von BK-Christian | 27.04.2015 | eingestellt unter: Dropzone Commander, Veranstaltungen

Salute 2015: Hawk Wargames

Wir waren auf der Salute!

Und obwohl unser Außenteam noch immer auf der Insel weilt, haben wir ab sofort täglich Bilder für euch am Start!

Unsere erste Anlaufstation waren unsere Freunde von Hawk Wargames, bei denen wir noch vor Toröffnung ein paar Bilder machen konnten.

Salute_Hawk_Wargames_1

Auf der Salute 2015 wurde erstmal die komplett bemalte und beleuchtete Avenger vorgestellt, ein UCM-Strike-Cruiser im 10mm-Maßstab!

Salute_Hawk_Wargames_2 Salute_Hawk_Wargames_3 Salute_Hawk_Wargames_4 Salute_Hawk_Wargames_5

Interessierte Besucher konnten sich außerdem eine beleuchtete Risszeichnung des Schiffes ansehen:

Salute_Hawk_Wargames_6

Das wahre Highlight waren aber die kleinen Modelle der UCM-Flotte, die erstmals präsentiert wurden und einen ersten Ausblick auf „Dropfleet Commander“ gaben:

Salute_Hawk_Wargames_7 Salute_Hawk_Wargames_8 Salute_Hawk_Wargames_9 Salute_Hawk_Wargames_10

Salute_Hawk_Wargames_11 Salute_Hawk_Wargames_12 Salute_Hawk_Wargames_13 Salute_Hawk_Wargames_14

Hierzu gab es auch ein erstes Artwork zu sehen:

Salute_Hawk_Wargames_16

Aber auch für Dropzone Commander wurden Neuheiten angekündigt, hier lag der Schwerpunkt auf neuer Infanterie – im weitesten Sinne:

Salute_Hawk_Wargames_17 Salute_Hawk_Wargames_18 Salute_Hawk_Wargames_19

Salute_Hawk_Wargames_20 Salute_Hawk_Wargames_21 Salute_Hawk_Wargames_22 Salute_Hawk_Wargames_23

Wie es aussieht, können sich abgesehen von der Resistance, die bereits über recht viele Auswahlen verfügt, alle Fraktionen auf neue Spezialinfanterie freuen.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Titania Dropship

14.09.20181
  • Dropzone Commander
  • Science-Fiction

TTCombat: Neuheiten für Dropzone Commander

19.06.201810
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Apex Eventmodell

05.06.20185

Kommentare

  • Ich bin ja echt immer wieder von den Hawk-Modellen begeistert, mehr noch als von den Spartan-Sachen.
    Wenn man nicht nur viel zu viel zu spielen hätte :-/

    • Das geht mir ebenso. Bei den Schiffen von Dropfleet Commander kann Spartan echt keinen Stich mehr machen. Die sehen auf den Fotos schon wahnsinnig gut aus.

    • Genau das fehlt doch an den Spartan Schiffen, die alle schon immer so blockartig aussahen. Da hatte GW echt schickere Schiffe. Und nun Hawk. Echt geil.

    • Nö, das ist zum Teil schon Gerödel, egal, wie man es versucht zu verkaufen. Mir sind zum Teil auch zu vollgepackt, gerade die kleinen Türmchen und die Stangen am Rumpf stören.

      • Was bei dem eher technisch-realistischeren Design von Hawk ziemlich verständlich ist. Schau dir die Yamato an, und dann wirst du die Inspiration für die Schiffe finden.

      • Ich streite nicht ab, dass sie sich an realen Vorbildern orientiert haben, ich sage, dass es mir zu wuselig ist. Unabhängig von ihrer Inspiration. Und „technisch-realistisch“ ist so eine Sache, das kann auch fast alles heißen und rechtfertigen.

      • Jo, ist letztendlich ja ok, wäre ja auch irgendwie albern, wenn jedem dasselbe gefallen würde. 🙂 Einige Teile der Modelle (darunter die Antennen unter dem Rumpf) sollen wohl „optional“ sein, da sie nicht mit dem Rumpf verbinden sind, sondern angeklebt werden müssen. Mal schauen wie das am Ende genau umgesetzt wird.

  • Wo ist denn hier der Like Button? Sehr gute Fotos. Freue mich jetzt sehr auf die neuen Truppen. Auch die Schiffe sehen um Länger besser aus, als die Schiffe der alternativen Systeme zur zeit auf dem Markt. Leider ist es grade echt ein schweres Marktumfeld.

  • Schon als ich gestern die ersten Bilder gesehen habe war ich begeistert. Die Schiffe von Dropfleet Commander sehen sehr, sehr geil aus. Auch wenn die sündhaft teuer werden, werde ich mir sicher einige von denen ins Haus holen. Es gab ja auch schon einige Infos zu Dropfleet in anderen News-Medien. Mal nur kurz eine paar davon:

    Das Spiel findet im Orbit eines Planeten statt, der Kartenausschnitt soll nach Hawks Aussagen in etwa so groß sein wie Spanien. Dabei gibt es 3 Höhenstufen: Hoher Orbit, niedriger Orbit und Atmosphäre. Die großen Schiffe können nicht in die Atmosphäre eindringen bzw. werden automatisch zerstört, wenn sie es tun.

    Das Spiel wird wie Dropzone sehr Missionsbasiert sein. Hauptziel wird das Absetzen von Truppen in festgelegten Positionen sein.

    Beschuss wird über elektronische Kriegsführung geregelt. Jedes Schiff hat eine Sensorreichweite, in der man Feinde üblicherweise erfasst. Feuert man Waffen ab, ist man auf größere Reichweite zu erfassen, auf „Schleichfahrt“ kann man sogar erst auf kürzere Entfernungen getroffen werden. Waffen haben ansonsten unbegrenzte Reichweite.

    Persönlich meine ich auch, dass das zeitgleich von Spartan Games vorgestellte Halo Fleet Battles gegenüber Dropfleet doch eine Stufe schlechter abschneidet, auch wenn sich dieses System jetzt nicht so schlecht anhört…

    • Richtig teuer werden die nicht, die DZC-Preise sind recht fair, vor allem wenn man dafür ein Regewerk hat das nicht immer wieder nachgebessert werden muss und man die Releases für die eigene Fraktion gut einplanen kann. Und Konkurrenz-Systeme sind nur scheinbar auf den ersten Blick billiger, bei denen sammelt sich das vor allem später an und dann liegt man etwa beim gleichen Preis.

      • Das Argument höre ich immer wieder von Leuten, die Dropzone Commander verteidigen. Ich will gar nicht in Abrede stellen, dass unser Hobby teuer ist. Aber dennoch erscheint mir Dropzone Commander auch heute noch hochpreisig. Das ist natürlich relativ gesehen, nur stehe ich mit dem Argument jetzt nicht alleine dar. Und ich hätte auch kein Problem damit gehabt, größer in das Spiel einzusteigen, aber bei uns hat auch die Starterbox von vor Zwei Jahren jetzt keine nachhaltige Begeisterung ausgelöst, leider.

        Und persönlich gehe ich jetzt erst einmal nicht davon aus, dass die Schiffe von Dropfleet zum Discountpreis angeboten werden. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

      • Is bei uns nicht anders DZC Spieler sind sehr unter sich keine Gemeinschaft,

        aber das gleiche Los hat auch warzone erteilt.

      • Ich kanns sogar praktisch belegen, meine drei DW-Armeen sind nicht billiger als meine drei DZC-Armeen gewesen. Auf Dauer treiben die ständigen neuen Regelbücher und die Zukäufe (weil Spartan mal wieder die Zusammensetzung/Regeln der Einheiten geändert hat und einzelne Zukäufe nur noch teuer über deren Online-Shp gehen) den Preis gut hoch. Und die Preise sind bei Spartan auch gut angestiegen. Auch Verarbeitungstechnisch liegt Hawk inzwischen vor Spartan, wenn ich mir so die Reklamationen ansehe.

        Bei Hawk kann ich auch gut planen beim Einkauf, da ich die Regeln neuer Modelle vorab als DL erhalte und dann min. 6 Monate betatesten kann, bevor sie final in einem Buch erscheinen. Außerdem weiß ich, dass zweimal im Jahr Releasewellen für alle Fraktionen mit 2-3 neue Modellen kommen. Das ist deutlich besser planbar als das irgendwann und dann teilweise tröpfchen- oder flutweise wie bei Spartan. Bei Spartan muss ich schon mal blind kaufen ohne die Regeln zu kennen, die dann eine Zeit lang nur der neuen Box beiligen etc. Das ist deutlich schlechter planbar.

  • Habe mir grad die Bilder nochmal in Ruhe angeschaut. Die Schiffe sind echt fantastisch. Die sehen wirklich wie riesige fliegende Großstädte aus.

  • Ich freu mich auch schon sehr drauf 🙂
    Hawk Wargames ist mal wieder auf dem Weg zu meiner Brieftasche…. 🙂

  • Geniale Schiffe !! Schade das wir keine DZC Spieler in Hamburg haben. Ich will nicht wieder den Demo Hans machen, ich will mal Konsument sein 😉

  • Ok, ich konnte mich bislang nie so richtig für Raumschiffmodelle erwärmen obwohl ich SciFi liebe – dieses perfekte Mittendringefühl, Detailschärfe, Effekte und v.a. Handling wie am Computer, kriegt man mit Modellen einfach nicht hin.
    Aber diese Dropfleet-Schiffe sind wirklich die schönsten Modelle, die ih je gesehen hab. Wow! 🙂

  • Alter Schwede! Bei Dropfleet Commander könnte ich eines Tages wohl auch mal schwach werden. Die Raumschiffdesigns gefallen mir außerordentlich gut und gerade das ganze „Gerödel“ an den Schiffen hebt die Modelle von vielen „klinisch sauberen“ Raumschiffminiaturen auf dem Markt ab. Wie Mshrak aber schon meinte… zur Zeit bin ich voll und ganz ausgelastet mit SW Armada.

  • Und ich finde immernoch, dass die Großraumschiffe aussehen, wie die Raumschiffe der Geth aus Mass Effect.

    Ansonsten sehr schick und ich freue mich auf PHR Sachen.

  • Ich finde, die machen einen richtig guten Job. Da werden nach und nach tolle Minis und jetzt auch neue System(varianten) veröffentlicht, ohne sich in Superlative und überbordender Werbung oder Kickstarter zu verlieren. Damit haben die meine größte Hochachtung, auch wenn es einfach nicht mein Interessengebiet ist.

  • Die UCM-Flotte find ich echt schön.
    Gibts da schon eine Art Release Date zu? Oder was zum Regeln „reinschnuppern“?

    • Release gibt es um den Jahreswechsel 2015/16 rum wohl. Regeln, hat Ferox schon das Bekannte aufgelistet.

      Es wird übrigens keine Boarding-Aktionen geben bei dem Spiel.

      Ansonst läuft grad die interne Alpha für die Regeln.

  • Die DZC-Designs haben mich bisher nie vom Hocker gehauen, auch wegen dieser skorpionartigen Hecktürme, die gefühlt jedes dritte Fahrzeug hat, unabhängig vom Volk.

    Aber diese Schiffe sind mal richtig schick. Ein richtig gutes SF-Design. Technisch und nicht 08/15. Sehr, sehr cool!

  • Okay, die Schiffchen sind die ersten DZ-Modelle, die ich nicht übel finde, aber mal echt…

    Es ist die Salute und als ersten Hersteller gibt es Hawk Wargames? Weil die Salute so bekannt ist für ihren Schwerpunkt auf Sci-Fi?

    Laaaaaaaaaaangweilig!

    • Also ich hätte ja auch ein paar Hersteller, von denen ich gerne lieber jetzt als später was sehen würde.
      Aber man kann doch einfach mal froh sein, dass andere, die dort gewesen sind, überhaupt den Aufwand betreiben, hier das Gesehene nochmal weiterzutragen. Nach so einem Messewochenende mit unentspannter Autojuckelei finde ich es alles andere als langweilig, wenn überhaupt schon Berichte und Fotos gezeigt werden.
      Da ich persönlich nicht die Möglichkeit hatte, selbst dort hin zu fahren, bin ich über jeden Eindruck von der Messe dankbar.
      Ich habe mich darüber heute Morgen extrem gefreut – wenn auch unerwartet.

      • Ach, der brückenkopf wird sicher die nächsten Tage noch von den anderen Ständen berichten. Spartan Games war ja zB auch mit einem sehr großen Bereich vertreten und hat unter anderem ihr neues Raumschiffkampfspiel – Halo: Fall of Reach – vorgestellt. Außerdem hatten die einige schöne Tische dabei, so von Dystopian Legions oder Planetfall.

        Und von den anderen Herstellern brauchen wir gar nicht erst anzufangen. Da kommt sicher auch hier noch einiges. Bei Hawk muss man es dem brückenkopf nachsehen, dass die mit denen anfangen – immerhin haben die recht gute Kontakte zu Dave und seinen Leuten…

    • Echt jetzt? Dieser latente Vorwurf ausgerechnet von Dir, Gregor? Na dann mal dankeschön, bei sowas steigt meine Motivation heute Nacht im Hotelzimmer wieder stundenlang Bilder zuzuschneiden und Artikel zu schreiben doch gleich mal um ein Vielfaches!

      Wir priorisieren die Artikel nach ihrem Neuheitenwert und da gab es in diesem Jahr ganz einfach zwei zentrale Hits: Halo und Dropfleet. Bei Warlord Games gab es außerdem noch massenhaft Neuheiten und Greens für Gates of Antares zu sehen, mit denen vorher auch niemand gerechnet hatte. Ich zeigen unseren Lesern das zuerst, was besonders unerwartet, spektakulär oder vieldiskutiert ist. Und der historische Schwerpunkt der Salute ist in meinen Augen schon lange Geschichte (see what I did there?), da gab es in diesem Jahr kaum wirklich spannende Neuheiten zu zeigen und bis auf einen wirklich genialen Dioramatisch auch nicht viele Top-Highlights (vor allem eben kein überragendes Must-see von einem einzelnen Hersteller).

      Ich muss Dich also leider enttäuschen: Auch morgen wird historisches Tabletop hier nur eine Nebenrolle spiele, weil es auf der Salute schlicht interessantere Neuheiten zu sehen gab, die die Mehrzahl unserer Leser vermutlich stärker interessieren.

  • Ich muss dazu sagen, das Hawk-Wargames derzeit auch in meinen Augen die mitunter innovativste Firma ist.

    Viele firmen kommen immer mit den gleichen KlimBatsch, was auch nicht so richtig interessiert aber HWK hat es auch mitunter immer verstanden eine Bombe platzen zu lassen.
    Ich hatte ja auch schon sowas erwartet aber nicht diese schönen Modelle.
    Die anderen Fraktionen werden es zeigen.

  • WOW…WOW…WOW… huhh, ich krieg Schnappatmung….

    Eigentlich wollte ich mir die Halo-Flotte zulegen… aber diese Schiffe sehen weitaus besser aus… wahnsinn, das Design gefällt mir sowas von…

    Habenmuss…

  • Also mit DZC konnt ich ned viel anfangen, auch wenn ich den Detailgrad gut fand, aber das ist echt irre! Ich will es haben JETZT!
    Da ich bei DZC schon ein Fan der UCM war, gefallen mir die Schon recht gut und ich bin gespannt wie die anderen Fraktionen aussehen werden. Diese Flotte würd ich mir aber schon holen.
    Und Andy Chambers entwickelt das RW. Ja bist du fertig! Die Regelideen bisher klingen schon sehr cool. Das erinnert mich an die gute alte BFG Zeit! <3

  • Sehr toll!
    Dieses Spiel würde ich spielen, wenn ich nicht schon zu viel Kram hätte für die nächsten Jahre und das Spiel für den Gelegenheitsspieler wäre (wohl eher nicht).
    Beste Schiffdesigns!

  • So richtig begeistern tut es mich jetzt nicht von den Modellen her. Am besten gefällt mir noch das Bejing-Schlachschiff, die Kreuzer schon weniger. Teilweise wirken sie sehr wuselig auf mich und gerade für UCM-Schiffe zu rund. Die kleinen Strike Carrier sind mehr mein Fall.
    Das einzige, was wirklich mein Interesse weckt, sind die Regeln. Diese Sensoren/Energiesysteme-Mechanik klingt spannend.

  • Von den Dropfleet Sachen bin ich schwer beeindruckt. Das sieht teilweise sowas von gut aus.

    SOLD!

    DZC fand/finde ich Minitaurenseitig nicht so stark. DieMinis gefallen mir einfach nicht genug um da einzusteigen.

    Aber an DFC komme ich nicht vorbei, wenn das so weiter geht : D

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.