von BK-Christian | 01.05.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction, Veranstaltungen

Salute 2015: White Dragon Miniatures

Auch White Dragon Miniatures waren auf der Salute zu Gast, und sie hatten einiges im Gepäck.

Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_1 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_2

Natürlich waren auch die bemalten 15mm-Soldaten dabei:

Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_3 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_4 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_5

Und einige unbemalte Truppen:

Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_6

Und 3D Prints:

Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_7 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_8

Den Guss der 15mm-Modelle übernehmen übrigens Prodos Games, von der Qualität der ersten Testmodelle werden wir uns in einigen Tagen überzeugen, Burkhard und ich haben nämlich Testmodelle gekauft (ein Blister Sci-Fi Krieger und 2 Abfangjäger für Shattered Void).

Im Juni wird übrigens ein Kickstarter zu den 15mm-Sci-Fi Truppen beginnen, allerdings noch nicht für die Flieger, Shattered Void soll erst fertig entwickelt und mit einem finalen Regel- und Komponentensystem versehen werden.

Außerdem gab es einen Demotisch mit den derzeitigen WiP-Regeln zu Shattered Void:

Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_9 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_10 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_11

Und zu guter Letzt zeigen wir noch ein paar Bilder mit Artworks und Konzepten:

Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_12 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_13

Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_14 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_15 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_16 Salute_2015_White_Dragon_Miniatures_17

Link: White Dragon Miniatures auf Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Artel “W” Miniatures: Neue Previews

19.01.2018
  • Infinity

Infinity: Kuang Shi Resculpts und Garuda Tacbots

18.01.20188
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

HeresyLab: Agnes Sepherina

18.01.20188

Kommentare

  • Also ich weiß nicht, bei der Masse an Weltraum Spielen, was macht das denn anders? Modelle liegen jedenfalls nicht weit Vorne. Ist auch keine starke Lizenz wie Starwars oder Halo. Dieses Produkt wird es echt schwer haben.

  • Ich stimme dersergeant zu. Dieses Jäger-Raumkampfspiel sieht von den Modellen her immer noch sehr gut aus, nur hat man irgendwie gefühlt den Zeitpunkt für einen guten Release verpasst. Mittlerweile hat sich X-Wing endgültig etabliert und abseits davon lauern noch weitere große Lizenzen wie das gerade gestartete Star Wars Armada oder Spartan Games Halo. Und auch Dropfleet Commander steht mit seinen tollen Raumschiffminis und innovativen Regeln in den Startlöchern. Da wird es dieses System auf dem Markt sehr schwer haben befürchte ich.

  • Ich glaube die Großschiffkampfsysteme kann das System umgehen, aber eine vermutlich sehr direkte Konkurrenz mit X-Wing ist mM nach vermutlich da und da haben sie sich sehr mächtige Konkurrenz “ausgesucht”.
    Meine Aussage bezieht sich jetzt aber eher mal nur auf die Optik, von den Regeln müssen sie halt schauen, ob sie ein Alleinstellungssmerkmal mit ihrem System definieren.

  • Andererseits warten viele Spieler, wenn man den verschiedenen Blogs im Netz glauben darf, darauf, dass endlich jemand mal ein Raumschifftabletop macht, dass sich nicht wie Weltkriegsflugzeuge in Spaaace spielt. Bis auf Full thrust, und das hat schon einige Jahre auf dem Buckel, gibts da nämlich gar nix.
    Also mal abwarten. Vielleicht haben die Jungs da ja genau das richtige auf Lager.

      • Woran macht man das denn bei einem Tabletop fest ? Also wie müsste sich ein Tabletop Raumschiff anders verhalten als ein Tabletop Flugzeug ? Versteh ich irgendwie nicht.

      • @ Oppi
        Es geht eher um so Sachen wie die Simulation von Schwerelosigkeit und Trägheit von großen Körpern im Weltall die sich halt komplett anders verhalten als ein Düsenjet in der Luft

      • Genau! Und so Sachen wie fehlende Reibung, die dazu führt, dass einmal beschleunigte Objekte, unabhängig von ihrer Größe und Ausrichtung, eine Bewegung in eine Richtung halten.

        Wie wärs also mit coolen Manövern bei denen ich mich beschleunige, drehe und beim rückwärtsfliegen nach hinten ballere? Nur eine von duzenden Möglichkeiten, wie ich mir ein Tabletop vorstellen könnte, dass ein ganz anderes Spielgefühl erzeugen würde.

        Da gibts doch aus Film, Buch und Computer so einige Sachen, die man mal anders machen könnte. Full Thurst ist wie gesagt schon sehr spaßig, aber auch ziemlich alt und eher für große Pötte; für Jägergefechte gibts da IMO momentan gar nix, wenn man nicht Spitfires im weltall spielen will – was ja bei XWing vor allem deswegen so gut funktioniert, weil in den star Wars Filmen sich raumschiffe genau wie Propellerflugzeuge verhalten.

      • Das konnte Babylon 5 Wars. Schiffe in Rotation versetzen und Beschleunigen / Bremsen hat sich als Vektor aufaddiert. In der Theorie sehr schön, aber ab 6 Schiffen dauert die Bewegungsphase ein wenig länger 😉 .

  • Mir gefallen die Schiffe hier sehr gut. Ich finde es erfrischend, mal andere Designs zu sehen.

    Die 15mm Minis sind halt schon sehr verführerisch…

    • Der Kickstarter ist fest eingeplant. 😉 Außerdem sieht es danach aus, als würden wir mittelfristig mal Guild Ball spielen müssen, oder? 🙂

      • Cool, hast Du Dir was bei Guild Ball besorgt? Hört sich sehr gut an. Iarumas ist j auch schon angefixt, hat nur derzeit keine Gagen. Bei 15mm SciFi ist er ja auch immer Feuer uund Flamme 😉

      • Ich hab die Alchemisten und Burkhard hat die Maschinisten. 😉

        Außerdem haben wir das Regelbuch. Wird in den kommenden Wochen hier zu Reviews verarbeitet.

    • Wenn jemand Spieler aus dem Mainzer/Wiesbadener/Frankfurter Raum sucht, einfach Bescheid sagen 😀

  • Irgendwie ist es schon komisch. Weltraumspiele liegen wohl im Trend,

    Aber fast jede Firma schafft es erstaunlicherweise, schönere Modelle zu machen als der Platzhirsch Spartan Games.

    Ich meine, stellt man z.B. die Schiffe von Hawk Wargames neben die von Firestorm Armada wirken deren Schiffe (leider) wie Resinblöcke…….

    • Was ich hier schön finde: Die Alien-Schiffe sind teilweise moduar und können recht frei zusammengestellt werden (Maschinensektion/Schildsektion, Waffensektion, etc frei anordnen, etc. Ich hoffe, dass wir davon mittelfristig Bilder zeigen können. 🙂

    • Ernsthaft ? Ich finde den Vergleich mit denen da oben gewinnt Spartan ziemlich locker. Kann natürlich am zugrundeliegenden Stil liegen, der mir nicht gefällt.

  • Tja mit der Konkurrenz habt ihr recht, aber ich finde hier kaum was das mir NICHT gefällt… Verdammt, speziell die 15mm Trooper sind echt 1A.

  • MIr sagt das Spiel deutlich mehr zu als XWing zum Beispiel. Gerade der Anime Inspirierte Look sagt mir sehr zu.

    Mein 15mm Sci Fi Projekt habe ich genau wegen den Minis erstmal zurückgestellt. Da bin ich sehr auf euer Review gespannt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen