GBP

Spartan Games_Dystopian Legions  Empire of the Blazing Sun Ashigaru Infantry Expansion Set

Bringing to bear the terrifying technologies and developments of the Imperial Alchemical laboratories, the specialists, medics and machine guns often seen in Ashigaru Sections provide a unique support to the mainstay soldiers of those outfits.

The feared Type 7 Rocket Projector, commonly known as the Okha or ‘Cherry Blossom’, is a potent weapon. Lightweight and simple to build and operate, it hurls a warhead packed with powerful chemical explosives. These shells can blast a hole in an enemy ironclad or blow a machine gun nest to smithereens, making a lone infantryman a threat to the largest targets. The tripod mounted, Kawachi-Kanpon Type 9 is a double-barrelled, fully automatic heavy shotgun loaded with the Alchemical Institute’s trademark incendiary shells.

  • 1 Flag Signaller
  • 2 Medics
  • 2 Specialists
  • 3 MMG Teams

Empire of the Blazing Sun Heroes of the Empire Set – 24,00 GBP

Spartan Games_Dystopian Legions Empire of the Blazing Sun Heroes of the Empire Set

The Heroes of the Empire are the courageous men and women won inspire the nation. Haiku are composed in their honour, songs sung, and stories told. Grizzled veterans or daring soldiers, they have risen through their own genius to the greatness of ‘hero’. Long may they serve the Empire, long may they inspire the people, and long may they stand to give the enemy a damned good thrashing!

  • 1 Alchemist Tonegawa
  • 1 Takera Isamu
  • 1 Master Kozo Okinawa
  • 1 Madame Taipan
  • 1 Heroic Sarge

Federated States of America Infantry Officer Set – 22,00 GBP

Spartan Games_Dystopian Legions Federated States of America Infantry Officer Set

Officers in the Federated States are those who, through hard work, luck and raw ability, are elevated to the rank. They are the backbone of every army, whether operating on their own or with a select Section of guards, their insight, experience, courage and ability is so often the difference between victory and defeat! Accompanying the Infantry officer is often a well-trained cadre of Federal Infantry, as well as a Forward Observer, able to call down heavy artillery support to assist the advance of the Federal Army.

  • 2 Officers
  • 5 Federal Infantry
  • 1 Forward Observer
  • 1 deck of Tactical Ability Cards

Federated States of America Federal Infantry Set – 26,50 GBP

Spartan Games_Dystopian Legions Federated States of America Federal Infantry Set

Battle hardened and dangerous, the self-made men of the Federated States are the back bone of the Federal Army. An FSA Federal Infantry Section can pump out a frightening amount of firepower with their short barrelled Winchester Carbines, and their indomitable fighting spirit makes the FSA Line Infantry a force to be feared.

  • 10 Federal Infantry
  • 1 NCO

Federated States of America Federal Infantry Expansion Set – 40,00 GBP

Spartan Games_Dystopian Legions  Federated States of America Federal Infantry Expansion Set

One of the core strengths of the Federated States, and by extension its military, is the immense diversity and opportunity afforded its citizens. With more options than any other national force the Federates States Line Infantry Sections can leverage this diversity of talent to craft a front line fighting force like nothing else. The Federal Infantry makes full use of the tactical edge provided by specialists, forward observers, machine gun crews, scouts and hunters.

  • 1 NCO
  • 1 Forward Observer
  • 1 Scout
  • 2 Specialists
  • 2 Hunters
  • 3 Heavy Machine Gun Crews
  • 3 Bear Traps

Federated States of America Heroes of the Empire Set – 22,00 GBP

Spartan Games_Dystopian Legions    Federated States of America Heroes of the Empire Set

In the land of opportunity many great individuals have stepped forward through sheer force of their abilities and talent. The Heroes of the States are the courageous men and women won inspire the nation. Songs are composed in their honour and stories told. Grizzled veterans or daring soldiers, they have risen through their own genius to the greatness of ‘hero’. Long may they serve the States, long may they inspire the people, and long may they stand to give the enemy a damned good thrashing!

  • 1 Doctor Samuel Orlington
  • 1 Crook the Buzzard
  • 1 Major Beauregard
  • 1 Clock-O-Dile

Alle Produkte sind ab sofort vorbestellbar und werden ab dem 22. April von Spartan Games ausgeliefert.

Firestorm Planetfall ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Dystopian Wars ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Dystopian Legions ist unter anderem bei unserem Partner Fantasyladen erhältlich.

Link: Spartan Games

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Legions
  • Dystopian Wars

Angebot der Woche: 30% auf Dystopian Wars/Legions

17.10.2016
  • Dystopian Legions
  • Dystopian Wars

Spartan Games: Umfrage und Gewinnchance

16.10.201612
  • Dystopian Legions
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars/Legions: Vertriebsänderungen

28.09.201614

Kommentare

  • Oh weh….

    Die Planetfall-Releases sind irgendwie… schwierig. Der seltsam proportionierte Walker der Aquaner gefällt mir überhaupt nicht und erinnert eher an ein Terquai-Gunship mit Beinen. Und ich weiß zwar, dass die Soryllianer schon vorher „lebendige“ Kampfläufer hatten, aber hier fällt mir irgendwie besonders deutlich auf wie albern das ist. Das Ding sieht aus wie ein Squiggofant, aber es passt imho überhaupt nicht ins Firestorm-Universum.

    Einziger Lichtblick ist die Relthoza-Box, die mir echt super gefällt. Hier sieht der Walker wirklich gelungen aus und er passt toll zum Rest der Truppe!

    • Ich komm mit den ersten beiden Titanen auch nicht so klar, irgendwie wirken die aufgesetzt.

      Sind die eigentlich so groß oder wirklich teuer geworden? 55 Pfund ist schon eine Hausnummer im Vergleich zu früheren DW-Großmodellen.

  • Hmm… also der erste Gedanke bei den Relthoza war bei mir “ Oh ein Obelisk des Lichts von der Bruderschaft von Nod“ nur mit Beinen. Aber ich stimme zu ist das beste Model in dieser Reihe hier.

    MfG Terrorbär

  • Planetfall:

    OK, jetzt haben alle ihre Reisen Läufer.
    Da hab ich mit den Dindrenzi und den Terranern die schönsten Modelle.
    Obwohl mir der Riesenskorpion auch gefällt.

    Dystopia wars:
    Schön, dass für alle Kern Nationen was raus kommt. Viele ist ja doch mal wieder eine Box für mich drinn. Vor allem die schweren Zerstörer klingen Interessant.

    Dystopia Legons:
    Irgendwie überzeugt mich der Maßstab immer noch nicht.

  • Ui, ne Menge Zeug von Sparten. Da tun mir die Händler leid, die das noch alles bevorraten. Mal zu den einzelnen Sachen:

    Planetfall:
    Der Leviathan der Aquans ist strange. Gefällt mir auch nicht. Die hätten die Beine flexibler machen sollen, damit er mehr nach Tripod aussieht. Das Teil der Sorylians finde ich aber irgendwo cool. Nur passt es für mich auch so ganz, weil die Sorylians doch eher eine High-Tech Zivilisation sein sollen. Bestes Modell des Releases ist für mich daher auch der Levi von den Relthoza. Allerdings finde ich die erste Rutsche doch insgesamt besser – also vor allem die dicken Dinger von Terranern und Directorate.

    Dystopian Wars:
    Ah, endlich kommen die schweren Flieger – und zusammen mit anderen neuen Schiffen. Als Preuße bin ich hin und weg von den neuen Eskort-Carriern. Spartan kann mich doch noch überraschen. Ansonsten finde ich die neue Box für die Franzosen noch nett.

    Dystopian Legions:
    Cool finde ich bei den Japanern diesen Subalternen mit dem lustigen „Kommandofächer“ aus der Samurai-Ära. Der Rest ist halt vor allem ein Repackaging. Insgesamt habe ich mit dem System aber abgeschlossen – hab einfach keinen zweiten Spieler gefunden…

  • Also bei dem Sorylian Collective passt die Miniatur irgendwie gar nicht.

    Ich habe mal gelesen das ein Sorylianer im Leben immer weiter wächst und das diese Riesen deren Ältesten sein sollen (und entsprechend weise und so).

    Warum hat der dann einen Nasenring wie ein Nutzvieh? Hm, vielleicht stehen die Echsen auch nur auf Piercings…..

  • Ich muss sagen, das ich in letzter Zeit auch keinen Bezug mehr zu den Spartan Sachen ziehen kann.
    Es haut mich einfach nicht um. Nen Händlerkollege von mir hat auch gesagt, das die Nachfrage sowas von runter gegangen ist. Ich bin da wohl nicht der Einzige in der Hinsicht.
    Das tut mir aber auch leid für Spartan, da die Spieleschmiede sonst immer was innovatives gebracht hat. Jetzt hege ich immer den Eindruck, das se allen anderen versuchen hinterherzuhinken.
    Dazu kommt noch, das man bei der Firma nicht den Eindruck mehr hat etwas durchzuziehen. Mir kommt es so vor, das mal hier was gemacht wird zu dem einen system und mal dann da….. Weiss nicht. Mich schreckt das ab.

    Ich bin mal gespannt wie die mit Halo starten. Ich hoffe sehr, das die so einen ähnlichen Erfolg damit fahren wie FFG mit StarWars. Da steckt ne Menge Potenzial drin.
    DW und DL ist in meinen Augen leider schon zu ausgelutscht und bringt kein müdes OHH mehr von mir hervor.
    Planetfall schon garnicht. Da hat eindeutig HWG mit DZC den Thron an sich gerissen….

    • Ich muss deinem Post so leider zustimmen. Warnungen und Anzeichen, dass es bei Spartan nicht mehr so rund läuft hat es ja schon letztes Jahr gegeben. Und das die jetzt den 3. Monat in Folge so viel Zeug raushauen wirkt das auch eher so, als dass die unbedingt Kohle machen müssen.

      Von Planetfall habe ich mir ehrlich gesagt eine Menge mehr versprochen, leider wurde es kein zweites Epic40k. Dropzone Commander ist da im Vergleich einfach das innovativere und gesamt gesehen auch hübschere System.

      Dystopian Wars bin ich eigentlich ziemlich durch. Ich meine: Ich habe 4 große Flotten, die ich sammle (Preußen, Briten, Franzosen, Antarctica), dazu noch ein paar kleine, aber eigentlich habe ich mehr als genug für viele spannende und lustige Schlachten. Ist immer noch das kurzweiligste Seekampfspiel, dass ich kenne, aber die Neuheiten sind doch in der letzten Zeit sehr speziell gewesen. Nicht jeder interessiert sich für Indien oder Dänemark als spielbare Fraktion. Immerhin wissen wir mittlerweile, dass die Landschlachten nicht laufen, dafür gab es schon lange nichts neues mehr.

      Und Dystopian Legions? Ich weis ja nicht wie die Verkäufe anderswo aussehen, aber auch wenn ich da einige Euro investiert habe, hätte man das System lieber langsam begraben sollen.

      Ich würde mich zu der Aussage verleiten lassen, dass das Halo TT Spartans letzte Chance sein könnte. Ich werde da einsteigen, einfach weil ich schon immer die Halo-Raumschiffe als Modell haben wollte.

      Aber ansonsten muss ich ganz klar sagen, dass meine Spartan Euphorie, die 2010 mit Dystopian Wars begonnen hat, binnen Jahresfrist seit dem Release von DW 2.0 doch massiv abgenommen hat.

      • Ich möchte dem zumindest teilweise widersprechen. Ich finde es einfach immer wieder erstaunlich, was Spartan Monat für Monat veröffentlicht. Und dabei werden alle Systeme berücksichtigt, immer wieder mit anderen Prioritäten. Und die Qualität der Modelle ist wirklich sehr gut und bietet ein vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis. Laut unserem Laden verkaufen sich die Sachen bis auf DL (was eigentlich schade ist, da die Modelle ebenfalls sehr gut und auch die Regeln wirklich nett sind) auch sehr gut.

        Bei zwei Punkten muss ich aus eigenen Erfahrung sagen, dass es schlechter geworden ist: Die Kommunikation ist schwieriger geworden (ich habe den Eindruck, dass dort mittlerweile mehr Leute arbeiten und die Abläufe nicht genau festgelegt sind) und in den Boxen fehlen öfter einige Teile. Reklamationen laufen zwar extrem problemlos, aber es ist trotzdem ärgerlich, wenn man den Sachen hinter laufen muss.

        Zum Spielen kann ich nur etwas zu DW sagen, aber wir haben mittlerweile in Berlin eine größere Szene aufgebaut, die sich regelmäßig trifft und auch Turniere ausrichtet. Und die Zahl der Spieler steigt stetig, vielleicht auch, weil die Leute erkennen, dass man auch ein Turnier nicht zu verbissen sehen muss und es einfach nur um den Spaß am Spiel geht. Was auch ein wichtiges Argument ist, dass man mit ca. 50 € (also einer Grundbox) schon spielfertige Listen erstellen kann. Wenn man noch mal ein wenig drauf legt, hat man eine Armee, die ohne Probleme überall mitspielen kann. Die Regeln gibt es kostenlos als PDF. Im Vergleich zu den meisten anderen Systemen ist das extrem einsteigerfreundlich.

        Was mich aber imme wieder freut, ist dass man sehen kann, dass zu den Turnieren sehr viele unterschiedliche Armeen gespielt werden, auch die Nationen außerhalb der sieben großen. Und das Spiel ist sehr gut balanciert – es gibt weder Nationen noch Einheiten, die extrem gut oder schlecht sind. Oftmals liegt es an der Vorliebe der Spieler oder der Spielweise, was man aufstellt. Und es gibt auch so gut wie keine Codexleichen, die alten Modelle sind immer noch sehr gut.

        Also vielleicht liegt es daran, dass man einfach ein wenig tun muss, um Mitspieler zu finden. Gäste bei unseren Turnieren in Berlin sind immer gern gesehen und zum Jahresende werden wir auch wieder eine DM ausrichten mit der Hoffnung auf rege Beteiligung.

    • Ich frage mich ernsthaft wo vor dem Hintergrund der letzten 1.5 Jahre der Eindruck herkomt, Spartan würde nichts durchziehen? Dystopian Wars erfolgreich auf 2.0 umgestellt, die Core Nations sind schön ausgebaut und kriegen jetzt einmal im Jahr was neues, die Allianznationen werden ausgebaut, damit man sie differenzierter spielen kann. Die Italiener z.B. werd ich mir definitiv zulegen, da ist man mit 3 Boxen durch und kann schön spielen. Firestorm Armada wohl dito, auch wenn ich mich da nicht so auskenne. Für die kurze Lebensdauer von Planetfall scheint mir da auch ne Menge und durchaus regelmässig was rausgekommen sein. Dystopian Legion scheint in der Tat mehr Schub gebrauchen zu können, aber die Repacks scheinen mir das Spiel zugänglicher zu machen. Wenn da jetzt für die anderen Fraktionen was kommt, scheint mir das Ganze auf einem guten Weg zu sein. Die Überarbeitung der Regeln scheint weniger gut angekommen zu sein, da kann ich nichts zu sagen. Aber Regelüberarbeitungen kriegt Spartan ja durchaus hin, scheint mir. Und all das kam, während HALO entwickelt wurde. Also was sollen die sonst noch leisten? ^^ Wenn man was kritisieren will, dann imho der Preisanstieg, der ist mir z.B. bei den Planetfall Titanen stark aufgefallen und vor allem wir bei DW z.B. die nachwievor falsch gepackten Boxen von DW 1.5. Obwohl es sich da meist um ein bis zwei schiffe handelt, nur ist halt die einzelbestellung etwas aufwendiger. Mir gefällt die Veröffentlichungsgeschwindigkeit von Spartan, schneller und es würde mich überfordern.

  • Also ich liebe meine Firestorm Sorylianer und die Planetfall Core Helix ist auch in der Post, aber ich mag das Volk eigentlich grade wegen den klaren Linien und der High Tech Optik, und dieser SciFi Stegadon passt da für mich überhaupt nicht rein. Kann mir nicht vorstellen, dass ich mir den zulege.

  • Also ich drifte leider auch langsam von Spartan Games weg, das liegt an drei Punkten.

    1. Die Spielmechaniken waren nie meine wirklichen Favoriten

    2. Sie wandern seit Jahren von sehr güntsig zu immer und immer teurer

    3. Andere Spiele sind bei mir und meinen Mitspielern gerade beliebter

    Schade eigentlich ich habe lange auf Planetfall gewartet und ahbe sogar ne Grundbox da. Habs noch nicht gespielt weil ich befürchte die ähnlichkeit zu Spartans anderen Spieldesigns wird mich wieder nciht wirklich überzeugen. Außerdem sind mir manche der Spiele mittlerweile etwas zu unübersichtlich geworden (im Vergleich zu anderen Spielen), DW zum beispiel.

    • Jep, bei DW hab ich inzwischen auch den Überblick des aktuellen Standes verloren und daher Kaufstop eingeleitet. Und es lag nicht daran, dass ich es nicht versucht hätte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück