von BK-Marcel | 14.04.2015 | eingestellt unter: Fantasy, Saga

Saga: Revenants Limited Edition Box

Gripping Beast haben die Katze aus dem Sack gelassen und die Revenants Box auf Facebook vorgestellt.

Box Art Untote Untote Inhalt Nekromant Untote

NOW AVAILABLE TO PRE-ORDER FOR COLLECTION AT SALUTE
(will be available to mail order week following SALUTE (25th April)

Limited Edition Box Set containing:

48 x Revenant 28mm metal figures (plus a plastic base for each figure)

2 x metal Grave Pit models

Full colour 3 page Revenant faction rules & scenario (Exclusive to this box set)*

Full colour card Revenant Battle Board (Exclusive to this box set)*

PLUS 12 Revenant SAGA dice FREE

PLUS 1 x 28mm metal Necromancer on scenic base (only available in this box set) FREE

(* Rules and Battle Board will be available as a download-only once the limited set has sold out.)

SAGA: Revenants is a new Faction for the SAGA game system. It is for use with the main rules in the SAGA Dark Age Skirmishes or SAGA The Crescent & The Cross rulebooks. Please note that this faction is not part of the main SAGA canon and as such is not for tournament play.

It is designed to give you something different and fun to play between friends or at friendly club meetings. We hope you enjoy it!

This faction has its basis in the myths, legends, sagas and superstitions of the Early Middle Ages and gives form to a belief in the supernatural, in particular the art of Necromancy, that in our more ‘enlightened’ times we might call fantastical. But not so to the Early Middle Age mind. The term Revenant would have been widely known across the Western Europe of our period and is a catch-all term for visible ghosts or animated corpses returned from the grave to terrorize the living. The word „revenant“ is derived from the Latin, reveniens, „returning“ (the French verb ‘revenir’, means „to come back“). We have deliberately not written much by way of ‘fluff’ for the faction so, with a little research, you can adapt it for use in games against any of the Dark Age or Crusades factions. For example, the Norse tradition of Seidr sorcery features many examples of necromancy and the Draugar (Again-Walkers). In the Saga of King Hrolf Kraki, the half-elf witch Skuld was so powerful that, during battle, when her devoted warriors were cut down, she would raise them up to continue the fight. Very handy. Irish mythology has the ‘Neamh Mairbh’ returning from the dead and the Welsh Mabinogion tells of the Cauldron of Rebirth in which dead warriors could be placed and then be returned to life, voiceless and soulless, to fight again. Tales brought back by the Crusaders were rife with stories of Saracen Sorcerers with power over the dead and typically, the Templars were often accused of practising dark arts.

All this for £85

Das Set kostet 85,00 Pfund.

Saga ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Link: Gripping Beast@FB
Link: Gripping Beast

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Bold Miniatures: Joshua Kickstarter

16.10.20182
  • Fantasy

Unreleased Miniatures: Neue Previews

16.10.2018
  • Fantasy

Conquest: Dweghom Flame Bersekers

14.10.201812

Kommentare

  • Und ich hatte so viel mehr erwartet, na ja Mantic Zombies plus die Plastik Wikinger, bau ich mir meine eigenen ^^ schade warum net ein eigenes Buch mit Elfen Trollen und Zwergen das is eher lieblos schade….

    • Einspruch! Ganz und gar nicht lieblos, einer der wenigen Hersteller die speziell für die Salute was rausbringen und mit dafür verantwortlich sind, dass die veranstaltung ein „Must“ ist!

      • Ich hab ja nix gegen Saga aber warum net gleich eine kleine erweiterung natürlich is es schön das sie ne kleine Armee mit Würfeln und Szenarien für ne Messe machen, aber warum net einfach so Bringt die Untoten nomal in den Handel, für die Messe machen ne eigene Mini zb ein Untoter in Wikinger rüstung, sowas und dann her mit den Trollen usw auf sowas warte ich schon lange die Nordmänner haben so eine tolle Mythologie, uns deshalb finde ich ein paar Zombies eher lieblos, Warum keine Krieger in Rüstung, warum kein Schwarm Raben oder Skelete , was weiss ich……

      • Sehe ich genauso wie Flo. Ein vollständiges Fantasy-Saga währe mir wesentlich lieber und vor allem.der Punkt an dem ich entgültig einsteigen würde.

      • Aber es gibt doch schon ein TT-System für die Kombination aus Mythen und Geschichte. Saga orientiert sich an Helden aus den Sagas, aber doch eher in einem Sinne, wie diese Personen in der Historie vielleicht aufgetreten sind und weniger im Sinne von hoffnungslos unplausiblen Wesen gegen Helden.
        Was ihr da meint, gibt es von Osprey und heißt „Of Gods and Mortals“.

      • Also mich haben sie auf der SALUTE quasi mit Pre-Releases zugeworfen – da seh ich nichts besonderes dran.

    • Der dreizehnte Krieger…
      …ach wer der Film doch mehr dem Roman gefolgt…

      Doch lassen wir erstmal Ibn Fahdlan berichten, was ihm ein alter Wikinger über die Wendol erzählte:
      Der Name Wendol oder Windon ist ein uralter Name, so alt wie ein jegliches unter den Völker der nördlichen Lande, und er bedeutet >der schwarze Dunst<. Für die Nordmänner bedeutet dies einen Dunst, welcher im Schutze der Nacht schwarze Unholde heranbringt, welche morden und töten und Menschenfleisch verzehren. Die Unholde sind behaart und von widerlichem Geruch und Wesen; sie sind wild und verschlagen; sie sprechen keinerlei Sprache, und doch bereden sie sich untereinander; sie kommen des Nachts mit dem Nebel und verschwinden bei Tag – dorthin, wo kein Mensch zu folgen wagt.
      Auf vielerlei Art erkennt man die Gebiete, da die Unholde des schwarzen Dunstes hausen. Von Zeit zu Zeit jagen Krieger zu Pferd einen Hirsch mit Hunden, und hetzen den Hirsch über Berg und Tal durch viele Meilen Waldes und offenen Lands. Und darob gelangt der Hirsch zu einem marschigen See oder brackigen Sumpf, und hier bleibt er stehen, da er sich eher von den Bissen der Hunde zerreißen lässt, denn in dieses abscheuliche Gebiet vorzudringen. Daher kennen wir die Gebiete, wo die Wendol leben, und wissen, daß nicht einmal die Tiere dorthin vordringen.
      In alten Zeiten ward der schwarze Dunst von allen Nordmänner in jeglichem Gebiete gefürchtet. Seit meinem Vater und dessen Vater und zuvor dessen Vater hat kein Nordmann den schwarzen Dunst erblickt, und die jungen Krieger betrachten uns als alte Narren, da wir der uralten Geschichten voll des Grauens und der Verwüstungen gedachten. Doch die Häuptlinge der Nordmänner in sämtlichen Königreichen, selbst in Norwegen, waren stets vorbereitet auf die Rückkehr des schwarzen Dunstes. All unsere Städte und Festungen sind zur Landseite hin geschützt und befestigt. Seit den Tagen des Vaters vom Vater meines Vaters haben sich die Menschen dergestalt verhalten, und niemals haben wir den schwarzen Dunst erblickt. Nun ist er zurückgekehrt.
      -aus "Schwarze Nebel" / "Der dreizehnte Krieger"

  • Das kann ja noch alles kommen. Das ist doch erstmal nur ne Einführun. Schade dass die limitiert ist.

  • Dem schliesse ich mich an. Passende Fantasy-Boards und Würfel dann setzt sich Saga noch viel besser durch.

  • Ich finde es guter, das es als „nicht für normale Spiele“ benannt ist. So sehr wie ich mir Famtasy Fan Boards wünsche, so wenig will ich, das saga als „noch ein Fantasyspiel“ verstaut wird…

    Dann lieber was ganz neues…

  • Ich dachte bei Saga kommt man mit einer Handvoll Minis aus, Skirmisher ähnlich halt. 48 Zombies zu bemalen, wäre mir schon wieder zu langweilig.

    • Naja, die 48 zombies zählen halt als Bauern, das ist die billige Masse.
      Bei anderen Fraktionen könnte man halt einfach Elite Krieger stellen, die kommen nur in 4er Trupps statt 12ern, da ist man dann + Warlord bei gerademal 17 minis statt 49 wie oben.

      (ist schon etwas her das ich Saga gespielt/gelesen habe, falls falsch bitte korrigieren 😀 )

      • Naja Saga ist kein Skirmischer, in dem Sinne, dass man mit weniger als 10 Modellen auskommt, die alle einzeln bewegt werden. Man bekommt bei Saga für einen Punkt entweder 4 Veteranen, 8 Krieger oder 12 Bauern. Das heisst für ein 4 Punkte-Spiel sind 48 Modelle + den Warlord schon das Maximum. 4 Punkte sind ein kleines Spiel. Ein „normales“ Spiel wird mit 6 Punkten gespielt, wobei die meisten Fraktionen einen gesunden Mix aus den 3 Gattungen verlangen, also ist man so mit 30-50 Modellen dabei.

        Ich finde die Untoten genauso, wie die Skraelinge einen netten Gag, der ganz gut zeigt welches Potzenzial das Regelsystem hat. Aber für einen netten Gag, den man mal ab und zu auf den Tisch bringt, habe ich wohl auch keine Lust 48 Modelle zu bemalen 😉

      • @Byron
        Danke für die Erklärung.
        Mein Spielpartner killt mich wahrscheinlich wenn ich ihm ein neues TT vorstelle. Ich muss noch Freebooters Fate und Infinity durchboxen, nachdem ich ihm letztens erst Armada ans Herz gelegt habe… x-D

    • Skirmish hat auch nichts damit zu tun, das es nur 5-20 minis sind. Sondern damit das jede Figur einzeln bewegt wird. Also nicht komplett als Squads oder größeren Truppen geführt werden.

      Wobei einige größere Skirmish Spiele es oft auch ermöglichen mehrere Minis auf einmal zu bewegen. Wie z.B. bei Wrath of Kings.

  • Nachtrag: woanders habe ich gelesen, dass die Box 6 Punkte enthält – vielleicht kosten diese Grave Pit models auch einen Punkt. In dem Fall wären 51 Modelle für eine 6 Punkte Truppe gar nicht so extrem viel…

  • Zombies habe ich nun wirklich zuhauf hier herumstehen. Ich hoffe mal das man das Battleboard auch einzeln erhalten wird.

    • Du wirst das Battleboard auch so bekommen. Ich verweise mal auf folgenden Hinweis: (* Rules and Battle Board will be available as a download-only once the limited set has sold out.)

  • Die Modelle sagen mir gar nicht zu. Ich male zum Glück eh gerade die Draugr von Red Box Games an. Ich hoffe, das Board wird es auch einzeln geben.

    Die Richtung finde ich aber in jedem Fall interessant. Ein starker Fantasy-Einschlag fehlt dem System noch. Ich hoffe da rüstet das System noch nach, denn Saga ist schon ein sehr spaßiges Beer&Brezel-System.

  • Naja. Es ist ja nur ein Gag für eine der wichtigsten Tabletopmessen, wie die Nazi-Zombies, die Wargames mal zu Halloween herausgebracht hat.

    Dafür finde ich es sehr gelungen, und es hilft mit sicherheit, Saga unter Fans von Game of Thrones und Fantasy zu popularisieren.

  • Ok, also doch nur eine Spezialtruppe. Ich hoffe trotzdem, dass noch Saga-Fantasy kommen wird.

    Die Untoten kicken mich jetzt in dieser Form nicht so, aber, wie ja schon oben geschrieben, kann man ja das Board bekommen und seine eigenen Minis zusammen suchen (wie ja auch sonst bei Saga).

  • Nettes Gimmick, aber das wäre mir keine 120€ wert. Die Sculpts sind wirklich schlecht. Bei Mantic kriegt man für die Hälfte sehr viel bessere Quaität.

  • Gab es da nichts sinnvolleres zu machen?
    Zombies sind so 2005.

    Mittlerweile muss es schon heissen: Not everything’s better with Zombies.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück