von BK-Christian | 03.05.2015 | eingestellt unter: Science-Fiction, Veranstaltungen

Salute 2015: Beyond the Gates of Antares

Warlord Games waren naürlich ebenfalls auf der Salute und ein zentraler Fokus lag diesmal auf Gates of Antares.

In den Vitrinen gab es gleich mehrere kommende Modelle zu sehen, darunter Modelle der Concord, Ghar, Freeborn, Algoryn und Isorians.

Salute_2015_Gates_of_Antares_1 Salute_2015_Gates_of_Antares_2 Salute_2015_Gates_of_Antares_3 Salute_2015_Gates_of_Antares_4

Salute_2015_Gates_of_Antares_5 Salute_2015_Gates_of_Antares_6 Salute_2015_Gates_of_Antares_7 Salute_2015_Gates_of_Antares_8

Die Ghar (das Volk mit den schweren Kampfanzügen und den kleinen Sklavenkraturen) wird eine Fraktion der kommenden Starterbox im Herbst sein.

Außerdem konnte man den Modellierern über die Schulter schauen:

Salute_2015_Gates_of_Antares_9 Salute_2015_Gates_of_Antares_10 Salute_2015_Gates_of_Antares_11 Salute_2015_Gates_of_Antares_12

Es wurde aber auch digital modelliert:

Salute_2015_Gates_of_Antares_16 Salute_2015_Gates_of_Antares_17

In den Vitrinen konnte man unter anderem die Armee der Concord begutachten:

Salute_2015_Gates_of_Antares_13 Salute_2015_Gates_of_Antares_14 Salute_2015_Gates_of_Antares_15

Und Demotische waren ebenfalls vor Ort.

Salute_2015_Gates_of_Antares_18 Salute_2015_Gates_of_Antares_19 Salute_2015_Gates_of_Antares_20

Link: Warlord Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Shieldwolf: Sci Fi Panzer Wip

20.10.20181
  • Science-Fiction

Puppets War: Trooper Veterans

19.10.20181
  • Science-Fiction

Kromlech: Neuheiten

19.10.20181

Kommentare

  • Sie haben zwar einige Zeit gebraucht, aber so langsam wirds richtig was. Das wird dann für Warpath schon etwas steiniger.

    • +1
      an Warpath und Mantic musste ich auch sofort denken…

      @BK
      koennt ihr das Spiel mal reviewen?
      Vorallem Spielmechanik \ Regeln waeren mal spannend.

      • Was die Spielmechanik betrifft, so handelt es sich bei GoA im Grunde um ein erweitertes Bolt Action Regelwerk. Die Spielmechanik ist im Grunde die Gleiche. Allerdings arbeitet GoA nicht mit einem W6-System, wie BA, sondern mit einem W-10 System.

      • Au ja, das waer toll! Nur bitte nicht immer diese Verweise auf „so wie bei BoltAction“. Die Regeln kenne ich -und sicher viele andere scifiSpieler – nicht. 🙂

  • Die hier gezeigten Modelle finde ich wesentlich interessanter als die bisher gezeigten Fraktionen, bin mal gespannt was da noch so kommt…

  • ICh stimme den anderen zu. Die neuen Modelle für Antares finde ich auch wesentlich interessanter als die „Steinmenschen-Tau“, die als erstes dafür gezeigt wurden. Optisch machen die neuen Modelle echt was her. Das Spiel wird sich ja ziemlich an die Regeln von Bolt Action halten, was ein schnelles und leicht zu erlernendes Spiel bedeutet. Für so ein Szenario sicherlich nicht verkehrt.

      • Bist du sicher? Kann mich nicht erinnern irgendwann mal was von Plastik in Verbindung mit Antares gelesen zu haben.

        Um so interessanter wäre es zu wissen, welche Fraktion neben den Ghar den Weg in die Starterbox findet. Die Ghar kicken mich jetzt nicht so.

      • Wurde mir von Warlord Games so bestätigt, der Starter soll wohl nach derzeitigem Stand der Dinge Plastikminis beinhalten. Ob diese Aussage auch über den Sommer hinweg Bestand haben wird, muss sich zeigen, aber für den Moment ist das mein Stand der Dinge.

        Zur zweiten Fraktion weiß ich gerade nichts genaueres.

  • Wow, eine Menge Zeug.
    schön die Isorianer endlich als Modelle zu sehen, damit wären die ersten vier Fraktionen aus der Beta soweit fertig. Da übeerrascht mich aber, dass gerade die Garth in diee Starterbox kommen sollen. Weiß man denn, welche die andere Fraktion wird?

    Ich freue mich schon auf die schweren Jungs für meine Boromiten 🙂

  • So sehr ich an Sci-Fi Systemen interessiert bin und Bolt Action lieben gelernt habe, werde ich mit GoA einfach nicht warm. Das Problem daran ist wohl weniger das Regelsystem, als vielmehr die Figuren. Ich gehöre zu den Spielern für die die Optik mindestens so wichtig ist, wie ein gut geschriebenes System. Leider machen mich die Minis genauso wenig an wie die von Warpath oder 40k. Naja, aber wer weiß, vielleicht lasse ich mich eines Tages doch noch dazu verleiten bei GoA einzusteigen. Mal schauen, wie es sich entwickelt. Das Regelsystem finde ich jedenfalls bisher echt gut.

    • Da GoA recht generisch ist, kann man im Grunde seine Minis recht beliebig wählen. Ich baue derzeit eine Armee aus Eisenkern-Modellen auf, andere nehmen Mantic-Enforcer, aber auch GW-Minis sind kein Ding.

      • Das Design ist halt eher Heroic/Old School, dass muss man mögen. Und da ich schon zwei 40K-Armeen habe darfs bei mir auch mal ein anderes Design sein, weshalb ich für mein zweites 28mmSF-System dann Infinity gewählt habe. Da wäre zur Zeit die einzig wirklich breitflächig gespielte Alternative im Bereich SF, die ein deutlich anderes Design hat.

      • Aber Infinity ist eben ein hochkomplexes Skirmish, das hilft Leuten, die ein eher lockeres Spiel auf Platoon-Ebene suchen, nicht wirklich. Da gibt es neben Gates of Antares und irgendwann dann Warpath nichts wirklich großes.

      • Für mich ist das nicht Oldschool genug ;D. Ich stehe eher so auf den 80er Sci-Fi Look. Um ehrlich zu sein, kann ich das nicht genau beschreiben. Star Wars finde ich vom Look halt sehr cool. Damit bin ich schließlich groß geworden. Das einzige Sci-Fi Tabletop in das ich mich vom Look her verliebt hatte, war AT-43. DAS war genau mein Stil.

        Ist ja auch egal… Wie Christian schon meinte, es gibt genug Alternativmodelle. Allerdings fehlt mir bei GoA im Moment noch ein Punktesystem und Ausrüstungsoptionen um das besser auf Alternativmodelle ummünzen zu können. Bin da aber vielleicht auch einfach zu anspruchsvoll..^^

      • Komplex ist Infinity schon, aber nicht hochkomplex. Das hat sich mit N3 schon deutlich gebessert. Aber die beiden anderen Spiele sind schon deutlich zugänglicher.

  • Also die neuen Minis gefallen mir richtig gut. 🙂 Und WG macht ne Starterbox mit plastikminis und das ganze OHNE kickstarter!? Dachte nicht, das es sowas heute noch gibt..! Ich bin gespannt und halte schon mal Kohle bereit! 🙂

  • Bolt Action ist ein solides System. Aber wenn ich Science-Fiction-Figuren in He-Man-Optik haben will, kann ich gleich zu GW gehen. Da hilft dann auch kein Zitat von Philip K. Dick

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück